LED Beleuchtung für Kleiderschrank (SoftOn)

6
eingestellt am 10. Mai
Ich brauche (Kauf) Beratung.
Projekt: LED Beleuchtung für meinen begehbaren Kleiderschrank.
Idee bisher: LED Streifen mit Alu-Profil (Diffusor) und 3 Wechselschaltern (da der Schrank 3 Eingänge hat). Die LED Streifen sollten 2x3Meter lang sein und einen Tageslicht ähnlichen Farbton bringen. Gerne würde ich auch ein Soft-on / soft-off realisieren, weiß aber nicht wie.

Habt ihr Tipps für mich? Sowohl was die LED Strips, Profile, Schalter (sollten unauffällig sein; infrarot?) und das Soft-Ein/aus Modul angeht, habe ich keine Ahnung.
Einkauf aus Asien käme für mich durchaus in Frage.
Schon mal jetzt: danke!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

6 Kommentare
Das scheint eine sehr teure Angelegenheit zu werden. Eine steuerbare Soft-On/Off-Schaltung habe ich eben hier gefunden shop.will-licht.de/de/…tml
Bei den LED würde ich ca. 5400K empfehlen, wenn es Richtung Tageslicht gehen soll. Für die richtige Farbdarstellung wäre es wichtig, einen hohen Farbwiedergabeindex zu wählen, deutlich über Ra>90. Insgesamt klingt die Veranstaltung nach einem Job für einen Elektriker.
Mit einem Arduino als Steuereinheit wäre das ganze auch ohne hohe Kosten realisierbar. Allerdings schreibst du, dass du eigentlich von allem, was du für dein Projekt brauchst, keine Ahnung hast. Da würde ich glatt behaupten, dass du dir das falsche Projekt für dich selbst vorgenommen hast.
bear211.05.2020 07:07

Mit einem Arduino als Steuereinheit wäre das ganze auch ohne hohe Kosten …Mit einem Arduino als Steuereinheit wäre das ganze auch ohne hohe Kosten realisierbar. Allerdings schreibst du, dass du eigentlich von allem, was du für dein Projekt brauchst, keine Ahnung hast. Da würde ich glatt behaupten, dass du dir das falsche Projekt für dich selbst vorgenommen hast.


das nehme ich gerne als Herausforderung an. Bislang habe ich mir viele handwerkliche Dinge selbst beigebracht und bin mit den Ergebnissen zufrieden.

Arduino wäre für mich auch grds denkbar.
Von Shelly gibt es wohl auch einen Dimmer, der in Frage kommt.
Es gibt auch den Eltako ELD61, der würde es wohl auch tun (günstiger). Nur weiß ich noch nicht, wie ich den in eine wechselschaltung einbinde.
Hmm Asien Arduino unauffällig ... ja da ginge sicher was. Du könntest dir beispielsweise kapazitive Annäherungsschalter holen (kostet nichts in China), und unter der Tape verlegen .... hand vorhalten = schalten ... Soft on/off da auch kein Thema bischen PWM beim an/aus thats it. Vorrausgesetzt niederspannungs LED.

Aber noch besser wäre doch eigentlich präsentzmelder ... wenn einer drin ist Licht an sonst halt aus ...
Das mit den Annäherungsschaltern gefällt mir gut.
Kannst du mir kurz erläutern, wie "ein bisschen PWM" geht? Genau da ist meine Wissenslücke
Naja ich denke da wäre ein wenig googlen am sinnvollsten. PWM = Pulsweitenmodulation also schnelles an- und ausschalten mit unterschiedlicher an/aus Dauer. Halt schneller als die Trägheit des Auges ... dann hat man halt ne mittlere Helligkeit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler