[Lebenshilfe] Bezahlung via e****Kleinanzeigen

Ich habe vor etwas via Kleinanzeigen zu kaufen. Bin mir jedoch nicht sicher, was der beste weg der Bezahlung wäre. Es geht um rund 120€. Abholung ist aufgrund der Entfernung nicht möglich...

Habt ihr evtl. ein paar Tipps? Der Käufer wirkt seriös. Info zum Artikel, der gekauft werden soll: es handelt sich um einen Dachträger für ein Auto.

20 Kommentare

PayPal fällt übrigens eigentlich immer zu Gunsten des Käufers aus.

Naja ich selber hab schlechte Erfahrungen mit eBay Kleinanzeigen und Versand gemacht. Nur noch via Abholung...

Bearbeitet von: "OoExTasYoO" 27. August

Per Nachnahme ist Unsinn. Das hilft genau Null.

Du musst erst bezahlen bevor du das Paket erhältst und öffnen kannst. Der Postbote ist nicht verpflichtet dabei zu stehen während du das Pakets öffnest. Falls da Ziegelsteine oder was auch immer drin sind, statt dem eigentlich gekauften Artikel, wirst du das Geld vom Postboten trotzdem nicht zurück bekommen. Woher soll der Postbote auch Wissen was im dem Paket eigentlich drin sein soll.

Also entweder kaufst du bei den Kleinanzeigen nur Artikel die du auch abholen kannst und bist dabei (fast) auf der sichern Seite, oder du zahlst ganz normal per Überweisung (oder per Paypal, wenn sich der Verkäufer darauf einlässt) und hast halt das Risiko dass du an einen Betrüger gerätst.

Bearbeitet von: "BarneyG" 27. August

Es gibt bei Kleinanzeigen ja mittlerweile (oder schon länger) auch so kleine Profile.

bildschirmfoto2016-06bljzw.png

Bearbeitet von: "fly" 27. August

Da ist für mich immer noch die unbeantwortete Frage, woher kommt die Zahl an Verkäufen? Was wird da gezählt?

Überweisung oder PayPal
Bei Überweisung sich die Adresse und Festnetznr geben lassen (und im Internet überprüfen) und mal kurz telefonieren.
Bei Betrug kann man der Polizei gleich Name und Adresse geben und bei der Gegenpartei sinkt mMn das Interesse zu betrügen.



Arcamenel

Ich habe vor etwas via Kleinanzeigen zu kaufen. Der Käufer wirkt seriös.



Hä?

sein lassen, den Artikel gibt es woanders sicher auch etwas teurer.

Ich würde es mittlerweile lassen.

Ich habe Anfang der Woche meinen AV-Receiver (169€) bei den Kleinzeigen verkauft. Bezahlung per Überweisung und als normales DHL-Paket versendet.
Das Geld war am nächsten Tag da.
3 Tage nach dem Kauf hatte der Käufer das Gerät. Völlig problemlos über die Bühne gegangen und jeder war zufrieden

ExtraFlauschig

Da ist für mich immer noch die unbeantwortete Frage, woher kommt die Zahl an Verkäufen? Was wird da gezählt?



War das nicht so, dass man wenn man den Artikel löscht klicken kann ob er verkauft wurde?

Ebay Kleinanzeigen läuft ja gerade kostenlos, weil das Risiko dort höher ist. Ebay bietet da ja schon etwas mehr Sicherheit.
Wenn du das ganze seriös genug findest, zahl per Paypal oder Überweisung und gut ist.

ExtraFlauschig

Da ist für mich immer noch die unbeantwortete Frage, woher kommt die Zahl an Verkäufen? Was wird da gezählt?



Ich wurde bei Kleinanzeigen beim löschen noch nie gefragt ob ichs verkauft hab.. Glaube sobald man es löscht gilt es als verkauft. Und da ich nach einer Woche den Artikel lösche und nochmal neu einstelle, steht da ein etwas höherer wert

Für mich spielt auch immer noch eine Rolle, was ich kaufe.
Ist es ein Handy oder ein Tablet dann ist die Chance größer über den Tisch gezogen zu werden.
In dem Fall hier sehe ich wenig Betrugspotential, ich mein wer betrügt schon mit einem Dachträger ?
Wichtig finde ich zudem den Indikator, ob der Verkäufer noch andere Sachen anbietet und was es ist.

Sicher kann man sich trotzdem nur bei Abholung sein .

OoExTasYoO

Per Nachnahme und vor dem Postboten öffnen. PayPal fällt übrigens eigentlich immer zu Gunsten des Käufers aus. Naja ich selber hab schlechte Erfahrungen mit eBay Kleinanzeigen und Versand gemacht. Nur noch via Abholung...


Das sich dieser Schwachsinn mit vor dem Postboten öffnen immernoch verbreiterlt..
Das ist schlichtweg falsch.

Vertrau auf dein Bauchgefühl.
Es gibt eine große Mehrheit von seriösen Leuten da draußen.

BarneyG

Per Nachnahme ist Unsinn. Das hilft genau Null.



schinkengott

Das sich dieser Schwachsinn mit vor dem Postboten öffnen immernoch verbreiterlt..



Wieder was gelernt. Ich dachte wirklich, dass Versand per Nachnahme zu den sicheren Versandarten zählt.

Ich lasse mir vom Verkäufer die Bankverbindung immer auf mein normalen Ebay-Profil senden, nicht über Kleinanzeigen.
So kann ich mir sein Ebay-Profil vor der Bezahlung anschauen und hätte für den Fall der Fälle auch etwas in der Hand.
Bisher klappt das prima. Auch bei Käufern die Sicherheit wollten reichte es aus, meinen Profil-Namen bei Ebay zu erwähnen.

So eine Verknüpfung hat Ebay Kleinanzeigen auch selbst schon mal vorgehabt. Hatte mal irgendwas in der App gesehen.

fly

Es gibt bei Kleinanzeigen ja mittlerweile (oder schon länger) auch so kleine Profile.



Wie kann man das einsehen? Finde das über die App nicht.

fly

Es gibt bei Kleinanzeigen ja mittlerweile (oder schon länger) auch so kleine Profile.


Dann probiere es mal über die Webseite.
Einfach rechts oben auf den Verkäufer Namen klicken.

Finger weg!
Selbst nach Vor Ort Test bin ich bei Elektronik schon zweimal reingefallen, versteckte Mängel
Bei 120 € lieber etwas mehr zahlen wo es Garantie gibt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. TV Kaufempfehlung44
    2. Selber Craft Beer brauen mit Minibrew68
    3. jemand hier mit Bild + Abo?89
    4. Hotukdeals26

    Weitere Diskussionen