Abgelaufen

LIDL - Dell Mini 10v für 290€ und die Alternative

Admin 84 Kommentare
eingestellt am 30. Aug 2009

[Fehlendes Bild]


In den letzten Tagen wurde mir immer wieder eingeschickt, dass ab morgen in Süddeutschland in teilweise auch noch in anderen Regionen Deutschlands das 10? Netbook Dell Mini 10v für 289€ verkauft werden soll. Verbaut sind die üblichen Komponenten – Intel N270, 1GB RAM, 160GB Festplatte, XP Home. Verglichen mit dem regulären Preis bei Dell (329€ + 29€ VSK) spart man schon einiges, auch die 2 jährige Garantie würde bei Dell nochmal 37€ extra kosten.


Allerdings gibt es 2 Mankos. 1. Sollte man bei Dell nie mit den regulären Preisen vergleichen und 2. bekommt man aktuell für 299€ + 7,99€ VSK ein ASUS 1000H GO, welches dem Gerät meiner Meinung nach einfach überlegen ist.


Aber erst nochmal die genauen Details des Mini 10v:


  • 10,1? WSVGA (1024×576) Glossy Display
  • 1,6Ghz Intel N270
  • 1GB RAM
  • 160GB Festplatte
  • Windows XP Home
  • W-LAN b/g (kein Draft-N) / integriertes Bluetooth
  • 6-Zellen Akku
  • 1,35kg (durch den großen Akku)

Soweit so gut. Der Dell Mini 10v kann über eine gute, große Tastatur überzeugen. Auch der Verarbeitungsqualität ist wie bei vielen Dell-Systemen sehr gut. Durch den großen Akku sind unter Last bis zu 5 Stunden drin (Reghardware Test), allerdings steht der Akku dafür auch deutlich aus dem Gehäuse hervor (siehe Bild). Etwas ärgerlich ist, dass laut Lidl noch das alte 1024×576 Display und nicht das neue x600 Display verbaut ist. Das Touchpad ist wohl gewöhnungsbedürftig, aber man kann sich dran gewöhnen simple-smile.png


Einige Testberichte (Achtung immer unterschiedliche Ausstattung)


[Fehlendes Bild]


Und warum sollte man jetzt also 18€ mehr ausgeben? Weil das Asus 1000H Go ebenfalls ein absolutes Topgerät ist, verfügt aber zusätzlcih über ein mattes Display und ein integriertem UMTS-Modul. Auch hier ist ein 6-Zellen Akku verbaut, der leicht rausschaut und das Gerät sogar nochmal 30 Minuten länger am Leben erhält als das Dell Mini 10v (mit UMTS sind es unter realen Bedingung immerhin noch 4,5 Stunden). Die Tastatur und die Verarbeitung sind ebenfalls sehr gut. Einziger Nachteil des Asus 1000H Go ist das wohl leider etwas zu dunkel geratene Display, da jedoch der Kontrast sehr gut ist und man mit einem extra Tool (eeectl) die Helligkeit ggf. auch noch hochregeln kann, fällt das nicht allzuschwer ins Gewicht.


Notebookjournal


Alles in allem ist der Preis des Dell Mini 10v bei Lidl schon gut, aber der vom ASUS 1000H Go ist meiner Meinung nach einfach der bessere Deal.

84 Kommentare

Verfasser Admin

Danke nochmal für die zahlreichen Einsendungen

hat der mini bei lidl wirklich nur eine auflösung von 1024x576 oder hat der vielleicht schon die 1024x600er? Weil auf der HP von DELL wird er mit höherer Auflösung angegeben,jedoch gab es bis vor einem Monat auch nur die 1024x576er auflösung...nicht das das bei LIDL refurbished GEräte sind. Außerdem wäre die kleine Auflösung auch ein ko kriterium für mich,da viele anwendungen 600 pixel in der höhe vorraussetzen

Verfasser Admin

Ich zitiere mich mal selber:
"Durch den großen Akku sind unter Last bis zu 5 Stunden drin (Reghardware Test), allerdings steht der Akku dafür auch deutlich aus dem Gehäuse hervor (siehe Bild). Alle Mac-Fans wird es allerdings ärgern, dass laut Lidl noch das alte 1024×576 Display und nicht das neue x600 Display verbaut ist. Da Mac OSX diese Auflösung nicht unterstützt, würden bei der Nutzung halt 24 Pixel fehlen."

Ist es eigentlich möglich falls einem das Gerät nicht gefällt dieses einfach wieder zurück zu geben und das GEld wieder zurück zu bekommen...bzw geht es auch wenn ich mir das Gerät mitbringen lasse,da es bei mir das angebot nicht gibt,das ich es bei nichtgefallen bei uns im LIDL wieder abgebe?

Habe den Mini10v durch die Dell Vostro Aktion. Damals gab es nur die 1024*576 Displays (zumindest laut Dell-HP) aber ich und viele andere haben Eines mit 600er Auflösung erhalten. Die Tastatur ist für ein Netbook sehr gut und verhältnismäßig groß. Das Touchpad ist Geschmackssache, ich finde, nach kurzer Gewöhnung ist es in Ordnung. Verarbeitung ist sehr gut, würde allerdings diesmal wohl kein schwarzes wählen, da man wirklich jeden Fingerabdruck sieht. Das spiegelnde Display ist zwar nen Manko, aber durch die gute Helligkeit wirds zumindest teilweise ausgeglichen. Das Gerät ist sehr leise, nur die Festplatte ist manchmal zu hören (lässt sich allerdings mit einem kleinen Tool auch nochmal verbessern). Alles in allem bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden.

Als ich vor ca. 7 Jahren mal ein Targa Notebook bei Lidl gekauft habe (ein riesen Fehler), musste ich an der Kasse einen Wisch unterschreiben, dass ich auf das Rückgaberecht, dass Lidl normalerweile auf sämtliche Produkte gibt, verzichte... - Keine Ahnung ob das heutzutage bei Laptops/Computern immer noch so gehandhabt wird.

Zitat Braineater:
Ist es eigentlich möglich falls einem das Gerät nicht gefällt dieses einfach wieder zurück zu geben und das GEld wieder zurück zu bekommen...bzw geht es auch wenn ich mir das Gerät mitbringen lasse,da es bei mir das angebot nicht gibt,das ich es bei nichtgefallen bei uns im LIDL wieder abgebe?


Bei LIDL kannste innerhalb von 4 Wochen alles Zurückgeben ohne Grund

Verfasser Admin

@blackhawk: Zu dem Preis von damals so oder so

Zur Callya Vodafone live Flat:

Ich versuche mich schon dei ganze zeit einzuwählen, bekomme aber immer nur fehler.
in mobile partner ist folgendes eingestellt:

APN: Dynamisch
APN: wap.vodafone.de

zugangsnummer *99#
benutzername: vodafone
passwort:vodafone

Authentifizierungsprotokoll: CHAP

Bekomme immer nur fehler bei der einwahl, mit Websessions gehts 1a

Sind bei dem Asus 1000H Go alle "normalen" Anschlüsse vorhanden? So dass man auch Beamer und Co anschließen kann?!?

Ist mein erstes Netbook und es wäre wichtig, da ich es beruflich einsetzen würde.

Gruß Mario

Zitat Danny:
Bei LIDL kannste innerhalb von 4 Wochen alles Zurückgeben ohne Grund

geht das auch wenn ich es aus einer anderen filiale habe?

mfg

Liegt der Dell Vergleichspreis nicht viel eher bei 429€? Denn laut Lidl Homepage hat der Mini 10v ja ein TrueLife Display.

Verfasser Admin

Zitat FlashMueller:
Liegt der Dell Vergleichspreis nicht viel eher bei 429€? Denn laut Lidl Homepage hat der Mini 10v ja ein TrueLife Display.
Truelife bedeutet einfach nur Glossy und wie gesagt handelt es sich leider sogar noch um das alte 576, welches von Dell gar nicht mehr angeboten wird.

Was bedeutet das genau, wenn die Auflösung nur 1024 x 576 wäre?
Wie wirken sich die 24 fehlenden Pixel bei MacOS aus?
Wäre das wirklich so schlimm?

Zitat admin:
Truelife bedeutet einfach nur Glossy

Ja klar, aber TrueLife kostet bei Dell nen entsprechenden (recht happigen) Aufpreis und den müsste man doch berücksichtigen?!

Verfasser Admin

Ich habe gerade nochmal bischen rum gestöbert. Entweder hatte ich das falsch in Erinnerung (aus dem A90 Thread) oder es hat sich geändert. MacOS X sollte auch auf x576 vollständig angezeigt werden.

Also fehlen einfach ein paar Pixel - Vergleich siehe hier ( reghardware.co.uk/200…tml )

Also mal erlich. das Asus EEE Dingens mag zwar vielleicht etwas mehr für kaum mehr Geld bieten, aber es ist ein Asus. Die Qualität der beiden Geräte dürfte kaum vergleichbar sein. Ich hatte mit meinen DELL Geräten NIE troubble und wenn was war war der Service gut (im gegensatz zu so manch anderen Herstellern... auch Asus...). Dell ist einfach ne andere Liga als Asus.

Zitat Braineater:
geht das auch wenn ich es aus einer anderen filiale habe?

mfg

Ja ohne Probleme... schon mehrmals gemacht sogar Bundesweit

Verfasser Admin

Zitat FlashMueller:
Ja klar, aber TrueLife kostet bei Dell nen entsprechenden (recht happigen) Aufpreis und den müsste man doch berücksichtigen?!
Das 10v gibt es nur mit TrueLife (leider ).

@momoko:
Bei Netbooks hat aber ASUS und MSI die Nase vorne.

Der Service ist bei Dell aber wahrscheinlich wirklich besser.

was man beim mini 10v noch erwähnen sollte ist das es wie die mini 9 serie komplett lüfterlos ist! man hört lediglich die festplatte(sollange man keine ssd hat)

Das 1000H hat eins der kontrastreichsten Displays auf dem Markt. Eigentlich brauch man da nicht lange überlegen.

Kannst du vielleicht mal den Nazi Post entfernen?

Zitat Mario:
Sind bei dem Asus 1000H Go alle "normalen" Anschlüsse vorhanden? So dass man auch Beamer und Co anschließen kann?!?

Ist mein erstes Netbook und es wäre wichtig, da ich es beruflich einsetzen würde.

Gruß Mario

Ist ein VGA Ausgang vorhandene, also kann man nen Beamer anschließen.

Der 1000H Go ist bei mir Freitag eingetroffen, hatte zwar bisher noch kein Netbook - bin aber jetzt schon begeistert!

Natürlich muss man auch sehen, dass es sich um ein rein für den mobilen Gebrauch geeignetes Gerät handelt und nicht etwa für alltägliche Arbeit. Ganz nett auch im Bett oder Balkon/Terrasse zu verwenden.

Der drastische Preisverfall ergibt sich übrigens aus einer Überproduktion für die Telekom. Daher ist auch zu erklären, dass nur das schwarze Modell reduziert ist und der weiße noch jenseits von 400€ liegt. Dies kann ich mit dem Erhalt des Geräts auch bestätigen - Hintergrundbild = Telekom + 2x Telekom Tools vorinstalliert.

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Preis nach dem Abverkauf wieder steigt. Hab mich schon gewundert, wieso meine Schnäppchen Einsendung letzte Woche nicht publiziert wurde ... also zuschlagen!

Avatar

Anonymer Benutzer

Das 1000H Go könnte ich nicht gebrauchen, weil die Tastatur eine Katastrophe ist. Da wo die Pfeil-nach-oben-Taste sitzt, ist normalerweise die rechte Umschalttaste. Zehn-Finger-Tippen ist damit nicht ohne weiteres machbar.

Der Dell Mini ist für mich nicht zu gebrauchen, weil ich gerne ein Display und keinen Spiegel hätte. Ich will ja Firefox, das doc-Dokument oder sonstwas sehen, aber bitte nicht mich selbst. Die merkwürdige Auflösung und der hervorstehende Akku tun dann noch sein übriges. ;-)

Ich kann nicht begreifen, warum die Hersteller nicht endlich mal ein rundum gutes Netbook oder günstiges Subnotebook herstellen, mit dem man richtig arbeiten kann. Immer ist da irgendwas doofes dran (Spiegel, Tastatur, usw.). Meine Meinung.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Oh ist das schwer. Mir ist es wichtig, dass MacOS auf dem Netbook gut läuft.
Was sollte man sich da dann holen? Das Lidl Angebot oder das Asus 1000h go?
Geht mit dem Asus Go überhaupt MacOSX? Geht unter MacOSX auch das UMTS-Modul?

Konnte nur diese Liste hier finden, da ist aber nicht das Asus Go dabei http://gadgets.boingboing.net/2008/12/17/osx-netbook-compatib.html

Achja, das Multitouchpad beim 1000H Go ist nach etwas Eingewöhnung echt klasse!

Mac funktioniert definitiv mit der 576er Auflösung, habe nen Lenovo und das funzt, zu den fehlenden Pixeln, die wirste nicht wirklich merken.....

Wenn man UMTS nicht braucht kann man auch zu dem Asus 1000H greifen.
Dafür ist der Display heller und man kann zwischen schwarz und weiß wählen.

Also, zu welchem Angebot sollte man greifen, wenn man das Netbook mit MacOSX darauf betreiben möchte?

Dell Mini 10V (Lidl) oder Asus 1000H Go?

Zitat CroMarmot:
Wenn man UMTS nicht braucht kann man auch zu dem Asus 1000H greifen.
Dafür ist der Display heller und man kann zwischen schwarz und weiß wählen.
das 1005HA-M hat momentan Staples für 299 im Angebot

@Michi:

Wie machen sich die 24 fehlenden Pixel denn bei Mac bemerkbar?
Merkt man das überhaupt???

Finde ja, dass das Dell hochwertiger aussieht und die Tastatur bestimmt besser ist. Ich glaube, beim Eepc von Asus klappert die Tastatur, die wird wohl nicht so gut wie bei Dell sein, oder???

Das 1005 gab es vor kurzem auch für 254€:
mydealz.de/948…54/

Ich habe zugeschlagen

Avatar

Anonymer Benutzer

schreckt halt ein wenig ab dass die asus bei dem angebot angeblich tmobile gebrandet und wenn man dem forum dort glaubt zT noch simlock drauf haben ...

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

@crisu
Naja man sieht halt alles auf dem Schreibtisch....wenn man webseiten aufmacht und nen direkten vergleich daneben zu stehen hat, sieht man dass ein wenig fehlt, sprich man muss früher scrollen, aber wenn man nur ein Netbook mit 576 Pixeln hat kann man es nicht merken, da man ja wie gesagt nicht den direkten Vergleich hat

Hallo,

wo sollte ich für meinen Epson DX3850 Patronen kaufen?
Ich will welche ohne Resetter, einfach auspacken, Siegel ab un in den Drucker.
MfG

Hehe, das Mini 10v gab's doch damals als Ersatz für das Vostro. Kostenpunkt 148 €, Buchtpreis > 260 €. Nette Sache gewesen

Ich hätte noch ein Dell mini 10v abzugeben. Läuft zur Zeit mit ubuntu, hat die 1024x600 Auflösung, 8GB SSD, - ist ein paar Wochen alt und praktisch nagelneu und orig. verpackt-ist höchstens 2-3 Stunden gelaufen. Da es ja eine Aktion aus mydealz war hoffe ich, daß es ok ist, wenn ich das hier schreibe.

ich weiß, offtopic-kommentar nerven, aber trotzdem eine kurze frage:

weiß jemand, wie man zur zeit günstig an einen surfstick rankommt? vorzugsweise natürlich ohne simlock..
würd mich über nen tip freuen.

@Micha:

Danke, das hört sich doch gut an. Es ist also nicht so, dass mir beim Finder oben die Leiste fehlt oder sowas?

Ich habe halt den Eindruck, dass das Dell besser verarbeitet ist, als das Asus. Das Asus sieht irgendwie billig aus.
Für welches würdest Du Dich denn entscheiden??

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Soda Stream/Sodastream: wo lasst ihr die CO2 Flaschen füllen?59103
    2. Freenetmobile Amazon-Gutscheine - Kündigung nach 2 Monaten - Karten vom 15.…810
    3. B: Bahn DB eCoupon Gutschein 10 Euro bis 17.12.2017 gegen Bonuspunkte34
    4. Witzige SNES Mini Kampagne bei eBay Kleinanzeigen1823

    Weitere Diskussionen