[Lebenshilfe] Arbeitsschuhe mit Stahlkappe Empfehlung

Guten Tga, ich benötige für mein Studium ein Vierwöchiges Grundpraktikum. Ich benötige dazu Arbeitsschuhe mit Stahlkappe. Habt ihr Empfehlungen , welche Marken man kaufen sollte die nicht all zu teuer ist bzw woman sie online findet. Werde morgen auch zusätzlich in den Baumarkt gehen und dort die Ware anschauen. Worauf sollte man achten

Beste Kommentare

kraftXhebelarmvor 7 h, 26 m

lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel …lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel geholt


Mit der Einstellung holt man sich nach dem Studium dann auch immer vom Amt einen Stempel.

Dein Arbeitgeber ist eigentlich dafür verantwortlich dir die persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen: arbeitssicherheit.de/de/…ung


Wenn du dir die Schuhe wirklich selbst kaufen musst/willst, solltest du genau klären, welche Anforderungen die Schuhe erfüllen sollen. Nur Schutzkappe, klingt nach Schlosserei o.ä. Sollte es sich um eine andere Stelle handeln, könnte da noch Säureschutz oder ESD (Elektrostatische Entladungen) wichtig sein.

Ich kann ebenfalls Elten und Uvex empfehlen.
Die Erfahrungen mit Lidl-Schuhe lesen sich auch nicht schlecht, gerade bei dem Preis.
25 Kommentare

Elten oder uvex.
Bequem sollten Sie sein

Lidl. Top Preis Leistung. Wenn nicht offline im Angebot online nachschauen. Glaube meine S2 oder S3 kosteten zwischen 14,99-19,99€.

Lasche/Zunge weit nach vorn umklappbar super leichter Einstieg/Ausstieg ohne Schuhlöffel. Tolles Material der Schnürsenkel - schnell und einfach zubindbar und bleibt auch geschlossen. Nicht zu schwer die Schuhe selbst und bequem. Finde sogar des Design ganz schick obwohl ich die in diesem Jahr etwas unschöner finde. Hinten soweit ich erinnere oder seitlich auch noch sogar ein Teil-Reflektor dran.
Bearbeitet von: "Produkttester" 1. Mär

lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel geholt

Lidl, die haben mir damals meinen Fuß gerettet als mir ne Tonne genau auf den Fuß gefallen ist

Das kommt darauf an wo Du das Praktikum machst.Wenn es nur wichtig ist eine Stahlkappe zu haben, dann kauf welche die passen.

Kannst aber mal hier und besonders hier, wo etlichen Berufen die entsprechenden Schuhe zugeordnet wurden, vielleicht hilft es etwas.

Wenn du viel läufst und sie später mal noch brauchen wirst (Arbeit, Hausbau, o. Ä), dann greifen lieber etwas tiefer in die Tasche und achte drauf das sie leicht sind!

Ich kann Haix vorbehaltlos empfehlen. Kosten zwar ne Ecke, aber sind dann wahrscheinlich auch eine Anschaffung fürs ganze Leben.

Dein Arbeitgeber ist eigentlich dafür verantwortlich dir die persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen: arbeitssicherheit.de/de/…ung


Wenn du dir die Schuhe wirklich selbst kaufen musst/willst, solltest du genau klären, welche Anforderungen die Schuhe erfüllen sollen. Nur Schutzkappe, klingt nach Schlosserei o.ä. Sollte es sich um eine andere Stelle handeln, könnte da noch Säureschutz oder ESD (Elektrostatische Entladungen) wichtig sein.

Ich kann ebenfalls Elten und Uvex empfehlen.
Die Erfahrungen mit Lidl-Schuhe lesen sich auch nicht schlecht, gerade bei dem Preis.

kraftXhebelarmvor 7 h, 26 m

lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel …lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel geholt


Mit der Einstellung holt man sich nach dem Studium dann auch immer vom Amt einen Stempel.

ich hab hier welche von der Firma Steitz (wenn ich mal in einen Betrieb gehen muss (Chemiebranche) und von der Firma Otter (atmungsaktiveres Textil) für hier (weil ich auch ab und zu durch unsere Labore muss), beide zusätzlich ableitfähig mit ESD Kennzeichen. Die von der Firma Otter finde ich vom Tragekomfort besser

kraftXhebelarmvor 7 h, 52 m

lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel …lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel geholt


Wundert mich auch, dass das jemand durchzieht

totmachervor 47 m

Mit der Einstellung holt man sich nach dem Studium dann auch immer vom Amt …Mit der Einstellung holt man sich nach dem Studium dann auch immer vom Amt einen Stempel.




wir haben hier einen 1.-reihe-sitzer

War leider wirklich der Fall

Normalerweise stellt das der Arbeitgeber. Auch im Praktikum.

totmachervor 1 h, 6 m

War leider wirklich der Fall


Mit Arbeitsamt?

Nee, in der schule habe ich die erste Reihe belegt, weil ich hinten immer durch Nonsens abgelenkt war. Stichwort tanga Blitzer

kraftXhebelarmvor 12 h, 50 m

lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel …lol du ziehst das praktikum wirklich durch? hatte mir einfach den stempel geholt



Arrogantvor 4 h, 57 m

Wundert mich auch, dass das jemand durchzieht



Sieht man ja, was dann in der Praxis geleistet wird (BER, Elbphilharmonie, ...) - "Scheinfachleute"

kartoffelkaefervor 10 m

Sieht man ja, was dann in der Praxis geleistet wird (BER, Elbphilharmonie, …Sieht man ja, was dann in der Praxis geleistet wird (BER, Elbphilharmonie, ...) - "Scheinfachleute"




Als ob ein paar Wochen Praktikum diese Projekte gerettet hätte

kartoffelkaefervor 1 h, 27 m

Sieht man ja, was dann in der Praxis geleistet wird (BER, Elbphilharmonie, …Sieht man ja, was dann in der Praxis geleistet wird (BER, Elbphilharmonie, ...) - "Scheinfachleute"


Das sind absolute Profis. Die werden gut für das Versagen bezahlt und bekommen nacher auch noch extra Geld für das Ausbügeln.

neorulezvor 7 h, 25 m

Dein Arbeitgeber ist eigentlich dafür verantwortlich dir die persönliche S …Dein Arbeitgeber ist eigentlich dafür verantwortlich dir die persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen: https://www.arbeitssicherheit.de/de/html/lexikon/139/Persoenliche-SchutzausruestungWenn du dir die Schuhe wirklich selbst kaufen musst/willst, solltest du genau klären, welche Anforderungen die Schuhe erfüllen sollen. Nur Schutzkappe, klingt nach Schlosserei o.ä. Sollte es sich um eine andere Stelle handeln, könnte da noch Säureschutz oder ESD (Elektrostatische Entladungen) wichtig sein. Ich kann ebenfalls Elten und Uvex empfehlen.Die Erfahrungen mit Lidl-Schuhe lesen sich auch nicht schlecht, gerade bei dem Preis.


Ich kann von der Firma wo ich arbeite dies auch bestätigen. Leiharbeiter und Praktikanten bekommen auch Firmenschuhe (ESD gerecht und bei Bedarf auch mit Stahlkappe). Ausnahme: Ferienjobber, die werden aber auch nie im Bereich Logistik eingesetzt. zumindest nicht bei uns in der Abteilung. Ich habe sogar mal für einen Ausseneinsatz bei einem Endkundem Stahlkappenschuhe bekommen, da ich auch mit Laptop und Kleinwerkzeug nicht deren Lager ohne Stahlkappenschuhe betreten durfte. Und die Kosten haben in dem Fall keinen interessiert.Kommt also immerauf den Arbeitgeber an. Bei mir ein großer Konzern.

Welche Größe hast du?

gamer4allvor 18 h, 22 m

Lidl, die haben mir damals meinen Fuß gerettet als mir ne Tonne genau auf …Lidl, die haben mir damals meinen Fuß gerettet als mir ne Tonne genau auf den Fuß gefallen ist


Ha, das Geld für die Sicherheitsschuhe habe ich mir gespart, bin ja nicht dä(h)mlich, mir ist die Tonne zum Glück nur auf den Kopf gefallen, den brauch ich als echter MyDealzer sowieso nicht, wofür sonst gibt es denn hier die Rubrik Diverses...

Einfach ins Blaue hinein Sicherheitsschuhe zu kaufen, kann durchaus nach hinten losgehen.
Erstmal solltest du wissen, welche Schutzklasse du brauchst. Reicht S1? Oder muss es S3 oder gar S5 sein?

Stahlkappe an sich ist heute überholt. Das Material selbst ist egal und wird aufgrund von Gewichtsproblemen heute mehr und mehr durch Kunststoff- oder Alu-Kappen ersetzt, bzw. ergänzt.
Wie oben schon geschrieben, werden die Schuhe, je nach Einsatzort und Anforderung, klassifiziert. S1 hat im Normalfall nur Zehenschutzkappe und eine geschlossene Bauart (Es gibt Schuhe für den Reinraum, die hinten nur einen Riemen haben, aber eben auch Zehenschutzkappe und ggf. ESD. -> SB). Das wird dann nach und nach mit durchtrittsicherer Sohle (alt->Stahl, modern->Kevlar-Verbund) und Wasserdichtigkeit ergänzt.

Ich persönlich habe derzeit S1-Latschen von Engelbert-Strauss, die sich -für mich- exzellent tragen lassen. Vorher hatte ich Puma-Treter, die zwar mit S1P regelrechte Hightech-Schuhe markierten, aber durch ihre Form (schmaler Vorderfuß und vorne wie Clowns-Schuhe hochgebogen) die absolute Seuche waren.
Du musst dir immer vor Augen halten, dass du vermutlich ganze 8 Std. und mehr in den Tretern verbringen musst und diese somit auch nach längerer Zeit noch bequem sein müssen.
Bearbeitet von: "G0LDBA3R" 1. Mär

Ehrlich geht in Baumarkt, probier ein paar an und nimm die für 25 Euro mit Klasse S3. Klar, die vernünftigen von Uvex, Atlas, u.ä., die von ordentlichen Unternehmen an ihre Mitarbeiter ausgeteilt werden, für ein Hunni sind besser, aber die günstigen Schuhe sind auch kein Weltuntergang. Zugegebenermaßen werden die einfachen schneller unangenehm, wenn man den ganzen Tag die warme Produktionshalle nicht verlässt.
Wenn du dann später mal in einem vernünftigen Unternehmen ankommst, bekommst sowieso was Richtiges gestellt, da es genaugenommen die Verpflichtung des Unternehmens ist dir persönliche Schutzausrüstung bereitzustellen.
Bearbeitet von: "StringerBell" 1. Mär

Uvex (schwarz)! Sehr bequem und sehen gar nicht nach Arbeitsschuhen aus. Werden bei VW im Werk an alle Studis verteilt. Durften wir auch behalten danach..hab mir aber erst einmal Blasen an der Ferse geholt durch scheuernde Socken..

Also wie immer: Testen!
Bearbeitet von: "Horst_Lichter-sensei" 4. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DKB oder Comdirect für Auslandsaufenthalt?46
    2. Wenn der eBay-Käufer nicht zahlt - ein Klageweg58105
    3. Notebook für Fotobearbeitung und Spiele11
    4. Gearbest Versand aus EU-Warehouse, trotzdem Zoll711

    Weitere Diskussionen