LEGO Star Wars 9516 - Jabba's Palace - Produktion wird eingestellt!

Eben gelesen, dass die muslimischen Einsprüche Erfolg hatten, das Set wird eingestllt.
Stllt sich die Frage jetzt zum aktuellen Preis (ca. 90€) kaufen oder auf einen Abverkauf warten?

19 Kommentare

Kannst Du eine Quelle nennen? Würde mich interessieren.

hab's schon gefunden:
welt.de/kul…tml

allerdings eine Meldung vom 01.04... da liegt ein Aprilscherz nahe...

Ich befürchte fast das es kein Aprilscherz ist. Ganz bittere Geschichte.

So, nochmal recherchiert. Tatsächlich wird es das Set nach 2013 nicht mehr geben, was aber dem normalen Lifecycle Legos entspricht und nichts mit dem Aufschrei der türkischen Gemeinde Österreichs zu tun haben soll.

Siehe Pressemitteilung von Lego:
aboutus.lego.com/en-…ct/

die Welt geht unter

die meldung ist schon richtig, da gab es seit geraumer zeit ein übereinkommen dass das set ab april eingestellt wird.

Die Einstellung 2013 ist doch ganz normal für den Legozyklus, da ist nix besonderes dran

togemini

So, nochmal recherchiert. Tatsächlich wird es das Set nach 2013 nicht mehr geben, was aber dem normalen Lifecycle Legos entspricht und nichts mit dem Aufschrei der türkischen Gemeinde Österreichs zu tun haben soll.



Haha, this! Aber ich finds herrlich, dass Lego das jetzt doch so verkauft, als wären sie drauf eingegangen Nachgegeben hätte ich bei so einem Schwachsinn sicher auch nicht. Immer diese Extrafürze... Beschwert sich bei "westlichen" Modellen doch auch keine Sau über sowas...


fraugeschichte

Aber ich finds herrlich, dass Lego das jetzt doch so verkauft, als wären sie drauf eingegangen



Eben nicht. Sie weisen nachdrücklich darauf hin das die Meldungen falsch sind die den Türken Aufstand als Grund für die Einstellung des Produktes anführen.

Danke für die Aufklärung togemini

Naja ganz normaler Produktlebenszyklus.. Hat halt jetzt ein wenig Publicity bekommen das Set.

Mir sind solche "Normalosets" allerdings als Wertanlage zu unsicher... Zum Einbunkern eignen sich gerade in Deutschland vor allem Technic, Flagshipsets und Sets die sich auch an erwachsene Zielgruppen richten. Aber gerade auch Star Wars dürfte durch den Aufkauf von Lucasarts und den angekündigten neuen Filmen spätestens 2015 wieder einen neuen Schub bekommen.

Die Erwachsenen sind es auch, die in 3-4 Jahren horrende Preise für solche Dinger bei eBay bezahlen.. Einfach weil immer mehr Leute wieder Anfangen im Alter Spaß an Lego zu haben und entweder die Sets als OVP sammeln wollen oder Aufbauen möchten, weil sie die Sets einfach verpasst haben




Ich denke mal, dass die Chance äußerst gering ist, dass jemand das 10fache vom UVP-Preis bezahlt. Auch wenn die bei Amazon für 5.000,-€ und mehr drin stehen.

Außerdem gibt es die Pläne + Stücklisten auf der Internetseite von Lego zum Runterladen, daher kann man die einzelnen Steine kaufen und selbst nachbauen.

So siehts aus, aber mein Super Star Destroyer 10221 wartet noch darauf, aufgebaut zu werden Aber 1000-2000€ wie bei Ebay würde ich nie dafür ausgeben.

fraugeschichte

Naja ganz normaler Produktlebenszyklus.. Hat halt jetzt ein wenig Publicity bekommen das Set.Mir sind solche "Normalosets" allerdings als Wertanlage zu unsicher... Zum Einbunkern eignen sich gerade in Deutschland vor allem Technic, Flagshipsets und Sets die sich auch an erwachsene Zielgruppen richten. Aber gerade auch Star Wars dürfte durch den Aufkauf von Lucasarts und den angekündigten neuen Filmen spätestens 2015 wieder einen neuen Schub bekommen.Die Erwachsenen sind es auch, die in 3-4 Jahren horrende Preise für solche Dinger bei eBay bezahlen.. Einfach weil immer mehr Leute wieder Anfangen im Alter Spaß an Lego zu haben und entweder die Sets als OVP sammeln wollen oder Aufbauen möchten, weil sie die Sets einfach verpasst haben

Theoretisch ja, aber in der Praxis gibt es zum einen viele Teile nicht ohne weiteres im Pick a Brick Shop von Lego bzw. man muss sie sich mühsam z.B. bei Bricklink zusammenkaufen.

Zum anderen fährt man tatsächlich günstiger, wenn man sich das Set kauft als die Teile einzeln zu besorgen.

Beispiel: Lego 10221 Super Star Destroyer. Kostet 400€ in D und hat 3185 Teile. Das macht einen Durchschnittspreis von 0,13€ pro Teil. Das günstigste Miniteil (z.B. 1x1 rund) im PAB Shop kostet schon 0,08€. Ich habe schon ein paar Mal versucht, Sets nachzubauen mit Teilen aus dem PAB Shop. Das wird imemr teuerer als das Original.

Octavia

Ich denke mal, dass die Chance äußerst gering ist, dass jemand das 10fache vom UVP-Preis bezahlt. Auch wenn die bei Amazon für 5.000,-€ und mehr drin stehen.Außerdem gibt es die Pläne + Stücklisten auf der Internetseite von Lego zum Runterladen, daher kann man die einzelnen Steine kaufen und selbst nachbauen.

elmotius

http://hukd.mydealz.de/diverses/lego-star-wars-9516-jabba-s-palace-produktion-wird-eingestellt-188865Guten Morgen


Diese *(&%"!§%/&%!!!"- Suche hier!!!!


Octavia

Ich denke mal, dass die Chance äußerst gering ist, dass jemand das 10fache vom UVP-Preis bezahlt. Auch wenn die bei Amazon für 5.000,-€ und mehr drin stehen.


Och, bei der Bank erwarte ich auch kein ver10fachen meiner Kohle
Bin da bescheiden

Egal. Erstmal nochn Palast für 90,- Euro für den Dachboden.
Wo mein Imperial Shuttle storniert wurde, kann ich wenigstens hier Geld verprassen

togemini

Theoretisch ja, aber in der Praxis gibt es zum einen viele Teile nicht ohne weiteres im Pick a Brick Shop von Lego bzw. man muss sie sich mühsam z.B. bei Bricklink zusammenkaufen.Zum anderen fährt man tatsächlich günstiger, wenn man sich das Set kauft als die Teile einzeln zu besorgen. Beispiel: Lego 10221 Super Star Destroyer. Kostet 400€ in D und hat 3185 Teile. Das macht einen Durchschnittspreis von 0,13€ pro Teil. Das günstigste Miniteil (z.B. 1x1 rund) im PAB Shop kostet schon 0,08€. Ich habe schon ein paar Mal versucht, Sets nachzubauen mit Teilen aus dem PAB Shop. Das wird imemr teuerer als das Original.



Aber immer noch günstiger als die Fantasiepreise aus Amazon, Ebay und Co.

(huch... ein Thread wurde "absorbiert"? Wir sind Borg, Widerstand ist zwecklos :D)

Octavia

Ich denke mal, dass die Chance äußerst gering ist, dass jemand das 10fache vom UVP-Preis bezahlt. Auch wenn die bei Amazon für 5.000,-€ und mehr drin stehen.Außerdem gibt es die Pläne + Stücklisten auf der Internetseite von Lego zum Runterladen, daher kann man die einzelnen Steine kaufen und selbst nachbauen.



Sorry, aber da hast du einfach keine Ahnung von. Dass die bei Amazon ausgelobten 5.000 EUR für einige Sets utopisch sind ist denke ich allen klar. Auch manche SofortKauf Preise bei eBay sind absolut utopisch. Ändert aber trotzdem nichts daran, dass gerade die Flagshipmodelle bzw. Modelle die generell auch einen Erwachsenenkreis ansprechen, teilweise enorme Wertsteigerungen haben.

Da bringt auch die Argumentation nichts, dass man die Modelle nachbauen kann... Selbst wenn man sich die Steine auf Bricklink zusammen kauft, ist man selten billiger. Ich habe für die 1950 Parts der Vampire GT knapp 350,- EUR auf den Tisch gelegt.

Das große Problem ist, dass viele bei alten Modellen verwendete Teile auch gar nicht mehr produziert werden. nehmen wir mal den 8421 Kran. Die Motoreinheit und die Batteriebox werden nicht mehr hergestellt. Dazu gibts einige Bausteile (wie z.B. die schwarzen Tüllen) die nicht mehr in entsprechenden Farben hergestellt werden. Solche Probleme gibt es bei vielen Sets die länger zurück liegen. Gerade solche Teile steigen dann auch massiv im Preis. Der angesprochene Motor kostet bei Bricklink gebraucht schon knapp 30,- EUR. Ein weiteres Problem sind Anleitungen und Aufkleber. Beides nicht mehr über Lego zu bekommen, wenn das Modell 1-2 Jahre über EOL ist. Ein Satz Aufkleber für den 8421 kostet 50$ und die Anleitungen 25$ - Nicht jeder will sich den riesen Packen selbst ausdrucken.

Dazu gibt es auch viele Leute, die das Zeugs gar nicht bauen möchten, sondern die Sachen versiegelt sammeln. Daher spielen Verpackungsschäden und Zustand oftmals auch eine große Rolle. Eine Schachtel mit Lagerschäden und 1a Inhalt bringt weniger als eine Schachtel die Fabrikneu aussieht mit 1a Inhalt. Das A und O ist jedenfalls, dass die Siegel noch intakt sind. Die Preisunterschiede zwischen Gebraucht und Neu (Und ich meine wirklich neu) sind enorm.

Gerade bei eBay wird das oft auch ein wenig verfälscht. Da werden oft Artikel als neu reingestellt, obwohl keine Siegel mehr in Takt sind oder Beutel schon geöffnet wurden. Da gibts die dollsten "Beschreibungen"

tomsan

(huch... ein Thread wurde "absorbiert"? Wir sind Borg, Widerstand ist zwecklos :D)



Dachte ich mir auch grad ^^

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bei eBay betrogen?1932
    2. Was ist los mit G4560? + AMD Lösung?44
    3. Priority Line Gearbest / Zoll?56
    4. Samsung Galaxy A5 bei Saturn nur am 26.06. im Angebot?45

    Weitere Diskussionen