[Lebenshilfe] China Versender + plötzlich doch Einfuhrabgaben + PayPal Fall abgewiesen + Versender ruft postgelagerte Sendung einseitig zurück

Schöne Kombi, oder?

Jetzt hat es auch mal mich erwischt. Tatsächlich in über 5 Jahren des häufigen bestellens in China das erste Mal, dass es so richtig Probleme gab.
Jetzt zuerst mal was ist passiert:

- Anfang Feb Handy bei CooliCool (vor)bestellt (Germany Express gewählt mit expliziter Bestätigung auf der Homepage, dass es keiner Zollversicherung bedarf, da keine Importabgaben (EUSt+Gebühren) für mich anfallen, da sich der Versanddienstleister um die Verzollung kümmert)
- 23.02. Nachricht bekommen, dass sie per DHL versenden, weil Germany Express nur noch bis 100USD gewählt werden kann
- 23.02. Meine Antwort, von mir aus, aber ich bin nicht bereit Importgebühren zu zahlen
- bis 27.02 rumdiskutiert weiviel Steuern ich übernehmen soll, habe ich immer verneint
- 27.02. ich habe genug und cancele die Bestellung
- 2h später CooliCool schickt mir Versandmeldung, ich habe mich sofort beschwert
- weitere 12h später Mail von coolicool man kann nix machen, ich soll das handy doch annehmen, man würde einen Teil (weniger als 50%) der Zollkosten übernehmen
- PayPal Fall eröffnet, weiter diskutiert, Androhung wenn das Paket zurückggeht solle ich 100USD Gebühr zahlen
- Anfang März Paket kommt an, ich verweigere die Annahme und eskaliere den Fall bei PayPal mit der Forderung Rückzahlung der kompletten Summe oder der kompletten Importabgaben
- gestern PayPal entscheidet gegen mich...
- dann wollte ich meinen Schaden minimieren und das Handy doch annehmen, die EUSt+Gebühren zahlen und weiter verkaufen, war ja erst seit 5 Werktagen bei DHL Express lagernd
- gerade angerufen um erneute Zustellung zu vereinbaren, das Paket ist auf dem Weg zurück, der Versender hat es zurückgerufen
.....

Sorry für den langen Text, aber es geht kaum was wegzulassen.
Ich bin jetzt etwas ratlos. Ideen?



Beste Kommentare

Uncool von Coolicool

48 Kommentare

Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht sein dass das Geld und das Handy weg ist.

Verfasser

soulfly3vor 3 m

Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht …Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht sein dass das Geld und das Handy weg ist.


Ich dachte halt ein entschiedener PayPal Fall wäre durch. Ja, das werde ich dann auf jeden Fall mal probieren.

bei fast allen Entscheidungen egal ob von Paypal oder zb. Behörden ist fast immer ein Widerspruch möglich

das Paypal gegen dich entschieden hatt am besten auch dazu schreiben was Paypal dort genau entschieden hatt ?

soulfly3vor 9 m

Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht …Ich würde bei PP anrufen und den Fall nochmal schildern.Es kann ja nicht sein dass das Geld und das Handy weg ist.


Glaube wenn der Fall einmal geschlossen ist, kann er nicht wieder eröffnet werden

Vor allem anrufen ! Die sind (teilweise) sehr Nett

Ja, auf jeden Fall anrufen.
So konnte ich meinen damaligen Schaden wenigstens etwas minimieren.

Was sagt denn die Tracking nummer ? Steht da Annahme verweigert ?

Um wie viel Geld geht es? Warum willst du das Handy jetzt auf einmal verkaufen und nicht behalten? Die Zollgebühren ändern ja nichts am Handy. Hast du den Verkäufer seit dem Rückruf des Handys nochmal kontaktiert?

Verfasser

chrhiller187vor 3 m

Um wie viel Geld geht es? Warum willst du das Handy jetzt auf einmal …Um wie viel Geld geht es? Warum willst du das Handy jetzt auf einmal verkaufen und nicht behalten? Die Zollgebühren ändern ja nichts am Handy. Hast du den Verkäufer seit dem Rückruf des Handys nochmal kontaktiert?


Es dreht sich um 200€ + 50€ Zoll. Verkaufen will ich es um den Schaden zu minimieren, für 250€ ist mir das zu teuer, dann schreibe ich lieber 20-30€ ab. Bisher hatte ich noch keinen erneuten Kontakt zum Händler aber derart dämlich und unkooperativ wie der sich bisher angestellt habe, kommt da eh nix außer, hey dann zahlen sie jetzt 100USD Rückversandgebühr.

wäre Teuer ----- 200€ + 100USD für Nix ------

Mit welcher Begründung wurde der Fall geschlossen ?
Bearbeitet von: "Dingu" 8. Mär

Verfasser

Dinguvor 12 m

Was sagt denn die Tracking nummer ? Steht da Annahme verweigert ?


Tracking sagt, nicht auslieferbar, 5 Tage on Hold und Rückversand. Von PayPal gibt's da keine Begründung.

Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 8. Mär

Hatte dieses Jahr auch schon 2x negative Erfahrungen mit Paypal

Mich würde vor allem Interessieren was Paypal am Telefon sagt bzgl. der Schließung ....

Auf Handys gibt es keine Zollgebühren....

fpm1712vor 1 m

Auf Handys gibt es keine Zollgebühren....


Warum nicht?

soulfly3vor 1 m

Warum nicht?


Weil der Zoll das so will, steht zumindest auf Zoll.de....

Verfasser

fpm1712vor 36 s

Weil der Zoll das so will, steht zumindest auf Zoll.de....


Ja, dann EUSt.... Ungenau formuliert.

soulfly3vor 3 m

Warum nicht?


Weil auf Handys generell kein Zoll einfällt. Allerdings fallen die 19% Mwst an ab 26€. Aber das ist rein formal kein Zoll.

Uncool von Coolicool

Verfasser

com491vor 2 m

Weil auf Handys generell kein Zoll einfällt. Allerdings fallen die 19% …Weil auf Handys generell kein Zoll einfällt. Allerdings fallen die 19% Mwst an ab 26€. Aber das ist rein formal kein Zoll.


Und nein, das ist genauso wenig Mwst wie Zoll, es ist EUSt die allerdings diesselbe Höhe hat wie die MWSt.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 8. Mär

Tipp: Zahl nächstes mal per Kreditkarte wenn möglich. Dort ist der "Käuferschutz" wesentlich besser. Dort kann man bei solchen Problemen bzw. auch Betrug einfach ein Chargeback durchführen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. (Hilfe) Beamer Sound an Soundbar ohne Kabel515
    2. Frage an euch zoll Profis229
    3. Payback (dm) + 10% Rossmann611
    4. Der 5€ Amazongutschein Deal erhielt über 2000 Grad3546

    Weitere Diskussionen