[Lebenshilfe] Sonderkündigung DSL wegen Umzug

Hallo liebe Community,

ich bräuchte mal wieder eine unverbindliche Rechtsberatung.
Mein Internet und Telefon Vertrag bei KabelDeutschland läuft noch bis zum Oktober. Zum 1.April ziehe ich um in ein Gebiet welches von KabelD nicht beliefert werden kann.

Ich habe jetzt eine Sonderkündigung geschrieben, die nach den Telekommunikationsgesetz eine Frist von 3Monaten voraussetz. Da ich ein paar Tage zu spät (am 3.1) die Kündigung geschrieben habe, habe ich als Kündigungstermin den 30.04. genannt.
Meine Kündigung wurde jetzt zum 01.07. bestätigt.
Auf Nachfrage beim Kundenservice wurde mir erklärt, dass die Frist von 3Monaten nach Umzugstermin beginnt, wodurch wir, wenn das stimmt, tatsächlich beim 01.07 landen würden.

Ich frage mich jetzt, ob das richtig ist. Kommt mir alles etwas komisch vor und so richtig schlau werde ich aus den Artikeln im Netz auch nicht. Vlt kann und will mir ja jemand helfen
lg
controlled

13 Kommentare

irgendwie glaube ich dir nicht das du richtig gesucht hast; hiermit solltest du alles haben
google: dsl sonderkündigungsrecht bei umzug
1te Treffer: chip.de/new…tml
weiterführende Link: dejure.org/ges…tml

Ist korrekt von KD.

besho_

Ist korrekt von KD.



Kann ich nicht bestätigen. Ich habe im Februar 2014 bei Vodafone von DSL16000 auf VDSL50000 umgestellt, inkl. Verlängerung der Vertragslaufzeit. Ende Juli 2014 sind wir umgezogen. Drei Monate vor dem Umzug habe ich dann von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht, da VDSL von Vodaone am neuen Wohnort nicht verfügbar war. Das wurde so von Vodafone bestätigt.

Admin

Leider ja, Vodafone und damit auch Kabel Deutschland haben zur Kündigung wirklich unkulante Lösungen. Ich habe auch gerade nochmal mehrmals dejure gelesen und ein wenig dazu gegoogled. Das mit den 3 Monaten Kündigungsfrist ist für mich irgendwie nicht klar, dass das erst mit der neuen Wohnung gilt. Aber ich finde dazu leider auch keine verlässlichen Aussagen im Internet. Auf jeden Fall bist Du jetzt schonmal auf der sicheren Seite mit 1.7.

Wenn Du keine andere Idee hast, würde ich einfach mal auf §46 Abs. 8 hinweisen.
"(8) Der Anbieter von öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdiensten, der mit einem Verbraucher einen Vertrag über öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste geschlossen hat, ist verpflichtet, wenn der Verbraucher seinen Wohnsitz wechselt, die vertraglich geschuldete Leistung an dem neuen Wohnsitz des Verbrauchers ohne Änderung der vereinbarten Vertragslaufzeit und der sonstigen Vertragsinhalte zu erbringen, soweit diese dort angeboten wird. .... Wird die Leistung am neuen Wohnsitz nicht angeboten, ist der Verbraucher zur Kündigung des Vertrages unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Kalendermonats berechtigt. ...".

Und damit dann probieren zum 1.5. rauszukommen. Probieren kostet auf jeden Fall nichts.

besho_

Ist korrekt von KD.


Das war reine Kulanz. Vodafone hätte den Vertrag noch bis Ende Oktober 2014 laufen lassen können.

Gibt es nicht DSL Anbieter, die für die Restlaufzeit des alten Vertrags die Grundgebühr erlassen? Vielleicht ist das die einfachste Möglichkeit, ohne "Schaden" da rauszukommen? Oder gibt es solche "Angebote" nicht mehr?

Admin

@Crythar:
Ne, macht eignetlich keiner mehr. Vor allem nicht, wenn Du keine anderen Verträge da hast

Ich hab aber nochmal weiter gelesen. Ich bin mir eigentlich fast sicher, dass wenn Du jetzt bereits den Mietvertrag unterschrieben hast und Du weißt, dass es dort kein KD gibt. Ab dann die 3 Monatefrist gelten. Aber wie gesagt - reine Laienmeinung. Ich würde es nochmals genau wie oben beschrieben über den Absatz probieren.

Nächster Versuch: Können Sie dich vielleicht nicht einfach von Vodafone Kabel (ehemals Kabel Deutschland) auf Vodafone DSL umstellen? Ist ja inzwischen der gleiche Konzern. Vielleicht lässt sich da was machen.

Crythar

Nächster Versuch: Können Sie dich vielleicht nicht einfach von Vodafone Kabel (ehemals Kabel Deutschland) auf Vodafone DSL umstellen? Ist ja inzwischen der gleiche Konzern. Vielleicht lässt sich da was machen.


In der neuen Wohnung ist ei DSL Anschluss bereits vorhanden
admin

@Crythar: Ne, macht eignetlich keiner mehr. Vor allem nicht, wenn Du keine anderen Verträge da hast Ich hab aber nochmal weiter gelesen. Ich bin mir eigentlich fast sicher, dass wenn Du jetzt bereits den Mietvertrag unterschrieben hast und Du weißt, dass es dort kein KD gibt. Ab dann die 3 Monatefrist gelten. Aber wie gesagt - reine Laienmeinung. Ich würde es nochmals genau wie oben beschrieben über den Absatz probieren.


Das sehe ich eigentlich auch so, deshalb ja meine Frage hier. Ich werde es auf jeden Fall nochmal versuchen. Da es aber "nur" um 2Monate geht, ist der Schaden jetzt nicht so dramatisch. zu verschenken habe ich aber definitiv nichts.

An alle: Danke schon mal für die Hilfe!

Unitymedia machte es so:
Im August 2015 gekündigt, wegen Umzug in nicht versorgtes Haus zum 01.12.2015
Kündigung mit der 3 Monatsfrist (09-11) zum Ende der Laufzeit in 2016 bestätigt bekommen, mit dem Hinweis, wenn ich im November die Ummeldebestätigung faxe, wird dann zum 30.11. deaktiviert
Letzte November-Woche 2015 die Bestätigung vom Amt gefaxt und dann die Kündigungsbestätigung zum 30.11.2015 bekommen

So finde ich es auch normal, denn man hält die 3 Monate vorab ein und die Ummeldebestätigung kommt dann nur noch nachträglich.

Google mal Lebenshilfe und deinen aktuellen Ort, da wird dir geholfen.

admin

Ich hab aber nochmal weiter gelesen. Ich bin mir eigentlich fast sicher, dass wenn Du jetzt bereits den Mietvertrag unterschrieben hast und Du weißt, dass es dort kein KD gibt. Ab dann die 3 Monatefrist gelten. Aber wie gesagt - reine Laienmeinung. Ich würde es nochmals genau wie oben beschrieben über den Absatz probieren.


Dem ist leider nicht so. Es geht um den Wohnsitz und nicht um den Mietvertrag. Der TE müsste sich ummelden und ab dann beginnt die Frist.

Gedacht ist das ganze als eine Art "Schadensersatz" da man ja eigentlich vertragsbrüchig wird.

Der Gesetzgeber nennt es einen "angemessenen und unbürokratischen Interessenausgleich".

Hänge mich mal ran, wie sieht das bei 1&1 aus? Ich weiß noch nicht wo wir hinziehen, falls dort keine Versorgung ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer kann mir was zu einen gesperrten Händler sagen?22
    2. [Lebenshilfe] Probleme mit autobahninkasso.de1012
    3. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1517
    4. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €611

    Weitere Diskussionen