"Lebenshilfe:" Festplattensuche

Hallo allerseits,

ich bin grade auf der Suche nach einer Festplatte und würde natürlich gerne eine gute Kombination aus Leistung, Lautstärke, Speichergröße, Lebensdauer und irgendwo auch Preis haben.

Mir wurde dabei WD nahe gelegt. Prinzipiell gibt es da ja die unterschiedlichen Farben, da ich hohe Leistung haben möchte habe ich Blue und Green mal ausgeschlossen, Purple soll ja mehr für Videoaufnahme und weniger für Desktopsysteme geeignet sein und Red ist ja "speziell" für NAS-Systeme, dass und die Tatsache dsa auf den Black´s 5 Jahre Garantie sind haben mich dazu verleitet die WD4003FZEX (WD 4TB Black) als Favoriten anzusehen. (Die Raptor hab ich aus P/L Gründen mal außen vor gelassen.)

Mein Motherboard ist ein etwas älteres Gigabyte Z68P-DS3, was nach meiner Recherche aber 3TB+ fähig ist.

Mein System (W8) läuft auf einer SSD und dazu hab ich momentan nur 500GB HDD.

Kann man die so bedenkenlos kaufen, gibt es Tipp´s zur Preisersparnis - oder genrell andere Empfehlungen?

lg und danke für die Hilfe

4 Kommentare

Wenn dein System auf einer ssd läuft reicht für Daten selbst eine Green. Meine alte 2tb Green schaffte locker 140mb/s und war selbst für Spiele geeignet.

Ok.... "selbst" für Spiele hört sich noch nicht so überzeugend an, ich hab einfach ne ganze Reihe an Grafikprogrammen bzw Zeichenprogrammen bei denen ich mich für eins oder zwei entscheiden muss, die auf meine ssd können/dürfen, ansonsten würd ich gerne meine Steam Spiele alle mal auf die Festplatte ziehen, soll also nicht nur als Ablage für Dateien dienen.

Und zur Green nochmal: Bietet die Green Reihe Vorteile gegenüber den anderen - oder ist das nur der geringere Stromverbrauch?

Zur Green Serie sei gesagt, dass diese eigentlich nur als reinen Datengrab gedacht ist. Die Übertragungsraten von 140 MB/s sind natürlich drin, aber sobald es um die Zugriffszeit geht merkt man die "nur" 5400 Umdrehungen doch schon. Ich habe selber eine 3TB WB Black und der unterschied zur Green ist deutlich spürbar. Als Beispiel habe ich mal Battlefield 4 genommen. Dieses läd eine Karte von der Black in ca. 30 Sekunden. Auf der Green dauert das locker eine Minute.

Was du aber bei den Blacks beachten musst ist die Lautstärke. Die Dinger sind ware Turbinen, gerade wenn man intensiv auf ihnen arbeitet. Im Leerlauf sind so unhörbar wie fast alle Festplatten, aber sobald Zugriffe auf der Platte sind hast du Party im Gehäuse. Das man man mit einer guten Entkopplung natürlich auch reduzieren, aber wenn du die Platte "klassisch" verschraubst, dann hast du daran wirklich keinen Spaß.

Seagate Desktop HDD.15 mit 4 TB könntest du dir mal angucken

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. HAUPTSTADTKOFFER: Gültiger Gutschein wird nicht angenommen56
    2. MD Kopie?1723
    3. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1424
    4. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)77

    Weitere Diskussionen