Abgelaufen

[Lebenshilfe] SD-Karte wird als nicht formatierte Supper-Diskette erkannt [erledigt]

10
eingestellt am 24. MärBearbeitet von:"Hannns"
Moinsen!

Ich bräuchte da mal eine Hilfestellung.
Die SD-Karte im Handy meiner Frau ist nahezu voll und sie möchte sich nicht von ihren Dateien trennen.
Also soll sie eine größere SD-Karte bekommen. Beim Klonen der alten Karte kommt es allerdings zu Schwierigkeiten.

Im Windows-Explorer kann ich normal auf die Karte zugreifen - sie wird als FAT32-formatiert angezeigt.
Für das Klonen der Karte wollte ich Easeus Partition Master benutzen. Dort wird die Karte als unformatiert angezeigt und als Supper-Diskette.
Wähle ich diese jetzt trotzdem als Quelle und eine 64 GB - Karte als Ziel aus, schmeißt das Programm die Meldung raus, dass hierfür nicht genügend Speicherplatz wäre.

Grundsätzlich funktioniert das Programm und das Klonen. Ich habe zuvor nämlich erfolgreich meine 64 GB - Karte auf die neue 128 GB - Karte geklont.

Hat jemand einen Tipp, wie ich jetzt trotzdem sämtliche Daten auf die größere Karte bekomme?

Copy & Paste reicht wohl nicht aus - danach funktionieren einige Apps nicht mehr - deswegen bin ich bei meiner Karte den Weg über dieses Easeus-Programm gegangen.
Zusätzliche Info
Diverses
10 Kommentare
Probier mal Win32DiskImager. Damit hab ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Der sollte das können
Alternativ kannst du sonst auch Clonezilla benutzen. Das hat sich bei uns in der Firma häufiger als letzte Rettung erwiesen.
Clonezilla ist allerdings nicht ganz einfach zu bedienen, am besten schaust du dir dazu ein YouTube Video an
Ich nutze fürs kopieren gerne "roadkil's unstoppable copier"
roadkil.net/pro…=29
Warum geht Copy&Paste nicht? Ich formatiere die neue Karte im Handy und kopiere danach erst die alte SD auf die neue. Das hat bis jetzt immer funktioniert.
bear2vor 1 h, 1 m

Warum geht Copy&Paste nicht? Ich formatiere die neue Karte im Handy und …Warum geht Copy&Paste nicht? Ich formatiere die neue Karte im Handy und kopiere danach erst die alte SD auf die neue. Das hat bis jetzt immer funktioniert.


Ja bei mir bisher auch immer so geklappt, sowohl bei Handy als auch bei diversen Tablets etc.
Verfasser
Klar kann man einfach kopieren, aber dann sind manche Sachen eben schon verändert.
Als Beispiel sei hier mal Whatsapp genannt. Bilder und Videos sind nach einem normalen Kopieren in den Unterhaltungen ausgegraut und man findet sie dann nur noch im entsprechenden Ordner.
Trotzdem wird es wohl darauf hinauslaufen, dass das die Lösung sein wird.
Was die Leute immer alle mit irgendwelcher Partitons- und Klonsoftware haben. Linux booten und dd for the rescue.
Hannnsvor 11 h, 18 m

Klar kann man einfach kopieren, aber dann sind manche Sachen eben schon …Klar kann man einfach kopieren, aber dann sind manche Sachen eben schon verändert.Als Beispiel sei hier mal Whatsapp genannt. Bilder und Videos sind nach einem normalen Kopieren in den Unterhaltungen ausgegraut und man findet sie dann nur noch im entsprechenden Ordner.Trotzdem wird es wohl darauf hinauslaufen, dass das die Lösung sein wird.


Für Whatsapp gibt es auch eine Backupfunktion. Die kannst du nutzen. Ansonsten verstehe ich nicht, wie sich bei dir die Daten beim kopieren verändern sollen.
Verfasser
Die Backupfunktion bewirkt das Gleiche. Wenn das Backup wieder eingespielt wird, ist Whatsapp der Meinung, dass die Bilder sich nicht mehr in dem Ordner befinden.
Bearbeitet von: "Hannns" 25. Mär
es kann sein, dass bei copy&paste bei Bildern/Videos das Datum verändert wird und daher Whatsapp denkt das Bild sei nicht vorhanden, da die Verknüpfung mit der ursprünglichen Datei nicht mehr besteht.
Es können auch Dateien "vergessen/übersehen" werden zu kopieren, wenn im Explorer nicht explizit angehakt ist, dass auch versteckte und Systemdateien angezeigt werden sollen um diese dann auch markieren und kopieren zu können.

Daher empfiehlt sich eher eine "Klonsoftware" die 1:1 kopiert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler