Lebenshilfe: Wohnung in/um Bonn gesucht

Hallo zusammen,

eventuell brauche ich ab Anfang/Mitte November eine kleine Wohnung/Appartment in bzw. um (so 15km Umkreis vielleicht) Bonn - die erste Eigene.
Die einschlägigen Portale wie Immobilienscout24 habe ich mittlerweile durch - so wirklich Tolles findet sich da mit kleinem Budget (bis allerhöchstens 500€ warm, gern weniger) nicht.

Hat da eventuell jemand von Euch einen Tipp parat? Vielleicht hat sogar ein Verwandter/Bekannter gerade eine Einliegerwohnung o.ä. zu vermieten (bin sehr pflegeleicht - keine Partys, Nichtraucher, keine Tiere).
Habe auch relativ wenig Motivation auf deprimierende Massenbesichtigungen, zumal ich derzeit gut 300km entfernt wohne und daher nicht x Mal dahin fahren kann für nichts.

Danke schonmal für eure Tipps

37 Kommentare

Wann klärt sich das "eventuell"?

Das Eingangs erwähnte "eventuell"? Nun ja, entweder ich nehme den Job an und brauche zwingend eine Wohnung, oder ich nehme ihn nicht an und brauche keine Wohnung. Steht und fällt eben mit dieser Hürde. Nur bei knapp 1000€ Verdienst ist eben keine 800€ 2.5 Zimmer 70qm Wohnung drin und im unteren Bereich ists, wie erwähnt, bisher schwierig etwas zu finden.

WG ist nichts für dich?

Ganz ehrlich: Wenns sich irgendwie vermeiden lässt... WG macht sicher Spaß wenn man eine perfekte Konstellation erwischt - was vermutlich eher schwierig ist (sind eben viele junge Leute "Partygänger" die dann nachts ständig Krach machen usw.).

Gibt auch ArbeiterWGs ... leute die schon seit 2-3 Jahren im Arbeitsleben sind und trotzdem noch Bock auf WG haben.

Bonn = Autohot. Wohne in Bonn, aber kann dir nicht helfen.

Hab jetzt nur mal Immobilienscout überflogen und sind doch paar schicke dabei für wenig €

Mit 1000€ würde ich auf alle Fälle eine (Berufstätigen-)WG in Betracht ziehen. Wenigstens für die Probezeit. Weiterer Vorteil der WG: Man hat immer jemand Ortskundigen da, das erleichtert den Start in der neuen Stadt.

wg-gesucht.de/wg-…tml

Ich kann dir nur sagen: in Bonn ist es sehr schwer. Mit 500€ All-in in einer normalen Wohnug ist kaum machbar. Studi-Wg geht, ca. 300€

Kann dir leider ebenfalls nicht helfen, aber den Umstand erklären, warum du gerade jetzt so wenig findest:
Bonn ist auch immernoch eine Universitätsstadt und die meisten kleineren, günstigeren Wohnungen werden an Studenten (bzw. meist deren Eltern) vergeben sein. Evtl. hast du hier innerhalb der nächsten 30 Tage Glück und es wird kurzfristig etwas frei, weil der/die Knirps/in sein/ihr Studium abbricht.
Ansonsten ist Bonn mittlerweile eine recht teure Stadt geworden, was Immobilien (egal ob zur Miete oder zum Kauf) betrifft.

Ja, ist wohl eine denkbar schlechte Zeit im Moment...
Aber wenn ich nun ein WG Zimmer mit 13qm für 350€ oder ein Appartement mit 35qm für 400€ zur Auswahl habe - da wäre die Wahl meinerseits relativ klar
Bin da nicht so der Typ der Lust auf Putzpläne und andere Leute in der Wohnung hat, ehrlich gesagt...

Ist denn Immobilienscout und so noch die beste Adresse? Private Angebote sind da leider relativ selten.

Als beueler rate ich dir keine Wohnung in Tannenbusch zu mieten. Das willst du dir wirklich nicht an tun ;-)

In der Bonner Altstadt sind häufiger WGs zu finden. Beuel ist teuerer als Bonn. Zumindest ist so meine Erfahrung.
Bonn und Region hat zum größten Teil eine sehr gute öpv Struktur.

bladerunner

Ist denn Immobilienscout und so noch die beste Adresse? Private Angebote sind da leider relativ selten.


Auf der oben bereits verlinkten Seite WG-gesucht.de gibt es auch Wohnungen. Die Auswahl ist zwar je nach Stadt nicht sehr groß, aber dafür meist alles von Privat.

Würde mal in Zeitungen schauen oder ein Gesuch inserieren, da gerade ältere Vermieter kaum aufs Internet zurückgreifen.

Zeitung lohnt sich auf jedenfall. Da hat man dann auch mal weniger als 50 Leute bei einer Besichtigung..

Troisdorf bekommt man noch relativ günstige Wohnungen mit 2 Zimmer für ca. 350-450€ Kalt.

350-450€ kalt - da ist man dann warm bei 600€. Das muss bei dem mikrigen Verdienst nicht unbedingt sein. Habe auch bisher wenig Ahnung, wie viel Geld man so als Single benötigt im Monat.
So 400€ warm wäre okay. Da gibts dann nur leider was in Swisttal oder ähnliches, wo dann das Parkplatzproblem in Bonn Innenstadt zuschlägt. 15km Radfahren sind zwar okay, aber im Winter doch eher unangenehm schätze ich

Muss mal schauen, wo ich hier Zeitungen aus Bonn bekomme und noch etwas bei WG-Gesucht stöbern.

Warum ziehst du um für einen Job, der anscheinend so wenig bringt?

Warum nicht? Anders finde ich nichts & die Thematik macht mir eben Spaß. Ist aber auch gar nicht das Thema.

Das ist das Problem jeder Uni-Stadt. Und 1000 Euro sind nicht viel, schon mal über einen zweiten 400 Euro Job nachgedacht?
Damit kommt man dann eher über die Runden.... 400-500 Euro warm musst du hier schon ausgeben, damit du nicht in einem Drecksloch landest. Ansonsten kan nich dir als Tipp geben, ruf mal die örtlichen Wohnungsbaugesellschaften an. Vieles haben die noch nicht im Netz oder das was drin ist, ist dann eh meist schon weg.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 10 € Bahn eCoupon11
    2. Bet-at-home Gutschein zu verschenken77
    3. Wo sind meine PNs geblieben?1315
    4. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu77

    Weitere Diskussionen