LG OLED65C97LA vs. Philips 65OLED804 (vs. Sony KD-AG9)

6
eingestellt am 16. Feb
Hallo,

ich habe Schwierigkeiten mich zwischen den im Titel genannten TVs zu entscheiden. Mich reizt das Ambilight, aber ich habe mir sagen lassen, dass die Philips-Geräte seit der China-Übernahme deutlich in der Qualität nachgelassen haben. Der LG ist aufgrund der guten Rezensionen im Netz in meiner engeren Auswahl und der Sony, weil es sich dabei um meinen bisherige "Standard"-Marke handelt.

Aktuelle Preise gem. Idealo:
LG 1878€ inkl. Versand
Philips 2199€ inkl. Versand
Sony 2569€ inkl. Versand

Hat der Philips tatsächlich ein schlechteres Bild?
Hat der Sony tatsächlich ein besseres Bild?

Was vermutet ihr bei der Preisentwicklung innerhalb der nächsten Monate?
Ich plane den Kauf nämlich nicht kurzfristig.

Integrierter Sound irrelevant, da ich externes System nutze.
Ich werde das Gerät primär zum Streamen von 4K Inhalten und zum Spielen mit PS4/PS5 nutzen.

Danke für eure Tipps.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Ganz klar der LG. Das beste OS, die bauen ohnehin die Panels und dazu der günstigste Preis. Es gibt in der Konstellation wirklich keinen Grund zu einem anderen TV zu greifen.
6 Kommentare
Ganz klar der LG. Das beste OS, die bauen ohnehin die Panels und dazu der günstigste Preis. Es gibt in der Konstellation wirklich keinen Grund zu einem anderen TV zu greifen.
Hab den LG seit 2 Wochen (Saturn Angebot) was soll ich sagen .. bin verliebt!
JackLaMota16.02.2020 16:31

Ganz klar der LG. Das beste OS, die bauen ohnehin die Panels und dazu der …Ganz klar der LG. Das beste OS, die bauen ohnehin die Panels und dazu der günstigste Preis. Es gibt in der Konstellation wirklich keinen Grund zu einem anderen TV zu greifen.


Doch, Stichwort Bewegtbilddarstellung, da ist Sony überlegen. Wer viel Sport oder Action Filme schaut sollte den LG vorher testen. Die meisten werden vermutlich mit dem LG zufrieden sein, ist auch ein Top TV, aber sicher nicht in allen Belangen der Beste.
LG
hsarpei2816.02.2020 18:12

Doch, Stichwort Bewegtbilddarstellung, da ist Sony überlegen. Wer viel …Doch, Stichwort Bewegtbilddarstellung, da ist Sony überlegen. Wer viel Sport oder Action Filme schaut sollte den LG vorher testen. Die meisten werden vermutlich mit dem LG zufrieden sein, ist auch ein Top TV, aber sicher nicht in allen Belangen der Beste.


Das hat man schon vor Jahren gesagt. Einen Unterschied sehe ich persönlich zumindest bei meinen Geräten nicht. Und bei dem Gedanken für eine angeblich bessere Bewegtbilddarstellung fast 800€ bzw. 50% mehr hinzulegen und sich zusätzlich das Müll-OS Android ans Bein zu binden... Das muss wirklich gut überlegt sein.

Grundsätzlich aber ein berechtigter Einwand. Bei solchen Beträgen sollte man immer mal vor Ort ein wenig testen.
Ich bin auch auf der Suche nach einem vernünftigen TV.
Hatte immer Sony als Favoriten wegen seines Android OS´s gewählt.

Scheinbar ist da der Punkt Android eher Contra als Pro anzusehen? Warum?

Ist das Einbrennen immer noch ein OLED Thema oder wurde das durch einen höher gesetzten Algorithmus der
Rekalibrierung bereits behoben?

Ich möchte natürlich wie jeder andere keinen Highprice TV zuhause stehen haben, der noch das Gesicht von Michael Manousakis zeigt, während ich GTA zocke.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler