Lohnt es sich diesen PC aufzurüsten?

10
eingestellt am 26. Mär
Moin,

hab seit einigen Tagen ein Problem mit meinem PC:

Bin während dem Betrieb mit meinem Fuß an das Stromkabel gekommen, wodurch der Computer sofort einen Neustart machte. Nun wiederholt sich das Ganze immer wieder. Egal ob ich ein Kabel berühre oder einen USB Anschluss benutzen möchte. Habe mich auch schon mehrmals am Heizungsrohr geerdet, daran scheint es nicht zu liegen.
Durch die häufigen abrupten Neustarts, hat meine Festplatte scheinbar einen mitbekommen. Man hört manchmal ein Fiepen, manchmal kann man sie gar nicht anwählen ...
Bevor sie sich jetzt komplett verabschiedet, möchte ich mich um Ersatz kümmern. Ist hier eine Neuanschaffung sinnvoller oder kann man hier noch nachrüsten?
Stand jetzt, nutze ich das Teil als Office PC (Videotelefonie, YouTube, Office Anwendungen ...).

AMD Phenom II 965 BE
8 GB RAM
Gigabyte GTX 460 OC
SSD 256 GB
HDD 1 TB

Danke im Voraus ✌️
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Kannst erstmal versuchen das Netzteil auszutauschen und das ganze mal beobachten. Falls weiterhin die Probleme auftreten, müsstest du dann ggf. das ganze System auf Hardware Fehler überprüfen.

Wenn ich du wäre, hätte ich wie gesagt erstmal das Netzteil ausgetauscht, falls es nichts hilft, komplett ein neues System zusammen bauen. Je nach Anforderungen, würde ich die SSD Platte + die Graka mitnehmen, falls das Budget nicht ausreicht.
Schritt 1: Alle Daten sichern, falls noch nicht geschehen.

Danach: Versuch das Problem erstmal zu lösen. Für deine Anforderungen reicht der PC ja noch aus. Damit sparst du wohl am meisten Geld.

Vielleicht einfach mal ein anderes Kabel am PC versuchen.

SMART Werte der Festplatte mal checken
Hört sich für mich auch am ehesten nach einem Wackelkontakt im Kabel oder einer losen Steckverbindung an... Also mal das Kabel zum PC austauschen und die Verbindungen im PC anschauen. Vielleicht ist das Thema dann schon gelöst.
Wenn die Platte schon Geräusche macht, ist es meist zu spät. Würde die Daten sichern und die Platte dann ausbauen.
Zu deiner Frage im Titel: Nein, aufrüsten lohnt sich bei diesem PC nicht.
Der war mal ganz schick, ich hatte tatsächlich einen mit exakt den gleichen Komponenten, aber da ist nichts mehr von zu gebrauchen, außer ggf. Case und Netzteil.
Ganz doofe Frage: Steckt der Stecker überhaupt noch richtig im Netzteil? Mal mit etwas Kraft richtig reindrücken.
Ansonsten ein kleines AM4 System aufbauen (z.b. Wie hier schon vorgeschlagen die Grafikkarte behalten und einen Ryzen 1600 rein, 8-16 GB RAM, je nach Budget).
macmanny26.03.2020 19:52

Schritt 1: Alle Daten sichern, falls noch nicht geschehen.Danach: Versuch …Schritt 1: Alle Daten sichern, falls noch nicht geschehen.Danach: Versuch das Problem erstmal zu lösen. Für deine Anforderungen reicht der PC ja noch aus. Damit sparst du wohl am meisten Geld.Vielleicht einfach mal ein anderes Kabel am PC versuchen.SMART Werte der Festplatte mal checken



blubdidup26.03.2020 19:55

Hört sich für mich auch am ehesten nach einem Wackelkontakt im Kabel oder e …Hört sich für mich auch am ehesten nach einem Wackelkontakt im Kabel oder einer losen Steckverbindung an... Also mal das Kabel zum PC austauschen und die Verbindungen im PC anschauen. Vielleicht ist das Thema dann schon gelöst. Wenn die Platte schon Geräusche macht, ist es meist zu spät. Würde die Daten sichern und die Platte dann ausbauen.


Danke, versuche ich dann als erstes!

XadaX26.03.2020 20:04

Zu deiner Frage im Titel: Nein, aufrüsten lohnt sich bei diesem PC …Zu deiner Frage im Titel: Nein, aufrüsten lohnt sich bei diesem PC nicht.Der war mal ganz schick, ich hatte tatsächlich einen mit exakt den gleichen Komponenten, aber da ist nichts mehr von zu gebrauchen, außer ggf. Case und Netzteil.


Ja, das Teil hat auch schon 10 Jahre aufm Buckel. Für CS & Co. war es damals ausreichend
Computer_Jay26.03.2020 20:37

Ganz doofe Frage: Steckt der Stecker überhaupt noch richtig im Netzteil? …Ganz doofe Frage: Steckt der Stecker überhaupt noch richtig im Netzteil? Mal mit etwas Kraft richtig reindrücken. Ansonsten ein kleines AM4 System aufbauen (z.b. Wie hier schon vorgeschlagen die Grafikkarte behalten und einen Ryzen 1600 rein, 8-16 GB RAM, je nach Budget).


Ja, defintiv. Das Gitter vom Netzteil gibt schon nach, mehr geht nicht mehr

Danke für eure Tipps! Werde mich dann diesen erstmal annehmen
In dem fall aber auch noch ein neues Netzteil bitte nehmen. In den 10 Jahren hat sich hier doch schon etwas am Markt getan. Gehäuse kannst du grundsätzlich behalten, außer es gefällt dir gar nicht mehr und du bist bereit das Geld für ein neues auszugeben
Computer_Jay27.03.2020 09:41

In dem fall aber auch noch ein neues Netzteil bitte nehmen. In den 10 …In dem fall aber auch noch ein neues Netzteil bitte nehmen. In den 10 Jahren hat sich hier doch schon etwas am Markt getan. Gehäuse kannst du grundsätzlich behalten, außer es gefällt dir gar nicht mehr und du bist bereit das Geld für ein neues auszugeben


Wobei ich mich auch hier frage, ob es mit dem Gehäuse an sich was zu tun hat?! Hab vor einiger Zeit ein neues angeschafft, dann den PC länger nicht benutzt und jetzt hab ich eben die Probleme, sobald ich die Anschlüsse am Front Panel benutze. Glaube nicht, dass das bei dem alten Case vorkam
Hast du die Front-Panel Anschlüsse am Mainboard korrekt eingesteckt? Eventuell sind die auch inkompatibel.
Ist die Mainbord-Blende hinten korrekt eingebaut? Oder hat hier eventuell ein Anschluss Des Mainboards Kontakt mit der Blende?
Solange das Teil nur für Office laufen soll reicht ein neues Netzteil. Daten von der HDD sichern und paar Tage beobachten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler