[Lebenshilfe] Gesetzliche Krankenversicherungen - Vorteile für Eheleute?

8
eingestellt am 21. Jul
Hallo zusammen,

vielleicht haben ein paar von Euch damit schon Erfahrungen machen können, darum stelle ich die Frage mal hier ein:

Gibt es irgendwelche (allgemeinen oder KV-bezogenen) Vorteile wenn 2 Eheleute bei der gleichen GKV versichert sind?

Hintergrund ist das bei mir in nächster Zeit ein KV-Wechsel ansteht, die Favoriten sind wie üblich TK oder HKK, die Metzinger BKK ist aufgrund der sehr wenigen Leistungen raus. Bringt es irgendwelche Vor-/Nachteile mit sich wenn Ehepartner 1 bei der HKK und 2 bei der TK versichert ist? Beide arbeiten Vollzeit falls das relevant ist...
Zusätzliche Info
Diverses
8 Kommentare
Ja, bestimmte Leistungen wie z.B. Kinderwunsch gehen nur wenn beide bei der gleichen Kasse sind.
Einfachere Entscheidung, wo die zukünftigen Kinder familienversichert werden
Keine vor - oder nachteile.Einzig wenn der Partner zufrieden ist mit der bisherigen Leistung, wenn man etwas in Anspruch genommen hat, spricht nichts dagegen sich dort auch zu versichern.Vielleicht gibt es auch ein Kunden werben Kunden Programm.Vielleicht mal nachfragen.
roman200vor 1 h, 28 m

Ja, bestimmte Leistungen wie z.B. Kinderwunsch gehen nur wenn beide bei …Ja, bestimmte Leistungen wie z.B. Kinderwunsch gehen nur wenn beide bei der gleichen Kasse sind.


Wow, selbst bei so einem Thema ist man von Trollonks umgeben.
Geizivor 1 h, 4 m

Keine vor - oder nachteile.Einzig wenn der Partner zufrieden ist mit der …Keine vor - oder nachteile.Einzig wenn der Partner zufrieden ist mit der bisherigen Leistung, wenn man etwas in Anspruch genommen hat, spricht nichts dagegen sich dort auch zu versichern.Vielleicht gibt es auch ein Kunden werben Kunden Programm.Vielleicht mal nachfragen.


Ganz genau; Ansonsten behandeln die KK Eheleute wie zwei Einzelversicherte
Leistungstechnisch eigentlich nur für die Künstliche Befruchtung relevant. Manche Kassen bieten einen höheren Zuschuss wenn beide Elternteile dort versichert sind.
Aber es macht durchaus Sinn bei einer Kasse zu sein, da so Bearbeitungszeiten verkürzt werden können:
Bsp: Zuzahlungsbefreiung. Bei zwei Kassen muss man das schreiben von Kasse A abwarten und es dann Kasse B geben, damit beide ihren Ausweis bekommen.
Kinderpflegekrankengeld: Soll z.B die Frau die Tage des Mannes bekommen um zu Hause zu bleiben weil ihre bereits aufgebraucht sind muss die Kasse der Frau bei der Kasse des Mannes anfragen ob das möglich ist. Ist er bei der selben Kasse ist das natürlich nicht notwendig.

Vorteil an zwei Kassen wäre, dass die Kinder beispielsweise alle halbe Jahr die Kasse wechseln könnten (also ein mal in der Familienversicherung der Frau und dann in der des Mannes) und somit zwei mal Boni (Bonusheft) und Zuschüsse abgreifen können. Wobei man sich hier die moralische Frage stellen sollte und es bedeutet natürlich auch immer wieder Papierkram.

PS: Schau dir mal die BKK Wirtschaft und Finanzen genauer an
Komplette Familie bei einer Kasse ist sehr sinnvoll, da z.B. bei der AOK Bayern der Geburtsvorbereitungskurs für beide Elternteile gezahlt werden. Oder auch die zusätzlichen Versuche einer künstlichen Befruchtung (falls notwendig).

Auch zwecks Haushaltshilfe oder Kinder-KG, die Bearbeitungszeit ist immer weniger.

Sucht Euch keine 0815 Krankenkasse aus. Nehmt eine, die vor Ort ist, wie z. B. die AOK.
Beiträge sind inzwischen überall fast gleich, zumal ab 2019 der Zusatzbeitrag paritätisch wird.
geilundsovor 8 h, 42 m

Komplette Familie bei einer Kasse ist sehr sinnvoll, da z.B. bei der AOK …Komplette Familie bei einer Kasse ist sehr sinnvoll, da z.B. bei der AOK Bayern der Geburtsvorbereitungskurs für beide Elternteile gezahlt werden. Oder auch die zusätzlichen Versuche einer künstlichen Befruchtung (falls notwendig).Auch zwecks Haushaltshilfe oder Kinder-KG, die Bearbeitungszeit ist immer weniger.


Hier stimmte ich dir zu
geilundsovor 8 h, 42 m

Sucht Euch keine 0815 Krankenkasse aus. Nehmt eine, die vor Ort ist, wie …Sucht Euch keine 0815 Krankenkasse aus. Nehmt eine, die vor Ort ist, wie z. B. die AOK.Beiträge sind inzwischen überall fast gleich, zumal ab 2019 der Zusatzbeitrag paritätisch wird.


Keine 0815 Kasse, wie darf man das bitte verstehen? Es gibt keine 0815 Kassen! Alle Kassen bieten die selben Leistungen des SGBs.
Wer es mag/braucht der kann gerne eine Kasse mit Geschäftsstellen nehmen, wenn er dann auch wirklich dort persönlich vorbei geht und die Filiale nutzt. Andernfalls bietet es keinen Mehrwert.

Die Kassen unterscheiden sich eigentlich nur durch den Zusatzbeitrag, die Zusatzleistungen und den Service (Erreichbarkeit, Bearbeitungsgeschwindigkeit)
Gerade bei den Leistungen ist die AOK Bayern eher Schlusslicht, die AOK Bayern ist im Vertrieb sehr stark und gibt viel Geld für Werbung aus. Aber das ist ja eher schlecht für den Versicherten den so fehlt Geld für Leistungen!

Wenn du Filialen benötigst, würde ich die TK nehmen, die hat gute Leistungen und was man so hört nen guten Service.
Wenn du keine Filiale benötigst, dann die BKK Wirtschaft und Finanzen, die hat sehr gute Leistungen und nen guten Service. Das gute an einer kleineren Kasse ist, du kannst (sollte es mal wirklich nötig sein) den Vorstand direkt anrufen, die Nummer findest du auf der Homepage.

Ein sehr guten Vergleich hat test.de (kostenpflichtig). Ein grober Überblick bietet dir krankenkasseninfo.de/tes…st/ (kostenlos)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler