Abgelaufen

LG 32 LH 2000 für 305€ - 32" LCD inkl. .mkv/DivX Unterstützung

154
eingestellt am 29. Mär 2010

Preislich gerade noch so reingerutscht ist das aktuelle 32? Angebot von Amazon.



Der LG 32 LH 2000 ist nicht nur das günstigste 32? Markengerät, sondern auch ein sehr gutes Einsteigergerät. Das Gerät hat zwar nur eine Auflösung von 1366×768 (HD-Ready). Inwiefern man bei einem 32? Gerät Full-HD braucht, ist sicherlich Geschmackssache, aber wer nicht vorhat einen PC dran zu betreiben oder ein sehr kleines Zimmer hat, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit darauf verzichten. Etwas schade dagegen ist, dass man dem LG 32 LH 2000 nur 2 HDMI-Anschlüsse spendiert hat. In der Preisklasse kann man natürlich keine 100Hz erwarten. Etwas verwirren tut mich aber dann die Angabe vom 5:5 Pulldown auf der LG Homepage (es ist wohl eher 2:2 gemeint, was aber auch für native 24p-Unterstützung sorgen würde).


Der Knaller ist aber – wie bei so vielen LG Geräten -, dass man durch Firmware-Upgrades (Garantie geht wahrscheinlich flöten) über den USB-Slot das Service-Menu und somit den Medienplayer (mit mkv-Support) freischalten kann (Anleitung etwas weiter unten oder besser hier in den Kommentaren).


Den DVB-C Tuner schaltet man ohne extra Firmware-Upgrade frei, indem man als Empfangsland “Finnland” einstellt.


[Fehlendes Bild]


Im Hifi-Forum gibt es auch einen recht ausführlichen Erfahrungsbericht:


Pro


+ Gutes analoges Bild


+ Viele Einstellungsmöglichkeiten


+ Gleichmässige Ausleuchtung


+ Mediaplayer-Funktionen (inkl. mkv) freischaltbar


+ Preis-/Leistung


Contra


– Als PC-Monitor nicht geeignet


– Sehr lange Einschaltzeit (fast 8 Sekunden)


– Staubmagnet


Bei Amazon gibt es bei 170 Bewertungen im Schnitt 4,5 Sterne.


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Diagonale: 32?/81cm – Auflösung: 1366×768 (WXGA) – Format: 16:9 – Helligkeit: 500cd/m² – Kontrast: 30.000:1 (dynamisch) – Reaktionszeit: 5ms – Betrachtungswinkel (h/v): 178°/178° – Anschlüsse: 2x HDMI, Komponenten (YUV), 2x SCART, VGA, S-Video, Composite Video – Stromverbrauch: 150W – Maße (BxHxT): 80.5×58.3×22.4cm bei 11.5kg – Besonderheiten: integrierter DVB-C/-T-Tuner (MPEG-4 AVC), 24p-Unterstützung

Zusätzliche Info
Diverses
154 Kommentare

Danke Jens. Der Blödsinn mit dem 5:5 Pulldown hat mich echt wahnsinnig gemacht.



admin: Danke Jens. Der Blödsinn mit dem 5:5 Pulldown hat mich echt wahnsinnig gemacht.


Gerne! Vielleicht sollte noch erwähnt werden, daß der DVB-C Tuner offiziell in der deutschen Version nicht verfügbar ist, sondern dadurch freigeschaltet werden, daß man im Fernseher als Land "Finnland" einstellt.

done

Für mich wäre es als PC-Bildschirm das wichtigste, ansonsten gerne...

Der Satz ergibt für mich keinen Sinn
Als PC-Monitor ist er wie gesagt eher nicht geeignet.

Als PC Monitor nicht geeignet? Das wollte ich jetzt nicht hören, denn überlege den Samsung SyncMaster P2770HD 68,6 cm (27 Zoll) LCD zu verkuafen und den LG zu kaufen für den Schreibtisch !

Avatar
Anonymer Benutzer

Ohne Full-HD für mich leider nicht zu gebrauchen, ansonsten hätte ich jetzt zugegriffen

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Genau der richtige Fernseher für mich!

Avatar
Anonymer Benutzer

ob full hd oder nicht merkt man bei der größe nicht!

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

super gerät!! habe ich schon seit einigen monaten. für 300euro nen markengerät mit usb, da kann man nix falsch machen!!

Ich möchte einen PC nativ anschliessen und 50Hz zuspielen (Einziger Anwendungszweck ist Fernsehen über PC). Meint ihr, das geht??

Kleine Frage zur MKV unterstützung:

Die meisten MKVs sind größer als 4GB d.H. der USB Speicher, den ich an den Fernseher anschließen würde, wäre NTFS formatiert (FAT32 untersützt nur 4GB große Dateien). Kann denn der Fernseher NTFS formatierte Speicher lesen? Oder müssten alle MKV-Dateien größer als 4GB gesplitet werden?

Danke

Aber wie sieht es als PC Monitor aus ? Bei Amazon stehen manche Rezenssionen die gerade davon schwärmen ihn als PC Moni zu missbrauchen!



pixit: ob full hd oder nicht merkt man bei der größe nicht!

Avatar
Anonymer Benutzer

Würde es mehr Sinn machen, den LG 32 LH3010 für 369 Euro zu kaufen?
Dabei handelt es sich wohl um das Nachfolgegerät oder lohnen die 64 Euro Aufpreis dafür nicht?

Danke für ne kurze Meinung.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

aso, Verwendungszweck wäre TV + DVD/BD.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Ach ja, und noch eine Frage: Wenn das Ding einen DVB-C Tuner besitzt hat es wahrscheinlich auch einen Slot für eine CAM, oder?

@Schubkarre
Das Gerät unterstützt NTFS!

Files > 4GB sind somit kein PRoblem.

Avatar
Anonymer Benutzer

Kann er problemlos mit umgehen. FAT,FAT32,NTFS, hatte gestern USB Stick mit 6GB großer mkv drauf dran. Nur DTS Ton unterstützt er nicht. (KEIN LG Fernseher macht das.)

Siehe auch: lgusb.wikispaces.com/
Sehr gute Anleitung. Hab den meiner Freundin ohne Firmwaregespiele einfach flott per Nokia N73 freigeschaltet für USB Mediaplayer ,)



Schubkarre: Kleine Frage zur MKV unterstützung:Die meisten MKVs sind größer als 4GB d.H. der USB Speicher, den ich an den Fernseher anschließen würde, wäre NTFS formatiert (FAT32 untersützt nur 4GB große Dateien). Kann denn der Fernseher NTFS formatierte Speicher lesen? Oder müssten alle MKV-Dateien größer als 4GB gesplitet werden?Danke

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Hmm gibt es den P2770 irgendwo günstig? So um die 300€.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

wie ist die Reaktionszeit, wenn man 1366er Spiele zocken will?



Click&Buy Vertreter: Kann er problemlos mit umgehen. FAT,FAT32,NTFS, hatte gestern USB Stick mit 6GB großer mkv drauf dran. Nur DTS Ton unterstützt er nicht. (KEIN LG Fernseher macht das.)Siehe auch: lgusb.wikispaces.com/
Sehr gute Anleitung. Hab den meiner Freundin ohne Firmwaregespiele einfach flott per Nokia N73 freigeschaltet für USB Mediaplayer ,)

Mein Samsung LE37B650 kann auch mit DTS nicht umgehen (glaub das können eh die wenigsten Fernseher) aber mit dem Audio Converter lässt sich die Tonspur ja recht schnell umwandeln.

Bei einem kleinen Zimmer braucht man kein Full HD? Wär das nicht eher anders rum, weil man näher dran sitzt?

loooool
wenn du den als pcmonitor nutzt, dann wirst schon sehen



pixit: ob full hd oder nicht merkt man bei der größe nicht!

Avatar
Anonymer Benutzer

Sorry, aber so blödes Zeug wie "merkt man nicht dass es nur hdtv ready ist" muss ich mir nicht anhören. Es mag ja sein dass du es nicht siehst, wir schon, wir sitzen aber auch nicht 50m vom TV weg. Erstens ist das gedachte Zimmer relativ klein (Entfernung zum TV relativ kurz), zweitens habe ich sehr viele Blurays und drittens soll dort auch tw. der PC dran. Bei der geringen Distanz zum TV merkste du das gewiss, v.a. meine Freundin mit einem Visus von 1,4. Wenn du das nicht merkst, dann ist das nicht mein Problem. Ich habe zwar nur einen Visus von 1 aber ich sehe den Unterschied auch - von weiten wie auch von vorne natürlich.:)
Und zu guter Letzt, ja das reguläre analoge TV Programm profitiert nicht von der Full HDTV Auflösung. Und trotzdem möchte ich nicht 5 Fernseher stehen haben, nur um mit jedem der Fernseher jeweils nur eine bestimmte Sache machen zu können.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

#fail

Gerade dann merkt man den Unterschied zu Full HD. Die Auflösung unter HDReady ist einfach zu gering für den PC-Betrieb. Das eine eine Qual glaub mir das



pixit: ob full hd oder nicht merkt man bei der größe nicht!

hmm hab hier noch nin toshiba mit usb anschluß (sservice) gibts dort auch so ein hack ? finde solche seiten igrnedwie imme rnicht



atomi23: hmm hab hier noch nin toshiba mit usb anschluß (sservice)gibts dort auch so ein hack ? finde solche seiten igrnedwie imme rnicht



Ja, gibt es

Es gibt einen Weg den mkv/xvid support freizuschalten ohne das ihr ein Downgrade fahren müsst. Am einfachsten geht dies mit einer Medion Universal-Fernbedienung (9-10€ auf Ebay oder Aldi und damit günstiger als ein Garantieverlust ). Dort müsst ihr auf dem AUX platz (weil nur dort alle Codes gehen) den Code 0119 bzw 119 eingeben. Dann könnt ihr mittels der EPG-Taste (alternativ die Shift/Shift-AV-Taste) auf bisher so ziemlich jeder Firmware von LG welches dieses Menü besitzt (definitiv getestet hab ich es nur bei den LH Modellen aber genau darum geht es ja hier) das Passwort Feld fürs Servicemenü öffnen. Dort dann 0000 eingeben und Rest wie in der Anleitung im Artikel.

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.

Hmm. Für welches Gerät gilt dieser Code? Theoretisch sollte es ja dann auch mit ner Harmony gehen und da hat man sicher jemanden im Bekanntenkreis.

Hat das schon jemand mit dem 32-LH2000 hinbekommen? Ich hatte die richtige Firmware schon drauf, allerdings komm ich nicht in das Service-Menü rein (nur OK gedrückt halten bringt's nicht, ebenso in Kombination mit dem TV/RAD-Knopf oben). Wäre ja lustig, wenn das bei so'nem billigen Gerät gehen würde ;-)



Timo:
Ja, gibt es



ahha und wo nin link wäre nett schlecht

Aber über HDMI kann man das Gerät doch als PC-Monitor nutzen, oder?

Viele Geräte, die HD Ready sind, unterstützen die HDReady Auflösung nicht nativ bei 50Hz. Ist für Fernsehen wichtig. Macht das das Gerät??

*räusper*

Also bei LCD-TVs gibts ja nun Deinterlacer in sämtlichen Geräten. Deswegen reichts völlig hin, wenn die Kiste 1080i darstellen kann, ist deswegen nämlich faktisch NULL Unterschied zu 1080p, dazu kann man sich in diverse HiFi-Foren oder von mir aus Wikipedia einlesen. Ich hab selber auch "nur" nen 80i-TV und bisher ist es niemandem gelungen, einen Unterschied zu einem 80p-TV festzustellen, eben weil die Kiste deinterlaced.

Bei ner 81er Diagonale ist das eh herzlich egal und lediglich ne Modeerscheinung.. die wenigsten wissen, von was sie da reden, wenn sie ihre 80p anpreisen wie Sauerbier. Ich hab ihn für die Küche bestellt, weil mir der Mediaplayer gefiel und bin von dem Gerät begeistert - Bild ist klar, schön gleichmäßig ausgeleuchtet und das design ist wirklich gelungen, LG eben. Bloß keine Scheu und nicht von diesem HiDef-Gequatsche verwirren lassen, super Gerät!

"Gutes analoges Bild" ist lustig - wer sich einen LCD-Fernseher kauft, sollte auf jeden Fall einen digitalen Sat-Receiver mit HDMI haben (oder digitalen Kabelanschluß). Mittlerweile ist es auch sinnvoll, einen HD-fähigen Sat-Receiver zu kaufen, auch wenn die locker noch das Doppelte (also ab 100 Euro) kosten.

Einen Überblick über aktuelle native HD-Sendungen gibts hier:
hdtv.the-media-channel.com/

Also ich hab mir das Teil auch Ende Dezember noch für 360€ geholt und bin total zufrieden!
Beitreibe einen digitalen Satelliten Receiver (aber nur per Scart..), eine Xbox 360 per HDMI, Xbox 1 mit XBMC per Component Kabel an dem TV.
Über das TV Signal braucht man ja wohl nichts sagen, ist halt "schwammig", da alles noch in SD gesendet wird und ich ja sowieso noch einen Scart Receiver habe.
Qualität auf der 360 ist so wie es sein sollte. Scharf und alle Details erkennbar. Leider ist die max. Auflösung nicht Standard wodurch das Ausgegebene Signal bei HDMI nur 1360x768 ist (es fehlen links und rechts jeweils 3 Pixel Bild - ist ein kleiner schwarzer Balken, der aber gar nicht auffällt, verschmilzt einfach mit dem Gehäuse) - XBMC sieht natürlich auch sehr gut aus


Aber einer Sache muss ich widersprechen! Der TV ist als PC Monitor verwendbar!
Habe ein DVI zu HDMI Kabel gekauft und betreibe den TV nebenbei per Bildschirmerweiterung ohne Probleme! Die Auflösung ist scharf, keine Makel und Text ist ohne Probleme lesbar. Videos sehen auch toll aus
Außerdem machen sich .mkv Videos, die im VLC Player auf dem PC geöffnet werden auch klasse! Hab nichts zu beanstanden.

Für meine ~2,2m Abstand, den ich habe, wenn ich auf dem Bett liege, reicht es völlig aus!


Für meine ~2,2m Abstand, den ich habe, wenn ich auf dem Bett liege, reicht es völlig aus!


Pron wird also gut abgespielt, cool

Kann mir jemand sagen, ob es auch so einen Hack für den LG3000 gibt?
lg

Habe einen 32" mit Full-HD lösung, der meistens nur über meinen TV läuft und auch zum zocken benutzt wird. Wenn ich das nun mit dem 32" meiner eltern vergleiche, der nur hd-ready ist, ist das ein unterschied von tag und nacht, und das obwohl ich bei meinen eltern weiter weg sitze (in meinen zimmer nur 1 meter)
Wer einen LCD-TV also über den PC laufen lassen will sollte imho einen full-hd nehmen, dasselbe bei bildschirmen, da lohnt sich die zusätzliche investition auch...
letztenendes würde ich da mehr investieren



Spucha: Gerne! Vielleicht sollte noch erwähnt werden, daß der DVB-C Tuner offiziell in der deutschen Version nicht verfügbar ist, sondern dadurch freigeschaltet werden, daß man im Fernseher als Land “Finnland” einstellt.



vielleicht eine blöde Frage? Aber was bringt mir es denn wenn ich das Land auf Finnland umstelle?
Hab es gerade gemacht und irgendwie gibts kein Unterschied?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler