Abgelaufen

LG 47LA8609 für 748€ – Passiver 47" 3D-Fernseher mit Local-Dimming *UPDATE*

Admin 36
eingestellt am 31. Jul 2014
Update 2

Die 47-Zoll-Version gibt es gerade im Redcoon Summer Sale zu einem guten Preis:


Danke, Search85!


Update 1

toytown hat darauf hingewiesen, dass es den TV gerade in den Blitzangeboten von Amazon für 749€ gibt, da aber an der Kasse nochmal 50€ Rabatt abgezogen werden, landet man bei guten 699€:


LG 42LA8609 für 699€ inkl VSK (Vergleichspreis: 959€, aber kaum noch Händler)

UPDATE 2

Die 47-Zoll-Version gibt es gerade im Redcoon Summer Sale zu einem guten Preis:


Danke, Search85!


UPDATE 1

toytown hat darauf hingewiesen, dass es den TV gerade in den Blitzangeboten von Amazon für 749€ gibt, da aber an der Kasse nochmal 50€ Rabatt abgezogen werden, landet man bei guten 699€:


LG 42LA8609 für 699€ inkl VSK (Vergleichspreis: 959€, aber kaum noch Händler)

Ursprünglicher Artikel vom 04.02.2014:


Ok, eins direkt vorweg: 849€ für einen 42-Zoll-TV sind natürlich durchaus eine Menge Asche, aber dafür bekommt man im Falle des LG 42LA8609 auch einiges an Ausstattung geboten:


Neben passivem 3D, 200 “echten” Hertz, integriertem WLAN und Triple-Tuner bekommt man noch Local-Dimming, einen besonders dünnen Rahmen und eine integrierte Kamera für zB Skype-Gespräche. Danke, the watcher!


 563615.jpg


Auf deutsch findet man keine ausführliche Testberichte, aber Gott sei Dank gibt es ja auch das Modell in den USA und dort findet sich ein Review zur gesamten Baureihe bei flatpanelshd. Natürlich muss man dann die Apps wie Netflix ignorieren, aber das kriegen wir wohl hin. Für die Zocker wurde ein Input-Lag von 32-40ms – ein guter, wenn auch nicht sehr guter Wert (nicht zu verwechseln mit Reaktionszeit, für normales Fernsehen hat das Input-Lag keinerlei Auswirkung). Allgemein kommt der Fernseher ziemlich gut weg, wobei auch der 42LA8609 mit einigen LG-typischen Schwachpunkten leben muss. Gelobt wird die sehr gute Bildqualität, sowie der gute 3D-Modus. Die Schwächen dagegen liegen in dem etwas schwachen Schwarzwert und leider ist das Panel wohl etwas anfällig für Clouding. Die Unterschiede zum 42LA7408 liegen vorallem in der stärkeren CPU, der integrierten Cam sowie dem nochmals etwas dünneren Rahmen. Bei Amazon gibt es durchschnittlich 4,5 Sterne, wobei die einzige schlechte Bewertung vorallem aus der Verwendung von Kunststoff für den TV resultiert. Dazu kann man sich seinen Teil ja denken… 563615.jpg


Hier noch ein Video von der 60-Zoll-Version:


563615.jpg


Technische Daten:



Diagonale: 42?/107cm • Auflösung: 1920×1080 • Panel: LCD, LED (Edge-lit, Dimming), IPS • Bildwiederholfrequenz: 800Hz (interpoliert) • Helligkeit: keine Angabe • Kontrast: keine Angabe • Reaktionszeit: keine Angabe • Blickwinkel (h/v): keine Angabe • 3D: passiv, 2D-3D-Konverter, inkl. sechs Brillen • Tuner: 1x DVB-C/-T/-S/-S2-Tuner (MPEG-4 AVC) • Video-Anschlüsse: 4x HDMI, 1x SCART, Komponenten (YPbrPr) • Weitere Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN, WLAN (integriert), 1x CI+-Slot, NFC, 1x optisch • Gesamtleistung: 24W (2x 12W) • Audio-Codec: keine Angabe • Energieeffizienzklasse: A+ • Jahresverbrauch: 77kWh • Stromverbrauch: 53W (typisch), 0.4W (Standby), keine Angabe (Power-Off) • Maße mit Standfuß (BxHxT): 94.8×63.1×26.9cm • Maße ohne Standfuß (BxHxT): 94.8×54.9×3.4cm • Gewicht mit Standfuß: 15.60kg • Gewicht ohne Standfuß: 13.50kg • VESA: keine Angabe • Besonderheiten: DLNA-Client, HbbTV, USB-Recorder, Webservices, Webbrowser, integrierte Kamera, Miracast • Herstellergarantie: zwei Jahre

Zusätzliche Info
36 Kommentare

"etwas anfällig für Clouding"
Etwas ist gut. Hab 4 Modelle hintereinander bekommen, da jeder fetteres Clouding hatte als der Nächste. Es ist ein einziger Stress, wenn man nen LG-TV bestellt, und auf minimales Clouding hofft.

300 Euro zuviel...

Avatar
GelöschterUser259190

LG ist autocold da qualitativ minderwertig.

für die super dealbeschreibung gibt es von mir ein hot.

Hatte Glück und mein erster hat nur minimales Clouding. Ich denke nicht, dass man bei LG höhere Gefahr hat als bei anderen Herstellern, Ich hatte vorher einen Sony und der hat richtig Clouding. Hab den dann zurück geschickt und dafür den LG genommen.



Freak0104:
“etwas anfällig für Clouding”
Etwas ist gut. Hab 4 Modelle hintereinander bekommen, da jeder fetteres Clouding hatte als der Nächste. Es ist ein einziger Stress, wenn man nen LG-TV bestellt, und auf minimales Clouding hofft.


LG mit Kamera... no further questions...

Integrierte Wohnraumüberwachung, äh Kamera und LG-Spitzel=autocold...

Avatar
GelöschterUser259190

ab 50 geht der spaß erst los

Avatar
GelöschterUser259190

die 55\' Version gab\'s schon mal für 699€ somit kein guter Deal man sollte da lieber nochmal etwas warten wenn man sich denn kaufen will da kommen noch bessere Angebote die nächsten monate.

Brauche das ganze Smartgedöns nicht. Da hänge ich lieber einen Rechner dran. Ist so und bleibt so

Avatar
GelöschterUser259190

@vinvenom
Wo gabs das denn? Wäre wohl der Deal des Jahres.....

Avatar
GelöschterUser259190


VinVenom:
die 55\’ Version gab\’s schon mal für 699€ somit kein guter Deal man sollte da lieber nochmal etwas warten wenn man sich denn kaufen will da kommen noch bessere Angebote die nächsten monate.



blödsinn. es gab den 6908 in 55" für 699€. Man beachte, es handele sich bei dem 699€ Gerät um die 6.XXX Serie. Bei dem Deal handelt es sich um die 8609. Gleiche Ausstattung wie der 7408, nur noch ne Kamera (und ich glaube der Dual Core ist höher getaktet. Kann das auch mit den Panasonics verwechseln, ich glaube die sind sonst wirklich gleich).
Avatar
GelöschterUser259190

Wer will für das Geld nen LG?

Avatar
GelöschterUser259190
nogo: ab 50 geht der spaß erst los
Mit 66 Jahren, da fängt das Leben, mit 66 Jahren, da hat man Spaß daran......
Avatar
GelöschterUser259190

So ein Schwachsinn derxxlostfriese: LG ist autocold da qualitativ minderwertig.

Naja, passives 3D. Natürlich schlechter wie aktives 3D TV. Das ist ja bestimmt mitlerweile jedem mit technischen Interesse hinreichend bekannt

Aber mittlerweile würde ich passives 3D dem aktiven 3D vorziehen. Die Sitzabständ sind meist wohl doch in den meisten Zimmern so, dass man den Qualitätsunterschied nicht mehr feststellen kann.

K. O. Kriterium für aktives 3D im Privathaushalt ist für mich mittlerweile folgender Umstand: Da rüstet man die Räume auf schön große GX53 LED Fassungen auf und muss dann feststellen, dass sich LED Raumbeleuchtung nicht mit aktiven Shutterbrillen verträgt (quasi Stroboskoplicht)...

clouding ist relativ. ich hab ihn in 47 zoll und es ist eine einstellungssache. ich habe alle features ausgestellt. ist zwar schade, dass damit werbung gemacht wird und es besser sein soll, aber nur mit lokal dimming an, ist es das perfekte bild.

Avatar
GelöschterUser259190

Lasst Euch nicht von dem angeblichen Local Dimming täuschen - das hat mit echtem "local" Dimming eines Full-LED-Backlight (vs. Edge LED) nichts zu tun. Ich habe hier noch einen LG42LE8500 aus 2010 mit Full-LED-Backlight (damals für ca. 800€, die gute alte Zeit) - der dimmt wirklich nur kleine Teilbereiche des Screens, in etwa so als würde man bei einem Schachbrett nur das Licht in einem Feld ausmachen. Das Schwarz ist so schwarz, dass man in einem voll abgedunkelten Raum bei einem Film mit schwarzen Balken nicht sehen kann, wo der Fernseher aufhört bzw. anfängt. Das gibt es heute leider nur noch bei sehr teuren LCDs oder bei OLEDs. Ich hatte einen 55er 7408 gekauft - eingeschaltet, das Grausen bekommen, und das Ding sofort wieder umgetauscht. Der schwarze Balken in einem Film hatte gefühlte 20 verschiedene Grautöne - grauenhaft. Kein Vergleich zu dem alten LG. Bin schlussendlich bei einem KDL55W905 von Sony gelandet - der kann das fast so gut, wie der alte LG, trotz Edge LED. Fairerweise hat der aber auch 2000€ gekostet. (mittlerweile ab ca. 1700-1800€ offline im MM, wenn man Glück hat). Wer das "echte" schwarz nicht kennt, dem wird es nicht so stark auffallen, wie mir, aber ansonsten sind die ganzen billigen LCDs leider keine Option. Leider...

Avatar
GelöschterUser259190

wenn 3D dann passiv..

Avatar
GelöschterUser259190

jetzt mal ehrlich, ist doch ein witz oder?
für das geld bekomme ich nen sony mit 55" +3d also warum sollte ich mich für den lg entscheiden?

Avatar
GelöschterUser259190

also liebe Leute,

da die Frage aufkam wer für die Kohle einen LG will hab ich den TV heute genau unter die Lupe genommen.

gleiche Signale auf Geräten von Samsung, Philips, Sony, etc.
Sowohl TV als auch FullHD.

Der LG schlägt die Konkurrenz um Längen. Nicht nur bei Preis- Leistungsverhältnis, sonder auch insgesamt.

Ich spreche jetzt genau von der Größe 40\" bis 42\".

Es scheint so, als ob die anderen Hersteller dieser Größe eine nicht so große Bedeutung beimessen und die richtig guten Panels erst ab 46\" verbauen.

Von der Bildqualität haben Samsung und Co. keine Chance gegen den 42la8609.



Vonti:
Brauche das ganze Smartgedöns nicht. Da hänge ich lieber einen Rechner dran. Ist so und bleibt so




Das ist wohl 'ne Grundsatzdiskussion. Finde mal einen HD-Fernseher ohne Tuner und Klopper von Fernbedienung, nur das Display und ein paar HDMI-Eingänge bei ähnlichen Display-Parametern. Und dann schau' mal auf den Preis. Schlecht für Set-Top-Box-Besitzer, die keine andere Firmware als die der STB sehen wollen...

Local dimming bei edge lit ist doch eher ein marketinggag und nicht wirklich relevant für den dealtitel.

hm ich habe eben mal den LG 42 LA 8609 und den LA 7408 verglichen (LG seite) und der Unterschied ist die Kamera und der Prozessor taktet leicht höher. Der 8609 kostet hier 699 während der 7408 nur 520 Euro kostet. Für das gleiche Geld kann man sich noch eine LG webcam kaufen und hat wahrscheinlich noch höhere qualität.

500€ zuviel. Also nen low quality 42 Zoller für 700 Okken... Das is doch kein Schnäpchen...


DocHarder:
300 Euro zuviel…


Warum sagt keiner was über die starke Spiegelung aktuellen aktuellen TV Displays aller bekannten Markenhersteller? Warum gibt es praktisch keine matten Displays mehr?

Avatar
Anonymer Benutzer

@admin: iPhone 4, iOS 6 - seit einigen Tagen kommt keine mobile Seite mehr.

Bearbeitet von: "" 6. Okt 2016


deletedUser259190:
Lasst Euch nicht von dem angeblichen Local Dimming täuschen – das hat mit echtem “local” Dimming eines Full-LED-Backlight (vs. Edge LED) nichts zu tun. Ich habe hier noch einen LG42LE8500 aus 2010 mit Full-LED-Backlight (damals für ca. 800€, die gute alte Zeit) – der dimmt wirklich nur kleine Teilbereiche des Screens, in etwa so als würde man bei einem Schachbrett nur das Licht in einem Feld ausmachen. Das Schwarz ist so schwarz, dass man in einem voll abgedunkelten Raum bei einem Film mit schwarzen Balken nicht sehen kann, wo der Fernseher aufhört bzw. anfängt. Das gibt es heute leider nur noch bei sehr teuren LCDs oder bei OLEDs. Ich hatte einen 55er 7408 gekauft – eingeschaltet, das Grausen bekommen, und das Ding sofort wieder umgetauscht. Der schwarze Balken in einem Film hatte gefühlte 20 verschiedene Grautöne – grauenhaft. Kein Vergleich zu dem alten LG. Bin schlussendlich bei einem KDL55W905 von Sony gelandet – der kann das fast so gut, wie der alte LG, trotz Edge LED. Fairerweise hat der aber auch 2000€ gekostet. (mittlerweile ab ca. 1700-1800€ offline im MM, wenn man Glück hat). Wer das “echte” schwarz nicht kennt, dem wird es nicht so stark auffallen, wie mir, aber ansonsten sind die ganzen billigen LCDs leider keine Option. Leider…




hast du recht, local dimming ist mittlerweile nur noch Marketinggadge. warum willst du einen neuen Fernseher kaufen? wegen des echten local dimmes wollte mir einen gebrauchten le8500 kaufen? würdest du das Gerät empfehlen?

LG war vor einigen Jahren eine billigmarke. Mittlerweile ist die Qualität echt top. Bei jedem hersteller gibt\'s gute und schlechte Geräte. Man sollte es nicht sofort auf die gesamte Marke pauschalisieren.



TPain:
LG war vor einigen Jahren eine billigmarke. Mittlerweile ist die Qualität echt top. Bei jedem hersteller gibt\’s gute und schlechte Geräte. Man sollte es nicht sofort auf die gesamte Marke pauschalisieren.



Also ich bin auch super zufrieden mit meinem LG, nur die Sendersortierung ist unter aller Sau (mir persönlich egal, da ich vielleicht 2h pro Woche fernsehe, außer jetzt zur WM).
Passiv 3D ist einfach nur geil und preislich meist deutlich unter Samsung, Sony & Co. bei gleicher Leistung.


cosmicms:
Aber mittlerweile würde ich passives 3D dem aktiven 3D vorziehen. Die Sitzabständ sind meist wohl doch in den meisten Zimmern so, dass man den Qualitätsunterschied nicht mehr feststellen kann.

Ich merke bei bewegten Bildern ab ~2,5m keinen Unterschied mehr (47" FullHD) und ich hab gute Augen.

Ich habe mir den gleichen Fernseher in 47\" für den gleichen Preis im Media Markt gekauft....

shv:
Warum sagt keiner was über die starke Spiegelung aktuellen aktuellen TV Displays aller bekannten Markenhersteller? Warum gibt es praktisch keine matten Displays mehr?
Weil es "schönere" Farben bringt. Frag doch mal im Notebook Sektor nach.

LG kauft man wenn man

-gleichzeitig mit mehreren Personen Filme schaut (blickwinkel)
-Wenn man 3D Filme mag. (Passive 3D Technik ist sehr gut) Vor allem wenn man mit der ganzen Familie schaut, weil so ne 3D Brille kaum was kostet.

Nicht zu empfehlen für dunkles Zimmer oder Schlafzimmer, weil Schwarz heller wird im dunklen Raum.

Ich hab einen 55er LG 2014 modell gekauft weil wir nie im dunklen Fernsehen, weil wir passives 3D brauchen für viele Personen brauchen.

Da kommt Samsung oder Sony preislich einfach nicht ran.

Würde ich nicht kaufen, weil viel ist dort nicht anders, wenn man den fast baugleichen 7408 betrachtet



useloader:
Würde ich nicht kaufen, weil viel ist dort nicht anders, wenn man den fast baugleichen 7408 betrachtet.

Also wenn man auf einen zusätzlichen HDMI, USB Port und 0,3 Ghz beim Dual Core Prozessor und der Farbe Schwarz verzichten kann, würde ich wie gesagt das LA7408 Modell eher nehmen.

Übrigens ist der 8609 bei Redccon auch nicht mehr Verfügbar.


Danke. Bestellt. Allerdings den 55LA8609 für 1092€+VSK. Laut Testmagazinen kann man in der Preisklasse/Größenklasse/3D PASSIV mit dem Ding eigentlich nicht viel falsch machen, wenn man nicht gerade Pech wegen Clouding/Irgendwas hat - Stichwort Testbericht video-magazin.de 7/13 ÜBERRAGEND. WebOS der aktuellen Modelle wäre zwar ganz nett gewesen, aber egal. Außer vielleicht Miracast wird das Ding eh nur als reiner TV gebraucht werden. Hoffentlich funktioniert HDMI-CEC vernünftig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler