Logitech Kontakt für Rücksendung

43
eingestellt am 15. Apr 2011
Hallo,

Logitech ist in Sachen bestellprozess ja wirklich ein greuel.
Da bekommt man bestellbestätigung, versandmeldung etc. von "service@buylogitech.com", und die emails sind mit "Logitech EU Kundenservice" signiert.

Der sendung liegt keinerlei Info über Rücksendung bei und wenn man sich an diede Mailadresse wendet, heißt es:

"Vielen Dank für Ihre E-Mail an Digital River.
Leider stellen wir keinen Kundendienst für Logitech"

aaaah - ja...

Na dann versuch mal jemand, auf der Logitech Seite eine geeignete Mailadresse zu finden, an die man sich wenden kann...ich habe keine gefunden - ihr?


bei hochpreisigen markenprodukten erwarte ich service - und zwar mit der großen Schippe!
Zusätzliche Info
Mitglied vom Team
Wenn ihr ein Produkt beim Logitech Store zurückgeben wollt, habt ihr verschiedene Möglichkeiten:

  • Über den Online-Support
  • Per Telefon unter 069 51 709 427 (wählt am besten ein beliebiges Produkt aus).

Alle Waren müsst ihr innerhalb von 14 Tagen zurücksenden. Liegt der Warenwert unter 40 € müsst Ihr die Versandkosten selber tragen, liegt er darüber übernimmt Logitech die Kosten für den Rückversand.
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare

Ich kann vom Logitech Shop nur abraten.

Ich stehe momentan auch vor dem Problem, dass ich vom Widerrufsrecht gebrauch machen will, aber Logitech jegliche Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang unterbindet oder ignoriert.

Es gibt zwar sogar einen Menüpunkt "Recht zum Antrag auf Rücktritt", aber den kann man so oft ausfüllen wie man möchte, es kommt zwar die Meldung, dass alles ok ist, aber man bekommt keinerlei Bestätigung per Mail, noch meldet sich jemand dazu. Ich habe die Funktion schon vor über einer Woche benutzt.

Eine Kontakt-Aufnahme per Mail ist grundsätzlich nicht mehr möglich.

Am vorletzten Tag der 14 Tage Rückgabefrist, habe ich dann bei Logitech angerufen. 25 Minuten hat das Telefonat gedauert. Der Mitarbeiter musste zwei mal ein Formular ausfüllen und zig mal bei seinem Kollegen nachfragen. Am Ende hat er den Fall "eskalieren" lassen. Man versicherte mir, dass sich spätestens in 48h jemand bei mir meldet.

Das ist jetzt vier Tage her. Keinerlei Reaktion mehr seitens Logitech.

Ich verstehe nicht, wie so ein großer Laden mit jahrelangem Online-Shop so einen miserablen Service in diesem Bereich bietet.

Für mich war es echt das letzte Mal, dass ich bei diesem Laden etwas bestellt habe.

Edit: Auch zwei Wochen später keinerlei Reaktion mehr seitens Logitech. Ich habe das Formular auf der Seite zur Rückgabe noch zwei mal ausgefüllt... Mittlerweile habe ich das Gerät verkauft. Am Ende weniger nervenaufreibend als dieser Mist mit Logitech.

43 Kommentare

nur per telefon, nicht schlecht, oder?
schon wirklich arm für eine derart renommierte Firma!

gloriagates

nur per telefon, nicht schlecht, oder? schon wirklich arm für eine derart … nur per telefon, nicht schlecht, oder? schon wirklich arm für eine derart renommierte Firma!



Per E-Mail steht doch zur Auswahl?

Logitech hat nen super Kundenservice. Problemlose Abwicklung und extrem kundenfreundlich. Keine Ahnung warum du dich so aufregst...

Das ganze hier ist doch ein Witz

echt ein WItz, "Kndendienst für Onlinebestellungen" da brauche ich kein Kundendienst sondern dürfte es gerne nur Bestellannahme heißen... klar ich suche online eine Kundenservice-Adresse und finde (könnte ja online bestellen) eine Bestellhotline, ein Witz, was mich eher traurig macht, davor fande ich noch logitech als Maus als standard definiert zu haben mitlerweilen muss ich mich da umsehen.

CF

Logitech hat nen super Kundenservice. Problemlose Abwicklung und extrem … Logitech hat nen super Kundenservice. Problemlose Abwicklung und extrem kundenfreundlich. Keine Ahnung warum du dich so aufregst...



dann finde du doch mal den emailkontakt auf der page...
denn die mailadresse, von der der logitech versendeservice mit mir in kontakt stand, welche auch die firma ist, von der aus das paket an mich ging findet sich ja nicht zuständig...
gloriagates

nur per telefon, nicht schlecht, oder?schon wirklich arm für eine derart … nur per telefon, nicht schlecht, oder?schon wirklich arm für eine derart renommierte Firma!



mal draufgeklickt?
-zunächst einmal ist eine registrierung notwendig - wo gibt es denn soetwas zur einfachen Kontaktaufnahme?

-und dann landest Du bei einem Mailfeld für Produktservice, sprich gib modellname, nummer Kaufdatum etc. an, um ein technisches Problem zu schildern. Diese Mail landet garantiert nicht beim Online-Bestellservice
Habe trotzdem längst eine Mail hingeschickt, man nimmt ja, was da ist...

Aber KURZUM: es wird immernoch gesucht!

WIDERRUFSRECHT: Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, bei der Lieferung von Waren jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), bei Erbringung von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsschluss, und sowohl bei Erbringung von Dienstleistungen als auch bei Warenlieferungen nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Digital River International Sarl, 9b, Boulevard du Prince Henri , L-1724 Luxemburg, Luxemburg
FAX: +352 26738889
E-MAIL: cancellation_eu@digitalriver.com

Zufrieden? Musste gerade mal 2 Minuten suchen...

tja, nur muss man erstmal auf die Idee kommen, bei Digital River zu suchen, wenn es per mail heißt, sie wären nicht zuständig und man solle sich an Logitech wenden

Aber danke für die Mühe, mal sehen, was sie diesmal antworten...

oh man, das ist ein Laden, wieder die Standardmail:

Vielen Dank für Ihre E-Mail an Digital River.Leider stellen wir keinen … Vielen Dank für Ihre E-Mail an Digital River.Leider stellen wir keinen Kundendienst für Logitech.

ich habe mit dem logitech support sehr gute erfahrungen gemacht: angerufen, problem geschildert, Foto gemacht vom Schönheitsfehler gemacht und gemailt, 5 tage später war neues Produkt da! Altes (immerhin ~80€ Wert) durfte ich behalten :-)

Ich kann vom Logitech Shop nur abraten.

Ich stehe momentan auch vor dem Problem, dass ich vom Widerrufsrecht gebrauch machen will, aber Logitech jegliche Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang unterbindet oder ignoriert.

Es gibt zwar sogar einen Menüpunkt "Recht zum Antrag auf Rücktritt", aber den kann man so oft ausfüllen wie man möchte, es kommt zwar die Meldung, dass alles ok ist, aber man bekommt keinerlei Bestätigung per Mail, noch meldet sich jemand dazu. Ich habe die Funktion schon vor über einer Woche benutzt.

Eine Kontakt-Aufnahme per Mail ist grundsätzlich nicht mehr möglich.

Am vorletzten Tag der 14 Tage Rückgabefrist, habe ich dann bei Logitech angerufen. 25 Minuten hat das Telefonat gedauert. Der Mitarbeiter musste zwei mal ein Formular ausfüllen und zig mal bei seinem Kollegen nachfragen. Am Ende hat er den Fall "eskalieren" lassen. Man versicherte mir, dass sich spätestens in 48h jemand bei mir meldet.

Das ist jetzt vier Tage her. Keinerlei Reaktion mehr seitens Logitech.

Ich verstehe nicht, wie so ein großer Laden mit jahrelangem Online-Shop so einen miserablen Service in diesem Bereich bietet.

Für mich war es echt das letzte Mal, dass ich bei diesem Laden etwas bestellt habe.

Edit: Auch zwei Wochen später keinerlei Reaktion mehr seitens Logitech. Ich habe das Formular auf der Seite zur Rückgabe noch zwei mal ausgefüllt... Mittlerweile habe ich das Gerät verkauft. Am Ende weniger nervenaufreibend als dieser Mist mit Logitech.

tripfish

Ich kann vom Logitech Shop nur abraten. Ich stehe momentan auch vor dem … Ich kann vom Logitech Shop nur abraten. Ich stehe momentan auch vor dem Problem, dass ich vom Widerrufsrecht gebrauch machen will, aber Logitech jegliche Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang unterbindet oder ignoriert. Es gibt zwar sogar einen Menüpunkt "Recht zum Antrag auf Rücktritt", aber den kann man so oft ausfüllen wie man möchte, es kommt zwar die Meldung, dass alles ok ist, aber man bekommt keinerlei Bestätigung per Mail, noch meldet sich jemand dazu. Ich habe die Funktion schon vor über einer Woche benutzt. Eine Kontakt-Aufnahme per Mail ist grundsätzlich nicht mehr möglich. Am vorletzten Tag der 14 Tage Rückgabefrist, habe ich dann bei Logitech angerufen. 25 Minuten hat das Telefonat gedauert. Der Mitarbeiter musste zwei mal ein Formular ausfüllen und zig mal bei seinem Kollegen nachfragen. Am Ende hat er den Fall "eskalieren" lassen. Man versicherte mir, dass sich spätestens in 48h jemand bei mir meldet. Das ist jetzt vier Tage her. Keinerlei Reaktion mehr seitens Logitech. Ich verstehe nicht, wie so ein großer Laden mit jahrelangem Online-Shop so einen miserablen Service in diesem Bereich bietet. Für mich war es echt das letzte Mal, dass ich bei diesem Laden etwas bestellt habe. Edit: Auch zwei Wochen später keinerlei Reaktion mehr seitens Logitech. Ich habe das Formular auf der Seite zur Rückgabe noch zwei mal ausgefüllt... Mittlerweile habe ich das Gerät verkauft. Am Ende weniger nervenaufreibend als dieser Mist mit Logitech.



halbes Jahr später und keine Besserung in Sicht - musste die auf FB anschreiben mal sehen was da kommt, was ich an den paar Mäusen gespart habe bezahle ich jetzt mit sehr viel Lebenszeit einfach grausam dieser Laden...

Ich habe gerade auch sehr unterirdische Erfahrungen mit Logitech machen müssen. Telefonisch war auch nach zehn Minuten keiner bereit abzuheben. E-Mails bleiben unbeantwortet. Eine Stornierung einer Bestellung wurde ebenfalls ignoriert und eben bekam ich eine Mail, dass mein Paket von Digital River per UPS unterwegs sei. An UPS habe ich schon jetzt vor Zustellung per E-Mail geschrieben, dass ich die Annahme wegen rechtzeitiger Stornierung (5 Tage vor Versand) verweigern werde. Logitech - da kommt echt Freude auf! Ich werde in Zukunft keine Produkte dieser Firma mehr kaufen.

tripfish3. Okt 2014

Ich kann vom Logitech Shop nur abraten. Ich stehe momentan auch vor dem …Ich kann vom Logitech Shop nur abraten. Ich stehe momentan auch vor dem Problem, dass ich vom Widerrufsrecht gebrauch machen will, aber Logitech jegliche Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang unterbindet oder ignoriert. Es gibt zwar sogar einen Menüpunkt "Recht zum Antrag auf Rücktritt", aber den kann man so oft ausfüllen wie man möchte, es kommt zwar die Meldung, dass alles ok ist, aber man bekommt keinerlei Bestätigung per Mail, noch meldet sich jemand dazu.


gleiches bei mir, Stand Nov. 2016

Update: eine Woche später kam dann doch mal eine schriftliche Bestätigung des Vorgangs und kurz darauf auch eine Erstattung.
Bearbeitet von: "AIXroot" 4. Dez 2016
Für alle die wie ich in der Zukunft das selbe Problem haben, entweder
E-Mail an customercare@logitech.com
oder per Telefon 069 51 709 427 bei Produktauswahl einfach irgendetwas wählen. Bekommt dann den Schein per Mail.
Ich möchte noch ergänzen:
In den FAQs wird auf diese Seite verwiesen: returns.narvar.com/log…rns welche bei mir aber nicht funktioniert.
In den AGB wiederrum gibt es aber einen Link zu einem Muster-Widerrufsformular: findmyorder.com/sto…age Da habe ich selbst in einigen Minuten nach Eingabe noch keine Rückmeldung bekommen, aber immerhin wird das mal ohne Fehler angenomen. Ich hatte bereits einen ähnlich aussehenden Link aus einem Forum irgendwo, welcher aber auch nicht funktionierte. Zudem noch nice2know: Man bekommt mit der Auftragsbestätigung ein Kennwort und einen Button "zur Bestellung", wo man das Kennwort aber gar nicht verwenden kann. Dieses kann man bei findmyorder.com eingeben und sich dort dann auch die Rechnung runterladen.

Also diese ganze Abwicklung bei Logitech ist überaus undurchsichtig und verwirrend, sehr sehr unschön!
Habe für meine Bestellung zwei Bestellnummern bekommen (in der Bestätigungsmail steht eine andere als auf der Rechnung?) und keine der beiden ist in dem Retoureportal bekannt. Hab jetzt eine Mail an den Support geschrieben und hoffe dass ich so irgendwie eine Retoure auf den Weg bekomme. Hätte ich mal vorher Preise verglichen, aber mehr als das doppelte(!) wie bei Amazon bin ich nicht bereit zu zahlen, sorry..
Unglaublich... Das ist für mich der erste Shop, wo es scheinbar unmöglich gemacht wird, eine Bestellung zu widerrufen.

Auf der Logitech-Seite gibt es keine offensichtliche Lösung. In den AGB der Bestellung (der Shop wird von Digital River betrieben) findet man zwar eine Widerrufsbelehrung, aber die Email an cancellation_eu@digitalriver.com blieb auch nach Tagen unbeantwortet und auf die Anfrage per "Muster-Widerrufsformular", bekam ich jetzt die Antwort, dass man dafür nicht zuständig sei

"Sehr geehrte(r) Kunde,
leider können wir bei Anfragen an den Kundenservice von Logitech nicht helfen. Bitte wenden Sie sich direkt an diesen über einen der folgenden Kanäle:
Vereinigte Staaten: logitech.com/en-…act
Kanada: logitech.com/en-…act
Europa (Englisch): logitech.com/de-…act
Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.
Mit freundlichen Grüßen
[*]
Digital River
Kundenservice"


Dann habe ich hier gesucht, diesen Thread gefunden und eine Email an customercare@logitech.com gesendet. Resultat: Automatische Antwort, dass diese Email-Adresse nicht mehr bearbeitet werden:


"*** AUTO-RESPONSE ***
Dear Customer,
Thanks for contacting Customer Care. We no longer process email inquiries sent directly to this address. Please re-submit your question using our web form at support.logi.com and we will get back to you as soon as we can. You can also visit these URLs for support:
FAQs - support.logi.com
Support community - support.logi.com/hc/…ics
Thank you,
Logitech Support"


Einfach unfassbar...

Es müsste eine einfache Möglichkeit geben, solche Machenschaften irgendwo zu melden, damit sowas direkt Konsequenzen hat. Jeder noch so kleine Shop muss sich streng an die eCommerce-Gesetze halten, aber ein Großkonzern wie Logitech kann solche Spielchen treiben. Am krassesten finde ich ja, dass es zwar ein (verstecktes) Widerrufsformular gibt, aber die Antwort darauf lautet, dass man dort nicht zuständig sei.

Hat jemand kürzlich erfolgreich widerrufen und kann seine Vorgehensweise berichten?
Bearbeitet von: "IJay" 15. Jan
Ich komme ebenfalls nicht weiter. Ich hab über die Hotline einen erreicht, der ein Retoureschein übermitteln wollte. Nichts geschehen. Auf Rückfrage sind sie dafür nicht zuständig. Verkaufe es jetzt so weiter (dank CB kein Verlust) und mache in Zukunft einen Riesen Bogen um den Laden. Kann man das irgendwem dem Verbraucherschutz oder so melden um denen mal ein Umdenken mitzugeben? Geltendes EU-Recht wird wohl mehr als verstoßen...

@team Habt ihr den Shop auf dem Radar?
Bearbeitet von: "heffertonne88" 22. Jan
Habe schon aehnliche Erfahrungen gemacht. Der normale Logitech Support mag zwar gut sein aber die Shop-Betreuung ist der absolute graus und voellig unterirdisch bzw. nicht vorhanden.

Bevor man hier bestellt sollte man sich das wirklich gut ueberlegen ob man ggf. spaeter retournieren muss. Letzten Endes habe ich den Kram dann auch bei eBay eingestellt und bin zum Glueck bei +-0 rausgekommen, weil ein Widerruf voellig unmoeglich war.
Habe eine Tastatur bestellt, wo eine Taste direkt von Anfang komplett defekt ist.
Bin dem gleichen Support-Link-Labyrinth wie die anderen hier gefolgt, und es ist gruselig und nix funktioniert.
Habe nun ein Ticket bei Logitech aufgemacht und bin gespannt, ob da jemand sinnvoll reagiert. So wird man bestraft, wenn man mal nicht bei Amazon kauft...
IJay15.01.2020 20:10

Unglaublich... Das ist für mich der erste Shop, wo es scheinbar unmöglich g …Unglaublich... Das ist für mich der erste Shop, wo es scheinbar unmöglich gemacht wird, eine Bestellung zu widerrufen.Auf der Logitech-Seite gibt es keine offensichtliche Lösung. In den AGB der Bestellung (der Shop wird von Digital River betrieben) findet man zwar eine Widerrufsbelehrung, aber die Email an cancellation_eu@digitalriver.com blieb auch nach Tagen unbeantwortet und auf die Anfrage per "Muster-Widerrufsformular", bekam ich jetzt die Antwort, dass man dafür nicht zuständig sei "Sehr geehrte(r) Kunde,leider können wir bei Anfragen an den Kundenservice von Logitech nicht helfen. Bitte wenden Sie sich direkt an diesen über einen der folgenden Kanäle:Vereinigte Staaten: http://www.logitech.com/en-us/contactKanada: http://www.logitech.com/en-ca/contactEuropa (Englisch): http://www.logitech.com/de-de/contactWir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.Mit freundlichen Grüßen[*]Digital RiverKundenservice"Dann habe ich hier gesucht, diesen Thread gefunden und eine Email an customercare@logitech.com gesendet. Resultat: Automatische Antwort, dass diese Email-Adresse nicht mehr bearbeitet werden:"*** AUTO-RESPONSE ***Dear Customer,Thanks for contacting Customer Care. We no longer process email inquiries sent directly to this address. Please re-submit your question using our web form at https://support.logi.com and we will get back to you as soon as we can. You can also visit these URLs for support:FAQs - https://support.logi.comSupport community - https://support.logi.com/hc/en-us/community/topicsThank you,Logitech Support"Einfach unfassbar... Es müsste eine einfache Möglichkeit geben, solche Machenschaften irgendwo zu melden, damit sowas direkt Konsequenzen hat. Jeder noch so kleine Shop muss sich streng an die eCommerce-Gesetze halten, aber ein Großkonzern wie Logitech kann solche Spielchen treiben. Am krassesten finde ich ja, dass es zwar ein (verstecktes) Widerrufsformular gibt, aber die Antwort darauf lautet, dass man dort nicht zuständig sei.Hat jemand kürzlich erfolgreich widerrufen und kann seine Vorgehensweise berichten?


Ja. Hier der Weg weil die gerne mal die Links wechseln...

1) Irgendein Produkt in den Warenkorb legen
2) Zum Warenkorb gehen
3) Unten auf Widerrufsrecht klicken (Widerruf)
4) Email an "cancellation_eu@digitalriver.com" schreiben oder
5) Auf das Muster Formular klicken.
6) Order und Email angeben (Email muss zu der Bestellung passen, keine Ahnung bei mir war es eine andere als über die ich bestellt habe)
7) Auf Antwort warten/hoffen

Der Prozess ist einfach nur unterirdisch..... anders kommt man nicht an die Info!
Bearbeitet von: "raffnix1984" 14. Feb
raffnix198414.02.2020 23:57

Ja. Hier der Weg weil die gerne mal die Links wechseln...1) Irgendein …Ja. Hier der Weg weil die gerne mal die Links wechseln...1) Irgendein Produkt in den Warenkorb legen2) Zum Warenkorb gehen3) Unten auf Widerrufsrecht klicken (Widerruf)4) Email an "cancellation_eu@digitalriver.com" schreiben oder5) Auf das Muster Formular klicken.6) Order und Email angeben (Email muss zu der Bestellung passen, keine Ahnung bei mir war es eine andere als über die ich bestellt habe)7) Auf Antwort warten/hoffenDer Prozess ist einfach nur unterirdisch..... anders kommt man nicht an die Info!


Viel Spaß auf diesem Weg!
Du wirst von Digital River eine Antwort bekommen, wo sie schreiben, dass Sie nicht für den Logitech Support zuständig sind. Du kannst darauf ja dann mal fragen, warum das so ist, obwohl Digital River in den AGB, auf der Rechnung und als PayPal-Händler steht. Darauf erhälst Du dann wieder die Auskunft, dass sie nicht für den Logitech Support zuständig sind.

Hier der Weg, auf dem ich letztlich doch noch erfolgreich war:

1. Auf support.logi.com/hc/de ein Konto erstellen und darüber ein Ticket zu dem Produkt aufmachen. Darin den Widerspruch erklären.
2. Man erhält eine automatische Bestätigung mit einer Ticketnummer von support@logi.com - Auf diese Email (mit Ticketnummer im Betreff) kann man bei Bedarf auch antworten und weitere Informationen hinzufügen. Direkte Emails an diese Adresse enden mit einer automatischen Abweisung.
3. Jetzt kann man vermutlich ewig warten. Bei mir hatte sich auch nach zwei Wochen niemand gemeldet.
4. Jetzt kommt der wichtige Part: Logitech anrufen! 069 51709427
5. Durch den Sprachcomputer irgendwie durchwählen und Geduld haben.
6. Wenn dann jemand dran ist, die Bestellnummer und die Ticketnummer (s.o.) nennen. Wenn das Ticket innerhalb von 2 Wochen nach der Lieferung eröffnet wurde (also innerhalb des getzlichen Widerrufrechts), sollte es jetzt klappen. Ich weiß nicht, was gewesen wäre, wenn ich das Ticket erst nach zwei Wochen eröffnet hätte, weil ich es zuvor ebenfalls erst über das Widerrufsformular und Email-Adresse in den AGB versucht hatte.
7. Nach dem Telefonat sollte man eine Antwort auf das Ticket erhalten. Zusätzlich eine Email von UPS mit dem Retoure-Label.
8. Nach der Rücksendung kommt das Geld dann 2-3 Wochen später.

Ich hoffe, die Beschreibung hilft anderen weiter. Und ich hoffe, Logitech kriegt für so einen gesetzeswidrigen und kundenunfreundlichen mal richtig auf die Glocke.

Edit: Wer betroffen ist und eine Rechtschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung hat, möge sich bitte erbarmen, denen mal mit einem Anwalt eine Unterlassungsaufforderung zukommen zu lassen. Das Problem wäre damit eigentlich schnell erledigt, weil sie sich dann wieder gesetzeskonform anpassen müssten. Den Aufwand macht sich bei den Kleinbeträgen halt leider keiner.
Bearbeitet von: "IJay" 15. Feb
IJay15.02.2020 00:18

Viel Spaß auf diesem Weg! Du wirst von Digital River eine Antwort …Viel Spaß auf diesem Weg! Du wirst von Digital River eine Antwort bekommen, wo sie schreiben, dass Sie nicht für den Logitech Support zuständig sind. Du kannst darauf ja dann mal fragen, warum das so ist, obwohl Digital River in den AGB, auf der Rechnung und als PayPal-Händler steht. Darauf erhälst Du dann wieder die Auskunft, dass sie nicht für den Logitech Support zuständig sind. Hier der Weg, auf dem ich letztlich doch noch erfolgreich war:1. Auf https://support.logi.com/hc/de ein Konto erstellen und darüber ein Ticket zu dem Produkt aufmachen. Darin den Widerspruch erklären.2. Man erhält eine automatische Bestätigung mit einer Ticketnummer von support@logi.com - Auf diese Email (mit Ticketnummer im Betreff) kann man bei Bedarf auch antworten und weitere Informationen hinzufügen. Direkte Emails an diese Adresse enden mit einer automatischen Abweisung.3. Jetzt kann man vermutlich ewig warten. Bei mir hatte sich auch nach zwei Wochen niemand gemeldet.4. Jetzt kommt der wichtige Part: Logitech anrufen! 069 517094275. Durch den Sprachcomputer irgendwie durchwählen und Geduld haben.6. Wenn dann jemand dran ist, die Bestellnummer und die Ticketnummer (s.o.) nennen. Wenn das Ticket innerhalb von 2 Wochen nach der Lieferung eröffnet wurde (also innerhalb des getzlichen Widerrufrechts), sollte es jetzt klappen. Ich weiß nicht, was gewesen wäre, wenn ich das Ticket erst nach zwei Wochen eröffnet hätte, weil ich es zuvor ebenfalls erst über das Widerrufsformular und Email-Adresse in den AGB versucht hatte. 7. Nach dem Telefonat sollte man eine Antwort auf das Ticket erhalten. Zusätzlich eine Email von UPS mit dem Retoure-Label.8. Nach der Rücksendung kommt das Geld dann 2-3 Wochen später.Ich hoffe, die Beschreibung hilft anderen weiter. Und ich hoffe, Logitech kriegt für so einen gesetzeswidrigen und kundenunfreundlichen mal richtig auf die Glocke. Edit: Wer betroffen ist und eine Rechtschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung hat, möge sich bitte erbarmen, denen mal mit einem Anwalt eine Unterlassungsaufforderung zukommen zu lassen. Das Problem wäre damit eigentlich schnell erledigt, weil sie sich dann wieder gesetzeskonform anpassen müssten. Den Aufwand macht sich bei den Kleinbeträgen halt leider keiner.


Wenn dem so sein sollte, gehe ich zum Verbraucherschutz und reiche Klage ein und schaue ob ich irgendwas mit Unterlassung hinkriege. Fuck YOU Logitech. Meine Widerrufsfrist ist seit 27 Min abgelaufen. Habe aber das Ticket noch aufmachen können einfach weil ich Sie auf allen Kanälen angeschriebenen habe und wenn die nicht an den im Widerruf angebenden Kanälen erreichbar sind dann ist es ihr Problem. Zur not auch PayPal und Käuferschutz und dann soll Logitech ruhig klagen.
Ich hatte das Problem auch schonmal, am Ende einfach bei kleinanzeigen verscherbelt..
Mich erstaunt, dass dieser Thread 9 Jahre alt ist und die damit immernoch durchkommen.
raffnix198415.02.2020 00:29

Wenn dem so sein sollte, gehe ich zum Verbraucherschutz und reiche Klage …Wenn dem so sein sollte, gehe ich zum Verbraucherschutz und reiche Klage ein und schaue ob ich irgendwas mit Unterlassung hinkriege. Fuck YOU Logitech. Meine Widerrufsfrist ist seit 27 Min abgelaufen. Habe aber das Ticket noch aufmachen können einfach weil ich Sie auf allen Kanälen angeschriebenen habe und wenn die nicht an den im Widerruf angebenden Kanälen erreichbar sind dann ist es ihr Problem. Zur not auch PayPal und Käuferschutz und dann soll Logitech ruhig klagen.


Verbraucherschutz kannst Du gerne probieren. Kostet glaub ich aber auch was. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

PayPal-Käuferschutz hatte ich auch gemacht (bevor ich die Telefonnummer gefunden hatte), das hätte wohl auch funktioniert, aber PayPal wollte, dass ich das auf eigene Kosten zurückschicke und die Rücksendung nachweise. Eine Antwort, dass auf der Logitech-Seite eine kostenfreie Retoure versprochen wird, war nicht möglich. Die Rücksendung hätte dann an die für Deutschland hinterlegte Adresse "Digital River Ireland, Ltd., Scheidweilerstr: 4 Cologne" gehen sollen. Es würde mich sehr wundern, wenn dort mehr als ein Briefkasten der Firma zu finden ist. Digital River hat den Sitz in UK und braucht kein lokales Personal. Frage mich, was dann passiert wäre. Da ich dann bei einer erneuten Suche die Telefonnummer gefunden hatte und damit scheinbar Erfolg hatte, habe ich den PayPal-Fall nicht weiterverfolgt.

JartySharky15.02.2020 01:56

Mich erstaunt, dass dieser Thread 9 Jahre alt ist und die damit immernoch …Mich erstaunt, dass dieser Thread 9 Jahre alt ist und die damit immernoch durchkommen.


Die Bestellwerte liegen vermutlich alle so zwischen 20€ und 200€ (gibt dort halt keine richtig teuren Artikel) und da macht sich niemand den Aufwand, dagegen im Grundsatz vorzugehen. Das haben sich die von Logitech schon sehr "clever" überlegt.
Et is ein Grauen ey.
Telefon-Support angerufen, jo, alles kein Problem, sie kriegen in 5 Minuten ne Mail mit Rücksendezeug. Kam natürlich nie.
Mein drei Wochen altes Ticket hat jetzt erstmalig eine menschliche Antwort erzeugt, da hieß es vor drei Tagen, geht an die Abteilung, die die Rücksende-Dinger generiert, ich würd ne Mail von UPS kriegen. Das war Mittwoch.

Logitech ist echt der letzte Sauladen für Endkunden. Die sehen mich nie wieder und ich werde als Dankeschön die jetzt bei jeder Gelegenheit schlechtreden, die sich mir bietet =)
Nach Warten und Rumpöbeln im Ticket kam dann heute eine Mail von UPS (mit null Referenz zu Logitech), mit der ich mir ein Rücksendedingsi ausgedruckt habe.
Das Paket geht an:
Logitech Customer Care EMEA
Nobelstraat 10-14
5807GA Oostrum
Netherlands
(Das ist wiederum ein Logistikdienstleister namens Flex LTD)

Falls also mal jemand so gefrustet ist, dass er das Zeug auf eigene Kosten nach Holland verschiffen möchte, oder denen vor die Tür werfen will, oder...

Nie. Wieder. Logitech.
Seit dem 23.04. bin ich mit dem Support per Ticket in Kontakt. Telefonisch geht derzeit ja gar nichts. Immer heißt es, das UPS-Label kommt per Mail. Maximal 3 Tage. Nach 3 Tagen nichts da, also erneut angeschrieben. Und so geht das immer weiter. Das ist echt ein Fall für die Verbraucherzentrale...
Sheldon_C14.05.2020 09:41

Seit dem 23.04. bin ich mit dem Support per Ticket in Kontakt. …Seit dem 23.04. bin ich mit dem Support per Ticket in Kontakt. Telefonisch geht derzeit ja gar nichts. Immer heißt es, das UPS-Label kommt per Mail. Maximal 3 Tage. Nach 3 Tagen nichts da, also erneut angeschrieben. Und so geht das immer weiter. Das ist echt ein Fall für die Verbraucherzentrale...


Ich habe meinen Fall mit Link zu diesem Thread hier vor kurzem an die Verbraucherzentrale gemeldet.

Kann jedem nur empfehlen das Gleiche zu tun, damit dieser Unsinn mit Logitech endlich mal aufhört.
tripfish14.05.2020 09:47

Ich habe meinen Fall mit Link zu diesem Thread hier vor kurzem an die …Ich habe meinen Fall mit Link zu diesem Thread hier vor kurzem an die Verbraucherzentrale gemeldet.Kann jedem nur empfehlen das Gleiche zu tun, damit dieser Unsinn mit Logitech endlich mal aufhört.


Habe ich jetzt auch gemacht. Mit Anhängen des miserablen Supports bisher. Unglaublich. Da fühlt man sich echt machtlos gerade.
Sheldon_C14.05.2020 09:41

Seit dem 23.04. bin ich mit dem Support per Ticket in Kontakt. …Seit dem 23.04. bin ich mit dem Support per Ticket in Kontakt. Telefonisch geht derzeit ja gar nichts. Immer heißt es, das UPS-Label kommt per Mail. Maximal 3 Tage. Nach 3 Tagen nichts da, also erneut angeschrieben. Und so geht das immer weiter. Das ist echt ein Fall für die Verbraucherzentrale...



Bei mir das gleiche. Gerade eben habe ich glücklicherweise eine UPS Mail bekommen. 22 Tage nach der Bestellstornierung bzw. 14 Tage nach dem Start des "Bestätigungsprozesses", der eigentlich bis zu 3 Tage hätte dauern sollen. Unfassbar, da bestellt man schon direkt beim Hersteller und dann wird aus der Rückabwicklung trotzdem so eine ewig lange Geschichte.

Bis das Geld wieder da ist wird es wohl auch mindestens einen Monat dauern...
Bearbeitet von: "Bendealz" 14. Mai
Bendealz14.05.2020 18:00

Bei mir das gleiche. Gerade eben habe ich glücklicherweise eine UPS Mail …Bei mir das gleiche. Gerade eben habe ich glücklicherweise eine UPS Mail bekommen. 22 Tage nach der Bestellstornierung bzw. 14 Tage nach dem Start des "Bestätigungsprozesses", der eigentlich bis zu 3 Tage hätte dauern sollen. Unfassbar, da bestellt man schon direkt beim Hersteller und dann wird aus der Rückabwicklung trotzdem so eine ewig lange Geschichte.Bis das Geld wieder da ist wird es wohl auch mindestens einen Monat dauern...


Konntest du denn selber auf der Website mit Bestellnummer und Postleitzahl (ZIP-Code) ein Rücksendeetikett quasi generieren oder musstest du das über den Support per Ticketaufgabe klären? Ich konnte mir das leider selber nicht generieren, da das System sagt, zu dieser Postleitzahl gäbe es keine Bestellung. Natürlich alles auf Englisch.
Sheldon_C14.05.2020 18:03

Konntest du denn selber auf der Website mit Bestellnummer und Postleitzahl …Konntest du denn selber auf der Website mit Bestellnummer und Postleitzahl (ZIP-Code) ein Rücksendeetikett quasi generieren oder musstest du das über den Support per Ticketaufgabe klären? Ich konnte mir das leider selber nicht generieren, da das System sagt, zu dieser Postleitzahl gäbe es keine Bestellung. Natürlich alles auf Englisch.



Das auf der englischen Retoure Homepage mit Bestellnummer und ZIP Code hat bei mir auch nicht geklappt. Habe den Vorgang dann auch mit einem klassischen Support Ticket in Gang gesetzt, auf englisch.

Verstehe nur nicht, warum man nach einem einfachen Stornierungswunsch mit Bestellnummer und Einreichung der Rechnung/ Lieferschein in meinem Fall trotzdem noch bis zu drei Wochen warten muss. Einmal bin ich sogar tatsächlich per Telefon durchgekommen und habe einen deutschsprachigen Ansprechpartner erwischt. Der hat anschließend auch nur neben meinem schon existierenden englischen Ticket ein neues Ticket erstellt, diesmal auf deutsch. Die Endabwicklung fand letztendlich dann doch noch auf dem ersten knapp über drei Wochen alten Ticket statt, weil beides im Endeffekt derselbe Fall war.
Das witzige ist: Logitech macht das seit knapp 10 Jahren so.
Kurios, dass da noch kein Abmahnanwalt Lust hatte, ein bisschen Geld zu machen.
26242889-dc0m9.jpg
26242889-nW7gX.jpg
Soll ich es jetzt glauben oder nicht? Nach fast 3 Wochen... Oder vielleicht liegt es an dem neuen Ticket, das ich heute aufgegeben habe. Wow..
26257073-ekB7u.jpg

Gerne können auch weitere hier aktiv werden
längst passiert, ich erzähle die Story immer wieder gerne, auf dass niemand aus meinem Umfeld je bei Logitech kauft
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen