Leitfaden "Wie poste ich ein aussagekräftiges Dealbild?"

Redakteur/in31
eingestellt am 16. Dez 2019
Verehrte Community, ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich mal notwendig sein würde, einen solchen Beitrag zu schreiben, aber die letzte Woche hat mich eines Besseren belehrt. Immer häufiger sehe ich Deals, die mobil eingestellt wurden, mit gar gruselig-grausigen Dealbildern, auf denen man so ziemlich alles erkennt, nur nicht das eigentliche Produkt, um das es geht. Aaalso...

Wie sollte ein Dealbild idealerweise aussehen?

Eigentlich ganz einfach: Man sollte das Produkt erkennen, auf das sich der Deal bezieht. Je höher die Auflösung, desto besser, denn unser System skaliert das ohnehin auf die richtige Größe herunter. Ebenfalls empfehlenswert ist ein quadratisches Seitenverhältnis, damit keine Fläche im dafür vorgesehenen Kästchen verschwendet wird. Und zuletzt wäre es toll, wenn das Produkt auch die Maße des Bildes weitestgehend ausfüllt, also kein allzu großer Randbereich existiert.

Wo finde ich solche Bilder?

Sofern der Händler selbst keine ordentlichen Bilder bereithält, ist idealo immer eine gute Anlaufstelle, denn dort liegen die Produktfotos meistens in hoher Auflösung und in einem guten Seitenverhältnis vor.

Wie füge ich das Bild in den Deal ein?

  • Per PC und Browser: Rechtsklick - "Grafikadresse kopieren" - im Deal "Eigenes Bild hochladen" - die kopierte Adresse unter "Bild URL hinzufügen" eintragen - "Bild hinzufügen" anklicken - Fertig!

1499477-IZsLL.jpg
  • Per Smartphone und App: Länger auf das Bild drücken - "Bild herunterladen" anwählen - in der App auf "Bild hinzufügen" tippen - "Ein Bild wählen" - das zuvor heruntergeladene Bild auswählen - Fertig!

Wie sollte mein Dealbild nicht aussehen?

Da es aktuell zum Trend zu werden scheint, hier einmal ganz deutlich: Erstellt bitte keine Screenshots! Dort nimmt das eigentlich Produkt allenfalls 30% der Fläche ein, der Rest ist zugekleistert mit dem generellen Layout des Shops, der Notification Bar, eurem Akkustand, der Uhrzeit und im lustigsten Fall sogar noch persönlichen Informationen, die ihr sonst niemals freiwillig ins Internet stellen würdet.

Wenn ihr aus welchen Gründen auch immer unbedingt doch auf einen Screenshot zurückgreifen müsst, dann schneidet ihn bitte zurecht! Das kann heutzutage jedes Smartphone direkt beim Erstellen, ihr müsst also nicht mal ein externes Programm öffnen.

"Aber Barney, werden die Dealbilder nicht ohnehin automatisch aus den Shops gezogen?"

Ja, und bei vielen Shops funktioniert das sogar ziemlich zuverlässig, also macht ihr euch eigentlich völlig umsonst die Mühe. Daher mein Rat: Erst mal schauen, ob die automatisch generierten Dealbilder bereits passen, und nur im Notfall manuell nachhelfen. Dann aber wenigstens richtig und nicht mit Screenshots.

Und was ist mit Scherzbildern?

Wir alle kennen es: Dealbilder, die zwar nicht das eigentliche Produkt abbilden, aber sich in humoristischer Weise darauf beziehen. Daran ist natürlich nichts auszusetzen, sofern man denn in Verbindung mit der Überschrift weiterhin versteht, worum es geht. Wir sind ja alle hier, um auch mal Spaß zu haben. Übertreibt es aber vielleicht nicht unbedingt und erstellt hin und wieder auch mal einen "seriösen" Deal.


So, alle Unklarheiten beseitigt? Dann möchte ich ab sofort bitte keine Smartphone-Betriebssystem-Elemente mehr sehen.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
24290545-KCvY0.jpg
Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.
Ich würde eher mal drüber diskutieren, ob nicht die App die Qualität der Plattform generell senkt. Ist ja nicht nur bei der Dealerstellung, sondern gefühlt sind fast alle Kommentare unter drei Worten von App-Nutzern verfasst worden. Genauso sieht man häufig, dass ein Kommentar von einem App-Nutzer gepostet wird, ohne dass er sich die letzten drei Kommentare vorher angeschaut hat, z.B. bei Stornos von Preisfehlern immer wieder zu sehen, wenn mehrfach die gleiche Stornomail gepostet wird.

Wir leben eben in einer Zeit, in der fast jeder ein Smartphone hat und darüber online ist, aber massenweise Menschen können weder mit dem Gerät noch mit dem Internet ordentlich umgehen. Da kannst du noch so viele Ratgeber schreiben, aber genau diese Personen werden es vermutlich nicht lesen.
Bearbeitet von: "Tobias" 16. Dez 2019
Speedy1978216.12.2019 13:47

Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel …Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.


Das sehe ich in mehrerlei Hinsicht komplett anders. Wenn es nur darum ginge, den Preis und den Vergleichspreis anzugeben, könnten wir uns die restlichen Felder ja komplett sparen und das am besten alles in einen RSS-Feed packen. Wir sind aber nun mal kein idealo 2.0, sondern eine Community, die vor allem vom Austausch lebt. Das geht aber weitaus leichter, wenn auch eine Diskussionsgrundlage geschaffen wird, bei der man nicht erst lange herumraten muss, worum es denn eigentlich geht. Dazu gehören in meinen Augen sowohl ein aussagekräftiges Bild als auch ein Beschreibungstext.

Über Quantität können wir uns im Übrigen nicht wirklich beklagen, daher kann man denke ich durchaus versuchen, die Qualität zu verbessern, wenn es ohnehin keinen wirklichen Mehraufwand bedeutet.
31 Kommentare
Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.
100% meiner Deals sind Screenshots ...
MarzoK16.12.2019 13:48

100% meiner Deals sind Screenshots ...


Du machst es aber auch richtig, denn man sieht wirklich nur das Produkt. "Screenshots" ist in diesem Zusammenhang natürlich nur auf unbearbeitete Bildschirmaufnahmen von Mobilgeräten bezogen.
Speedy1978216.12.2019 13:47

Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel …Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.


Sehe ich ähnlich.

Meist haben User ohne Deals dann die Vorstellung, das sie anderen erklären müssen wie sie es richtig zu machen haben und das am liebsten richtig vorgekaut.

Die Erwartungshaltung an die User, die freiwillig und in ihrer Freizeit Deals teilen ist meist abstrus hoch und unrealistisch.

Schön das es so einen Leitfaden gibt aber wie alle anderen wird der sicher wieder irgendwo im nirgendwo verschwinden


Und als Tipp, wenn man Adguard auf dem Handy an hat, klappt der upload der eigenen Bilder nicht.
Bearbeitet von: "okolyta" 16. Dez 2019
Speedy1978216.12.2019 13:47

Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel …Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.


Das sehe ich in mehrerlei Hinsicht komplett anders. Wenn es nur darum ginge, den Preis und den Vergleichspreis anzugeben, könnten wir uns die restlichen Felder ja komplett sparen und das am besten alles in einen RSS-Feed packen. Wir sind aber nun mal kein idealo 2.0, sondern eine Community, die vor allem vom Austausch lebt. Das geht aber weitaus leichter, wenn auch eine Diskussionsgrundlage geschaffen wird, bei der man nicht erst lange herumraten muss, worum es denn eigentlich geht. Dazu gehören in meinen Augen sowohl ein aussagekräftiges Bild als auch ein Beschreibungstext.

Über Quantität können wir uns im Übrigen nicht wirklich beklagen, daher kann man denke ich durchaus versuchen, die Qualität zu verbessern, wenn es ohnehin keinen wirklichen Mehraufwand bedeutet.
Interessant
Ich hätte gerne die top5 der schlimmsten Dealbilder gesehen
24290545-KCvY0.jpg
Radiohead16.12.2019 13:59

[Bild]


Siehe den letzten Punkt, den ich extra im Hinblick darauf hinzugefügt habe.
Barney16.12.2019 14:03

Siehe den letzten Punkt, den ich extra im Hinblick darauf hinzugefügt …Siehe den letzten Punkt, den ich extra im Hinblick darauf hinzugefügt habe.



Trotzdem lustig
Ich würde eher mal drüber diskutieren, ob nicht die App die Qualität der Plattform generell senkt. Ist ja nicht nur bei der Dealerstellung, sondern gefühlt sind fast alle Kommentare unter drei Worten von App-Nutzern verfasst worden. Genauso sieht man häufig, dass ein Kommentar von einem App-Nutzer gepostet wird, ohne dass er sich die letzten drei Kommentare vorher angeschaut hat, z.B. bei Stornos von Preisfehlern immer wieder zu sehen, wenn mehrfach die gleiche Stornomail gepostet wird.

Wir leben eben in einer Zeit, in der fast jeder ein Smartphone hat und darüber online ist, aber massenweise Menschen können weder mit dem Gerät noch mit dem Internet ordentlich umgehen. Da kannst du noch so viele Ratgeber schreiben, aber genau diese Personen werden es vermutlich nicht lesen.
Bearbeitet von: "Tobias" 16. Dez 2019
@Deutschmaschine und ich möchten uns jetzt schon mal bedanken

Notwendiger Schritt, der leider hier im Diversen untergeht. Wetten?

Das übrigens schlecht aufgelöste Bilder als Dealbilder verwendet werden, leben in letzter Zeit auch vermehrt Experten vor. Da ist verständlich, warum sich andere auch keine Mühe geben.
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 16. Dez 2019
Chuck_Norris16.12.2019 14:27

@Deutschmaschine und ich möchten uns jetzt schon mal bedanken @Deutschmaschine und ich möchten uns jetzt schon mal bedanken Notwendiger Schritt, der leider hier im Diversen untergeht. Wetten.Dass übrigens schlecht aufgelöste Bilder als Dealbilder verwendet werden, leben in letzter Zeit auch Experten vor. Da ist verständlich, warum sich andere auch keine Mühe geben.


Gern geschehen! Den Beitrag, der dann von den Mods rausgefischt wurde, hatte ich gelesen und mir daraufhin überlegt, das vielleicht etwas produktiver umzusetzen.
Speedy1978216.12.2019 13:47

Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel …Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.



okolyta16.12.2019 13:52

Sehe ich ähnlich.Meist haben User ohne Deals dann die Vorstellung, das sie …Sehe ich ähnlich.Meist haben User ohne Deals dann die Vorstellung, das sie anderen erklären müssen wie sie es richtig zu machen haben und das am liebsten richtig vorgekaut. Die Erwartungshaltung an die User, die freiwillig und in ihrer Freizeit Deals teilen ist meist abstrus hoch und unrealistisch. Schön das es so einen Leitfaden gibt aber wie alle anderen wird der sicher wieder irgendwo im nirgendwo verschwindenUnd als Tipp, wenn man Adguard auf dem Handy an hat, klappt der upload der eigenen Bilder nicht.



Chuck_Norris16.12.2019 14:27

@Deutschmaschine und ich möchten uns jetzt schon mal bedanken @Deutschmaschine und ich möchten uns jetzt schon mal bedanken Notwendiger Schritt, der leider hier im Diversen untergeht. Wetten.Dass übrigens schlecht aufgelöste Bilder als Dealbilder verwendet werden, leben in letzter Zeit auch vermehrt Experten vor. Da ist verständlich, warum sich andere auch keine Mühe geben.




Ich schließe mich sehr gern @Speedy19782 und @okolyta an und möchte anmerken, dass mir besonders der genannte @Deutschmaschine mehrmals verstörend unangenehm aufgefallen ist, wenn er meinte, andere Foristen wegen ihres Stils, ihrer Bilder, etc. belehren zu müssen.
mobylette16.12.2019 14:41

Ich schließe mich sehr gern @Speedy19782 und @okolyta an und möchte a …Ich schließe mich sehr gern @Speedy19782 und @okolyta an und möchte anmerken, dass mir besonders der genannte @Deutschmaschine mehrmals verstörend unangenehm aufgefallen ist, wenn er meinte, andere Foristen wegen ihres Stils, ihrer Bilder, etc. belehren zu müssen.

Na komm, du darfst so etwas nie nie niemals persönlich nehmen.

Bei mir ist das eine kleine Berufskrankheit. Wenn ich etwas abliefere, dann ist mein Ziel, es ausführlich zu machen, damit keine Fragen offen bleiben.
Die meisten Nutzer hier klatschen leider nur irgendwas hin. Hauptsache schnell schnell. Dann noch die Ausrede "bin grad unterwegs". An und für sich ok, aber der Text steht dann für immer da. Ist derjenige ständig unterwegs und kommt niemals an, um den Deal ausführlicher zu bearbeiten?

Oder folgendes: Auch wenn für einige verständlich ist, worum es bei speziellen Dingen geht, gibt es Nutzer die damit nichts auf Anhieb anfangen können. Eine Erklärung, worum es geht, sollte daher - meiner Meinung nach - immer unerlässlich sein.
Aussagen wie "die, die das kennen, wissen, worum es geht" sollten vermieden werden. Vielleicht gibt es auch Menschen, die es gerne kennenlernen wollen oder für die es bis zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt war, aber doch ein interessantes Produkt sein könnte?

Klar, es ist unser aller Freizeit, aber wenn ich etwas freiwillig und gerne mache, dann doch bitte mit etwas mehr Hingabe.

So, genug offtopic. Geht ja hier um die Bilder.
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 16. Dez 2019
Barney for Redaktionsleitung 2020!
Speedy1978216.12.2019 13:47

Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel …Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.


Ich find bessere Deals wichtiger als mehr Deals. Du kannst ja Instadeals gründen, wenn du es bevorzugst, dich durch Horden von unbearbeiteter Screenshots zu wühlen, dann bitte aber auch ohne Links, Dealpreise, Vergleichspreise und Beschreibungen, welche ebenfalls oft kritisiert werden.

okolyta16.12.2019 13:52

Sehe ich ähnlich.Meist haben User ohne Deals dann die Vorstellung, das sie …Sehe ich ähnlich.Meist haben User ohne Deals dann die Vorstellung, das sie anderen erklären müssen wie sie es richtig zu machen haben und das am liebsten richtig vorgekaut. Die Erwartungshaltung an die User, die freiwillig und in ihrer Freizeit Deals teilen ist meist abstrus hoch und unrealistisch. Schön das es so einen Leitfaden gibt aber wie alle anderen wird der sicher wieder irgendwo im nirgendwo verschwindenUnd als Tipp, wenn man Adguard auf dem Handy an hat, klappt der upload der eigenen Bilder nicht.


Ich bin froh, dass ich mich nicht mehr angesprochen fühlen muss und ich nicht mehr unter dieses User-ohne-Deals-Bashing komme. Du wirst es kaum glauben: Auch Nutzer ohne Deals können Deals bewerten. Ich konnte ja bspw. auch die Diplomarbeit meiner Frau gegenlesen, obwohl ich selbst nie eine geschrieben habe. Ich muss auch kein Bäcker sein, um feststellen zu können, dass mir meine letzten Brötchen nicht geschmeckt haben. Und es gibt so einige Nutzer, die könnten oder konnten ihren ersten Deal besser machen als manche ihren Zehnten. Ich wundere mich ja selbst immer. Wieso habe ich es in meinem ersten Deal geschafft, einen ordentlichen Text zu schreiben, ein gutes Bild zu verwenden sowie Vergleichspreise rauszusuchen. Bin ich ein Wunderkind? Ich glaube kaum.

mobylette16.12.2019 14:41

Ich schließe mich sehr gern @Speedy19782 und @okolyta an und möchte a …Ich schließe mich sehr gern @Speedy19782 und @okolyta an und möchte anmerken, dass mir besonders der genannte @Deutschmaschine mehrmals verstörend unangenehm aufgefallen ist, wenn er meinte, andere Foristen wegen ihres Stils, ihrer Bilder, etc. belehren zu müssen.


Tja, belehren? Eher kritisieren. Der Beitrag der Redaktion bestärkt ja meine Ansicht. Ein Dealbild ist eben KEIN subjektives Bild, das ist eine ganz objektive Sache. Man macht es entweder richtig oder falsch. Und wenn es die Leute stört, dass ich sie belehre, gebe ich den ultimativen Tipp: Macht es richtig. Denn wo es nichts zu belehren gibt, kann ich nichts belehren. „So einfach is dat.“
@Barney wie sieht es eigentlich mit Produktbildern und Urheberrecht aus? Habt Ihr mit den Shops bzw. Rechteinhabern, aus denen die Bilder automatisch gezogen werden, Generalvereinbarungen getroffen? Oder fragt Ihr bei jedem Redaktionsdeal vorher beim Rechteinhaber an?

Rein interessehalber: wie oft werdet Ihr im Durchschnitt vom Rechteinhaber aufgefordert (oder ggf. gleich abgemahnt), ein Dealbild, das ein User für seinen Deal einfach aus dem Netz genommen hat, zu entfernen?
Tonschi216.12.2019 16:22

@Barney wie sieht es eigentlich mit Produktbildern und Urheberrecht aus? …@Barney wie sieht es eigentlich mit Produktbildern und Urheberrecht aus? Habt Ihr mit den Shops bzw. Rechteinhabern, aus denen die Bilder automatisch gezogen werden, Generalvereinbarungen getroffen? Oder fragt Ihr bei jedem Redaktionsdeal vorher beim Rechteinhaber an?Rein interessehalber: wie oft werdet Ihr im Durchschnitt vom Rechteinhaber aufgefordert (oder ggf. gleich abgemahnt), ein Dealbild, das ein User für seinen Deal einfach aus dem Netz genommen hat, zu entfernen?


Solche Dinge laufen im Hintergrund, die kann ich dir also nicht genau beantworten. Bei vielen Händlern bzw. dem Abruf der Daten stehen Werbenetzwerke dahinter, mit denen ich mich ohnehin nicht rumschlagen muss. Wichtig ist für mich nur, dass wir grundsätzlich Produktbilder verwenden können, denn sonst wären uns da bereits vor eventuellen Abmahnungswellen die eigenen Anwälte auf die Füße gestiegen.

Natürlich gibt es immer mal wieder Unternehmen, die trotzdem verlangen (oder es zumindest versuchen), dass wir irgendwelche Bilder entfernen bzw. ersetzen. Sowas landet aber zum Glück auch nicht bei uns Redakteuren, wir kriegen das allenfalls beiläufig mal mit und denken uns dann unseren Teil.
Deutschmaschine16.12.2019 15:38

Ich find bessere Deals wichtiger als mehr Deals. Du kannst ja Instadeals …Ich find bessere Deals wichtiger als mehr Deals. Du kannst ja Instadeals gründen, wenn du es bevorzugst, dich durch Horden von unbearbeiteter Screenshots zu wühlen, dann bitte aber auch ohne Links, Dealpreise, Vergleichspreise und Beschreibungen, welche ebenfalls oft kritisiert werden. Ich bin froh, dass ich mich nicht mehr angesprochen fühlen muss und ich nicht mehr unter dieses User-ohne-Deals-Bashing komme. Du wirst es kaum glauben: Auch Nutzer ohne Deals können Deals bewerten. Ich konnte ja bspw. auch die Diplomarbeit meiner Frau gegenlesen, obwohl ich selbst nie eine geschrieben habe. Ich muss auch kein Bäcker sein, um feststellen zu können, dass mir meine letzten Brötchen nicht geschmeckt haben. Und es gibt so einige Nutzer, die könnten oder konnten ihren ersten Deal besser machen als manche ihren Zehnten. Ich wundere mich ja selbst immer. Wieso habe ich es in meinem ersten Deal geschafft, einen ordentlichen Text zu schreiben, ein gutes Bild zu verwenden sowie Vergleichspreise rauszusuchen. Bin ich ein Wunderkind? Ich glaube kaum. Tja, belehren? Eher kritisieren. Der Beitrag der Redaktion bestärkt ja meine Ansicht. Ein Dealbild ist eben KEIN subjektives Bild, das ist eine ganz objektive Sache. Man macht es entweder richtig oder falsch. Und wenn es die Leute stört, dass ich sie belehre, gebe ich den ultimativen Tipp: Macht es richtig. Denn wo es nichts zu belehren gibt, kann ich nichts belehren. „So einfach is dat.“



Du hast die Grundaussage nicht verstanden, was ja auch nicht schlimm ist, da du dich ja nicht angesprochen fühlst.

Zu deinem ultimativen Tipp..... wer sagt denn hier was richtig und falsch ist?
Warum muss man jemanden belehren und kann nicht einfach eine freundliche Hilfestellung geben.
Haben deine Eltern/Lehrer/Ausbilder/Dozenten auch alles sofort mit erhobenen Zeigefinger angemahnt oder dir eher mal einen guten Ratschlag gegeben, wie man es vielleicht besser machen könnte?

Auch wenn ich mich wiederhole, viele machen das in ihrer Freizeit ohne finanzielle Interesse und wollen gerne einen Deal teilen oder etwas zurückgeben, hier wird sich aber immer wieder über Kleinigkeiten echauffieren die völlig unnötig sind. Wenn ich noch an die Anfangszeit denken muss, wie man Dealbilder erst bei Bilderhostern hochladen musste um sie dann hier nutzen zu können, da ist das schon alles besser geworden. Gerade für offline Deals.

Diese Community wird immer verwöhnter, großkotziger und fauler, ohne selber etwas zu leisten. Dies ist aber nicht das Bundesamt für Deals, wo alles nach Paragraphen geregelt ist, sonder eine Community in der es ein miteinander der verschiedensten Menschen gibt.

Ein schönes Bsp ist immer wenn jemand nur die technischen Details eines Gerätes mit in den Deal schreibt dann kommt der erste Kommentar "Copy und Paste",
Schreibt man keine technischen Details rein..... "wo sind die denn?" Obwohl man bei Interesse diese sowieso immer auf der Produktseite findet.
Und wenn man etwas persönliches schreibt, wird es gleich als Eigenwerbung abgetan oder sich darüber aufgeregt.

Oder wenn der Dealersteller fragen zum Produkt beantworten soll.
Ein Dealersteller muss sich nicht mit einem Produkt auskennen um einen Preis zu vergleichen.
Anstatt aber selber zu recherchieren und die Info zu teilen, wird lieber erstmal faul nachgefragt.


Wenn die Teammitglieder ihre Deals schön ausschmücken um Werbung und das Profil besser aussehen zu lassen, dann ist es was anderes, aber bei guten Deals geht es um Geschwindigkeit und nicht wie schön er aussieht.

Du findest also bessere Deals wichtiger, als mehr Deals?
Was ist denn ein besserer Deal?
Ein Handy mit 99% Ersparnis, was leider bei Dealerstellung schon weg ist, da man ja noch alles schön ausformulieren und Bildchen suchen musste?
Oder ein Deal der schön aussieht und nach Tagen noch verfügbar ist, weil die Ersparnis einfach uninteressant ist, aber der Text etwas anderes vermitteln soll?
Oder ein schnell geschriebener Deal mit einem guten P/L Verhältnis, welcher für zügige Mitglieder noch verfügbar sind?

Wenn sich jemand also die Mühe macht, euch mit Deals zu versorgen, sollte man denjenigen unterstützen und vielleicht per PN einen kleinen Leitfaden zukommen lassen anstatt ihn zu belehren.
Denn die Community lebt von den Deals.
Nur durch die Größe kommen immer wieder neue Leute dazu, aber genau wegen solchen Themen sind auch viele gute Dealersteller abgewandert oder machen einfach nix mehr, weil ein Großteil hier einfach undankbar ist.
Das dadurch aber an dem eigenen Ast gesägt wird, auf dem man sitzt verstehen die wenigsten.

Da wir ja gerade schon beim Bashing sind, die Preisfehler-Maden sind die besten. Jemand hält seine Deal warum auch immer gut einen Preisfehler und dann kommen sie alle aus ihren Löchern gekrochen. Aber zur Enttäuschung aller ist es dann nich das Iphone XYZ für 5€ sondern etwas anderes, vielleicht auch etwas spezielles.... aber was dann an Kommentaren abgesondert wird, von Wesen die sich selber nicht mal dem erstellen von Deals ausgesetzt haben, ist doch nicht mehr feierlich.
Hier würde ich nach dem Leistungsprinzip gehen und eben den Dealalarm nur Leuten geben die auch etwas beitragen.

Gut sind auch die, die Lokale Deals Cold voten, weil er ja zu weit weg ist und das dann sogar noch so im der Kommentar Sektion mitteilen müssen.

Und auch hier nochmal zu erwähnen. Wenn die Leute eine Deal erstellen wollen, gebt ihnen doch die Möglichkeit die Leitfäden zu finden und nicht irgendwo im nirgendwo
verschwinden zu lassen.

Egal wie es jemand macht irgendwer wird sich immer an etwas stören.


Mein ultimativer Tipp
Wenn jemand in euren Augen etwas falsch gemacht hat, verweist ihn doch freundlich hier drauf, anstatt gleich zu meckern oder mit dem erhobenen Finger zu ermahnen.
@okolyta - ich stimme dir in Teilen zu. Sicher ist es besser, wenn man Dealersteller freundlich auf Missstände hinweist, als sie mit erhobenen Zeigefinger du maßregeln, aber meiner Meinung nach sollte man auch nicht allzu empfindlich sein. Man muss doch eine Kritik nicht gleich als persönlichen Angriff werten. Verbesserung tritt eben nur durch Korrektur ein.

Aber in einem muss ich dich bremsen. Du vergleichst Dealerstellung schon wieder mit einer Doktorarbeit. Als würde man einen tollen Deal verpassen, nur weil man ein richtiges Dealbild anwendet. Das ist eine Sache von wenigen Sekunden. Man soll halt das Bild gescheit herunterladen oder wenigstens beschneiden und nicht nur hirnlos die Screenshot-Tastenkombination drücken und dies dann hochladen. Um mehr geht es nicht.

Ein „besserer“ oder „guter“ Deal ist für mich ein Deal, der die Mindestanforderung erfüllt, also Titel, Bild, Beschreibung, Deals- sowie Vergleichspreis. Das ist alles kein Hexenwerk.

Und da du so auf meine Tipps stehst: Man kann Deals auch bearbeiten. Wenn es so eklatant auf 10 Sekunden ankommt, kann man den Deal ja erst mal stumpf rausboxen und sich danach um die Form und Feinheiten kümmern. Das ist für mich - nicht nur als Konsument, sondern auch als Dealersteller - Mindeststandard.
Ich werde geloben Deals interessanter und besser zu gestalten und so den Umsatz von 6 Minutes Media zu maximieren. Hoch lebe unsere ruhmreicher kapitalistischer Führer, hoch lebe Fabian S.!
unfassbar16.12.2019 19:24

Ich werde geloben Deals interessanter und besser zu gestalten und so den …Ich werde geloben Deals interessanter und besser zu gestalten und so den Umsatz von 6 Minutes Media zu maximieren. Hoch lebe unsere ruhmreicher kapitalistischer Führer, hoch lebe Fabian S.!


Da wir mit deinen Deals der letzten 3 Jahre genau 0 Cent Umsatz gemacht haben, ist der Kommentar doch ein wenig befremdlich.
Barney16.12.2019 19:57

Da wir mit deinen Deals der letzten 3 Jahre genau 0 Cent Umsatz gemacht …Da wir mit deinen Deals der letzten 3 Jahre genau 0 Cent Umsatz gemacht haben, ist der Kommentar doch ein wenig befremdlich.


Naja, wie genau lässt sich das ermitteln? Vielleicht wurde mangels Affiliate kein Umsatz gemacht, aber immerhin ist MyDealz für Werbekunden gerade wegen seiner Deals und wiederum wegen der Nutzer, die auf diese Deals klicken, interessant. Ihr werbt ja in euren Präsentationen mit Reichweite, Seitenaufrufen etc. und dafür ist nun Mal jeder Deal, wenn auch der Beitrag jedes einzelnen gering ist, entscheidend.
Deutschmaschine17.12.2019 09:09

Naja, wie genau lässt sich das ermitteln? Vielleicht wurde mangels …Naja, wie genau lässt sich das ermitteln? Vielleicht wurde mangels Affiliate kein Umsatz gemacht, aber immerhin ist MyDealz für Werbekunden gerade wegen seiner Deals und wiederum wegen der Nutzer, die auf diese Deals klicken, interessant. Ihr werbt ja in euren Präsentationen mit Reichweite, Seitenaufrufen etc. und dafür ist nun Mal jeder Deal, wenn auch der Beitrag jedes einzelnen gering ist, entscheidend.


Richtig, das lässt sich natürlich gar nicht messen. Dennoch gibt es halt absolut keinen direkten Umsatz, wenn lokale Deals, Amazon-Angebote oder sonstige nicht monetarisierte Beiträge eingestellt werden. Da wir ja auch die dafür notwendige Infrastruktur und Manpower bereitstellen, wäre eine Effektivrechnung extrem komplex.
Ich habe heute leider kein bild für dich
Man sieht wie dieser Thread hier von der Community angenommen wird. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es schon wieder zig Deals mit genau dieser Art schlechter Dealbilder
Mach nicht
Chuck_Norris29.12.2019 16:22

Man sieht wie dieser Thread hier von der Community angenommen wird. Zum …Man sieht wie dieser Thread hier von der Community angenommen wird. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es schon wieder zig Deals mit genau dieser Art schlechter Dealbilder


Korrekt. Dafür habe ich aber jetzt wenigstens einen Thread, auf den ich verlinken kann. Die Leute nehmen sowas immer irgendwie eher an, wenn da „Redaktion“ steht. Kann ja gar nicht angehen, dass auch ein normaler Nutzer einfach mal Recht haben könnte
Deutschmaschine05.01.2020 08:37

Korrekt. Dafür habe ich aber jetzt wenigstens einen Thread, auf den ich …Korrekt. Dafür habe ich aber jetzt wenigstens einen Thread, auf den ich verlinken kann. Die Leute nehmen sowas immer irgendwie eher an, wenn da „Redaktion“ steht. Kann ja gar nicht angehen, dass auch ein normaler Nutzer einfach mal Recht haben könnte

Viel Erfolg. Ich bin es leid.
Komischerweise sind es auch immer die Art Deals, die auch so nur dahin geklatscht sind.
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 5. Jan
Speedy1978216.12.2019 13:47

Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel …Vielleicht würden mehr Deals eingestellt wenn nicht immer so viel rumgemosert wird. Es zählt doch der Deal und nicht die Beschreibung.


Ist zwar schon etwas älter der Post, aber ich gebe dir zu 100 Prozent Recht!
Einige Leute vergessen schlichtweg das es noch wichtigere Sachen gibt als einen Deal zu erstellen. Besonders wenn dann noch Besserwisser, wie dieser Deutschvogel , meinten den Oberstudienrat zu spielen. Zwingt die ja keiner sowas zu lesen wenn es ihnen nicht passt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen