eingestellt am 11. Jan 2022
Moin, ich suche eine Buchhaltungssoftware. Momentan schreibe ich Rechnungen über Excel, aber es wird langsam zu viel.

Bei der Suche bin ich auf die zwei Programme gestoßen. In Tests schließen beide gleich ab.

Aber vielleicht habt Ihr Erfahrungen mit beiden und könnt eine Empfehlung abgeben.

Vielen Dank.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

4 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Wenn ich mich recht erinnere kannst du für beide Tools eine Testlizenz erhalten und beide Tools austesten. - tue dies bitte und spiele deine Use-Cases durxh
    Wenn es nur um Rechnungen schreiben geht gibt es wahrscheinlich günstigere Tools.

    es kommt natürlich auch darauf an, was du sonst noch machen musst/möchtest:
    - vorbereitende Buchhaltung
    - Connection zu Datev für den Steuerberater
    - Bilanzerstellung
    - Abfrage von deinen Geschäfts-Bankkonten
    - Usability
    - Kosten
    - Bestandsbuchhaltung
    - wieviele Rechnungen erstellst du pro Monat


    die Usability bei SevDesk finde ich besser.
    Lexoffice kann wohl Bilanzerstelllun, falls dies für dich relevant ist.

    Bitte intensiv googeln, hier ein Vergleich

    Für Euro 60 bis 90 /Jahr für ein Tool zur Rechnungserstellung sollten deine Ansprüche auch nicht zu hoch sein. Überlege im Vergleich wie lange du für den Aufbau von deinem Excel-Tool benötigt hast. (bearbeitet)
  2. Avatar
    papierkram.de gibts auch und ist sogar kostenlos nutzbar
  3. Avatar
    Benutze Lexoffice seit knapp über einem Jahr und habe keine Probleme. Bietet auch eine gute API um es mit anderen Tools zu verknüpfen. Ein bekannter ist von Sevdesk zu Lexoffice gewechselt und hat es auch nicht bereut - details warum kenne ich leider nicht, nur das er jetzt zufriedener ist.
  4. Avatar
    Sevdesk ist übersichtlicher. Außerdem kannst du Kostenstellen anlegen das geht bei lexoffice nicht
Avatar
Top-Händler