[Lebenshilfe] Astro A50 Xbox One

5
eingestellt am 4. Okt 2017
Moin miteinander.

Ich bin stark am überlegen mir das Astro A50 für meine Xbox One zu kaufen. Mein altes Turtle Beach PX51 ist vor einiger Zeit verreckt. Da das Astro in vielen Foren sehr gelobt, in anderen Foren aber total zerrissen wird, wollte ich mal hier nachfragen, was ihr so für Erfahrungen mit diesem Headset gemacht habt.

Aktuell liegt mir ein persönliches Angebot von einem lokalen Händler für €235,- vor; neu und in OVP.

Meine konkreten Fragen sind:
- Klingt man damit wirklich so blechern, wie es in einigen Foren beschrieben wird?
- kann man das HS auch an PC bzw. PS4 anschließen und benutzen?
- Tragekomfort auch bei längeren Sessions?
- Haltbarkeit (also Brüche am Bügel o.ä.)?

Weitere Anregungen gerne in den Kommentaren.

Besten Dank schonmal all denen, die konstruktive Kommentare abgeben.
Zusätzliche Info
Diverses
5 Kommentare
Bestell es dir online und hör Probe. Die Halo Edition (ist billiger als sie normale) gibt's z. B. bei Amazon. Dann kannst du alles zuhause in Ruhe testen und bei dem Preis würde ich den Amazon Services zwecks Gewährleistung auch favorisieren.
Also ich habe die Kabelgebundene A40 Variante des Headsets seit gut 1,5 Jahren.

Die Qualität vom Mikrofon würde ich soweit als gut einschätzen (gab bisher noch keine Beschwerden).
Das A50 ist glaube ich auch mit der Playstation kompatibel. Mit dem PC auf jeden Fall.
Den Tragekonfort finde ich persönlich super, nur ist es unangenehm, wenn man das Headset absetzt und um den Hals hängen lässt.
Zur Haltbarkeit: Funktioniert noch super.

Ich hab's mir damals für 70€ geholt, würde aber bei einer Neuanschaffung zum HyperX Cloud bzw. Cloud Alpha wechseln.

Für über 200€ (bzw. fast 300 sogar) wäre mir das Headset aber eindeutig (viel!) zu teuer.
Auch wenn ich nichts zum Astro A50 sagen kann möchte ich dennoch etwas beitragen und dir eine Alternative vorstellen.

beyerdynamic DT 770 PRO (offen) - 149 Euro oder Beyerdynamic DT 990 PRO (geschlossen) - 148 Euro, je nachdem was du bevorzugst.

ModMic (teure Variante) - 60 bzw. 80 Euro oder Zalman Ansteck-Mikrofon - 5 Euro (günstige Variante)

Headset-Adapter - 9 Euro

Tu dir den Gefallen und hol dir das hier, glaub mir

Der einzige "Nachteil" hierbei ist, dass du ein Kabel hast.
Dafür sind Verarbeitung und Soundqualität um Welten besser, egal welches Gaming-Headset du dir anschaust.
Bearbeitet von: "Croshk" 4. Okt 2017
Ich fasse mich kurz: klang ist gut, Mikro ist ok. Tragekomfort ist gut, Akku und Qualität ist sehr billig und niemals 300euro wert. Hab es damals
Zurückgeschickt
Croshk4. Okt 2017

Auch wenn ich nichts zum Astro A50 sagen kann möchte ich dennoch etwas …Auch wenn ich nichts zum Astro A50 sagen kann möchte ich dennoch etwas beitragen und dir eine Alternative vorstellen.beyerdynamic DT 770 PRO (offen) - 149 Euro oder Beyerdynamic DT 990 PRO (geschlossen) - 148 Euro, je nachdem was du bevorzugst.ModMic (teure Variante) - 60 bzw. 80 Euro oder Zalman Ansteck-Mikrofon - 5 Euro (günstige Variante)Headset-Adapter - 9 EuroTu dir den Gefallen und hol dir das hier, glaub mir Der einzige "Nachteil" hierbei ist, dass du ein Kabel hast.Dafür sind Verarbeitung und Soundqualität um Welten besser, egal welches Gaming-Headset du dir anschaust.


Ich habe eh nie verstanden, weshalb die meisten "Gamer"-Headsets so verdammt teuer sind im Vergleich dazu, was sie bieten. Bei "normalen" Kopfhörern spielt man auf jeden Fall schon in einer gehobenen Kategorie bei der Preisklasse.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler