[Lebenshilfe] Einstecktaschen Fotobuch

3
eingestellt am 1. Dez 2017
Ahoy in die Runde!

Es ist soweit, ich möchte auch mal die Schwarmintelligenz der Community nutzen, um folgendes Problem zu lösen:

ich bin gerade dabei, ein Urlaubs-Fotobuch anzufertigen und wollte als kleines Gimmick am Ende des Buches ein transparentes Kuvert einkleben, um kleine Erinnerungsstücke dort reinzustecken. Dachte an die Flugtickets, 2-3 Eintrittskarten und mehr nicht, soll auch nicht zu dick werden.

Ich hätte allerdings gerne, dass man das Ganze bei Bedarf irgendwann vielleicht wieder rückgängig machen kann und suche deshalb einen farblosen Kleber, der sich rückstandsfrei von Papier entfernen bzw. abrubbeln lässt.

Google förderte kein befriedigendes Ergebnis zutage, bei Fotoklebern habe ich mehrmals gelesen, dass rückstandsfreies Entfernen von Papier nicht möglich war.

Gedacht hatte ich u.a. an den Kleber, der verwendet wird, um die Papphüllen/J-Cards an Steelbooks zu befestigen. Sieht man unter anderem in diesem Video:

youtu.be/S4V…35s


Weiß jemand, was dort für Kleber verwendet wird? Ich bin aber auch für alternative Kleber offen, wichtig ist nur, dass er farblos ist und sich bei Bedarf rückstandsfrei von Papier entfernen lässt.

Achja, wo ich gerade dabei bin: Ich hätte gerne einen Pappschuber für das Fotobuch, vielleicht kennt da jemand eine Bezugsquelle, die auch Individualmaße bietet (das Fotobuch wird 30x30 cm, Dicke weiß ich noch nicht). Die meisten Shops für Bürobedarf verkaufen leider nur größere Mengen, ist natürlich logisch. Sowas meine ich: ebay.de/itm…282

Bin gespannt auf euern Input.
Zusätzliche Info
3 Kommentare
Tesa Tacks verkleben alles Leichte und gehen auch nach ein paar Wochen gut wieder ab, aber keine Erfahrung im Langzeitversuch...
sonygucker1. Dez 2017

Tesa Tacks verkleben alles Leichte und gehen auch nach ein paar Wochen gut …Tesa Tacks verkleben alles Leichte und gehen auch nach ein paar Wochen gut wieder ab, aber keine Erfahrung im Langzeitversuch...


Okay danke, das verbuche ich mal unter Möglichkeiten. Lassen die sich von einer Papieroberfläche lösen, ohne Papier mitzureißen? Die sehen auch relativ dünn aus, das ist eindeutig ein Pro.
Ja gehen von Papier wieder ab (sind dafür wohl auch entwickelt) - aber ich weiß nicht, wie die sich nach jahrelanger Klebung verhalten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler