[Lebensberatung] Waschmaschine einlagern oder quasi verscherbeln?

Guten Morgen,

aufgrund eines kurzfristigen Umzugs in eine Wohnung mit bereits eingebauter Waschmaschine ist mein eigenes Gerät nun überflüssig. Das Problem ist, dass meine eigene Maschine erst gut 3 Monate alt und so gut wie neuwertig ist. Hier in Berlin habe ich bisher noch keine einzige Anfrage auf meine Kleinanzeige bekommen und ein Ankaufdienst wollte mir bisher 60€ bieten. Die Waschmaschine hat neu jedoch 250€ gekostet und diesen Wertverlust will ich eigentlich nicht akzeptieren. Vor allem weil ich noch Student bin. Was würdet ihr jetzt machen?

1. Für ungefähr 60€ verkaufen und sich darüber ärgern
2. Für ca. 2 Jahre einlagern und dann in der nächsten Wohnung wieder benutzen
aber:
-Transport würde bestimmt 40-50€ kosten
-Die Maschine würde über diese Zeit in einem sehr warmen (22°C+ schätze ich) und trockenem Keller stehen. Gefahr, dass dadurch Gummis etc. beschädigt werden?

Oder habt ihr sonstige Ideen?

Beliebteste Kommentare

Was letzte Preis ? ^^

Für 25 komm isch sofort holen

€ 120 - € 50 (für'n Transport... Warum auch immer) = € 70?! Dann kannst du sie doch auch für € 60 verkloppen?
Was studierst du?

41 Kommentare

einlagern: nein.....
Verkaufen: ja
notfalls auch bei ebay, aber natürlich nicht für 60€!

würde auch versuchen zu verkaufen, denke 100-150 € sollten drin sein

Meine stand mal 3 Jahre im Keller. Lief danach ohne Probleme

Wenn die eingebaute Waschmaschine auch neu ist, verkaufe deine. Vergleiche noch die Angaben über Wasserverbrauch und Energiekosten der beiden Maschinen. Ansonsten lagere doch die eingebaute Waschmaschine ein, welche dann bei Auszug wieder aus dem Keller geholt wird.

Danke schon mal für eure Meinungen, tendiere momentan zum Einlagern, um dann evt. auch ohne Zeitdruck zu verkaufen. Die Maschine muss halt noch in diesem Monat aus der alten Wohnung raus. Ich habe nur Angst, dass sich die Maschine kaputt steht über die Jahre

@HHummel: Die eingebaute Waschmaschine gehört der Vermieterin und muss bleiben, außerdem ist sie auch besser als meine eigene.

Also bei weniger als 100€ würde ich nicht verkaufen. Und einlagern ist kein Problem musst halt drauf achten das die Trommel offen ist und keine Feuchtigkeit vorhanden ist.

Was letzte Preis ? ^^

Für 25 komm isch sofort holen

iBen83

Was letzte Preis ? ^^



Falls das ernst gemeint ist, 120€ sollten es schon sein.

Routerzwang, Waschmaschinenzwang, was kommt als Nächstes?

Ico

Routerzwang, Waschmaschinenzwang, was kommt als Nächstes?



Mydealzzwang

Als Student kann man sich so eine einfache Frage nicht selber beantworten? oO

Was machst du denn, wenn du bei deiner nächsten Wohnung wieder vor dem gleichen Problem stehst?

iBen83

Was letzte Preis ? ^^



Nein, das war nur ein Späßchen.....aber vielen Dank für Deine prompte Antwort !

Mal die Anleitung lesen für die Maßnahmen bei längerer Nichtbenutzung. Dann, sofern die Möglichkeit besteht im Keller einlagern. Parallel kannst ja die Kleinanzeige laufen lassen, ggf. noch mehr Anzeigen schalten.
Was den Transport betrifft, ein Kumpel der mit anpackt, ne Sackkarre und ein Kombi müsste doch von Jedem aufzutreiben sein – wozu also 50€ Transportkosten zahlen?



Hier wurden schon weitaus dümmere Fragen gestellt und ich wollte eben ein paar Meinungen dazu hören.

Bernare

Als Student kann man sich so eine einfache Frage nicht selber beantworten? oO Was machst du denn, wenn du bei deiner nächsten Wohnung wieder vor dem gleichen Problem stehst?



Schade

DA_HP

Mal die Anleitung lesen für die Maßnahmen bei längerer Nichtbenutzung. Dann, sofern die Möglichkeit besteht im Keller einlagern. Parallel kannst ja die Kleinanzeige laufen lassen, ggf. noch mehr Anzeigen schalten. Was den Transport betrifft, ein Kumpel der mit anpackt, ne Sackkarre und ein Kombi müsste doch von Jedem aufzutreiben sein – wozu also 50€ Transportkosten zahlen?



Das hatte ich mir mit der Einlagerung auch so gedacht.

Ich bin relativ neu in Berlin und keiner den ich hier kenne hat hier ein Auto. Und da meine Heimat über 600km entfernt ist, kann ich mir nicht mal schnell eins von meinen Eltern oder so leihen.
Das heißt entweder 55€ für den Kompletttransport von einem Möbeltaxi oder Transporter und Sackkarre leihen und selber tragen. Letzteres ist natürlich günstiger, aber würde wohl immer noch so 30-40€ kosten.


Eine Waschmaschine zu lagern ist eigentlich kein Problem.
Allerdings könntest du ein Problem haben wenn du dann in 3 Jahren umziehen willst, dort wieder eine Waschmaschine vorhanden ist und du dann sozusagen eine zwar fast neue, dennoch 4 Jahre alte Waschmaschine verkaufen willst, der Preis wird ja dadurch nicht besser.
Evtl. einlagern um dann in Ruhe verkaufen zu können.

Bei amazon gekauft? Zurückgeben

€ 120 - € 50 (für'n Transport... Warum auch immer) = € 70?! Dann kannst du sie doch auch für € 60 verkloppen?
Was studierst du?

DA_HP

Mal die Anleitung lesen für die Maßnahmen bei längerer Nichtbenutzung. Dann, sofern die Möglichkeit besteht im Keller einlagern. Parallel kannst ja die Kleinanzeige laufen lassen, ggf. noch mehr Anzeigen schalten. Was den Transport betrifft, ein Kumpel der mit anpackt, ne Sackkarre und ein Kombi müsste doch von Jedem aufzutreiben sein – wozu also 50€ Transportkosten zahlen?



hier in berlin findest du aber den transport auch unter 50€
einfach mal bei ebay kleinanzeigen stöbern.
da gibt es "transportunternehmen" ohne ende, die dir das ding für 20€ transportieren.
es sei denn es geht ein mal quer durch die stadt - dann wirds etwas tuerer.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver915
    2. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen1618
    3. 5€ Lieferando.de Gutscheine / 10€ MBW / Bestandskunden11
    4. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1236

    Weitere Diskussionen