Lidl Bohrhammer Pbh1500 b2 Erfahrungen

Hallo zusammen, ab Donnerstag gibt es bei lidl einen Bohrhammer zu einem durchaus guten Preis.

Hat jemand Erfahrung damit? Mein Einsatzzweck wäre im Haushalt gelegentlich ein Loch zu bohren in Beton bzw Steinwände (bspw. Aufhängen Gardinenleisten usw.)

Bisher habe ich nicht vor Fliesen etc. Wegzzmeißeln aber wer weiß was kommt.

Habe derzeit eine billige Schlagbohrmaschine. Bei dieser ist aber wenn es in Beton geht schnell Schluss.

Spricht hier etwas gegen das Gerät? Bosch etc. gehen ja erst bei 100€ los zzgl. Zubehör.

Danke für eure Hilfe

Mfg

Beliebteste Kommentare

Billiges Werkzeug schleicht sich nachts in die Küche und frisst das Nutella weg.

Die Diskussion wurde bisher ein bisschen zu rational für mein Geschmack geführt.

19 Kommentare

Da man damit theoretisch die Wand weg meißeln kann sollten ein paar Löcher kein Problem sein.

Bearbeitet von: "lolnickname" 14. September

Ist für den Hausgebrauch etwas überdimensioniert. Aber bei dem Preis kannst Du bedenkenlos zuschlagen.

Für ein paar Löcher Bohren reicht das dicke, wenn es die 5 Joule einhält kommst du da sogar durch ziemlich störrische Wände durch, als wäre es Butter.

Wenn man das Design vergleicht, dann kommt es am nächsten einer Hilti, wer hinter dem Hersteller steckt kann man bei so was nicht genau sagen, aber zu 100% steckt da irgend ein Marken Hersteller hinter.

hier auch ein Video von der A1, ist baugleich mit dem B2 wie es scheint:
youtube.com/wat…Pp0

Na ein Markenhersteller steckt da sicher nicht dahinter. Da gibt es Aufgragsfertiger, die die Geräte für die Ketten weltweit fertigen.

Hab auch so ein Teil von Lidl oder Aldi. Kann da nichts negatives drüber sagen. Besser als ein Metabohammer mit 700-800W, der mehr so eine größere Schlagbohrmaschine ist. Hatte beide im direkten Vergleich.
Mit meinem Teil konnte ich dutzende Löcher in einen Betonsturz bohren und den rausmeißeln. Mit dem Metobohammer ging das nicht.
Ist halt ein Gerät was man nicht so oft braucht, aber es leistet einem gute Dienste.

Laut Prospekt " nur online"

nein nur im Deutschland - Prospekt
in meiner Filiale ist die Ausstattung sogar besser als online

hier ist es die PBH 1050 B2

Hat damit einer Erfahrungen

Billiges Werkzeug schleicht sich nachts in die Küche und frisst das Nutella weg.

Die Diskussion wurde bisher ein bisschen zu rational für mein Geschmack geführt.

StringerBell

Billiges Werkzeug schleicht sich nachts in die Küche und frisst das Nutella weg.:/ Die Diskussion wurde bisher ein bisschen zu rational für mein Geschmack geführt.


Meinst du? Dann mal bisschen anheizen:
Wer billig kauft kauft zweimal! Irgendwie muss wohl der Preis zustande kommen! Kein Makita? Kein Kauf!
Spaß beiseite. Wenn das Gerät meißeln kann, wird es bestimmt auch ordentlich bohren können. Ich würde mal die Leistung deiner alten Maschine mit der der neuen vergleichen, dann kannst du grob abschätzen, ob das was wird. Gerade für gelegentlichen Einsatz lohnt sich oft eine günstige Maschine, die gerne etwas länger brauchen und unhandlicher sein darf, aber unterm Strich dasselbe Ergebnis liefert.
Durfte selbiges erst bei einem Schlagschrauber erleben. Der Schrauber ist mit 5 Kg sauschwer und unhandlich, hat aber Leistung ohne Ende und war sehr günstig. Zum täglichen Gebrauch zu unhandlich, aber in manchen Situationen Gold wert.

Meine aktuelle schlagbohrmaschine hat 500 Watt also am unteren Ende angesiedelt

Die Bohrmaschine von Lidl hat 1.500 Watt, also dreifache Leistung. Damit sollte sie locker durch deine Mauer kommen.

StringerBell

Billiges Werkzeug schleicht sich nachts in die Küche und frisst das Nutella weg.:/ Die Diskussion wurde bisher ein bisschen zu rational für mein Geschmack geführt.


Lieber 300€ mehr ausgeben und was anständiges kaufen!

Wenn du ca. 5 Löcher im Jahr bohrst wird sie reichen... Falls du jede Woche irgendwo aushilfst bei Freunden usw. dann lieber ne blaue Bosch

Ich hab mir das Teil mal bestellt, war eh dringend auf der Suche nach einem Bohrhammer unter 100€ der paar mal für ein paar Löcher in der Wohnung zum Einsatz kommt. Aktuell einen Bohrhammer von Kraft Werkzeuge (Einhell?) mit 1020 Watt, 3,5 Joule und max. 3000 U/Min immer ausgeliehen. Das Ding kommt ohne Probleme durch die dicken (Stahl)Betonwände eines alten Plattenbaus (tragende Wände versteht sich).

Bearbeitet von: "cityhawk" 14. September

mailbot

Wenn du ca. 5 Löcher im Jahr bohrst wird sie reichen... Falls du jede Woche irgendwo aushilfst bei Freunden usw. dann lieber ne blaue Bosch


Oder makita, Hilti, etc...
Aber bitte nicht diesen Müll. Ich hab zwei davon innerhalb kurzer Zeit geschrottet. Immer der gleiche Fehler: Staub/Steinchen im "Gaszug" (wie heißt das Ding korrekt?). Imho eine fehlkonstruktion.
Aber zum bohren wird's reichen. Ich hab damit auf meiner privaten Baustelle gearbeitet (Schlitze klopfen, Fliesen entfernen etc). Also schon etwas anspruchsvollerer Einsatz, aber auch weit weg von Profi. Für die groben Sachen musste eine richtige Maschine von Hilti ran.
Gibt's nicht zufällig bei Aldi auch bald sowas? Ist vielleicht besser konstruiert. Den Bohrhammer, den ich vor dem Lidl Gerät hatte, hatte ich jahrelang, hat zwei Baustellen bei Freunden überlebt.
Ich hab dann einen von makita gekauft für rund 100 Euro, der ist ok.

mailbot

Wenn du ca. 5 Löcher im Jahr bohrst wird sie reichen... Falls du jede Woche irgendwo aushilfst bei Freunden usw. dann lieber ne blaue Bosch



Also mal zusammengefasst:
Für Löcher in Beton von Plattenbauten etc. ausreichend - für die Baustelle mit all senem Dreck und viel dichterem Staub ungeeignet. Hab bei Aldi geschaut, bisher kein Bohrhammer angekündigt.
Bei Lidl liest sich das Vorgängermodell relativ gut von den Bewertungen her.
Dieser ist von den Daten 1 zu 1 wie dieses Modell B2
Bearbeitet von: "cityhawk" 14. September

Evilgod

hier auch ein Video von der A1, ist baugleich mit dem B2 wie es scheint:https://www.youtube.com/watch?v=YJ5_MDNRPp0




das sind ja experten, nichts vom Testmaterial ist für Bohrhämmer geeignet, wie man schon an den Ausbruchkegeln sieht.
Die Leistungsfähigkeit der Maschine kann man so gar nicht einschätzen.



cityhawk

Ich hab mir das Teil mal bestellt, war eh dringend auf der Suche nach einem Bohrhammer unter 100€ der paar mal für ein paar Löcher in der Wohnung zum Einsatz kommt. Aktuell einen Bohrhammer von Kraft Werkzeuge (Einhell?) mit 1020 Watt, 3,5 Joule und max. 3000 U/Min immer ausgeliehen. Das Ding kommt ohne Probleme durch die dicken (Stahl)Betonwände eines alten Plattenbaus (tragende Wände versteht sich).



du sollst doch keine tragenden Wände wegstemmen

Looking4Dealz

du sollst doch keine tragenden Wände wegstemmen



Das waren nur 6 Löcher für Bilderleisten Hab mal aus Spaß die Intensität des hämmerns beim bohren reduziert, das war dann nur abkratzen im mm-Schichten. Also es braucht schon ein schweres Maschinchen für solche Wände. Ärgerlich, für jede Schraube gleich das Ding dann herauszuholen, aber ist mir irgendwo auch lieber als herausbröckelnde Mauersteine (hab den direkten Vergleich in einem Haus aus den 50er Jahren Marke wir verbrauen jetzt mal alles was so da ist.)

Bearbeitet von: "cityhawk" 14. September

Würde mich nicht wundern, wenn das eine Abwandlung eines Einhell-Bohrers wäre. Das Layout und die Daten sind schon recht ähnlich:
products.einhell.de/de_…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren3542
    2. Smartphone für die Oma68
    3. Gibt es eine Möglichkeit um Vodafone Netz zu testen??44
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1651

    Weitere Diskussionen