Lohnt sich das CPU Upgrade AMD 1090T auf i5 4590?

Hallo Leute,

ich hätte da mal eine kurze Frage an die PC Experten unter Euch.

Und zwar könnte ich durch einen Kollegen relativ günstig an einen Intel i5 4590 ink. Mainboard kommen (war nur kurze Zeit in einem Firmenrechner, welcher jetzt aussortiert wird.)
Aktuell habe ich ein AMD x6 1090T verbaut.
Nun frage ich mich natürlich wie groß der Zugewinn an Leistung wäre. Verwedet wird der PC v.a. fürs Zocken/Streaming/Officekram
Spiele aktuell "nur" auf einem FullHD-Monitor was sich wahrscheinlich so schnell auch nicht ändern wird. Meine Grafikkarte ist eine sapphire radeon r9 380 nitro.

Da ich aktuell nicht so 100% in der Materie drin bin habe ich einfach mal Google nach Vergleiche durchsucht. Diese fallen sehr unterschiedlich aus... von 1% bis 45% Zugewinn habe ich alles mal gelesen.

Vondaher meine Frage: Macht das Upgrade eurer Meinung nach Sinn?
Danke schonmal!

12 Kommentare

Kenne den Amd nicht aber generell lässt sich bei cpus sagen intel > amd.
Also aufjedenfall machen, der intel is auch noch top

Ganz ehrlich. Das muss ein drastischer Leistungsunterschied sein. Allein schon vom Alter. Die Amd ist von 2009.

Ich stelle mir seit letzter Woche die gleiche Frage, dein Thread kommt mir also sehr gelegen...

Ich habe auch einen X6 1090t, 16GB Ram und ein Asrock 970 Extreme 3 V2. Grafikkarte ist eine R9 290X, also auch in etwa vergleichbar.

Ich scheue etwas den Umzug auf ein Intel-Setup, wenn dann würde ich auf ein Non-Skylake-Gespann wechseln, damit ich zumindest den DDR3 RAM mitnehmen kann.

Was mich schon zum Wechseln auf eine stärkere Intel CPU bewegen würde: ich will vor dem Auslauf des Win10-Kostenlosupgrades evtl. noch wechseln wegen der Hardwarelizenzproblematik von Win10 (ist das überhaupt noch aktuell??)

Allgemein zu deiner Frage: ich vergleiche meist nur Benchmarklisten und da den kombinierten und den Singlethread Score.

Drizzt

http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i5-4590-vs-AMD-Phenom-II-X6-Black-1090T


Der 4590 ist also klar die bessere CPU, v.a. wenn man den Singlethread-Score im Vergleich zu anderen AMD-CPUs betrachet.


CPU-Boss finde ich nicht so geil zum vergleichen, da werden Sachen reingerechnet, die mich (also subjektiv) gar nicht so interessieren...Passmark-Scores sind sicherlich auch nicht das gelbe vom Ei, da synthetisch - aber irgendeinen Anhaltspunkt braucht man ja X)

https://www.cpubenchmark.net/compare.php?cmp[]=2234&cmp[]=393

Der 1090t ist im Übrigen noch immer keine schlechte CPU, da ECHTER 6-Kerner (keine HT-virtuelle-schießmichtot-Geblubber-Kacke) und sehr gut übertaktbar. Wenn man ein gutes Exemplar erwischt, sind Taktraten bis 4 GHz (bei Luftkühlung!) drin. 3,5 GHz - 3,8 GHz gehen beinahe immer. Ich selber lasse meinen mit 3,5 GHz laufen und habe bisher noch keine großen Probleme. Was mich zum Wechseln animiert ist eben das anstehende Windows-Upgrade.

Ezekiel



Wobei man grad beim übertakten dann auch nicht den deutlichen mehr-Verbrauch an Strom ignorieren darf 24681921vt.png

@TE
Wenn der Preis stimmt, auf jeden Fall zuschlagen, Preis muss natürlich inkl den ~50€ für nen Board passen (bzw wenn der Firmenrechner eh wegkommt, taugt das Board vielleicht?)

Ich schau hier: notebookcheck.com/Mob…tml
übrigens immer gern rein

ichpostenureinmal


Klar, da hast du Recht...man muss es halt immer ausloten - Strom zu Neuanschaffung etc.

Meinst du echt den mobilen CPU- Vergleich?

Ezekiel

Klar, da hast du Recht...man muss es halt immer ausloten - Strom zu Neuanschaffung etc.Meinst du echt den mobilen CPU- Vergleich?



Ja, der Name stört mich auch, aber in meiner Liste zumindest sind die normalen Desktopprozessoren 24681923bn.png

CPUboss, ist zum vergleichen der einzelnen specs gut, das hat mit der Realität aber nichts mehr am Hut, es sind letztlich einfach nur Informationen die auf jedem Papier drauf stehen und man damit letztlich nichts anfangen kann.

eine CPU muss man danach bemessen wofür man sie Verwenden will.

Office arbeiten bekommt jede CPU gebacken.

Bei Streaming macht es wohl den größten Unterschied, da es eine Hauptsächliche CPU Anwendung ist, wenn du also Streamst und Zockst, brauchst du mindestens ein i5 um genug Power zu haben um beides machen zu können, ein i7 wäre da sogar noch vorteilhafter.

Ezekiel


Passmark ist nichts als eine Schwanzvergleichsseite, die sagt überhaupt nichts über die Leistung einer CPU aus.

Wenn du Benchmarks nehmen willst, nehme welche die auch reale Anwendungen Benchen, z.B. hier:
pcgameshardware.de/CPU…92/

so kann man gut die Leistung Differenzieren, bei Games sind halt die Grafikkarten der Limitierende Faktor, daher macht ein CPU Wechsel oft kein Sinn, grade jetzt, wo sich im CPU Markt in den Letzten 7-8 Jahren kaum was getan hat, außer in der Energieeffizienz und Langlebigkeit.

Evilgod



Darum hab ich ja auch geschrieben, dass das alles synthetisch ist - aber irgendeinen Anhaltspunkt braucht man halt. Ob das bei einer CPU Spiele-Benchmarks sind, kann ich auch nicht sagen.

Ezekiel

Der 1090t ist im Übrigen noch immer keine schlechte CPU, da ECHTER 6-Kerner (keine HT-virtuelle-schießmichtot-Geblubber-Kacke) und sehr gut übertaktbar. Wenn man ein gutes Exemplar erwischt, sind Taktraten bis 4 GHz (bei Luftkühlung!) drin. 3,5 GHz - 3,8 GHz gehen beinahe immer. Ich selber lasse meinen mit 3,5 GHz laufen und habe bisher noch keine großen Probleme. Was mich zum Wechseln animiert ist eben das anstehende Windows-Upgrade.



Gerade in den neueren Titeln unter DX12 wird sich nen 1090t gut schlagen, wenn sogar die Visheras dort schon nur 3 fps unter dem i7-6700k liegen:
big667838333730647831322e4a5047.JPG

Evilgod

Bei Streaming macht es wohl den größten Unterschied, da es eine Hauptsächliche CPU Anwendung ist, wenn du also Streamst und Zockst, brauchst du mindestens ein i5 um genug Power zu haben um beides machen zu können, ein i7 wäre da sogar noch vorteilhafter.



Via AMDs Gaming Evolved App läuft das Streaming/Twitch über die GPU via VCE,
CPU ist da völlig aussen vor, kostet die GPU nur 2fps!
anandtech.com/sho…dvr

Ansonsten kämen auch noch die good old Vishera 4-Moduler in Frage:
youtube.com/wat…-IE
youtube.com/wat…Q1Y

Bspw. der FX-8300 (8x3.30GHz, Turbo: 4.20GHz, TDP: 95W) für 130 Euro preislich auf Augenhöhe mit dem i3-4330 aber im Multithreading sehr stark, OC@4GHz=8370 einfach über Multi! -> Bis 15.05. gibt's HITMAN im Wert von 49,99 € gratis on top! (z.B. bei Mindfactory)

Zur Info. Ich hab den Prozi und der bläst alles weg
cpuboss.com/cpu…590

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wie Fernseher versenden? Empfehlungen?1522
    2. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)67
    3. Umtauschrecht bei Media Markt - Geld zurück oder Gutschein?1010
    4. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket45

    Weitere Diskussionen