Lightify oder Hue Birnen für Hue Bridge.

Ich habe mir neuerdings eine Hue Bridge angeschafft und hätte jetzt gerne einige RGB Birnen. Jetzt stehe ich vor der Qual der Wahl, Lightifys von Osram oder Hue Birnen von Philips. Mal abgesehen von der Updateproblematik, gibt es irgendwelche Gründe, die die höheren Preise von Philips rechtfertigen, wie etwa eine längere Haltbarkeit etc.?
Gibt es noch weitere Produkte, die man in Betracht ziehen kann?

32 Kommentare

Was ich noch in den Raum werfe: FLS-PP
Damit lassen sich LED-Stripes in Hue integrieren. Kostet 60€~ (gibs manchmal als WHD). Man braucht noch Netzteil und Stripes. Gegenüber den original Stripes (2m, 70€), gibt es hier quasi keine Limitierung der Länge. Je nach Länge braucht man jedoch einen Repeater (Maximum ohne Repeater: 15m Stripes, 24V bei 30LEDs pro m).

So kann man eine indirekte Deckenbeleuchtung realisieren, was mit den originalen Stripes wohl niemand machen würde.

Netzteilempfehlung: CLG-150-24A (bei Ebay häufig 30-35€)
LEDempfehlung: Aliexpress 5m 5050 24V RGB

Falls du auf Apple setzt und Homekit nutzen möchtest - Hue Birnen. Die Sprachsteuerung funktioniert mit den Lightify Birnen nicht.

Ansonsten ist es eigentlich egal, sie sollten nur vom gleichen Hersteller sein, da die Farben wohl geringfügig anders sind.

TheBenne

Falls du auf Apple setzt und Homekit nutzen möchtest - Hue Birnen. Die Sprachsteuerung funktioniert mit den Lightify Birnen nicht. Ansonsten ist es eigentlich egal, sie sollten nur vom gleichen Hersteller sein, da die Farben wohl geringfügig anders sind.




Echt? Dachte Homekit steuert die Bridge an und diese dann die entsprechenden Leuchtmittel (also wie über die app) da sollte es doch egal sein ob hue oder lightify?

Verfasser

Danke für die Antworten. LED-Stripes sind eigentlich nicht so meins und mit Apple hab ich nix am Hut.
Ich dachte die Firmware Updates aktualisieren nur die Bridge? Falsch? Heißt also, ohne das Osram Gateway keine Birnen-Updates für Lightify? Ich frage mich gerade, was es bei den Birnen zu aktualisieren gibt

PaoloGregory

Ich frage mich gerade, was es bei den Birnen zu aktualisieren gibt



- die GU10 wollten sich anfangs nicht ausschalten lassen
- die Surface war lauter als mein Beamer
- und die E27 RGB meinte sich selbst einschalten zu müssen - und das bevorzugt nachts im Schlafzimmer

Die letzten sechs Monate waren dann aber störungsfrei.



iomer

Osram Birnen sind an der Hue Bridge tatsächlich nicht über Homekit steuerbar. Für Firmware-Updates braucht man außerdem noch das Osram Gateway (25-30€).



Na dann kann ich ja auch ne alte bridge kaufen fürs erste.. :P



iomer

- die GU10 wollten sich anfangs nicht ausschalten lassen - die Surface war lauter als mein Beamer - und die E27 RGB meinte sich selbst einschalten zu müssen - und das bevorzugt nachts im Schlafzimmer Die letzten sechs Monate waren dann aber störungsfrei.



Hast du nur lightify in Betrieb? Bist du soweit zufrieden? Nur rgb oder auch die Weissen die kalt/warmweiss können? Hätte paar fragen, kannst dich ja auch per pn melden

Hontman

Hast du nur lightify in Betrieb? Bist du soweit zufrieden? Nur rgb oder auch die Weissen die kalt/warmweiss können? Hätte paar fragen, kannst dich ja auch per pn melden


Fast ausschließlich Lightify, da kaum E27 Sockel vorhanden sind. Überwiegend "tunable whites", Philips-Birnen ohne Farbtemperatursteuerung habe ich wieder verkauft - überraschender Weise war mir das Feature auch wichtiger als RGB. Farbiges Licht mag ich nur hinter satiniertem Glas. Die Birnen ziehen zwar zwischen 0,2 und 0,5W im Standby, aber den Komfortgewinn möchte ich nicht mehr missen. Besonders die flexible Steuerung mit Widgets, Logitech Fernbedienung, Dimmer Switch und Browser-Erweiterung.
Habe mal die PN wieder aktiviert, falls noch weitere Fragen sind.

ist die philips iris und Bloom auch hue kompatibel ?

ykhan

ist die philips iris und Bloom auch hue kompatibel ?

Ja. Dann reduziert sich aber nach meinem Kenntnisstand die maximale Anzahl der Lampen, die du einbinden kannst. Also bei einem reinen Hue-Betrieb kannst du mehr Lampen einbinden als bei einem Mischbetrieb mit Hue und Living Colors. Die genauen Zahlen hab ich aber nicht mehr im Kopf. Und man sollte natürlich nicht vergessen: Niemand kann dir garantieren, dass Philips zukünftig nicht über Updates was ändert. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte nur Hue kaufen.

ykhan

ist die philips iris und Bloom auch hue kompatibel ?



Danke

hat Du vllt auch Erfahrung mit den Hue Stripes ? kleben die den gut auf Holz ?

Bei Saturn online gibt es gerade für 79,95 Euro 2m + 1m Erweiterung also ein super Angebot

Verfasser

Habe heute übrigens gelesen, dass es bald wieder ein Update geben soll. Damit zusammenhängend könnte es passieren, dass Apps, die nicht zertifiziert sind, bei einer Neuinstallation nicht funktionieren. Bereits installierte Apps sollen davon aber nicht betroffen sein.

ykhan

ist die philips iris und Bloom auch hue kompatibel ?

Hue Stripes habe ich im Einsatz, aber nur hinter dem Fernseher (quasi ein Ambilight-Nachbau). Die Streifen sind aber ausreichend mit 3M-Klebestreifen bestückt, weshalb da eigentlich nichts schief gehen sollte, wenn du sie auf Holz aufklebst. Aber gerade bei den Stripes muss ich sagen: Das ist schon ein sehr teures Spielzeug für ein bisschen LED-Streifen. Aber Spaß machts trotzdem.

ykhan

ist die philips iris und Bloom auch hue kompatibel ?



Setzt Du die Stripes als aktives Ambilight mit Farbanpassung zum TV-Signal ein ?
Wie geht das ?

Fratzl

Setzt Du die Stripes als aktives Ambilight mit Farbanpassung zum TV-Signal ein ? Wie geht das ?

Ja, allerdings benutzte ich es nur in Kombination mit Kodi auf dem Fire TV.
stadt-bremerhaven.de/phi…en/

super danke

"Bei Saturn online gibt es gerade für 79,95 Euro 2m + 1m Erweiterung also ein super Angebot"

Kann man die normal nutzen?Die alten stripes waren doch wesentlich teurer. Wo ist der Unterschied zu diesen?Kann ich die nehmen wenn ich die alte Bridge habe?

jfknyc

"Bei Saturn online gibt es gerade für 79,95 Euro 2m + 1m Erweiterung also ein super Angebot" Kann man die normal nutzen?Die alten stripes waren doch wesentlich teurer. Wo ist der Unterschied zu diesen?Kann ich die nehmen wenn ich die alte Bridge habe?



Die plus-Variante hat zusätzliche weiße-LEDs und kommt auf maximal 1.600 lm (bei 4.200K) im Vergleich zu den alten Strips mit lediglich 120 lm. D.h. die neue Variante ist viel heller. Beide Versionen können mit der Bridge Gen 1 oder Gen 2 betrieben werden. Die neue Bridge unterstützt halt HomeKit, die alte Bridge nicht.

Persönlich finde ich die alten Strips schöner, wenn die LEDs durch die Art und Weise der Anbringung sichtbar sind. Denn bei der neuen Version leuchten immer auch die weißen LEDs zusätzlich zu den Farb-LEDs.
D.h. wenn man lediglich Farbakzente setzten möchte und die Strips nicht versteckt angebracht werden, dann würde ich persönlich die alte Version nehmen, wer Helligkeit benötigt, der sollte die Strips-plus nehmen.

kann mir jemand was zu dem Unterschied zwischen der bloom Und der iris sagen ?

Helligkeit ? beide zu 100% dimmbar?
Farbwiedergabe gleich ?

ykhan

kann mir jemand was zu dem Unterschied zwischen der bloom Und der iris sagen ? Helligkeit ? beide zu 100% dimmbar? Farbwiedergabe gleich ?



Iris = 210 Lumen und 10 Watt
Bloom = 120 Lumen und 8 Watt

Ansonsten sind lediglich Form/Größe anders.

ykhan

kann mir jemand was zu dem Unterschied zwischen der bloom Und der iris sagen ? Helligkeit ? beide zu 100% dimmbar? Farbwiedergabe gleich ?



super danke da wäre noch die frage ob beide zu 100% dimmbar sind weisst du da was drüber ?
vielen dank ☺

PaoloGregory

Habe heute übrigens gelesen, dass es bald wieder ein Update geben soll. Damit zusammenhängend könnte es passieren, dass Apps, die nicht zertifiziert sind, bei einer Neuinstallation nicht funktionieren. Bereits installierte Apps sollen davon aber nicht betroffen sein.



Hier kann man übrigens nachlesen welche Apps die höheren Sicherheitsanforderungen der neuen Firmware (wird in Deutschland ab 19, April verteilt) bereits heute erfüllen und welche (noch) nicht.
www2.meethue.com/en-…te/

Iris & Bloom

ykhan

super danke da wäre noch die frage ob beide zu 100% dimmbar sind weisst du da was drüber ? vielen dank ☺


100% dimmbar = aus
Ich kann Dir keinen genauen Wert für die Anfangshelligkeit geben ... würde sagen er liegt unter der Helligkeit eines Teelichtes bei kleiner 10 lm.

Dank dir Shopping.

Die Strips kann man wahrscheinlich nicht indas Ikea system reinstecken was als Wohnzimmerwand die TV Aufhöngung hat oder? Weiss den Namen gerade nicht aber bei dem System haben wir die Ikea Stäbe zwischen die einzelenen Elemente reinschieben können..

kennt jemand die Reichweite der Bridge?( Wohnung 50qm)

wollte die hue Lux Lampen in der Küche und im Flur anbringen

amazon.de/Phi…G4Q

hier gibt es das starter set hue lux für 48 Euro
gibt es da verschiedene hue lux Modelle ? oder warum ist es so günstig

ykhan

http://www.amazon.de/Philips-hue-LUX-personal-wireless/dp/B00LPFSG4Q hier gibt es das starter set hue lux für 48 Euro gibt es da verschiedene hue lux Modelle ? oder warum ist es so günstig



Weil es die alte Bridge beinhaltet !

ykhan

http://www.amazon.de/Philips-hue-LUX-personal-wireless/dp/B00LPFSG4Q hier gibt es das starter set hue lux für 48 Euro gibt es da verschiedene hue lux Modelle ? oder warum ist es so günstig



Neben der alten Bridge sind die Lux (750 lm) zudem die Vorgängerversion der Philips Hue White (806 lm).

ykhan

kennt jemand die Reichweite der Bridge?( Wohnung 50qm) wollte die hue Lux Lampen in der Küche und im Flur anbringen



Laut Zigbee Light Link Standard theoretisch bis zu 70m. Allerdings bauen die LEDs selbst ein Netzwerk auf (fungieren als Repeater der Bridge) und erhöhen so die Reichweite.

Kann ich mit dem HUE auch die OSRAM LIGHTIFY Birnen steuern, oder geht das nicht?!

RubberDuck

Kann ich mit dem HUE auch die OSRAM LIGHTIFY Birnen steuern, oder geht das nicht?!



Ja, das kannst Du. Aber die OSRAM LIGHTIFY Produkte erhalten nur über das eigene Osram Gateway Firmware-Updates. Solange alles läuft ist das alles kein Problem.

Aber wenn so ein Update mal notwendig sein sollte - damit die Verbindung zur Hue-Bridge z.B. weiterhin funktioniert, weil Philips etwas anpasst und Osram nachziehen muss - dann müssen die Produkte erst mal mit einem Osram-Gateway verbunden werden.

Wer ein Auge auf das Bosch Heimautomatisierungssystem geworfen hat, sollte auch eher zu hue greifen.
Die Reichweite ist unbegrenzt solange die Lampe eine andere noch findet. Man sollte außerdem beachten, dass wenn man die Lampen über einen Schalter physikalisch ausschaltet, auch das Funknetz für die dann eventuell weiter entfernten Komponenten ausfällt. 300 qm sind auf jeden Fall aus eigener Erfahrung kein Problem.
Das man durch einen Mischbetrieb die Gesamtanzahl der hue Komponenten verringert, wäre mir neu.
Auch wenn das auf den Bilder meist anders aussieht, sind die Bloom DEUTLICH dezenter und kleiner als die Iris. Alle hue Lampen sind perfekt dimmbar auch in den Rezepten und auch in angeordneten Gruppen. Bei den Lightstrips würde ich jedem zu der neuen + Variante raten. Gefühlt sind die mehr als doppelt so hell wie die alte Generation und lassen sich auch erweitern.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 3D Drucker Empfehlung55
    2. Info Verfügbarkeit ab KW 28: Link - Amiibo Ocarina Of Time22
    3. Pc Zusammenstellung mit Deals28
    4. Prepaid Karte für 3 Wochen US Aufenthalt55

    Weitere Diskussionen