ABGELAUFEN

[Lokal Berlin Lichtenberg] Testpersonen für Nextbike Fahrradverleih gesucht

Nextbike sucht in Berlin Lichtenberg 50 Testpersonen die Nextbike 4 Wochen lang kostenlos testen wollen.

Laut dem Bericht auf lichtenberg marzahn plus werden nur Lichtenberger & Lichtenbergerinnen als Testpersonen gesucht´, es werden nur in Lichtenberg Verleihstationen aufgebaut.(da es Nextbike in Berlin noch nicht gibt)

Interessierte können sich ab sofort bei der Klimaschutzbeauftragten des


Bezirks, Kirsten Schindler, Telefon 030 90 296 42 05 oder per E-Mail kirsten.schindler@lichtenberg.berlin.de


melden. Die Auserwählten werden dann zu einer Einweisung am 1. November


um 17 Uhr ins Rathaus eingeladen. Für die kommenden vier Wochen können


sie die Räder kostenlos nutzen, um anschließend über ihre Erfahrungen zu


berichten.

10 Kommentare

Also ich als nicht Lichtenberger fühle mich diskriminiert.

Hat man sich ja die passende Jahreszeit für ausgesucht


okolytavor 2 m

Also ich als nicht Lichtenberger fühle mich diskriminiert. Hat man sich ja die passende Jahreszeit für ausgesucht


stimmt mit der Jahreszeit für den Test haben die nicht wirklich nachgedacht

marckblnvor 13 m

stimmt mit der Jahreszeit für den Test haben die nicht wirklich nachgedacht


Denke auch das es nichts wird. Wie im Artikel schon geschrieben, ist das Konzept der Bahn ja auch in die Hose gegangen und die haben es wenigstens im Zentrum versucht und damit touris noch einen Nutzen gegeben. Ein Lichtenberger der ein Fahrrad braucht, wird sich kaum eins leihen. Da wären Elektroautos sinnvoller gewesen, allein schon für den Transport.
Kenne keinen, der bis dato gesagt hätte: Ach könnte ich mir nur ein Fahrrad leihen.
Besonders weil die Anschaffungskosten für den eigenen Drahtesel ja nicht utopisch sind.

Da wird wohl ein schlauer Geschäftsmann, etwas gewirkt haben. Und sich ein neues Geschäftsfeld eröffnet haben, mit langzeitverzrägen.

Eher traurig, das da wieder Geld raus geworfen wird, bei einem Konzept, wo die private Wirtschaft sogar wieder den Rückzug antritt.



Nextbike hat die besten Fahrräder! Bin überglücklich, dass die KVB (Köln) sich Fahrräder angeschafft hat. Da kommt man auch noch nach Hause, wenn die Bahn mal nicht fährt. Für Studenten sind auch die ersten 30 Minuten kostenlos, richtig gut.

Lichtenberg= auto-cold

okolytavor 59 m

Denke auch das es nichts wird. Wie im Artikel schon geschrieben, ist das Konzept der Bahn ja auch in die Hose gegangen und die haben es wenigstens im Zentrum versucht und damit touris noch einen Nutzen gegeben. Ein Lichtenberger der ein Fahrrad braucht, wird sich kaum eins leihen. Da wären Elektroautos sinnvoller gewesen, allein schon für den Transport. Kenne keinen, der bis dato gesagt hätte: Ach könnte ich mir nur ein Fahrrad leihen. Besonders weil die Anschaffungskosten für den eigenen Drahtesel ja nicht utopisch sind. Da wird wohl ein schlauer Geschäftsmann, etwas gewirkt haben. Und sich ein neues Geschäftsfeld eröffnet haben, mit langzeitverzrägen. Eher traurig, das da wieder Geld raus geworfen wird, bei einem Konzept, wo die private Wirtschaft sogar wieder den Rückzug antritt.



Nextbike macht nicht erst gestern seit gestern Fahrradverleih und laut Artikel sind sie ein Anbieter der seit paar Jahren internationale Erfahrungen mit dem Fahrradverleih gemacht hatt, nach dem Test soll das Verleihgebiet in Berlin auch erweitert werden
Bearbeitet von: "marckbln" 20. Oktober

Klimaschutzbeauftragten des Bezirks


Ich furze aber gerne beim Radeln....

da es Nextbike in Berlin noch nicht gibt

Ich denke in Halensee schon...?!!

kartoffelkaefervor 6 m

da es Nextbike in Berlin noch nicht gibtIch denke in Halensee schon...?!!


keine Ahnung hab in Berlin noch nichts von Nextbike gehört oder gesehen

marckblnvor 1 h, 21 m

keine Ahnung hab in Berlin noch nichts von Nextbike gehört oder gesehen


Erfahre Halensee
Pressemitteilung vom 09.05.2011
Der Stellvertretende Bezirksbürgermeister Klaus-Dieter Gröhler eröffnet am Samstag, dem 14.5.2011, um 10.00 Uhr auf dem Henriettenplatz gemeinsam mit Anett Hoffmann-Theinert und Manuela Molnos von der Gewerbegemeinschaft KuDamm-Halensee und Dr. Gregor Langenbrinck von Urbanizers im Rahmen des Jubiläums “125 Jahre Kurfürstendamm” das Fest “Erfahre Halensee!”.
Das Projekt „Erfahre Halensee!“ wurde Preisträger der diesjährigen Runde von „MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative”. Die Gewerbegemeinschaft KuDamm-Halensee richtet zusammen mit dem Stadtentwicklungsbüro Urbanizers und der Firma nextbike ein Fahrradverleihsystem ein, mit dem die Kundenfreundlichkeit gesteigert und das Umweltbewusstsein erhöht werden soll. Das Verleihsystem wird mit dem Fest am 14. Mai mit über 40 Leihrädern gestartet. Viele Geschäfte in Halensee beteiligen sich und bieten zwischen 10.00 und 16.00 Uhr besondere Überraschungen an. Eine Rätselrally, Fahrradcheck, Codierung und Klingeltour sind Programmpunkte. Auch der Kiezspaziergang wird an diesem Tag durch Halensee führen. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr ebenfalls auf dem Henriettenplatz.
Das Projekt ist Auftakt für weitere zugleich kundenorientierte wie generationengerechte Verbesserungen, die die Gewerbegemeinschaft in den kommenden Jahren angehen möchte.

Klaus-Dieter Gröhler:

“Die Initiative der Gewerbetreibenden in Halensee ist geeignet, im Jubiläumsjahr auch den weniger populären westlichen Teil des Kurfürstendammes aufzuwerten. Ich freue mich sehr über das Engagement so vieler Anrainer und wünsche der Veranstaltung am 14. Mai und allen weiteren Vorhaben der Projektgruppe viel Erfolg.”

Information im Internet: kudamm-halensee.de

Im Auftrag

Metzger

Aber ob es das noch gibt...???


UPDATE:
Oh ja:
Henriettenplatz / KuDamm, Berlin
Stationsnummer: 5233
3 Räder verfügbar.
nextbike.de/de/…te/

Bearbeitet von: "kartoffelkaefer" 21. Oktober

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. TV Sat. Ohne Anschluss11
    2. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?156168
    3. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket1122
    4. Antivirus für Handy kostenlos77

    Weitere Diskussionen