LED-Beamer - Wer hat gute Erfahrungen gesammelt?

Ich suche gerade fürs einen Office-Beamer, der besonders gut zu transportieren sein sollte. Ich weiß, dass man von der Helligkeit keine Wunder erwarten kann. Trotzdem meine Frage: Kann jemand einen LED-Beamer empfehlen? WXGA-Auflösung Minimum, USB-Anschluss, ggf. erweiterbar um WLAN, leicht und leise? Filme werden maximal zu 5% drauf laufen. Also ein klassischer Beamer für Präsentationen beim Kunden oder im Kundenkreis.

Any Ideas?

Vielen Dank für jeden Tipp.

4 Kommentare

Moin,
habe den LG HX300G im Einsatz. Der Raum sollte schon abgedunkelt sein. Auch die 500ansi-lumen LED Konkurenzmodelle sind da nicht viel Lichtstärker. Bild finde ich für die Preisklasse Sehr gut. Die internen Lautsprecher klingen dafür unterirdisch. Für den Kundeneinsatz hat der Beamer 2 nette Features: Direktes Abspielen von PPT-, EXCEL, WORD- und PDF-Dateien über USB Stick und Tonübertragung über UKW. Leich und Klein: ja (Außer das Netzteil ist Normalgroß), Relativ Leise für einen Beamer. Ich würde es an deiner Stelle testen. Die Helligkeit wird der entscheidende Punkt sein. Ich selbst nutze den nur als "Partybeamer"

ich besitze den hier:
amazon.de/LG-…mer

Ich kann mich meinem Vorredner anschließen. Raum sollte etwas abdunkelbar sein. Bei direktem Sonnenlicht keine Chance. Beamer ist sehr klein, Netzteil ist so ungefähr Netbook Kaliber. Bei voller Helligkeit wird er etwas lauter, aber noch ertragbar.
Der Nachfolger hat übrigens 700 Ansi Lumen, wobei 500 eigentlich auch reichen.

Danke für die Tipps. Hab erstmal den LG mit 700 Ansi Lumen bestellt. Mal sehen, was der so bringt...

Bisher bin ich recht zufrieden. Wenn man nicht direkt Sonne auf der Wand hat, reichen 700 aus. Allerdings ist das externe Netzteil riesig und nervig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Amazon Echo Dot56
    2. Wird mittlerweile alles hot?3034
    3. Digitalo 6,20€ Gutschein abzugeben11
    4. "Funke" Badge nicht1010

    Weitere Diskussionen