Abgelaufen

Logitech UE 6000 für 40€ - Overear Kopfhörer *UPDATE*

Redaktion 28
eingestellt am 14. Aug 2014
Update 1

Muh222 hat darauf hingewiesen, dass Redcoon im Hotdeal die UE 6000 im Angebot hat:


UPDATE 1

Muh222 hat darauf hingewiesen, dass Redcoon im Hotdeal die UE 6000 im Angebot hat:


Bei Comtech gibt es in der Comweek gerade die Logitech UE 6000 in schwarz oder weiß zu einem guten Preis:


Die Kopfhörer bekommen bei Amazon 4 Sterne. Kritik gibt es eigentlich nur für versprochene Funktionen, die nicht zur Zufriedenheit erfüllt werden. So liest man im Produkttext, dass es eine Geräuschunterdrückung gibt. Diese arbeitet jedoch nicht so gut, wie z.B. die von einem Bose QC15. Dafür werden Sterne abgezogen. Jedoch wird der Klang insgesamt gelobt. Ist die Geräuschunterdrückung aktiviert, werden die Bässe stark betont und die Lautstärke angehoben.


Ein paar weitere Kundenmeinungen findet man bei head-fi.org, digitaltrends.com, hardwareheaven.com und engadget.com. Auch auf diesen Seiten liest man, dass das Noise Cancelling natürlich nicht so funktioniert, wie bei den Referenzprodukten von Bose und Co, der Sound jedoch trotzdem einen sehr positiven Eindruck hinterlässt und sowohl die Verarbeitungsqualität, als auch der Tragekomfort hervorragend sind.


563663.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Bauform: Kopfbügel • Bauweise: geschlossen • Frequenzbereich: 20Hz-20kHz • Impedanz: 32? • Empfindlichkeit: 105dB • Anschluss: 3.5mm • Kabellänge: keine Angabe • Gewicht: keine Angabe • Besonderheiten: Geräuschunterdrückung, einseitige Kabelführung

Zusätzliche Info
Diverses
28 Kommentare

Geräuschunterdrückung nur durch höhere Lautstärke?
Ob das auf Dauer gesund ist?

Wenn man im Flieger das NC einschaltet, verschwindet der tiefere Anteil des Turbinengeräusches, d.h. dieses wird insgesamt leiser. Ich empfinde es schon als angenehm. Da ich mir inzwischen den 9000er wegen zus. BT zugelegt habe, könnte ich diesen in Schwarz abgeben. Ich habe ihn nur seit ein Paar Monaten und wenig genutzt, da ich ja jertzt den 9000er habe. Bei interesse PN.

Ich besitze diese Kopfhörer seit einem halben Jahr. Also finde auch, dass von Noise-Cancelling nichts zu spüren ist, eben bis auf die Wirkung, die durch die Ohrpolster hervorgerufen wird.
Was noch erwähnt werden sollte ist, dass bei aktivierten Noise-Cancelling nicht nur einfach die Lautsärke angehoben wird, sondern der Klang allgemein auch verbessert wird. Höhen klingen etwas klarer und Bässe sind weitaus druckvoller, voluminöser und dabei zugleich aber nicht unkontrolliert. Definitiv besser als Beats by Dre.
Der einzige Kritikpunkt ist, dass bei aktivierten Noise-Cancelling auch ein leises Rauschen hörbar ist bei ganz leisen Passagen, oder wenn gar kein Ton kommt. Sobald aber mit mit etwas mehr als leiser Lautsärker Ton durch die Kopfhörer strömt, merkt man von dem Rauschen nichts mehr.
Also besonders gut fürs Gaming (Druckvolle Explosionen etc.) und basshaltige Musik geeignet. Wenn ich Rock höre, schalte ich die Klangverbesserung/Noise-Cancelling aber meist lieber aus und stelle die Lautstärke etwas höher.
Die haben Ursprünglich mal 200 Euro gekostet. Denke für diesen Preis ist es schwierig Kopfhörer mit ähnlich starkem Bass und so gutem Tragekomfort zu finden.

gutes Geschäft

gsamna: Wenn man im Flieger das NC einschaltet, verschwindet der tiefere Anteil des Turbinengeräusches, d.h. dieses wird insgesamt leiser. Ich empfinde es schon als angenehm. Da ich mir inzwischen den 9000er wegen zus. BT zugelegt habe, könnte ich diesen in Schwarz abgeben. Ich habe ihn nur seit ein Paar Monaten und wenig genutzt, da ich ja jertzt den 9000er habe. Bei interesse PN.

Hallo Gsamna,
Ich kann dir in der app hier anscheinend keine pm schicken. Willst du den Kopfhörer noch verkaufen...?

Wieder auf € 99,-

Ja, würde ich. Ich versuche 'mal, dir eine PM zu schicken (ich habe auch immer Probleme, die Funktion zu finden).



okkke: Hallo Gsamna,
Ich kann dir in der app hier anscheinend keine pm schicken. Willst du den Kopfhörer noch verkaufen…?


...hast du meine PM bekommen?



okkke: Hallo Gsamna,
Ich kann dir in der app hier anscheinend keine pm schicken. Willst du den Kopfhörer noch verkaufen…?


gsamna: ...hast du meine PM bekommen?



okkke: Hallo Gsamna,
Ich kann dir in der app hier anscheinend keine pm schicken. Willst du den Kopfhörer noch verkaufen…?



Ja habe ich. Aber ich kann nicht antworten. Schickst du mir vllt noch mal ne pn mit deiner email Adresse damit ich auch antworten kann? Irgendwie ein wenig umständlich hier... :-(

gemacht



okkke:
Ja habe ich. Aber ich kann nicht antworten. Schickst du mir vllt noch mal ne pn mit deiner email Adresse damit ich auch antworten kann? Irgendwie ein wenig umständlich hier…


Krasser Preis. Bestellt auch wenns nur zum Zweitkopfhörer reicht ...

Mein HNO Arzt ist mit einer Neurologin verheiratet und diesen Sommer sind wir oft im Verein grillen gegangen, dabei fragte ich meinen Arzt über Hören + Hifi aus.

Erstmal hören 71% der deutsche Männer deutlich schlechter als die Frauen, weil Hörschäden häufiger vorhanden sind.

Die Mehrheit der Männer hören ab 30 Jahren oft nicht über 14-16Khz oder haben eine oder mehrer Senken im Bass und in in den Höhen.

Als moderne Trend-Krankheit bezeichnete er den Drang der Patienten komplett geschlossene Kopfhörer mit Noise Cancelling oder abdichtende laute In-Ears zu verwenden.

Es ist wohl ein neurologischen Problem, dass seit 20 Jahren die Menschen durch Schallquellen gestört werden, da ein gesunder Mensch Nebengeräusche gut psachoakustisch im Gehirn filtern kann, aber heute wohl die meisten es nicht können.

Ich war schon immer der Meinung, dass 71% der dt. Bevölkerung nicht nur was an den Ohren, sondern auch was am Kopf hat.

zum Produkt:
Durchschnitts-Kopfhörer...klingt leicht belegt in den Höhen und die YouTube Videos (von den wenigen guten Videos) sagen ähnliches.

Lachlan ist in bekannt im Headfi Forum und macht Reviews:
youtube.com/wat…jxI

Ganz ehrlich....Headfi ist eine gute Quelle für Infos, aber welcher Mensch gibt einen feuchten Dreck was Trendmagazine wie:

digitaltrends.com, hardwareheaven.com und engadget.com.


Über Kopfhörer scheiben? Ist wie wenn man schreibt:
"Der Kopfhörer wurde im King Magazin von Burger King gut bewertet"

Bullshit!



Ricky:
Ganz ehrlich….Headfi ist eine gute Quelle für Infos, aber welcher Mensch gibt einen feuchten Dreck was Trendmagazine wie:


digitaltrends.com, hardwareheaven.com und engadget.com.


Über Kopfhörer scheiben? Ist wie wenn man schreibt:
“Der Kopfhörer wurde im King Magazin von Burger King gut bewertet”


Bullshit!





Besser es schreibt jemand unabhängiges wie engadget Gutes drüber, als Schlechtes.

Ich habe schon den UE 4000 und bin Top Zufrieden für meine Hörbücher, ich suche eben noch einen für den späteren abendlichen TV, gesteuert über meine Yamaha Anlage, ist dieser dazu zu empfehlen???

"Nur noch 0 verfügbar" Schade... zu spät.

Avatar
Anonymer Benutzer

Sorry, du redest Unsinn.

Solche Magazine sind sehr abhängig von Anzeigen-Werbung und Werbe-Clicks zum Hersteller (Amazon). Dazu sind die Redakteure technisch amateure und haben keine Ahnung von Audio.

Ich habe 1 Jahr bei der Zeitschrift Audio gearbeitet, habe für Firmen wie Sennheiser und eine Musiksoftware-Firma gearbeitet, leider weiss ich nur zu gut wie die Presse solche Reviews nach Schema F schreibt (ohne jegliche Tests).

Der UE6000 ist für 39 Euro ein absoluter Schnapper und klanglich gute untere Mittelklasse. Das Noise Cancelling ist mies....der Bass wird stärker und die Mitten sind leeeicht gepusht. Die Höhen sind leider beim UE6000 zurückgenommen...für Bassheads und Mittenfreaks sicherlich ok, aber kein echtes HIFI - aaaber wie gesagt....für 39 Euro ein Schnapper.

Klanglich deutlich besser als der kleine Bruder UE4000...habe beide hier liegen!

Trotzdem...ich lege nur Wert auf Reviews von Leuten die etwas Ahnung von Hifi haben und "Bass" nicht als reines qualitätsmerkmal sehen!



IMCARLOS: Besser es schreibt jemand unabhängiges wie engadget Gutes drüber, als Schlechtes.


Bearbeitet von: "" 9. Mär

Wie sind die denn im Vergleich zu den Denon AH-D AHD 401 Urban Raver

@Frank1971
Ja da stimme ich dir vollkommen zu. Das liest man ja aber auch schon an den Berichten welche null inhaltliche Tiefe haben.

Dazu kommt aber auch noch das Kopfhörer Geschmackssache sind ... und wie ich feststellen muß Hörgeschmack auch Gewohnheitssache ist und man Hörtechnisch immer Anspruchsvoller wird umso besseres Equipment man bereits besitzt.

Habe ich Kopfhörer die mir mal gut gefielen, merke ich nun das diese gar nicht so gut sind wie ich immer dachte.

Im Mai 2013 kaufte ich mir für ~40€ die JVC HA-RX700 und war echt begeistert. Nun habe ich Denon AH-D600EM Music Maniac Over-Ear-Kopfhörer für 129€ ergattert und lasse die JVC liegen da diese sich nun grausam anhören. Leider sind die Denon AH-D600EM zwar am Yamaha AVR genial, aber unterwegs am Handy habe ich das Gefühl das diese zu basslastig sind ... und nebenbei sind mir 130€ Kopfhörer für unterwegs zu teuer.

Nun bin ich mal gespannt wie sich dieses Logitech am Handy anhören. Für mich wichtig waren bei den Logitech auch das wechselbare Kabel ... gerade für "Unterwegs-Kopförer" meist die Stelle wo durch Kabelbruch bei anderen das ganze Ding unbrauchbar wird.

Vielleicht sollte ich aber auch mal einen mobilen Kopfhörerverstärker ausprobieren.

Möglichkeiten gibt es viele .... nur als zweifacher Familienvater muß man sich schon genau überlegen wo man sein Geld ausgibt.

Zur Not bekommt man jederzeit die 40€ wieder rein wenn man diese verkauft ^^.

Seit 5 Stunden ausverkauft, was hat das noch auf der Hauptseite verloren?

Guten Morgen Mods, aufwachen!
;-)

Avatar
Anonymer Benutzer

Neben Headfi und Lachlan....ist auch Innerfidelity zu empfehlen:

innerfidelity.com/con…e-2


Gutes Review und die Kommentare unten sind auch interessant.

Manni

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Falls noch jemand welche hat die er los werden möchte -> PN

Also ich hab den damals für 69€ bei Comtech bestellt und selbst diesen Preis war er 3 mal wert. NC funktioniert überraschend gut, besonders tiefe Töne werden recht gut rausgefiltert. Wenn ich morgens in der Bahn damit höre, ist das Geräusch des Zuges bis auf ein bisschen Windrauschen fast vollständig eliminiert. Selbst, wenn überhaupt keine Musik läuft. Dass der Kopfhörer NC durch höhere Lautstärke vorgaukelt, ist also schlichtweg falsch.

Hab den heute bekommen und der geht gleich morgen zurück. Da sind meine urbeats in ear besser....

wie ist die geräusch abschirmung generell?

Intfenix: Falls noch jemand welche hat die er los werden möchte -> PN

ich kann keine pn schicken, aber wenn du noch welche los werden willst schreib mir einfach deine email via pn dann kann ich dich da anschreiben

Brauchbarer Kopfhörer, wenn man ihn ohne Noise Cancelling betreibt. Nutze ihn an meinem Tab. Finde ist ein bisschen basslastig, nutze aber überwiegend am PC nen Q701.

Verfasser Redaktion

Hab die Kopfhörer gerade aus der Aktion bekommen: mydealz.de/397…5e/

Bin Out-of-the-box ziemlich überrascht wie gut die Kopfhörer klingen. Voraussetzung für guten Klang ist natürlich immer die Quelle. In diesem Fall ein MacBook Air und "Boom" mit eigenem Preset. Der Kopfhörer sitzt extrem leicht auf dem Kopf, Tragekomfort ist sehr gut, sehr leicht. Verarbeitung ist super. Würde den Klang mit den Harman/Kardon gleichsetzen (ohne NC).

Mit eingeschaltetem NC verbessert sich der Klang extrem - von bisschen Bass zu sehr gutem Bass. Höhen sind Top, Mitten kann ich nicht beurteilen. Mir fällt nichts negativ auf. Fraglich ist die Akkulaufzeit bei NC - es sind 2 AAA Batterien drin.

Für den Preis bin ich extrem begeistert. Sind top!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler