[Lebenshilfe] China Versender + plötzlich doch Einfuhrabgaben + PayPal Fall abgewiesen + Versender ruft postgelagerte Sendung einseitig zurück

Schöne Kombi, oder?

Jetzt hat es auch mal mich erwischt. Tatsächlich in über 5 Jahren des häufigen bestellens in China das erste Mal, dass es so richtig Probleme gab.
Jetzt zuerst mal was ist passiert:

- Anfang Feb Handy bei CooliCool (vor)bestellt (Germany Express gewählt mit expliziter Bestätigung auf der Homepage, dass es keiner Zollversicherung bedarf, da keine Importabgaben (EUSt+Gebühren) für mich anfallen, da sich der Versanddienstleister um die Verzollung kümmert)
- 23.02. Nachricht bekommen, dass sie per DHL versenden, weil Germany Express nur noch bis 100USD gewählt werden kann
- 23.02. Meine Antwort, von mir aus, aber ich bin nicht bereit Importgebühren zu zahlen
- bis 27.02 rumdiskutiert weiviel Steuern ich übernehmen soll, habe ich immer verneint
- 27.02. ich habe genug und cancele die Bestellung
- 2h später CooliCool schickt mir Versandmeldung, ich habe mich sofort beschwert
- weitere 12h später Mail von coolicool man kann nix machen, ich soll das handy doch annehmen, man würde einen Teil (weniger als 50%) der Zollkosten übernehmen
- PayPal Fall eröffnet, weiter diskutiert, Androhung wenn das Paket zurückggeht solle ich 100USD Gebühr zahlen
- Anfang März Paket kommt an, ich verweigere die Annahme und eskaliere den Fall bei PayPal mit der Forderung Rückzahlung der kompletten Summe oder der kompletten Importabgaben
- gestern PayPal entscheidet gegen mich...
- dann wollte ich meinen Schaden minimieren und das Handy doch annehmen, die EUSt+Gebühren zahlen und weiter verkaufen, war ja erst seit 5 Werktagen bei DHL Express lagernd
- gerade angerufen um erneute Zustellung zu vereinbaren, das Paket ist auf dem Weg zurück, der Versender hat es zurückgerufen
.....

Sorry für den langen Text, aber es geht kaum was wegzulassen.
Ich bin jetzt etwas ratlos. Ideen?



Beste Kommentare

Uncool von Coolicool

48 Kommentare

Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht sein dass das Geld und das Handy weg ist.

Verfasser

soulfly3vor 3 m

Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht …Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht sein dass das Geld und das Handy weg ist.


Ich dachte halt ein entschiedener PayPal Fall wäre durch. Ja, das werde ich dann auf jeden Fall mal probieren.

bei fast allen Entscheidungen egal ob von Paypal oder zb. Behörden ist fast immer ein Widerspruch möglich

das Paypal gegen dich entschieden hatt am besten auch dazu schreiben was Paypal dort genau entschieden hatt ?

soulfly3vor 9 m

Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht …Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht sein dass das Geld und das Handy weg ist.


Glaube wenn der Fall einmal geschlossen ist, kann er nicht wieder eröffnet werden

Vor allem anrufen ! Die sind (teilweise) sehr Nett

Ja, auf jeden Fall anrufen.
So konnte ich meinen damaligen Schaden wenigstens etwas minimieren.

Was sagt denn die Tracking nummer ? Steht da Annahme verweigert ?

Um wie viel Geld geht es? Warum willst du das Handy jetzt auf einmal verkaufen und nicht behalten? Die Zollgebühren ändern ja nichts am Handy. Hast du den Verkäufer seit dem Rückruf des Handys nochmal kontaktiert?

Verfasser

chrhiller187vor 3 m

Um wie viel Geld geht es? Warum willst du das Handy jetzt auf einmal …Um wie viel Geld geht es? Warum willst du das Handy jetzt auf einmal verkaufen und nicht behalten? Die Zollgebühren ändern ja nichts am Handy. Hast du den Verkäufer seit dem Rückruf des Handys nochmal kontaktiert?


Es dreht sich um 200€ + 50€ Zoll. Verkaufen will ich es um den Schaden zu minimieren, für 250€ ist mir das zu teuer, dann schreibe ich lieber 20-30€ ab. Bisher hatte ich noch keinen erneuten Kontakt zum Händler aber derart dämlich und unkooperativ wie der sich bisher angestellt habe, kommt da eh nix außer, hey dann zahlen sie jetzt 100USD Rückversandgebühr.

wäre Teuer ----- 200€ + 100USD für Nix ------

Mit welcher Begründung wurde der Fall geschlossen ?
Bearbeitet von: "Dingu" 8. Mär

Verfasser

Dinguvor 12 m

Was sagt denn die Tracking nummer ? Steht da Annahme verweigert ?


Tracking sagt, nicht auslieferbar, 5 Tage on Hold und Rückversand. Von PayPal gibt's da keine Begründung.

Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 8. Mär

Hatte dieses Jahr auch schon 2x negative Erfahrungen mit Paypal

Mich würde vor allem Interessieren was Paypal am Telefon sagt bzgl. der Schließung ....

Auf Handys gibt es keine Zollgebühren....

fpm1712vor 1 m

Auf Handys gibt es keine Zollgebühren....


Warum nicht?

soulfly3vor 1 m

Warum nicht?


Weil der Zoll das so will, steht zumindest auf Zoll.de....

Verfasser

fpm1712vor 36 s

Weil der Zoll das so will, steht zumindest auf Zoll.de....


Ja, dann EUSt.... Ungenau formuliert.

soulfly3vor 3 m

Warum nicht?


Weil auf Handys generell kein Zoll einfällt. Allerdings fallen die 19% Mwst an ab 26€. Aber das ist rein formal kein Zoll.

Uncool von Coolicool

Verfasser

com491vor 2 m

Weil auf Handys generell kein Zoll einfällt. Allerdings fallen die 19% …Weil auf Handys generell kein Zoll einfällt. Allerdings fallen die 19% Mwst an ab 26€. Aber das ist rein formal kein Zoll.


Und nein, das ist genauso wenig Mwst wie Zoll, es ist EUSt die allerdings diesselbe Höhe hat wie die MWSt.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 8. Mär

Tipp: Zahl nächstes mal per Kreditkarte wenn möglich. Dort ist der "Käuferschutz" wesentlich besser. Dort kann man bei solchen Problemen bzw. auch Betrug einfach ein Chargeback durchführen.

Naja der Händler hat es zurückgerufen, also soll er dir auch das Geld zurückgeben. Da soll er auch nicht mit 100USD Gebühr kommen. Am Besten nochmal mit dem Händler Kontakt aufnehmen deswegen.

Im Zweifelsfall über die Kreditkarte (die Du hoffentlich innerhalb von PayPal verwendet hast) Chargeback beauftragen und ggf. (bei Sperrung) neues PayPal-Konto eröffnen.

Verfasser

Tonschi2vor 10 m

Im Zweifelsfall über die Kreditkarte (die Du hoffentlich innerhalb von …Im Zweifelsfall über die Kreditkarte (die Du hoffentlich innerhalb von PayPal verwendet hast) Chargeback beauftragen und ggf. (bei Sperrung) neues PayPal-Konto eröffnen.


Boah, das ist schon etwas harsch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass PayPal das so einfach gehen lässt. Da müsste man dann hoffen, dass sie sich das Geld von CooliCool wiederholen und die an einen rantreten müssten. Neues Konto nach Sperrung ist doch glaube ich kaum so einfach. Da gibt's doch sicher eine Sperrung auf die Daten und unter denen kann ich wohl kaum mehr ein neues Konto eröffnen.
Aber ganz ehrlich, so weit wollte ich es definitiv nicht kommen lassen.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 8. Mär

Tonschi2vor 10 m

Im Zweifelsfall über die Kreditkarte (die Du hoffentlich innerhalb von …Im Zweifelsfall über die Kreditkarte (die Du hoffentlich innerhalb von PayPal verwendet hast) Chargeback beauftragen und ggf. (bei Sperrung) neues PayPal-Konto eröffnen.


Habe mal über einen Fall gelesen, wo der Chargeback dann abgelehnt wurde, da der Vertrag mit Paypal ordnungsgemäß zustandekam. Man müsse sich da selber mit Paypal und dem Verkäufer auseinandersetzen.
Nur bei direkter Kreditkartenzahlung wäre es möglich gewesen.
Am besten nie wieder Paypal benutzen.

Verfasser

Dealhunter2013vor 1 m

Habe mal über einen Fall gelesen, wo der Chargeback dann abgelehnt wurde, …Habe mal über einen Fall gelesen, wo der Chargeback dann abgelehnt wurde, da der Vertrag mit Paypal ordnungsgemäß zustandekam. Man müsse sich da selber mit Paypal und dem Verkäufer auseinandersetzen.Nur bei direkter Kreditkartenzahlung wäre es möglich gewesen. Am besten nie wieder Paypal benutzen.


Wie gesagt, das ist jetzt nach 5 Jahre das erste Mal, dass es Probleme gibt. Alles was ansonsten anfiel lies sich bisher immer lösen und PayPal war eher ein Vorteil.

Nicht so schüchtern:
Telefon in die Hand und PayPal anrufen

Beim geringsten Problem in der Kommunikation wird, wenn möglich, zum Telefon gegriffen und die Probleme lösen sich meist schneller (und manchmal besser).

Verfasser

Murmel1vor 11 m

Nicht so schüchtern:Telefon in die Hand und PayPal anrufen Beim …Nicht so schüchtern:Telefon in die Hand und PayPal anrufen Beim geringsten Problem in der Kommunikation wird, wenn möglich, zum Telefon gegriffen und die Probleme lösen sich meist schneller (und manchmal besser).


Ja ich hab jetzt erst mal bei DHL Express den Fall eskaliert und die versuchen das Paket aufzuhalten und auszuliefern. Wenn der Status da in die eine oder andere Richtung klar ist wird PayPal angerufen. Ich mag halt nicht auf Basis von ich weiß nicht was mit dem Paket gerade genau ist, vielleicht kommt es ja doch noch, argumentieren.

PayPal ist telefonisch wirklich hilfreich und nett, konnte so immer alles klären wenn Käufer nervig waren und ich alles entsprechend belegen konnte wurde sofort gehandelt. Sobald es belegbar ist sollte das also in deinem Sinne geklärt werden können

PayPal isn't anyone's pal.

ExtraFlauschigvor 3 h, 19 m

Ja ich hab jetzt erst mal bei DHL Express den Fall eskaliert


Was meinst du mit "eskaliert"?

Verfasser

woodrobertzvor 27 m

Was meinst du mit "eskaliert"?


Die Sendung wird seit heute mittag eine Ebene weiter oben in der Hierarchie behandelt und versucht aufzuhalten bzw. an mich auszuliefern, da die Supportmitarbeiterin nicht die nötigen Kompetenzen hatte um in den Prozess einzugreifen.

Ruf doch einfach bei PayPal an. Geht am schnellsten

Paket Annahme verweigert, geht also zurück. Was willst du da noch aufgalten? Ruf einfach PayPal an. Ist doch nicht so schwer und die helfen immer wenn man alles richtig gemacht hat. Du hast beim Kauf eine andere Versandart ausgewählt. Die haben gesagt geht nicht und du hast storniert und die haben trotzdem verschickt. Sollte ein klarer Fall sein. was ich nicht verstehe ist, dass du wegen 25€ so rumeierst. wo ist das Problem. Du bestellst im Ausland und musst halt Steuern bezahlen, so wie jeder andere auch! Die sind sogar so freundlich und wollten 50% davon übernehmen.

Verfasser

felix11kvor 14 m

Paket Annahme verweigert, geht also zurück. Was willst du da noch …Paket Annahme verweigert, geht also zurück. Was willst du da noch aufgalten? Ruf einfach PayPal an. Ist doch nicht so schwer und die helfen immer wenn man alles richtig gemacht hat. Du hast beim Kauf eine andere Versandart ausgewählt. Die haben gesagt geht nicht und du hast storniert und die haben trotzdem verschickt. Sollte ein klarer Fall sein. was ich nicht verstehe ist, dass du wegen 25€ so rumeierst. wo ist das Problem. Du bestellst im Ausland und musst halt Steuern bezahlen, so wie jeder andere auch! Die sind sogar so freundlich und wollten 50% davon übernehmen.

Dir ist schon klar, dass du dir selbst widersprichst. In der ersten Hälfte ist alles klar in der 2 eiere ich rum.
Es geht nicht darum, dass ich nicht will, dass Steuern gezahlt werden. Meine Bestellung sah nur vor, dass der Händler die Kosten übernimmt. Ein Vertrag ist ein Vertrag ist ist ein Vertrag.
Eine unvereinbarte Preissteigerung von 25% ist mMn nichts wo man rumeiert sondern etwas das man nicht einfach machen kann. Es ist ist ja auch nicht so, dass ich bei dem bisherigen Verhalten davon ausgehe, dass ich auch nur einen Cent von coolicool erstattet bekommen hätte. Würdest du bei einem Händler darauf vertrauen, der eine Stornierung einfach ignoriert oder einem eine Zollversicherung nahe legt in Höhe von 10% die auf der HP mit einer Höhe von 5% angegeben ist.

ExtraFlauschigvor 18 m

Dir ist schon klar, dass du dir selbst widersprichst. In der ersten Hälfte …Dir ist schon klar, dass du dir selbst widersprichst. In der ersten Hälfte ist alles klar in der 2 eiere ich rum.Es geht nicht darum, dass ich nicht will, dass Steuern gezahlt werden. Meine Bestellung sah nur vor, dass der Händler die Kosten übernimmt. Ein Vertrag ist ein Vertrag ist ist ein Vertrag.Eine unvereinbarte Preissteigerung von 25% ist mMn nichts wo man rumeiert sondern etwas das man nicht einfach machen kann. Es ist ist ja auch nicht so, dass ich bei dem bisherigen Verhalten davon ausgehe, dass ich auch nur einen Cent von coolicool erstattet bekommen hätte. Würdest du bei einem Händler darauf vertrauen, der eine Stornierung einfach ignoriert oder einem eine Zollversicherung nahe legt in Höhe von 10% die auf der HP mit einer Höhe von 5% angegeben ist.


Ich widerspreche mir nicht, ich zeige nur deine und meine Seite auf. Seit wann übernimmt der Händler die Zollgebühren? Dass man mit verschiedenen Versandarten rumspielen kann um diese zu ungehen ist mir auch klar. Die erste Möglichkeit war, das Paket einfach anzunehmen und die 25€ bezahlen, was wirklich nicht viel ist im Gegensatz zu den Gebühren die der Händler nimmt, wenn er nochmal versende muss. Wenn das alles so stimmt wie du gesagt hast, sollte der Fall auch für PayPal klar sein. Ich verstehe nicht, warum man da nicht einfach anruft und das ganze ordentlich erklärt. Die Mails hast du ja sicherlich noch. Geld wirds bis zum eintreffen der Ware in China eh nicht geben. Wie konntest du so schnell einen Fall eröffnen. Das geht doch erst nach einer weile. Der wurde sicherlich abgelehnt weil der Händler seine Ware noch nicht hat. Aber das ist eh alles Sinnlos was wir schreiben, da nur du dir selbst helfen kannst indem du da anrufst.

Verfasser

felix11kvor 24 m

Ich widerspreche mir nicht, ich zeige nur deine und meine Seite auf. Seit …Ich widerspreche mir nicht, ich zeige nur deine und meine Seite auf. Seit wann übernimmt der Händler die Zollgebühren? Dass man mit verschiedenen Versandarten rumspielen kann um diese zu ungehen ist mir auch klar. Die erste Möglichkeit war, das Paket einfach anzunehmen und die 25€ bezahlen, was wirklich nicht viel ist im Gegensatz zu den Gebühren die der Händler nimmt, wenn er nochmal versende muss. Wenn das alles so stimmt wie du gesagt hast, sollte der Fall auch für PayPal klar sein. Ich verstehe nicht, warum man da nicht einfach anruft und das ganze ordentlich erklärt. Die Mails hast du ja sicherlich noch. Geld wirds bis zum eintreffen der Ware in China eh nicht geben. Wie konntest du so schnell einen Fall eröffnen. Das geht doch erst nach einer weile. Der wurde sicherlich abgelehnt weil der Händler seine Ware noch nicht hat. Aber das ist eh alles Sinnlos was wir schreiben, da nur du dir selbst helfen kannst indem du da anrufst.


Der Händler übernimmt die Import-Gebühren genau dann wenn er das einem vertraglich zusichert, so bei mir geschehen. Meine Versandart wurde explizit beschrieben mit abgabenfrei und keine "Versicherung" (das nennt sich insurance bei denen und sollte einem bei Bezahlung von Einfuhrabgaben diese zurückerstatten) notwendig, da keine Importabgaben anfallen.
Es handelt sich um 50€ nicht 25€. Das sind in Relation zum Gesamtpreis 25%... Das ist doch beim besten Willen nix was man einfach hinnimmt. Bestellung und somit Bezahlung war Anfang Februar, dementsprechend kein Problem einen PayPal Fall zu eröffnen.
Jetzt erst mal schauen ob das Paket doch noch ankommt.

Lasst die Finger von PayPal! Immer heißt es Nein, nicht möglich, kein Zugriff etc. Bestellt Euch eine kostenlose Prepaid Kreditkarte und bezahlt nur noch damit! Aber am aller wichtigsten ist, NIEMALS PAYPAL. Ist jetzt im selben Schlüpfer wie ebay.

UweSpecht900vor 34 m

Lasst die Finger von PayPal! Immer heißt es Nein, nicht möglich, kein Z …Lasst die Finger von PayPal! Immer heißt es Nein, nicht möglich, kein Zugriff etc. Bestellt Euch eine kostenlose Prepaid Kreditkarte und bezahlt nur noch damit! Aber am aller wichtigsten ist, NIEMALS PAYPAL. Ist jetzt im selben Schlüpfer wie ebay.


Solch ein Quatsch. Als Käufer gibt es nichts besseres als PayPal.

ExtraFlauschigvor 1 h, 34 m

Der Händler übernimmt die Import-Gebühren genau dann wenn er das einem ve …Der Händler übernimmt die Import-Gebühren genau dann wenn er das einem vertraglich zusichert, so bei mir geschehen. Meine Versandart wurde explizit beschrieben mit abgabenfrei und keine "Versicherung" (das nennt sich insurance bei denen und sollte einem bei Bezahlung von Einfuhrabgaben diese zurückerstatten) notwendig, da keine Importabgaben anfallen.Es handelt sich um 50€ nicht 25€. Das sind in Relation zum Gesamtpreis 25%... Das ist doch beim besten Willen nix was man einfach hinnimmt. Bestellung und somit Bezahlung war Anfang Februar, dementsprechend kein Problem einen PayPal Fall zu eröffnen.Jetzt erst mal schauen ob das Paket doch noch ankommt.



Du hast doch geechrieben, dass er 50% übernimmt, also 25€.
Ich verstehe nicht, warum du nicht einfach da anrufst, es bringt nichts irgendwo anders zu fragen, dir kann nur PayPal helfen. Und die sagen dir sicherlich auch, ob man das Paket annehmen soll oder nicht. Wenn wirklich alles stimmt, was du schreibst, dann kann dir PayPal helfen. eigentlich ganz easy

Verfasser

felix11kvor 4 m

Du hast doch geechrieben, dass er 50% übernimmt, also 25€.Ich verstehe ni …Du hast doch geechrieben, dass er 50% übernimmt, also 25€.Ich verstehe nicht, warum du nicht einfach da anrufst, es bringt nichts irgendwo anders zu fragen, dir kann nur PayPal helfen. Und die sagen dir sicherlich auch, ob man das Paket annehmen soll oder nicht. Wenn wirklich alles stimmt, was du schreibst, dann kann dir PayPal helfen. eigentlich ganz easy


Mach ich ja auch wenn der Paketstatus eindeutig ist. Allerdings mache ich mir da , eben auch keine großen Hoffnungen. Des Case wurde ja schon abgelehnt.
Ich hatte mit 50€ in Vorleistung gehen müssen und wie schon geschrieben gehe ich auf Basis des bisherigen Verhaltens nicht davon aus, dass Coolicool auch nur einen Cent zurück erstattet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Welche Dinge aus den USA mitbringen lassen?2224
    2. Gewinne Reisen im Wert von 10.000€ - Schnapp dir das Golden Ticket! mydealz…517708
    3. Was mit 74.000 Miles and More Meilen anfangen?22
    4. Als Heinemann & Me Mitglied Geburtstagsgutschein77

    Weitere Diskussionen