Gruppen

    Lenovo U530 Touch für 599€ - 15 Zoll Touchscreen-Notebook mit Core i7-4500U, 8GB RAM, 128GB SSD, NVIDIA GeForce 730M/2GB und Windows 8.1 *UPDATE*

    Admin
    Update 2

    aaho hat auf einen guten Kurs für ein gut ausgestattetes Notebook hingewiesen:


    Bis auf das Display kann sich die Hardware schon sehen lassen: Core i7-4500U, 3GHz, 8GB RAM, 128GB SSD, NVIDIA GeForce 730M/2GB, Touchscreen, Win 8.1

    Leider ist bei dieser Version kein FullHD Display dabei, sondern nur eins mit 1366 x 768 Pixeln. Wer aber mobil mit der Auflösung leben kann, schließt daheim einfach ein FullHD Display an.


    Update 1

    robafella hat auf einen guten Preis für das kleinere Modell mit Core i5-4210U und 4GB Ram hingewiesen, 10:15 Uhr ist das Gerät sogar noch in den Cyber Monday Angeboten:


    UPDATE 2

    aaho hat auf einen guten Kurs für ein gut ausgestattetes Notebook hingewiesen:


    Bis auf das Display kann sich die Hardware schon sehen lassen: Core i7-4500U, 3GHz, 8GB RAM, 128GB SSD, NVIDIA GeForce 730M/2GB, Touchscreen, Win 8.1

    Leider ist bei dieser Version kein FullHD Display dabei, sondern nur eins mit 1366 x 768 Pixeln. Wer aber mobil mit der Auflösung leben kann, schließt daheim einfach ein FullHD Display an.


    UPDATE 1

    robafella hat auf einen guten Preis für das kleinere Modell mit Core i5-4210U und 4GB Ram hingewiesen, 10:15 Uhr ist das Gerät sogar noch in den Cyber Monday Angeboten:


    Ursprünglicher Artikel vom 18.11.2014:


    Search85 hat auf ein nettes Schnäppchen bei Amazon hingewiesen, falls ihr gerade auf der Suche nach einem gut ausgestatteten Notebook mit Touchscreen seid:


    Und wirklich viel zu meckern gibt es auf den ersten Blick nicht: FullHD-Touchscreen, Core i7-4510U, 8GB RAM, 256GB SSD, Nvidia GT 720M und natürlich das aktuelle Windows gehören zum Lieferumfang.


     564984.jpg


    Ein Testbericht findet sich bei Notebookcheck. Lenovo verwendet für das Gehäuse größtenteils Metall, was sich nicht nur auf die Optik, sondern auch auf die Stabilität positiv auswirkt. Lediglich der Displaydeckel lässt sich etwas eindrücken, ansonsten zeigt sich das Gehäuse sehr verwindungssteif.


    Beim WLAN-Modul verzichtet Lenovo zwar leider auf eine Dual-Band-Unterstützung, aber dafür lässt sich die komplette Unterseite des Notebooks entfernen, wodurch man Zugang zum Lüfter, Akku und einem freien M.2-Steckplatz hat. Leider ist nur eine Speicherbank für Arbeitsspeicher vorhanden.


    Bei den Eingabegeräten macht Lenovo ebenfalls fast alles richtig. Hintergrundbeleuchtung, präziser Druckpunkt bei Tasten und Touchpad sowie ein vollwertiger Nummernblock dürften Vielschreiber erfreuen. Auch der Touchscreen setzt Eingaben zuverlässig um, leider kann ich jedoch zum eigentlichen Display nichts sagen, da bei Notebookcheck ein Gerät mit nur 1366 x 768 Pixeln getestet wurde. Während der Prozessor genügend Leistung für nahezu alle Anwendungen bieten dürfte, reicht die Grafikkarte eher nicht aus, um aktuelle Spiele bei vollen Details und voller Auflösung zu spielen. Wenn man sich hier mit mittleren Einstellungen zufrieden gibt, steht allerdings auch dem ein oder anderen Spielchen zwischendurch nichts im Weg. Erfreulich: Auch im Akku-Betrieb wird die Grafikkarte nicht ausgebremst.


    Auch was die Emissionen betrifft hat Lenovo gute Arbeit geleistet. Im Idle-Betrieb wurden maximal 32 dB(A) gemessen, was von den sehr niedrigen 37 dB(A) unter Volllast nur geringfügig übertroffen wird. Trotzdem bleibt der Laptop auch unter Last mit maximal 42 °C sehr kühl. Das U530Touch scheint also sehr effizient zu arbeiten, was in Kombination mit dem 52 Wh starken Akku zu sehr guten Laufzeiten führt. Im WLAN-Test hält das Gerät beachtliche 11h durch und selbst bei der Wiedergabe von FullHD-Videos geht dem Gerät erst nach 8h die Puste aus. Das sind wirklich sehr, sehr gute Werte.


    Technische Daten (Herstellerhomepage):



    CPU: Intel Core i7-4510U, 2x 1.80GHz • RAM: 8GB • Festplatte: 256GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: NVIDIA GeForce GT 720M, 2GB, HDMI • Display: 15.6?, 1920×1080, Multi-Touch, glare • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Akku: Li-Polymer, 4 Zellen • Gewicht: 2.30kg • Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur • Herstellergarantie: zwei Jahre

    100 Kommentare

    hot

    Is dasn guter diel?

    Wenn da alles offen ist, könnte man ja selbst noch ein Wlan-Kabel verlegen

    Perfektes Notebook mit ordentlich Rechenpower, ausreichender SSD und genügend Arbeitsspeicher! Für mich wäre das definitv was, vor allem weil es Lenovo ist

    Schade das es mit glare Display ist.. Warum nicht matt -.-

    muratacar89: Schade das es mit glare Display ist.. Warum nicht matt -.-
    Full HD und matt erachte ich als relativ sinnbefreit...

    ultrabooks gibt es nicht mit mattem display meine ich ist so definiert

    Ich habe ein kleineres Modell der Vorgängerserie (U410) und war total begeistert bis mir nach einem Jahr das Displayschnarnier gebrochen ist und Medion das nicht als Garantiefall anerkennt. Scheint laut Forum nur das U410 betroffen zu sein, aber seitdem würde ich persönlich die Finger von Produkten aus der IdeaPad Serie (Service via Medion) lassen.

    primez: muratacar89: Schade das es mit glare Display ist.. Warum nicht matt -.-
    Full HD und matt erachte ich als relativ sinnbefreit...
    Was hat matt oder nicht matt mit der Auflösung zu tun?

    Habe den Laptop nur mit der energiesparende i5 Version, 1 TB SSD von Samsung EVO (selbst aufgerüstet) und Windoof 8.1 seit einem Jahr in Benutzung und bin super zufrieden mit dem Teil! Die Oberfläche fühlt sich gut an, und ist der Akku erst einmal voll aufgeladen, hält er bis zu 7 Stunden(!). Kommt natürlich drauf an, was man mit dem Teil macht, aber meiner schafft es mit Multimedia & Surfen & Office-Arbeiten bis zu 7 Stunden.
    Die einzigen Kritikpunkte (wenn ich sie unbedingt nennen muss?) sind einmal das spiegelnde Display bei hellen Umgebungen und die Tastatur, die einen sehr kurzen Druckpunkt hat.
    Aber das Gute ist halt wirklich, wie es in der Beschreibung drin steht, dass man die Unterseite komplett(!) aufmachen kann. Das war mir sehr wichtig, da ich regelmäßig den Lüfter sauber machen will und die Hybrid-SSD ab Werk mit der 1 TB SSD ersetzen wollte.
    Mit dem "Energy Manager" von Lenovo gibt es viele Einstellmöglichkeiten, den Akku zu sparen, wie zum Beispiel der "Energieerhaltungsmodus". Dieser Modus hält den Akku zwischen 55-60%, und verhindert so die Akkulebensdauer-Verkürzung durch Langzeit-Vollladung.
    Was die Temperatur angeht
    -> Standby bis Office-Arbeiten 30-35 °C (den Lüfter hört man einfach nicht)
    -> Multimedia (Video in HD-Qualität) 40-45°C (der Lüfter ist bei genauem Hinhören teilweise leicht zu hören)
    -> Spielen (bspw. 1920 x 1080 max Auflösung, League of Legends, 40-50 fps, + erweiterter Bildschirm auch mit 1920 x 1080) 50-55°C, natürlich ohne zu "laggen"



    Kekskiller96:
    ultrabooks gibt es nicht mit mattem display meine ich ist so definiert



    Klar, gibt es Ultrabooks mit mattem Display! Das ist nicht die Voraussetzung von Intel für "Ultrabook"



    memir:
    Is dasn guter diel?



    Nein.. das ist ein guter "Deal"

    720m... Naja, zocken ist damit nit

    slugger: primez: muratacar89: Schade das es mit glare Display ist.. Warum nicht matt -.-
    Full HD und matt erachte ich als relativ sinnbefreit...
    Was hat matt oder nicht matt mit der Auflösung zu tun?
    Verstehe jetzt auch nicht was das mit der Auflösung zu tun hat.. Hatte mal den Samsung Ativ Book 8 in der neueren Version ( kp welches Modell exakt ) in der Hand ( im vergangenen Frühling ) das Teil hatte nen Matt Display mit Full HD und sah verdammt geil aus. Leider finde ich das nirgends mehr, war sofort ausverkauft. Samsung scheint einfach zu wenig produziert und kein Interesse an weiterer Produktion zu haben.



    slugger: Full HD und matt erachte ich als relativ sinnbefreit…


    Was hat matt oder nicht matt mit der Auflösung zu tun?
    Wie slugger schon sagt, erachte ich die Aussage, dass man Full-HD und Matt als relativ sinnbefreit erachtet, als definitiv sinnbefreit.



    Jarod:
    720m…Naja, zocken ist damit nit



    Da hast du natürlich Recht.
    Ich habe die 730m und bei mir laufen Spiele wie LOL, BF4 oder SC2 flüssig mit Full-HD Auflösung.

    799€ kann ich mir leider nicht leisten. Gibt es günstige Laptops mit dem ich COD4: MW1 auf mittlerer Grafik gut zocken kann? Im mom habe ich alles deaktiviert was geht und spiele mit 800x600 und das nervt echt.

    mfg



    3Testamboard:
    799€ kann ich mir leider nicht leisten. Gibt es günstige Laptops mit dem ich COD4: MW1 auf mittlerer Grafik gut zocken kann? Im mom habe ich alles deaktiviert was geht und spiele mit 800×600 und das nervt echt.


    mfg




    Wenn du richtig zocken willst, solltest du dir eher einen Desktop-PC anschaffen und keinen Multimedia Laptop (auch keinen "Gaming" Laptop).

    Ich kann Lenovo nur empfehlen. Kaufe nichts anderes mehr. Gerade für Alltag/Büro/Studium absolut überragend. Für Gaming etc. würde ich natürlich etwas vollkommen anderes empfehlen...

    leider kein geld sonst geil

    Darf ich gar nicht meinem Bruder sagen, der hat sich das vor kurzem in genau der Ausstattung für gut 100 mehr geholt.
    Scheint echt super zu sein. Läuft und macht Spaß, wenn man das Geld hat ein schönes Laptop für die Uni, mit dem auch ein paar aufwendigere Rechenarbeiten möglich sind (ob ihr konstruiert oder spielt ist eure Sache ).

    Spricht irgendetwas gegen die kleiner Version mit i5 und nur 4 GB Ram? Ist ja dann nochmal 150€ günstiger, oder unterscheiden sie sich noch in weiteren Punkten?



    FlyToTheSky: Wenn du richtig zocken willst, solltest du dir eher einen Desktop-PC anschaffen und keinen Multimedia Laptop (auch keinen “Gaming” Laptop).



    Ich habe einen Desktop PC. Aber den kann ich nicht einfach mitnehmen. Deswegen suche ich einen günstigen guten Gaming Desktop.

    Also ich sitze vor einem Yoga ThinkPad mit FullHD und mattem Touchscreen und in dem T440s meiner Tochter die selbe Konfig. gibt es schon und ist im Freien schon besser als glänzend.

    Sehr gutes Angebot!!



    Tomsson:
    Spricht irgendetwas gegen die kleiner Version mit i5 und nur 4 GB Ram? Ist ja dann nochmal 150€ günstiger, oder unterscheiden sie sich noch in weiteren Punkten?




    Die gleiche Frage stelle ich mir auch!



    Tomsson:
    Spricht irgendetwas gegen die kleiner Version mit i5 und nur 4 GB Ram? Ist ja dann nochmal 150€ günstiger, oder unterscheiden sie sich noch in weiteren Punkten?




    Die Frage hab ich mir auch vor einem Jahr gestellt, und jetzt kann ich sagen, dass die Entscheidung total richtig war. i5 verbraucht im gegensatz zu i7 weniger Energie, ohne auf die Rechenleistung zu verzichten. Ich besitze wie oben schon beschrieben den i5 mit 8 GB RAM und SSD von Samsung. Mein Laptop fährt "IMMER NOCH" innerhalb von 10 Sekunden komplett hoch (Windows 8.1 spielt dabei natürlich auch eine große Rolle, da der Laptop von der Systemeinstellung her nicht komplett herunterfahren lässt.).

    Kekskiller96: ultrabooks gibt es nicht mit mattem display meine ich ist so definiert

    Falsch :-)

    Google mal nach fujitsu u 772
    (Mattes display)
    Und u 904

    memir: Is dasn guter diel?
    Nein. Mit dem Karpfenkalender wurdest du geangelt. Und mit dem Angebot wirst du geschröpft und mydealz kassiert Provision.

    Danke für den Deal! Hab's mal bestellt, weil ich ohnehin nach einem guten Arbeitsnotebook gesucht habe.



    Tomsson:
    Spricht irgendetwas gegen die kleiner Version mit i5 und nur 4 GB Ram? Ist ja dann nochmal 150€ günstiger, oder unterscheiden sie sich noch in weiteren Punkten?



    Meinen Recherchen nach ist der i7 die bessere Wahl für rechenintensive, multitaske Rechenaufgaben. Mehr Ram ist für gewisse Anwendungen, in meinem Fall die Adobe Cloud, sicher auch angemessen. Entscheidet anhand Eures Einsatzzwecks.

    Hier eins (von etlichen) Suchergebnissen zum direkten Vergleich der beiden CPUs: technikaffe.de/cpu…444

    Und noch ein Zitat von Toms Hardware:

    The core i7 has a higher base clock rate, max turbo frequency and more cache.
    You can expect about 20% performance improvement.
    Both of these are dual core with hyper-threading.

    For running office programs and browsing the internet, the core i5 should be plenty.
    For CAD programs or games, both these processors are pretty weak.

    Weiß jemand ob noch Platz für eine zweite Festplatte oder SSD im Gehäuse ist?
    256 SSD ist schön, aber ich könnte noch etwas mehr Speicher als Datengrab gebrauchen

    Also ein etwas besserer Lenovo Flex 15 ? ohne Flex..



    glug:
    Weiß jemand ob noch Platz für eine zweite Festplatte oder SSD im Gehäuse ist?
    256 SSD ist schön, aber ich könnte noch etwas mehr Speicher als Datengrab gebrauchen

    Achtung: das notebook besitzt eine 730M nicht wie auf amazon beschrieben 720M!
    Hans mir bestellt ist schon da und bin hoch zufrieden! Akkulaufzeit ist echt top. Web surfing mit wlabd mittlere Helligkeit kommt man auf 8 Stunden. Dauersurfen 4-6

    Wie bei notebookcheck bemängelt ist die Helligkeit des displays jedoch absolut ausreichend. Auch wenn man grosse Fenster im rücken hat, sieht man noch mehr als genug!
    Es ist extrem leise und bleibt sehr kühl.

    Leider hat es so einiges an bloatware drauf, da muss man manuell nachsäubern!

    Für den Preis findet man kein vergleichbares.

    Tolle Wurst. Punktgenau auf der Seite, umgehend gedrückt und nur auf der Warteliste gelandet.

    Kann man damit vernünftig WoW auf vollen Details spielen? Würde den Laptop nur für Reisen benutzen um Abends im Hotel ne Runde zu daddeln...

    Puh. Doch noch nachgerutscht.

    Sauber. Gekauft!

    Spiegelndes Display -> Spielkram..

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Bestes Trading Depot?11
      2. Ebay Handyverkauf. Branding nicht erwähnt. Problem mit Käufer2952
      3. Eure Gradzahl Differenz1013
      4. Noch ne Pizza bevor ich wählen gehe? - Lieferando 5€ - Mbw 10€11

      Weitere Diskussionen