ABGELAUFEN

(Lebensberatung) Verkäufer sendet zu viel Ware

Hab in einem kleineren Onlineshop 2 gleiche Produkte für insgesamt 5,98€ inkl. Versand bezahlt. Gesendet wurden nun 10 der Produkte, auf der inneliegenden Rechnung steht: Bezahlt mit PayPal. (Das stimmt auch, allerdings hab ich eben nur 2 bezahlt)
Muss ich nun darauf aufmerksam machen oder soll ich einfach abwarten. Bis wann kann der Verkäufer denn von mir die Ware oder Geld fordern?

Beliebteste Kommentare

Sei doch einfach ehrlich und schreib den Verkäufer an.

Jede Woche die gleiche Frage.. Bißchen Anstand haben und gut ist.

Das ist ein Experiment von RTL! Spätestens Montags erscheint ein Reporterteam mit Kamera bei dir und fragt nach warum du nicht ehrlich warst! Dein Gesicht ist dann ganz Deutschland bekannt!

16 Kommentare

Hatte ich auch mal. Für insgesamt 5€ 5 gleiche Artikel bestellt, aber 10 geliefert bekommen. In meinem Fall hätte sich Rücktransport nicht gelohnt, weil der Versand höher wäre als die Artikel selber. In deinem Fall würde ich den Verkäufer kontaktieren.

Wie viel Produkte stehen auf dem Lieferschein? stehen nur 2 drauf dann freu dich über den rest.

Bis wann kann der Verkäufer denn von mir die Ware oder Geld fordern?



31.12.2018

Sei doch einfach ehrlich und schreib den Verkäufer an.

Jede Woche die gleiche Frage.. Bißchen Anstand haben und gut ist.

Bis wann kann der Verkäufer denn von mir die Ware oder Geld fordern?



Den Nachweis das er 10 Artikel auch versendet hat muss der Verkäufer erstmal belegen, Arbeitskarte/Kommissionierkarte. Dann kann er seine Forderung geltend machen.

IchBin_big_nicht_versaut_moralisch_flexi

ohseb

Sei doch einfach ehrlich und schreib den Verkäufer an. Jede Woche die gleiche Frage.. Bißchen Anstand haben und gut ist.


so siehts aus..so eine Frage als "Lebensberatung" zu bezeichnen ist schon mehr als lächerlich.

Wenn du dem Verkäufer ausversehen statt 200 Euro 300 Euro überweist und du das nicht bemerkt hast, dann freust du dich, dass der ehrliche und aufrichtige Händler dich auf deinen Fehler hinweist...oder etwa nicht?

Hat sich erledigt, danke! Kann das Zeug behalten, Rücksendung ist tatsächlich anscheinend nicht notwendig!

Das ist ein Experiment von RTL! Spätestens Montags erscheint ein Reporterteam mit Kamera bei dir und fragt nach warum du nicht ehrlich warst! Dein Gesicht ist dann ganz Deutschland bekannt!

13ls05

Hat sich erledigt, danke! Kann das Zeug behalten, Rücksendung ist tatsächlich anscheinend nicht notwendig!


Das ist ja cool, löst du jetzt auf, um welche Produkte es sich handelt?

woodrobertz

Wenn du dem Verkäufer ausversehen statt 200 Euro 300 Euro überweist und du das nicht bemerkt hast, dann freust du dich, dass der ehrliche und aufrichtige Händler dich auf deinen Fehler hinweist...oder etwa nicht?



Mit dem Unterschied das diese Transaktion nachweisbar falch ist

Man muß die Kirche auch mal im Dorf lassen können...
Hier handelt es sich nicht um 100 EUR zu viel gelieferte Ware, sondern grade einmal um lächerliche 23,92 EUR.
Im Einkauf dürften das je nach Produktgruppe wahrscheinlich keine 10 EUR sein.

Das mit der "Lebensberatung" finde ich allerdings auch ein wenig lustig X)


woodrobertz

Wenn du dem Verkäufer ausversehen statt 200 Euro 300 Euro überweist und du das nicht bemerkt hast, dann freust du dich, dass der ehrliche und aufrichtige Händler dich auf deinen Fehler hinweist...oder etwa nicht?


Das mit den 200 Euro war ein Beispiel. Es geht ums Prinzip.

Wobei der ein oder andere Händler sich auch erstmal nicht melden würde, wenn er zu viel Geld erhalten hat. Hatte ich auch schon öfters und dann muss man sich ja auch immer schön selbst drum kümmern, dass man sein Geld wiederbekommt!
(Klar haben die viele Buchungsvorgänge und "sehen" das nicht sofort, aber viele Händler haben da auch keinen Anstand)

13ls05

Hat sich erledigt, danke! Kann das Zeug behalten, Rücksendung ist tatsächlich anscheinend nicht notwendig!



Hama Postkartenaufkleber

Vor 2 Woche 2 Rasierer bei Amazon bestellt und 3 bekommen, weil Amazon scheinbar irgendwas verwechselt hat.

Ich Schlingel habs glatt behalten.

Der Verbraucher ist bei der Lieferung unbestellter Waren zu nichts verpflichtet, er kann sie behalten oder entsorgen. Zahlt hingegen der Verbraucher die unbestellte Leistung, wird dies in der Regel als Annahme des Vertrages gewertet. Sendet er die unbestellte Ware zurück, muss der Lieferant die dadurch entstandenen Kosten ersetzen (§ 683 BGB)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1663
    2. Amazon Echo Dot616
    3. B: 10%-Gutschein Zooplus49
    4. Kommentar wird geprüft1111

    Weitere Diskussionen