Lieber warten? Portierungskosten von Aldi Talk zu Drillisch

26
eingestellt am 8. Apr
Hallo,
ich wollte eigentlich in den kommenden Tagen die Portierung einer Mobilnummer von Aldi Talk zu einem Drillisch-Vertrag beantragen. Kommt in dem Fall nicht auf ein paar Tage an.

Jetzt hat ja die Bundesnetzagentur schon vor etlichen Monaten entschieden, dass das übliche Portierungsentgelt von 30 oder 25€ viel zu hoch ist. Aldi Talk verlangt immer noch 24,95€.

Zum 20. April wurden die Anbieter aufgefordert die Preise zu senken: inside-digital.de/new…rch

Scheinbar ignorieren sie das aber bisher.

Meint ihr es macht Sinn bis zum 21.4. mit der Portierung zu warten, oder sollte ich es einfach anstoßen und ein Beschwerdeverfahren über die Bundesnetzagentur auslösen wenn sie die 25€ kassiert haben?
Zusätzliche Info

Gruppen

26 Kommentare
Na wenn 20. April gefordert ist, werden sie die Preise auch erst zum 20. April um 0:01 Uhr senken.
Wenn du es *jetzt* anstößt, wirst du auch die Gebühren bezahlen müssen, die *jetzt* fällig werden. Insofern ist meine Tendenz, noch zu warten, gerade, wenn es nicht eilig ist.
Ignorieren ist wohl etwas zu hart, Telekom/Congstar hat die Gebühr zum Beispiel bereits gesenkt zum 1.4.20.
Die meisten anderen werden die Gebühr aber wohl zum Stichtag anpassen um so viel mitzunehmen wie möglich und ehrlich gesagt ich kann es den Anbietern nicht verübeln. Genauso kannst du mit dem Wissen um die Senkung zum 20.4. dir einiges an Gebühren sparen.
Naja, ich denke mir, dass das Guthaben bei dem neuen Anbieter dann auch auf 5€ gekürzt wird. Also gleicht es sich bestimmt eh wieder aus. Von daher: wie sieht es aus mit einem Guthaben bei dem neuen Anbieter aus?
Bin auch in einer ähnlichen Situation. Ich habe heute beim Kundenservice angerufen und denen sei bisher dieser Beschluss von der Bundesnetzagentur nicht bekannt.

Ich warte dann mal bis Mai ab, da mein Tarif bei Drillisch noch umgestellt wird und bis dahin müsste alles bei Aldi Talk geregelt sein
Price08.04.2020 17:52

Naja, ich denke mir, dass das Guthaben bei dem neuen Anbieter dann auch …Naja, ich denke mir, dass das Guthaben bei dem neuen Anbieter dann auch auf 5€ gekürzt wird. Also gleicht es sich bestimmt eh wieder aus. Von daher: wie sieht es aus mit einem Guthaben bei dem neuen Anbieter aus?


Nur gab es eben nicht immer einen Rufnummermitnahmebonus besonders in monatlich kündbare Tarife gab es das oftmals nicht und bei 30€ Gebühr überlegt man sich einen Wechsel schon mal.
Kloeffer108.04.2020 17:55

Nur gab es eben nicht immer einen Rufnummermitnahmebonus besonders in …Nur gab es eben nicht immer einen Rufnummermitnahmebonus besonders in monatlich kündbare Tarife gab es das oftmals nicht und bei 30€ Gebühr überlegt man sich einen Wechsel schon mal.


Okay, dann kann man es nicht verallgemeinern. Wenn aber hier ein 1:1 „Tausch“ gegeben wäre, würde ich jetzt den Wechsel beantragen, sonst halt erst nach dem 20.04.
Kloeffer108.04.2020 17:51

Ignorieren ist wohl etwas zu hart, Telekom/Congstar hat die Gebühr zum …Ignorieren ist wohl etwas zu hart, Telekom/Congstar hat die Gebühr zum Beispiel bereits gesenkt zum 1.4.20.Die meisten anderen werden die Gebühr aber wohl zum Stichtag anpassen um so viel mitzunehmen wie möglich und ehrlich gesagt ich kann es den Anbietern nicht verübeln. Genauso kannst du mit dem Wissen um die Senkung zum 20.4. dir einiges an Gebühren sparen.



Nee, find ich nicht. Die Bundesnetzagentur hat letzten September entschieden, dass sie nur entstehende Kosten umlegen können. Und dann ist erstmal nix passiert. Erst nachdem sie dann mit Strafe gedroht haben, bewegt sich was. Und das warten auf den letzten Augenblick wo noch was geht ist einfach nur peinliche Geschäftspraxis und zeigt einmal mehr, was für ein Nepper-Schlepper-Wirtschaftszweig Telekommunikation ist.
Eine Rufnummernmitnahme von Aldi zu Drillisch kostet nichts, auch wenn Aldi dies gerne hätte.

Man darf allerdings kein Guthaben bei Aldi-Talk haben, sonst wird die Gebühr berechnet.
Mcfly771108.04.2020 20:04

Eine Rufnummernmitnahme von Aldi zu Drillisch kostet nichts, auch wenn …Eine Rufnummernmitnahme von Aldi zu Drillisch kostet nichts, auch wenn Aldi dies gerne hätte.Man darf allerdings kein Guthaben bei Aldi-Talk haben, sonst wird die Gebühr berechnet.


Hast du vielleicht eine Quelle dazu?
Mcfly771108.04.2020 20:04

Eine Rufnummernmitnahme von Aldi zu Drillisch kostet nichts, auch wenn …Eine Rufnummernmitnahme von Aldi zu Drillisch kostet nichts, auch wenn Aldi dies gerne hätte.Man darf allerdings kein Guthaben bei Aldi-Talk haben, sonst wird die Gebühr berechnet.


Woher hast du das jetzt? Höre ich zum ersten Mal!
Price08.04.2020 17:52

Naja, ich denke mir, dass das Guthaben bei dem neuen Anbieter dann auch …Naja, ich denke mir, dass das Guthaben bei dem neuen Anbieter dann auch auf 5€ gekürzt wird. Also gleicht es sich bestimmt eh wieder aus. Von daher: wie sieht es aus mit einem Guthaben bei dem neuen Anbieter aus?


Diese Gutschrift war schon immer nur ein Bonus, zwar häufig gewährt, aber auch nicht immer.

Happy.Tag08.04.2020 18:42

Und das warten auf den letzten Augenblick wo noch was geht ist einfach nur …Und das warten auf den letzten Augenblick wo noch was geht ist einfach nur peinliche Geschäftspraxis und zeigt einmal mehr, was für ein Nepper-Schlepper-Wirtschaftszweig Telekommunikation ist.


Natürlich kann man das kritisieren, aber wirklich vorwerfen kann man das einem gewinnorientierten Unternehmen auch nicht. Und ich bin sicher, dass du das ganz genauso machen würdest, wenn du so ein Unternehmen hättest.

Mcfly771108.04.2020 20:43

Wichtig ist scheinbar wirklich kein Guthaben mehr auf der Karte zu haben, …Wichtig ist scheinbar wirklich kein Guthaben mehr auf der Karte zu haben, sonst wird das verrechnet.


Auf der anderen Seite wird offiziell kommuniziert, dass eine Portierung nur möglich ist, wenn man ausreichend Guthaben hat. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass ohne Guthaben keine Portierung vorgenommen wird. Wenn das, was du schilderst, der Normalfall wäre, hätte sich das bestimmt schon rumgesprochen, auch und gerade auf einer Plattform wie dieser hier.
besucherpete08.04.2020 20:59

Wenn das, was du schilderst, der Normalfall wäre, hätte sich das bestimmt s …Wenn das, was du schilderst, der Normalfall wäre, hätte sich das bestimmt schon rumgesprochen, auch und gerade auf einer Plattform wie dieser hier.


Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen.

Eine Plattform die genau diese Info von einigen Nutzern und Händlern bestätigt, findest du im Telefon-Treff Forum.
Harry_L08.04.2020 20:25

Hast du vielleicht eine Quelle dazu?



Happy.Tag08.04.2020 20:26

Woher hast du das jetzt? Höre ich zum ersten Mal!


Ich war auch skeptisch, hat mir ein O2 Händler gesagt und es hat funktioniert.
Ich zitiere aus der E-Mail die ich nach der Portierung bekommen habe:
Ein Wechsel zwischen Telefónica Marken ist kostenfrei.


Wichtig ist scheinbar wirklich kein Guthaben mehr auf der Karte zu haben, sonst wird das verrechnet.




Übrigends, die Verhandlungen über die Gebühr sollten am 16. März in Bonn statt finden und sind wegen der Coronaproblematik ausgefallen.
Laut Bundesnetzagentur sollten diese Gespräche per Videokonferenz am 9. April fortgesetzt werden.
Bearbeitet von: "Mcfly7711" 8. Apr
Tatsächlich kostet die Portierung bei Congstar nur noch 6,82€.

Man kann wohl erwarten, dass die anderen Anbieter mitziehen werden. Wobei eine schönere Summe (5€ oder 4,95€) wahrscheinlich ist. Im Gegenzug wird es dann wohl künftig nur noch 10€ Wechselbonus geben.
hotice09.04.2020 06:50

Tatsächlich kostet die Portierung bei Congstar nur noch 6,82€.Man kann wo …Tatsächlich kostet die Portierung bei Congstar nur noch 6,82€.Man kann wohl erwarten, dass die anderen Anbieter mitziehen werden. Wobei eine schönere Summe (5€ oder 4,95€) wahrscheinlich ist. Im Gegenzug wird es dann wohl künftig nur noch 10€ Wechselbonus geben.


Schauen wir mal, ich würde es ehrlich gesagt mehr als fragwürdig finden, wenn Sie die Senkung der Kosten sich über Umwege (Wechsel und so™) wieder reinholen....

Wahrscheinlich wird aber genau das der Fall werden....
Bearbeitet von: "netjunkie2k" 9. Apr
netjunkie2k09.04.2020 06:53

Schauen wir mal, ich würde es ehrlich gesagt mehr als fragwürdig finden, w …Schauen wir mal, ich würde es ehrlich gesagt mehr als fragwürdig finden, wenn Sie die Senkung der Kosten sich über Umwege (Wechsel und so™) wieder reinholen....Wahrscheinlich wird aber genau das der Fall werden....


Na es war doch bisher eh immer eine Nullrechnung oder man hat noch 5€ draufgezahlt bei bis zu 30€ Kosten aber nur 25€ Bonus. Nach meiner obigen Annahme hat man mit der neuen Regelung mehr als vorher.
hotice09.04.2020 06:50

Tatsächlich kostet die Portierung bei Congstar nur noch 6,82€.Man kann wo …Tatsächlich kostet die Portierung bei Congstar nur noch 6,82€.Man kann wohl erwarten, dass die anderen Anbieter mitziehen werden. Wobei eine schönere Summe (5€ oder 4,95€) wahrscheinlich ist. Im Gegenzug wird es dann wohl künftig nur noch 10€ Wechselbonus geben.


Man kann gerade jetzt einiges sparen.

Telefonica hat aber angekündigt, nicht mitziehen zu wollen, sondern das gerichtlich klären zu lassen.
Bearbeitet von: "Blume5001" 9. Apr
Ich will nix sparen, sondern meinen aktuellen Gewinn von 25€ noch maximieren. Unterlag da aber einem Denkfehler. Nichts für ungut. Bin absoluter Laie was Wechsel angeht, denn die erste Portierung jemals habe ich vor ca. 4 Wochen gemacht. Wenn jedoch die Wechselgebühr natürlich gesenkt wird, wird ja mein Gewinn nur leicht reduziert, also doch alles schick.

Hirnknoten. Mehr Kaffee bitte.
Hat einer schon Infos was bei der heutigen Verhandlung der Bundesnetzagentur gegen die uneinsichtigen Anbieter herausgekommen ist?
Trifft sich ja perfekt 😬 heute von drillisch Säcken die Rechnung über 29€ bekommen + rechtzeitig vor der Verhandlung mit BNA. Welcher Stichtag zählt eigentlich - Kündigungsdatum oder Portierungsdatum , mein Vertrag wird erst im Mai portiert ?
berlinge10.04.2020 17:10

Trifft sich ja perfekt 😬 heute von drillisch Säcken die Rechnung über 2 …Trifft sich ja perfekt 😬 heute von drillisch Säcken die Rechnung über 29€ bekommen + rechtzeitig vor der Verhandlung mit BNA. Welcher Stichtag zählt eigentlich - Kündigungsdatum oder Portierungsdatum , mein Vertrag wird erst im Mai portiert ?



So wie ich es inzwischen verstanden habe, müssen sie sich erst bei bestellter Portierung nach dem 20.4. an die neue Obergrenze von 6,82€ halten. Dh. Du bist demnach leider unten den letzten, die noch nicht von der Regelung profitieren.
Bin mal gespannt, ob ich noch die alte Gebühr bei Congstar zahle oder die neue. Ich nehme mal an die alte. Portierung im März beauftragt für Mai.
hqs13.04.2020 18:55

Bin mal gespannt, ob ich noch die alte Gebühr bei Congstar zahle oder die …Bin mal gespannt, ob ich noch die alte Gebühr bei Congstar zahle oder die neue. Ich nehme mal an die alte. Portierung im März beauftragt für Mai.


Es scheint so, dass ich nur die neue Gebühr zahlen muss, das wäre ja super. Laut Mail von Congstar: "Die anfallende Portierungsgebühr von 6,82 EUR werden wir Ihnen in Rechnung stellen."
hqs23.04.2020 10:13

Es scheint so, dass ich nur die neue Gebühr zahlen muss, das wäre ja s …Es scheint so, dass ich nur die neue Gebühr zahlen muss, das wäre ja super. Laut Mail von Congstar: "Die anfallende Portierungsgebühr von 6,82 EUR werden wir Ihnen in Rechnung stellen."



Stark, dann hätte ich ja nicht mal warten müssen. Freut mich voll für Dich!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler