Abgelaufen

Lexmark - 50% Cashback Aktion

Admin 15
eingestellt am 29. Aug 2011

Durch den Artikel zum Canon MX870 ist mir aufgefallen, dass ich noch gar nicht über die aktuellen Geräte der neuen Lexmark Cashback Aktion geschrieben haben. Lexmark bietet nämlich mal wieder riesige Rabatte für einige ihrer Laserdrucker an, wobei es für die meisten Endverbraucher diesmal wohl nicht so spannend ist.


Lexmark hat jetzt Mindestpreise in die Teilnahmebedingungen aufgenommen, wodurch Diskussionen mit Lexmark über Promopreise wohl der Vergangenheit angehören sollten. Die Preise werden nämlich meistens vor den Rabattaktionen angezogen (man spart aber immer noch einen ganzen Batzen Geld) und damals hatten einige Händler nicht schnell genug reagiert. Das führte dann dazu, dass man teilweise Farblaserdrucker für 30€ bekommen hat, wenn man Zeit und Energie in Diskussionen mit Lexmark investiert hat.



Der Drucker war nun bereits mehrfach in der Cashback Aktion und meistens etwa zu diesem Preis zu haben. In den Testberichten kommt er ziemlich gut weg (hier die deutschen ausführlicher). So wird vor allem sein Preis-Leistungsverhältnis gelobt. Es ist wohl nicht das schnellste Gerät, kann dafür aber mit guter Qualität überzeugen. Über die Druckkosten sind sich die Magazine allerdings nicht ganz einig (wobei sich der Testbericht der PCPro! wie eine abgedruckte Pressemitteilung liest). Bei Amazon gibt es im Schnitt 4 Sterne, was vor allem an einer 1 Stern Bewertung liegt, wo behauptet wird, dass er mit einem neu gekauften Tonersatz nur 250 Seiten schaffte (sobald ein Toner leer ist, kann man nicht mehr drucken). Rechnet man einfach mal selbst inklusive Trommel und Entwicklungseinheiten kommt man auf ~4,5 Cent pro Seite (s/w). Farbseiten kann man leider nicht so leicht berechnen, sollte aber irgendwo bei 22,5 Cent rauslaufen, was für farbigen Druck ein guter Wert und für s/w Druck mittelmässig wäre, für einen so günstigen Drucker aber allgemein gut. Nutzt man Return Toner oder lässt selber nachfüllen wirds natürlich deutlich günstiger (etwa 40%). Ein Kunde bemängelt noch, dass weder USB-Kabel noch Netzwerkkabel im Lieferumfang ist, wobei das inzwischen jedoch normal ist. Weitere Informationen findet man noch, wenn man nach dem C543dn sucht, der zusätzlich noch eine Duplexeinheit hat.


Technische Daten:


A4 • 1200x1200dpi • 20/20 S/min (A4) • Papierzufuhr: 251 Blatt (1x 250 + 1x 1 Blatt) • Speicher: 128MB • Besonderheiten: keine Angabe • Anschlüsse: USB 2.0/LAN • Emulation: PCL 5, PCL 6, PS 3 • BxTxH: 424x400x292mm • Toner: C540H2KG, C540H2CG, C540H2MG, C540H2YG • ein Jahr Herstellergarantie




Die Geräte sind wohl eher für den Heimgebrauch gedacht, denn die Folgekosten sind durch relativ hohe Tonerpreise bei niedrigen Reichweiten doch etwas teuerer. Wer seine Toner eh nachfüllen lässt, hat damit vielleicht nicht so das riesige Problem, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das auch beim X203 problemlos geht. Etwas ausführlicher kann man das ganze bei Trusted Reviews lesen (Testübersicht).


  • Lexmark T650-Serie (zahlreiche Modelle) – 50% Cashback -> – s/w-Laserdrucker for Officebetrieb (sehr schnell, hohe Reichweiten) – bis 31.08.
  • Lexmark C730-Serie (zahlreiche Modelle) – 50% Cashback -> – Farblaserdrucker for Officebetrieb (sehr schnell, hohe Reichweiten) – bis 31.08.

d steht für Duplex, t steht für erweiterte Papieraufnahme und n für Netzwerk. Die genauen Unterschiede sind auch schön auf der Lexmark Seite aufgeführt. Achtet ungebingt auf die Mindestpreise in den Teilnahmebedinungen.

Zusätzliche Info
15 Kommentare

Kompatible Toner sind für x203/x204 kein Problem.
Die verbaute Erst-Kartusche beim x203/x204 reichte wie üblich nur für ein paar hundert Seiten, danach habe ich auf kompatible Kartuschen gewechselt. Diese liegen preislich auf der Hälfte des Originals, schaffen nach eigenen Angaben aber 6000 Seiten anstatt 2500. Test läuft noch :-)

Als ich damals bei der ersten 50% Cashback-Aktion das Gerät gekauft habe, waren alternative Toner noch rar, mittlerweile findet man sie problemlos in der Bucht. Meine sind von Altmarktoner.de.

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich kann nur immer wieder vor dem Lexmark C543dn warnen. Wir hatten das Gerät. Beim Einschalten wird eine nicht unerhebliche Menge an Toner verbraten, obwohl wir fast nicht Farbig druckten war der Toner recht schnell leer. Bei den Preisen inakzeptabel. Desweiteren hat die Duplexfunktion sehr sehr oft gesponnen, selbst ein Techniker konnte das vor ort nicht lösen. Bei dem Austauschdrucker (neues Gerät) das gleiche Problem.
Mein persönliches Fazit: Teuer, groß und Laut, Duplex nicht verwendbar.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Ich habe mich damals bei Lexmark Beschwert, dass der Drucker (C543dn) soviel Toner braucht. Daraufhin wurde ein FirmwareUpdate gemacht und als Entschädigung gabs einen kompletten Satz Toner für Lau.

Wie schaut es mit Tradoria/MeinPaket aus. Wenn ich dort mit Gutschein kaufe, erscheint der nicht auf der Rechnung. Da würde ich für den C540n auf folgenden Preis kommen (Tradoria):

225,22 - 30 Euro Gutschein - 112,61 Euro Cashback = 82,16 Euro

Drucker bis 31.08.2011 kaufen... ist ja ganz schön knapp. :-/

Die Ersparnis zahlt man bei den Tonern/Tinten bei Lexmark wieder drauf. Selbst bei alternativen Tinten, denn wie hier auch schon erwähnt wurde, hauen die beim Starten sehr viel Toner/Tinte raus. Wie wäre sonnst binnen kürzester Zeit damals jede Farbe leer gewesen, obwohl nicht farbig gedruckt wurde! War allerdings ein anderes Modell.

Auf der Aktionsseite steht aber, dass man den Drucker bis zum 30. September kaufen kann

Kein wunder das die soviel Rabatt geben, die müssen offenbar ihren Schrott los werden! Nur schlechte Erfahrungen mit den Teilen.

mal ne Frage zu ADF. Ich lege 5 Blätter ein, werden jetzt 5 Dokumente erstellt oder eine pdf datei mit 5 seiten?

Avatar
Anonymer Benutzer

Nie wieder Lexmark, ich hatte vor nem Jahr in der Promoaktion ein Prevail Pro 705 gekauft (Mufu). Nach nicht mal einem Jahr ist der Druckteil nicht benutzbar und verliert trotz zweimaliger Reparatur massiv (und zwar wirklich, das Papier ist richtig nass) Magenta-Tinte. Die Software im Netzwerk ist eine Katastrophe, Füllstände werden grundsätzlich gar nicht oder falsch übermittelt, Faxen geht weder über OS X noch Windows 7, der ADF-Einzug funktioniert nur mit viel Glück mal richtig, sonst zieht er halt zwei oder gar kein Blatt ein, super wenn man mal 50 Seiten scannt und dann merkt, das 21 und 32 leider nicht drin sind. Das einzig gute ist der Scan auf USB/SD-Karte. Tut euren Nerven einen Gefallen und kauft irgendwas anderes...nie wieder Lexmark!

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

NIE WIEDER Lexmark Cashback!

Wir erinnern uns sicher noch lebhaft an die Cashback-Ver*rschung bei der letzten Lexmark-Aktion, wo es dann hieß, nein, Ihr habt die Geräte eh' schon so billig gekauft - Cashback is nich... Es ging da immerhin um 100 Euro.

ich kann über meinen x204n nicht klagen. scanner und einzug laufen ohne probleme, druckwerk ebenfalls. es gibt refilltoner für 25 eur. mit cashback gibts für 120 eur sicher kein besseres gerät.

nur das auszahlen hat ziemlich lange gedauert, 2,5 monate oder so. alles in allem bin ich zufrieden und würde auch jederzeit wieder ein cashbackgerät kaufen.

Einmal Lexmark - nie wieder Lexmark.

Lexmark E250DN (NP: 150€) - Hat ca 2 Jahre aka 3 Tonerkartuschen (jew. ca 50€) gehalten. Danach war der Ausdruck fleckig/blass. Belichtungstrommel für ca 100€ war kurz vor Ende der Lebenszeit und wurde neu gekauft. Der Ausdruck war nur kurze Zeit ok, dann konnte man den Toner vom Papier runterblasen. Jetzt hieß es, Heizeinheit für bescheidene 130€ sollte man neu kaufen. Habe mich stattdessen für ein Produkt der Konkurrenz entschieden....

Gibt es eigentlich auch positive Resonanz zu dem Gerät?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler