[Lebenshilfe] Leuchtmittel für neue Wohnung gesucht

Guten Morgen und entschuldigt den nächsten Lebenshilfethread.
Wir ziehen bald um und haben uns noch nicht explizit für irgendeine Beleuchtungsart entschieden. Ich favorisiere LED-Leuchten, im Wohn- und Schlafzimmer möglichst dimmbar. Im Flur wollte ich einen Bewegungsmelder anbringen und für die Küche was möglichst helles. Meine Sorgen sind zur Zeit, dass das LED Licht womöglich zu steril wirkt und die Anschaffungskosten sehr hoch sein werden. Meine Fragen an euch sind nun:
- Wie würdet ihr eine neue und schicke Wohnung ausleuchten?
- Kennt ihr gute, dimmbare LED Leuchten?
- Wie würdet ihr die Küche erhellen?

Alle anderen Tipps und Infos nehme ich natürlich gerne an. Vielen Dank im Voraus und einen schönen Tag noch!

haf_life

18 Kommentare

Philips Hue
Kosten mit deinen vorhaben +200
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 25. Jan

Verfasser

Ginalisalolvor 17 m

Philips HueKosten mit deinen vorhaben +200

Gibt es günstigere Alternativen oder ist die Anschaffung wirklich das Geld wert?

+1 interessiert mich ebenso danke für den Fred!

Schau doch mal bei Ikea. Die haben auch gute LED leuchten

Hue. Haben wir in allen Räumen und sind ihr ( leider viel ) Geld wert.

Hue schein am Anfang teuer zu sein, aber wenn man bedenkt, dass man zu den normalen LED Leuchten noch einen Dimmer einbauen muss, eventuell sogar einbauen lassen müsste durch einen Elektriker, ist der Preis wieder in Ordnung.
Zudem kannst du mit Hue ganz einfach einen Bewegungsmelder anbringen, die Farbe ändern, Taster an anderen stellen anbringen, etc.

Du kannst dir auch von Hue die Lampen mit fest eingebauten Leuchtmitteln angucken.

Ich würde die Küche mit eingebauten Spots ausleuchten, den Flur eventuell ebenso und das Bad.
Eventuell gleich eine Lackspanndecke unter die jetzige Decke anbringen lassen.
Klar ist es teuer, aber wenn du schon schreibst schick, dann solltest du nicht am falschen Ende sparen.
Bearbeitet von: "noname951" 25. Jan

Yeelight als günstige Alternative zu Hue zu empfehlen.

Habe in meiner Wohnung zuletzt alle Lampen gegen LED getauscht (von E14 über GU10 bis E27-Sockel; tlw. auch dimmbar).
Hatte zuvor Energiesparlampen verbaut, jedoch nervte mich die "Startzeit".

Bin mit meinen Lampen sehr zufrieden, habe ich bei shop.leds-change-the-world.com/led…en/ gekauft.
Die Ikea-Leuchten sind aber auch sehr gut und haben tlw. noch einen besseren Ra-Wert.
ikea.com/de/…14/


In den ~1,5 Jahren ist auch noch keine LED-Leuchte ausgefallen, trotz täglicher Benutzung. Lichttemperatur ist warmweiß (2700 K) eigentlich immer zu empfehlen. Nur in der Küche habe ich als Unterbauleuchte zusätzlich neutralweiß (4000 K).
Bearbeitet von: "redgool" 25. Jan

Verfasser

noname951vor 22 m

Hue schein am Anfang teuer zu sein, aber wenn man bedenkt, dass man zu den …Hue schein am Anfang teuer zu sein, aber wenn man bedenkt, dass man zu den normalen LED Leuchten noch einen Dimmer einbauen muss, eventuell sogar einbauen lassen müsste durch einen Elektriker, ist der Preis wieder in Ordnung.Zudem kannst du mit Hue ganz einfach einen Bewegungsmelder anbringen, die Farbe ändern, Taster an anderen stellen anbringen, etc.Du kannst dir auch von Hue die Lampen mit fest eingebauten Leuchtmitteln angucken.Ich würde die Küche mit eingebauten Spots ausleuchten, den Flur eventuell ebenso und das Bad.Eventuell gleich eine Lackspanndecke unter die jetzige Decke anbringen lassen.Klar ist es teuer, aber wenn du schon schreibst schick, dann solltest du nicht am falschen Ende sparen.

Danke für die Tipps! Werde mich mal eingehend mit Hue beschäftigen!

Verfasser

Waschtrommelvor 21 m

Yeelight als günstige Alternative zu Hue zu empfehlen.

Danke, hast du persönliche Erfahrungen?
Werde mich mal darüber erkundigen.

Verfasser

redgoolvor 20 m

Habe in meiner Wohnung zuletzt alle Lampen gegen LED getauscht (von E14 …Habe in meiner Wohnung zuletzt alle Lampen gegen LED getauscht (von E14 über GU10 bis E27-Sockel; tlw. auch dimmbar).Hatte zuvor Energiesparlampen verbaut, jedoch nervte mich die "Startzeit".Bin mit meinen Lampen sehr zufrieden, habe ich bei https://shop.leds-change-the-world.com/led-lampen/ gekauft.Die Ikea-Leuchten sind aber auch sehr gut und haben tlw. noch einen besseren Ra-Wert.http://www.ikea.com/de/de/catalog/categories/departments/living_room/20514/In den ~1,5 Jahren ist auch noch keine LED-Leuchte ausgefallen, trotz täglicher Benutzung. Lichttemperatur ist warmweiß (2700 K) eigentlich immer zu empfehlen. Nur in der Küche habe ich als Unterbauleuchte zusätzlich neutralweiß (4000 K).

Gute Tipps!
Zu Ikea wollen wir sowieso noch, also könnte man da auch zusätzlich was einpacken!

bei Aldi gibts doch auch immer wieder LED-Lampen mit Ra90. Ich habe damit mein ganzes Haus ausgestattet und bin sehr zufrieden damit.

Willst die Lampen denn mitm Smartphone etc. dimmen oder einfach Schalter mit Dimmer an der Wand? Weil diese dimmbaren LEDs gibts ja bei Ikea etc. und sind wahrscheinlich um einiges günstiger als Philips oder?

leds change the world kann ich auch empfehlen. Hab die seid 2 Jahren überall und leuchten alle noch.

haf_lifevor 1 h, 48 m

Danke, hast du persönliche Erfahrungen? Werde mich mal darüber erkundigen.


Ja und kann es jedem empfehlen der nicht viel Geld ausgeben möchte. Habe für meine Eltern zwei RGB Leuchtmittel gekauft und am Wochenende eingerichtet - Kaufpreis für zwei Stück 32€ bei Gearbest. Im WLAN eingerichtet auf Tablet und den Smartphones (ca 10 Minuten insgesamt gedauert) und fertig war es. Die RGB mit 27er Fassungen leuchten auch in weiß in diversen kalt/warm Abstimmungen oder halt in deiner Wunschfarbe. Wichtig ist hierbei, dass diese etwas dunkler wie die Hue sind - zumindest ohne auf das Datenblatt geschaut zu haben und es ist hierbei mein persönliches Empfinden. Vielleicht nichts für die Küche, jedoch Arbeits-,Wohn- und Schlafzimmer geeignet. Du kannst sie auch via App zur bestimmten Uhrzeit an und aus schalten oder, was mich überrascht hat, auch von unterwegs steuern. Einziger Nachteil (soweit bisher gesehen) ist, dass du stets über die Server des Anbieters gehst. Sollte also dieser mal offline sein, so kannst du auch nicht deine Einstellungen ändern.
Schau dir dieses Video einfach mal an. Wird auch immer bei den Deals mitverlinkt

Verfasser

Waschtrommelvor 5 m

Ja und kann es jedem empfehlen der nicht viel Geld ausgeben möchte. Habe …Ja und kann es jedem empfehlen der nicht viel Geld ausgeben möchte. Habe für meine Eltern zwei RGB Leuchtmittel gekauft und am Wochenende eingerichtet - Kaufpreis für zwei Stück 32€ bei Gearbest. Im WLAN eingerichtet auf Tablet und den Smartphones (ca 10 Minuten insgesamt gedauert) und fertig war es. Die RGB mit 27er Fassungen leuchten auch in weiß in diversen kalt/warm Abstimmungen oder halt in deiner Wunschfarbe. Wichtig ist hierbei, dass diese etwas dunkler wie die Hue sind - zumindest ohne auf das Datenblatt geschaut zu haben und es ist hierbei mein persönliches Empfinden. Vielleicht nichts für die Küche, jedoch Arbeits-,Wohn- und Schlafzimmer geeignet. Du kannst sie auch via App zur bestimmten Uhrzeit an und aus schalten oder, was mich überrascht hat, auch von unterwegs steuern. Einziger Nachteil (soweit bisher gesehen) ist, dass du stets über die Server des Anbieters gehst. Sollte also dieser mal offline sein, so kannst du auch nicht deine Einstellungen ändern. Schau dir dieses Video einfach mal an. Wird auch immer bei den Deals mitverlinkt[Video]

Hab mir jetzt mal ein bisschen Hue und Yeelight angeguckt und bin dabei auf Osram Lightify gestoßen. Sieht top aus, kann mich aber noch nicht entscheiden.
Bin mir nun, auch dank eurer Hilfe, sicher, dass es im Wohn- und Schlafzimmer "smarte" Leuchtmittel werden. Für die Küche reicht eine helle Unterbauleuchte und im Flur irgendwas Bewegungsmelder kompatibles.

Verfasser

noname951vor 3 h, 40 m

Hue schein am Anfang teuer zu sein, aber wenn man bedenkt, dass man zu den …Hue schein am Anfang teuer zu sein, aber wenn man bedenkt, dass man zu den normalen LED Leuchten noch einen Dimmer einbauen muss, eventuell sogar einbauen lassen müsste durch einen Elektriker, ist der Preis wieder in Ordnung.Zudem kannst du mit Hue ganz einfach einen Bewegungsmelder anbringen, die Farbe ändern, Taster an anderen stellen anbringen, etc.Du kannst dir auch von Hue die Lampen mit fest eingebauten Leuchtmitteln angucken.Ich würde die Küche mit eingebauten Spots ausleuchten, den Flur eventuell ebenso und das Bad.Eventuell gleich eine Lackspanndecke unter die jetzige Decke anbringen lassen.Klar ist es teuer, aber wenn du schon schreibst schick, dann solltest du nicht am falschen Ende sparen.


Du scheinst dich ja recht gut auszukennen..ergibt das Sinn mir das Starter Set mit Hue Bridge 2.0 anzuschaffen? Verstehe ich das richtig, dass ich damit dann jede weitere LED Lampe steuern kann?



Die Lampen aus dem Set würde ich in Bad und Flur anbringen, im Flur in Kombination mit dem Hue Bewegungssensor. Wohnzimmer und Schlafzimmer würde ich mit folgenden Lampen ausstatten wollen:



amazon.de/gp/…TF8 (innr E27 smart, ziemlich gute Rezensionen bei Amazon)





Was hältst du davon?
Bearbeitet von: "haf_life" 25. Jan

haf_lifevor 15 m

Du scheinst dich ja recht gut auszukennen..ergibt das Sinn mir das Starter …Du scheinst dich ja recht gut auszukennen..ergibt das Sinn mir das Starter Set mit Hue Bridge 2.0 anzuschaffen? Verstehe ich das richtig, dass ich damit dann jede weitere LED Lampe steuern kann? Die Lampen aus dem Set würde ich in Bad und Flur anbringen, im Flur in Kombination mit dem Hue Bewegungssensor. Wohnzimmer und Schlafzimmer würde ich mit folgenden Lampen ausstatten wollen: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01M4RCA43/ref=cm_cr_arp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8 (innr E27 smart, ziemlich gute Rezensionen bei Amazon) Was hältst du davon?




Mit der Hue Bridge kannst du nur Lightify Birnen speziell Hue Sachen steuern. Ich würde an deiner Stelle auch nur Hue Birnen/ Lampen benutzen. Wenn Philips irgendwann mal sagt, dass sie keine anderen Lampen mehr unterstützen wollen, dann hast du Pech gehabt.
Die Birnen müssen dann aber auch per Schalter immer eingeschaltet sein, sonst haben sie keine Verbindung zur Bridge.
Sprich du müsstest die Lampen entweder per Hue Dimming Schalter schalten oder per App. Wenn du sie normal über den Lichtschalter ausschaltest, kannst du sie nicht mehr per App einschalten.

Ob die von dir verlinkten Birnen gut sind oder funktionieren, kann ich dir nicht beantworten.
Ich benutze nur Hue Sachen.
Bearbeitet von: "noname951" 25. Jan

noname95125. Jan

Mit der Hue Bridge kannst du nur Lightify Birnen speziell Hue Sachen …Mit der Hue Bridge kannst du nur Lightify Birnen speziell Hue Sachen steuern. Ich würde an deiner Stelle auch nur Hue Birnen/ Lampen benutzen. Wenn Philips irgendwann mal sagt, dass sie keine anderen Lampen mehr unterstützen wollen, dann hast du Pech gehabt.Die Birnen müssen dann aber auch per Schalter immer eingeschaltet sein, sonst haben sie keine Verbindung zur Bridge.Sprich du müsstest die Lampen entweder per Hue Dimming Schalter schalten oder per App. Wenn du sie normal über den Lichtschalter ausschaltest, kannst du sie nicht mehr per App einschalten.Ob die von dir verlinkten Birnen gut sind oder funktionieren, kann ich dir nicht beantworten.Ich benutze nur Hue Sachen.


Innr gehen wohl auch. Aber du sagst richtg, dass man lieber auf die originalen Hue setzen sollte, falls es irgendwann mal Kompatibilitätsprobleme geben sollte.

@haf_life
Zu achten ist dabei auch die Generationen. Die neuste kann "bessere Farben", stellt also den Farbraum im RGB-Bereich vollständiger dar (insbesondere blau und grün), als Generation eins und zwei. Im Alltag ist das aber mMn irrelevant. In Angeboten kommst du auf 33-45€ pro Leuchtmittel. Das ist nicht weit weg von dem von @Waschtrommel angesprochenen Yeelight, bei denen du erstens auf den Versand auch China angewiesen bist (Ist das ein CE-Zeichen drauf?), zweitens davon ausgehen kannst, dass es nur ganz beschränkt andere kompatible Leuchtmittel bzw. andere Geräte (Bewegungsmelder, Schlalter) geben wird und drittens kaum Apps geben wird, mit denen du das steuern kannst. Hue hat ja eine API, mit der andere Apps arbeiten können, was auch geschieht, wodurch du eine relativ große Auswahl an Apps hast, die unterschiedliche Bedienungskonzepte bieten.
Hue ist zwar teuer, aber du wirst es langfristig nicht bereuen, sofern du es darauf ausrichtest nicht alles mit dem Handy steuern zu müssen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Mahnung wegen Preisänderung (wegen Preisfehler) nach Versand.2944
    2. 2 Playstation 4 Pro zum Preis von einer bei Media Markt87166
    3. Eurosport Player mit Bundesliga (Fr/So/Mo) für Amazon-Prime-Mitglieder verf…1929
    4. Problem bei Samsung Tab S3 "Reisebonus-Aktion" über Markenmehrwert911

    Weitere Diskussionen