Abgelaufen

Lenovo B50-45 für 271€ - Einfaches 15,6" Notebook mit AMD A6-6310, 8GB RAM, 500GB HDD, DVD-RW und Windows 7 *UPDATE*

44
eingestellt am 2. Mär 2015
Update 1

Jetzt ist das Notebook nochmal über 20€ günstiger:


Danke Vanessa1969!


UPDATE 1

Jetzt ist das Notebook nochmal über 20€ günstiger:


Danke Vanessa1969!


Ursprünglicher Artikel vom 06.10.2014:


FentonC hat auf einen guten Preis für ein Einsteigernotebook im Cybersale bei Cyberport hingewiesen:


Bei Amazon gibt es 3,5 Sterne von 5 Käufern für diese Austsattungsversion. Eine Version mit einer fast um die Hälfte langsameren CPU bekommt 4,5 Sterne. Die Ausstattung reicht sicher aus, um Multimedia-Anwendungen zu nutzen. 3,5 Sterne bekommt es, weil sich mehrere Käufer über das fehlende optische Laufwerk aufregen (welches bei diesem Angebot dabei ist). Ein Käufer beklagt ein nicht startendes Gerät und ein anderer ist komplett zufrieden. So beschreibt dieser Kunde, dass das Notebook leise arbeitet, nicht sonderlich heiß wird und für “Office, Internetsurfen und hier und da mal einen Film anschauen” ausreichend bestückt ist. 


Notebookcheck hat einen Testbericht (69%) mit der schnelleren AMD A6-6310 gemacht und bezeichnet den Gesamtauftritt jedoch als “unterdurchschnittlich”. Das liegt wohl an der CPU, als auch an der Akkulaufzeit von rund 3 1/2 Stunden im WLAN-Test. Der Testpreis lag jedoch auch bei 390€. Außerdem scheint die Tastatur beim Schreiben zu wippen, was man jedoch nur im Notebookcheck-Test zum schwächeren Modell nachlesen kann. Die Haptik ist jedoch stimmig. Wenn man bereit ist mit Abstrichen zu leben, bekommt man ein vollwertiges Notebook zum Tablet-Preis. Bei knapp über 200€ kann man zumindest keine höheren Anforderungen stellen. Es ist ein einfacher Schreibtisch-Laptop, z.B. für Studenten, die einfach nur bei Vorlesungen mitschreiben wollen und parallel zur Vorlesung PDFs ansehen möchten. Ggf. muss man sich jedoch noch eine externe Tastatur zulegen, wenn man sich an den Hub der Tasten nicht gewöhnen kann.


564596.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


CPU: AMD E2-6110, 4x 1.50GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: AMD Radeon R2 (IGP), HDMI • Display: 15.6?, 1366×768, non-glare • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Cardreader: SD • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Akku: Li-Ionen • Gewicht: 2.32kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: ein Jahr

Zusätzliche Info
44 Kommentare

Nur noch 150 Stück...

Sorry, aber E-Serie + Notebook-Festplatte? das wünscht man ja seinem ärgsten Feind nicht an den Hals!

so schlimm? Ich hätte es für meine Eltern mal bestellt, die nur surfen wollen und lediglich Office brauchen.

Dafür sollte das Teil doch reichen oder? Notfalls noch 4GB extra rein

dafür reicht es auf jeden fall

Sorry, aber das Ding ist echt langsam. Lieber 50€ drauflegen und dafür n anständiges g505 besorgen



DarthLuder:
Sorry, aber das Ding ist echt langsam. Lieber 50€ drauflegen und dafür n anständiges g505 besorgen



+50 incl BS?
Gern Link


Mcello:
Nur noch 150 Stück…



Ich versteh' das nich'. Nein ehrlich, was soll das heißen? E-Serie? Und was wär' die "Laptop-Alternative" zu einer Laptop-Festplatte? 'Ne SSD? Für Einsteiger?

Sorry!!! Verklickt!!! Ich meinte:


Proesterchen:
Sorry, aber E-Serie + Notebook-Festplatte?das wünscht man ja seinem ärgsten Feind nicht an den Hals!



Ich versteh' das nich'. Nein ehrlich, was soll das heißen? E-Serie? Und was wär' die "Laptop-Alternative" zu einer Laptop-Festplatte? 'Ne SSD? Für Einsteiger?

komme nicht mehr auf die Seite....

mydealzed haproxy pavian meditation



pirr:
so schlimm? Ich hätte es für meine Eltern mal bestellt, die nur surfen wollen und lediglich Office brauchen.


Dafür sollte das Teil doch reichen oder? Notfalls noch 4GB extra rein




So schlimm ist es in meinen Augen nun sicher nicht, das Problem seh ich nur darin, dass es Preis-/Leistungstechnisch noch besser geht.
Ich würde das hier empfehlen:
cyberport.de/?DE…D=6
Ok, da ist kein Betriebssystem drauf aber ich hab doch erst letztens einen Deal hier gelesen Windows 7 Professional für knapp 20 Euro, der Gesammtpreis läge dann immer noch unter den 222 Euro.
Du bekommst dafür eine 500GB Festplatte mit 8GB Flash-Speicher, eine ganz nette Sache wie ich finde in dem Preisbereich.
Der AMD A6-6310 ist zudem von der Rechenleistung dem hier verbauten klar überlegen, sowohl CPU als auch GPU.
Billiger und besser, da seh ich keinen Grund warum man zu diesem Angebot hier greifen sollte.
Für die von dir beschriebenen Aufgaben würde das Notebook aber definit auch reichen.


dealzz_: So schlimm ist es in meinen Augen nun sicher nicht, das Problem seh ich nur darin, dass es Preis-/Leistungstechnisch noch besser geht.
Ich würde das hier empfehlen:
cyberport.de/?DE…D=6
Ok, da ist kein Betriebssystem drauf aber ich hab doch erst letztens einen Deal hier gelesen Windows 7 Professional für knapp 20 Euro, der Gesammtpreis läge dann immer noch unter den 222 Euro.
Du bekommst dafür eine 500GB Festplatte mit 8GB Flash-Speicher, eine ganz nette Sache wie ich finde in dem Preisbereich.
Der AMD A6-6310 ist zudem von der Rechenleistung dem hier verbauten klar überlegen, sowohl CPU als auch GPU.
Billiger und besser, da seh ich keinen Grund warum man zu diesem Angebot hier greifen sollte.
Für die von dir beschriebenen Aufgaben würde das Notebook aber definit auch reichen.



Deins aus dem Link kostet doch 299,- Euro

Der Grundpreis ist dann aber schon 299 zzgl BS, oder nicht?



dealzz_: So schlimm ist es in meinen Augen nun sicher nicht, das Problem seh ich nur darin, dass es Preis-/Leistungstechnisch noch besser geht.
Ich würde das hier empfehlen:
cyberport.de/?DE…D=6
Ok, da ist kein Betriebssystem drauf aber ich hab doch erst letztens einen Deal hier gelesen Windows 7 Professional für knapp 20 Euro, der Gesammtpreis läge dann immer noch unter den 222 Euro.
Du bekommst dafür eine 500GB Festplatte mit 8GB Flash-Speicher, eine ganz nette Sache wie ich finde in dem Preisbereich.
Der AMD A6-6310 ist zudem von der Rechenleistung dem hier verbauten klar überlegen, sowohl CPU als auch GPU.
Billiger und besser, da seh ich keinen Grund warum man zu diesem Angebot hier greifen sollte.
Für die von dir beschriebenen Aufgaben würde das Notebook aber definit auch reichen.



Ach ja alle Intel-Anhänger bekommen das Teil auch mit gleicher Ausstattung und i3-4030U für ca. 30 Euro mehr, die Rechenleistung ist in etwa gleich, die Grafikleistung minimal besser (ob es das wert ist, ist eine andere Frage).
Beim A6-6310 dürfte sich die Grafikleistung auch noch etwas steigern lassen, wenn man einen schneller getakteten Arbeitsspeicher einbaut.
Fürs gleiche Geld wie das mit i3-4030U ausgestattete Notebook würde man allerdings auch schon eins mit A8-6410 bekommen, hier ist die CPU Rechenleistung gleich wie beim A6-6310, die GPU ist hier allerdings leistungsfähiger und dürfte auch den gleich teuren i3-4030u somit übertreffen.
Auch hier dürfte sich die Grafikleistung noch etwas steigern lassen, wenn man einen schnelleren Arbeitsspeicher verbaut.


dealzz_: So schlimm ist es in meinen Augen nun sicher nicht, das Problem seh ich nur darin, dass es Preis-/Leistungstechnisch noch besser geht.
Ich würde das hier empfehlen:
cyberport.de/?DE…D=6
Ok, da ist kein Betriebssystem drauf aber ich hab doch erst letztens einen Deal hier gelesen Windows 7 Professional für knapp 20 Euro, der Gesammtpreis läge dann immer noch unter den 222 Euro.
Du bekommst dafür eine 500GB Festplatte mit 8GB Flash-Speicher, eine ganz nette Sache wie ich finde in dem Preisbereich.
Der AMD A6-6310 ist zudem von der Rechenleistung dem hier verbauten klar überlegen, sowohl CPU als auch GPU.
Billiger und besser, da seh ich keinen Grund warum man zu diesem Angebot hier greifen sollte.
Für die von dir beschriebenen Aufgaben würde das Notebook aber definit auch reichen.





Ok ich hab mir deinen Link mal angesehen und komme leider nicht auf 222€, bei mir kostet das Ding 299 € :-)

Oder siehst du eher den P/L-Faktor?

Ausreichend RAM und eine CPU, die genügend Leistung für ein wenig Office und Internet hat. Multimedia dürfte, soweit es nur um die Wiedergabe geht, auch kein Problem darstellen.



tomsan: Deins aus dem Link kostet doch 299,- Euro



Tatsache ich bin irgendwie aufs falsche Angebot gekommen und war bei 329 Euro, wie sowas nun wieder geht, egal ich würde trotzdem eher zum 299 Euro teil tendieren, von der Preis-Leistung ist es in meinen Augen besser. Wer allerdings definitiv weiß, dass er wirklich nur in Office arbeiten und Surfen will, der ist für 222 Euro sicher auch damit schon zufrieden. Allerdings würde ich da dann auch nicht unbedingt in mehr Arbeitsspeicher investieren, aufwendigere Sachen würde eh von der CPU-Leistung gebremst werden. Eventuell hilft auch hier eine schneller getakteter Arbeitsspeicher der GPU etwas, allerdings hab ich das grade nicht im Kopf.
Moonpie: Ich versteh’ das nich’. Nein ehrlich, was soll das heißen? E-Serie? Und was wär’ die “Laptop-Alternative” zu einer Laptop-Festplatte? ‘Ne SSD? Für Einsteiger?E-Serie sind die untertakteten Varianten der lahmen Einstiegs-CPUs von AMD, entsprechend liegt auch die Leistung. Und nein, dass dieser E2 vier dieser lahmen Kerne hat hilft dabei in der Regel auch nicht, weil die Verbreitung von Anwendungen, die ihre Last vernünftig auf mehrere Kerne verteilen können auch 10 Jahre nach den ersten Doppelkernen im Endkundenbereich lächerlich gering ist.

Ja, natürlich SSD. Sind die besten 60 Euro, die man ausgeben kann, um diesem Gerät zu helfen!

MANN IST DER SHOP DICHT. Leider auch nix mit telefonisch.

Jemand n anderen Tipp für Lappi unter 250,- Euro? Brauche einen für die Familie.
Nix besonderes, Office & Internet. Spiele kann man eher nicht erwarten



pirr: Ok ich hab mir deinen Link mal angesehen und komme leider nicht auf 222€, bei mir kostet das Ding 299 €


Oder siehst du eher den P/L-Faktor?



Nö ich hab bei dem Angebot einfach den falschen Preis gesehen haha ;-)
Aber in Sachen Preis-/Leistung wärst du in meinen Augen hier mit den 299 Euro besser dran und hättest auch was aktuelleres.
Wenns allerdings wirklich NUR ums Surfen und Arbeiten in Office geht, dann reicht das hier für 222 auch, da hättest du bei dem für 299 dann nur den Vorteil, dass Windows und Programme schneller starten (dank den 8GB Flash-Speicher), also eher Komfort.
Wenn du aber mal mehr mit dem Notebook machen willst würd ich eben eher zum Teil für 299 Euro greifen.
Andererseits ist der Betrag den man mehr investiert prozentual gesehen doch nicht gerade wenig, naja das muss man dann wohl selber wissen.
Eventuell könntest du auch bei dem hier verbauten Notebook die GPU-Leistung mit einem schnelleren Arbeitsspeicher steigern, da bin ich mir jedoch nicht sicher, müsste man mal nachschauen aber kritischer wird im Extremfall vielleicht sogar die CPU-Leistung sein.

ausverkauft

shop geht wieder, gerade eins bestellt!



Proesterchen: E-Serie sind die untertakteten Varianten der lahmen Einstiegs-CPUs von AMD, entsprechend liegt auch die Leistung. Und nein, dass dieser E2 vier dieser lahmen Kerne hat hilft dabei in der Regel auch nicht, weil die Verbreitung von Anwendungen, die ihre Last vernünftig auf mehrere Kerne verteilen können auch 10 Jahre nach den ersten Doppelkernen im Endkundenbereich lächerlich gering ist.


Ja, natürlich SSD.Sind die besten 60 Euro, die man ausgeben kann, um diesem Gerät zu helfen!



Wie willst du dem Gerät denn mit SSD helfen?
Im Endefekt werden die Anwendungsmöglichkeiten doch eh durch die CPU-Leistung begrenzt, Spiele oder Programme, die von der SSD profitieren laufen doch eh nicht.
Ansonsten hätte man durch die SSD nur insofern einen Vorteil, dass das Betriebssystem und Programme schneller starten und das ist in meinen Augen eher Komfort als notwendig wenn ich jetzt z.B. nicht mehr als Office und Surfen will.
Da könnte man höchstens über die HDDs mit mit Flash-Speicher nachdenken.
In meinen Augen zumindest.

17 Stück sind noch da

meine Güte..... Bestellung ist nun durch.
Ist ja unglaublich, wie deren Shop nun zusammenbricht bei einem Verkauf von wieviele Laptops? 300? (jaja, auch wenn evtl mehr Interessenten. Trotzdem)

Haben andere Shops ganz andere Anfragen zu verarbeiten.



cepezet: Moo
Falscher Link?
Noch 11 Stück!

Im letzten Schritt:

Der CyberSale-Artikel ist bereits ausverkauft
Die von Ihnen ausgewählten Gutscheine können nicht bestellt werden. Entfernen Sie die Gutscheine aus dem Einkaufswagen oder ändern Sie die entsprechenden Kriterien.

WAS ZUM...???
So:


cepezet:
ausverkauft



Noch 11 Stück! Jedenfalls vor'n paar Minuten. (?)

dealzz_: Wie willst du dem Gerät denn mit SSD helfen?
Im Endefekt werden die Anwendungsmöglichkeiten doch eh durch die CPU-Leistung begrenzt, Spiele oder Programme, die von der SSD profitieren laufen doch eh nicht.
Ansonsten hätte man durch die SSD nur insofern einen Vorteil, dass das Betriebssystem und Programme schneller starten und das ist in meinen Augen eher Komfort als notwendig wenn ich jetzt z.B. nicht mehr als Office und Surfen will.Im direkten Vergleich zu diesen Notebookfestplatten haben SSDs Zugriffszeiten von weniger als einem hunderstel, und das über ein breites Spektrum, weil mit einer SSD alles beschleunigt wird, dass nicht bereits schon 100%ig im Arbeitsspeicher liegt.

Kannst ja mal den persönlichen Test machen, Betriebsystemlaufwerk auf eine SSD und eine Festplatte gespiegelt und mal für eine Viertelstunde den Vergleich ausprobieren.

dealzz_: Da könnte man höchstens über die HDDs mit mit Flash-Speicher nachdenken.
In meinen Augen zumindest.Die sind der größte Murks, in die 8 GB passt so wenig rein, dass entweder permanent Windows _oder_ die laufenden Programme zwischengespeichert werden können, oder ständig hin und her gewechselt wird und folglich weder Windows (beim Neustart), noch die Programme (beim ersten Start nach einem Neustart) im Festspeicher liegen.

und weg



tomsan:
MANN IST DER SHOP DICHT. Leider auch nix mit telefonisch.


Jemand n anderen Tipp für Lappi unter 250,- Euro? Brauche einen für die Familie.
Nix besonderes, Office & Internet. Spiele kann man eher nicht erwarten


Vielleicht die Intel Variante bei NBB:
notebooksbilliger.de/len…3ge


pattex: Vielleicht die Intel Variante bei NBB:
notebooksbilliger.de/len…3ge




ja der ist vond er leistung her fast identisch bis auf die 2GB ram... die kann man zur not ja nich billig erweitern

schau mal nach einem gebrauchten (leasingrückläufer) lenovo thinkpad t61 - ~160€, dann evtl. noch 2GB Ram rein für 25€

hier mit win7 wenn des braucht:
ebay.de/itm…e6f

Proesterchen: dealzz_: Wie willst du dem Gerät denn mit SSD helfen?
Im Endefekt werden die Anwendungsmöglichkeiten doch eh durch die CPU-Leistung begrenzt, Spiele oder Programme, die von der SSD profitieren laufen doch eh nicht.
Ansonsten hätte man durch die SSD nur insofern einen Vorteil, dass das Betriebssystem und Programme schneller starten und das ist in meinen Augen eher Komfort als notwendig wenn ich jetzt z.B. nicht mehr als Office und Surfen will.Im direkten Vergleich zu diesen Notebookfestplatten haben SSDs Zugriffszeiten von weniger als einem hunderstel, und das über ein breites Spektrum, weil mit einer SSD alles beschleunigt wird, dass nicht bereits schon 100%ig im Arbeitsspeicher liegt.

Kannst ja mal den persönlichen Test machen, Betriebsystemlaufwerk auf eine SSD und eine Festplatte gespiegelt und mal für eine Viertelstunde den Vergleich ausprobieren.

dealzz_: Da könnte man höchstens über die HDDs mit mit Flash-Speicher nachdenken.
In meinen Augen zumindest.Die sind der größte Murks, in die 8 GB passt so wenig rein, dass entweder permanent Windows _oder_ die laufenden Programme zwischengespeichert werden können, oder ständig hin und her gewechselt wird und folglich weder Windows (beim Neustart), noch die Programme (beim ersten Start nach einem Neustart) im Festspeicher liegen.
So ist es..
mittlerweile vertrete ich die Meinung das im Notebook eine Festplatte (hdd) nichts mehr zu suchen hat, weil schwerer, langsamer, höherer Stromverbrauch und lauter.
selbst im Rechner möchte ich das System auf keiner Magnetplatte mehr haben


dealzz_: Ach ja alle Intel-Anhänger bekommen das Teil auch mit gleicher Ausstattung und i3-4030U für ca. 30 Euro mehr, die Rechenleistung ist in etwa gleich, die Grafikleistung minimal besser (ob es das wert ist, ist eine andere Frage).
Beim A6-6310 dürfte sich die Grafikleistung auch noch etwas steigern lassen, wenn man einen schneller getakteten Arbeitsspeicher einbaut.
Fürs gleiche Geld wie das mit i3-4030U ausgestattete Notebook würde man allerdings auch schon eins mit A8-6410 bekommen, hier ist die CPU Rechenleistung gleich wie beim A6-6310, die GPU ist hier allerdings leistungsfähiger und dürfte auch den gleich teuren i3-4030u somit übertreffen.
Auch hier dürfte sich die Grafikleistung noch etwas steigern lassen, wenn man einen schnelleren Arbeitsspeicher verbaut.




Hey, hast du da vllt. ein Modell?

Ich bin lange Zeit super mit meinem Dell D420 gefahren. Und die SSD hatte ihn nochmal fit gemacht. Aber langsam ist die Luft raus ^^ - Gewicht war halt mit 1,5kg unschlagbar

Das Gerät aus dem Deal ist ja ganz nice und meine Zwecke vollkommen ausreichend, Office, Internet und Entwicklung. Mich reizen die 8GB RAM, allerdings würd' ich mir gerne das OS sparen, brauch ich nicht ....

Hab mir ein 17" HP Pav mit AMD 8 im November für € 389 gekauft. Mein 3,5 Jahre alter i5 ist aber schneller. AMD 6 würd ich nur meinen Ex-Chefs empfehlen.

Wer das HP Pavilion 17-f050ng Notebook mit Windows 8 haben will, für € 299 schick ich es gerne zu!

notebookcheck.com/Tes…tml

eine sehr gute DEAL-Beschreibung für ein absolut nicht empfehlenswertes notebook. Wenn jemand damit nur 1x die Woche arbeiten möchte, ist es o.k. aber es ist ein wenig wie mit der Brille oder dem Monitor. Wenn man es täglich nutzt, sollte man einen Mindestanspruch, also gewisses Niveau der Komponenten ansetzen.
Positiv formuliert: top Angebot für die Ferienwohnung, wenn man nur mit Handgepäck reisen möchte Man muss die Hausratversicherung der Ferienwohnung nicht aufstocken und es ist nicht schlimm, wenn es am Fluughafen am scharfer Gegenstand nicht mit durch die Schranke darf

Wenn der Prozessor so einen Flaschenhals darstellt, was wäre ansonsten zu empfehlen von Lenovo? So rund 300€ wäre ok für mich, Es gibt ja gefühlt tausend verschiedene Modelle von Lenovo mit verschiedenen Prozessoren, und ich hab eh schon keine Ahnung von den Dingern ;-)

der A6-6310 ist doch bis auf 200Mhz niedrigeren Basistakt = A8-6410 imo oder? und ein Flaschenhals stellt die cpu nicht da. Alles läuft gut darauf wie von einer stromspar cpu zu erwarten.

Wer mehr Power braucht - braucht diese zum zocken und sollte sich ein teures Gamer Notebook kaufen.
Wer die Power braucht, z.B. zum Codieren hat genug Ahnung von CPUs ;-)



thrice:
Wenn der Prozessor so einen Flaschenhals darstellt, was wäre ansonsten zu empfehlen von Lenovo? So rund 300€ wäre ok für mich, Es gibt ja gefühlt tausend verschiedene Modelle von Lenovo mit verschiedenen Prozessoren, und ich hab eh schon keine Ahnung von den Dingern



notebooksbilliger.de/len…0ec
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler