LED-Stripes als (in)direkte Beleuchtung - 50-60m

2
eingestellt am 13. Aug 2017
Hallo zusammen,
bräuchte für mein neues Wohnungs-Projekt ca. 50-60m LED-Stripes. Pro Zimmer sind es ca. 15-20m. An der Decke sind Stuckleisten in denen man die Stripes wunderbar verstecken kann, die würden dann noch oben hin abstrahlen.

Ideal wären RGBW-Stripes die so hell sind, das man die Hauptbeleuchtung nicht mehr einschalten muss aber das wird vermutlich eher schwer oder?

Smart Home Funktion wäre nice, aber vermutlich unbezahlbar bei sovielen Metern. Qualität sollte schon gut sein, muss nicht unbedingt das billigste sein. Aber so teuer wie Philips Hue Stripes auch nicht Jemand Ideen?
Zusätzliche Info
Gesuche
2 Kommentare
Was ist hell? Zu subjektiv. Der eine isst gerne wie die Seefahrer im düsteren unter Deck, jemand anderes empfindet OP-Licht als Mindestmaß.

smart Home ist kein Problem. Zumindest wenn du nur raumweise steuern willst, weißt was ein Raspberry Pi ist und keine Angst vor der Konsole und ausgiebigem googlen hast.

Unbezahlbar wird es vermutlich wenn du LEDweise steuern willst, also etwa Lauflichter. So lange es bei einem Event nur die Raumfarbe betrifft kalkuliere gut €10 mehr pro Raum.

Fiese werden so oder so die Netzteile.

Wie möchtest du schalten, da braucht es entweder Leitungen zu den Wandschaltern, deutlich teurere smarte Schalter oder die auf Dauer nervige Bedienung über App. Obwohl wenn schon vorhanden und bei Akzeptanz könnten Alexa und Co es meistern.
Jantan14. Aug 2017

Was ist hell? Zu subjektiv.


Ja das stimmt, ich sag mal so... man sollte abends bei Dunkelheit eine Tageszeitung lesen können ohne Augenkrebs zu bekommen.

Was ich vergessen hatte zu erwähnen... die komplett Wohnung verfügt über eine zentrale Steuerung der Beleuchtung. Das heisst jeder Raum hat einen Funk-Lichtschalter der beliebig programmiert werden kann. Wie ich nun diese Lichtschalter "anzapfen" kann, werde ich erst am Wochenende erfahren.

Eine Steuerung der gesamten LED-Stripes auf einmal muss nicht sein, das reicht wenns pro Raum reguliert werden kann. Zur Not mit einer Fernbedienung in jedem Zimmer, aber wenn es was bequemeres gibt... warum nicht?!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler