Lottolaɳd zahlt 55 Mio. Euro gewinn nicht aus

56
eingestellt am 3. Jul
Für alle, die sich immer noch fragen, wieso nicht-staatliche Lottoanbieter hier mittlerweile verboten sind: der nächste Fall.

[...]

Erst einmal konnte sie ihr Glück kaum fassen und begann bereits zu träumen, wie sie dem Express schildert: „Ich habe auf eine Gewinnbestätigung und eine Gratulation von Lottoland gewartet. In meinen Träumen habe ich mir schon einen Lamborghini gekauft und wollte sofort auf die Malediven. Meiner Mutter habe ich gesagt, dass sie nicht mehr arbeiten muss.“ Doch die Zukunft wird nicht derart sorgenfrei sein, denn Lottoland weigert sich, der Altenpflegerin den Gewinn auszuzahlen.

Der Lotto-Vermittler meldete sich per Mail bei der 26-Jährigen, allerdings nicht etwa um ihr zu gratulieren. Lottoland schreibt: „Bei der aktuellen Eurojackpot-Ziehung hat dein Eurojackpot-Tippschein, den du abgegeben hast, leider nicht teilgenommen aufgrund von Transaktionsproblemen.“

[...]

merkur.de/wel…tml


focus.de/pan…tml
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Hab zwar nur den Artikel von "infranken" gelesen, aber noch mehr hätte man nicht durcheinanderwürfeln können. Völlig zusammenhanglose Sachen werden da vermischt und unzureichend dargestellt.

Der Gewinn "wanderte" nach Tschechien anstatt zur Altenpflegerin, ja und? Was hat das mit der Altenpflegerin zu tun? Hat nun jemand anderes ihren Spielschein geklaut und dadurch wurde der Gewinn verloren, oder war es nur Zufall und der andere hat gewonnen? War er bei Lottoland, oder woanders?

"Im Februar hat ein Glückspilz den Eurojackpot tatsächlich geknackt:" Wow so wirklich tatsächlich geknackt? Ich dachte man kann den nur wie die Altenpflegerin untatsächlich knacken. Ja und? Ist der Eurojackpot im Februar zum ersten mal geknackt wordern? Und warum muss man das erwähnen, hat der Knacker es über Lottolan geknackt oder was hat es jetzt mit dem aktuellen Vorfall zu tun?

Die Zeitungen heutzutage taugen nichts mehr.
Ist ja nun nicht der erste Vorfall in Sachen Lottoland. Von den vielen anderen, noch unseriöseren Anbietern ganz zu schweigen. Bei MyDealz hatte die Bude aber immer eine große Fangemeinde und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch in diesem Thread noch ein völlig Degenerierter auftauchen und erzählen wird, dass das ja gar nicht sein kann und die großen Gewinne bei Lottoland ja alle zu 100% vielfach abgesichert wären.
schon einen Lamborghini gekauft




ich glaube ohne den Gewinn ist es besser für diese Person
naja, erstmal abwarten,wer da nun lügt ..kann mir schon vorstellen, dass die dame wirklich zu dämlich war,die verschiedenen lottoangebote auseinanderzuhalten :-P
56 Kommentare
Hmm Lottoland also, die haben doch immer Gutscheine am Start, gut das ich bis dato nicht bei lottoland gewonnen habe
Aufs falsche Pferd gesetzt
Hätte sie mal bei einer Lizensierten mitgespielt
Selber schuld. KEIN Mitleid. KEIN Bedauern.
Ist ja nun nicht der erste Vorfall in Sachen Lottoland. Von den vielen anderen, noch unseriöseren Anbietern ganz zu schweigen. Bei MyDealz hatte die Bude aber immer eine große Fangemeinde und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch in diesem Thread noch ein völlig Degenerierter auftauchen und erzählen wird, dass das ja gar nicht sein kann und die großen Gewinne bei Lottoland ja alle zu 100% vielfach abgesichert wären.
„Die Spielerin hat am 14. Juni auf eine Ziehung von 'LOTTO 6aus49 GO!' abgegeben. Das heißt unter dieser Auftragsnummer gab und gibt es keinen Eurojackpot-Tipp.“

wieso glaubst du der Altenpflegerin?
Gut zu wissen....
War das nicht von vornherein klar? Das lustige ist, dass hier viele User Lottoland und Co verteidigt haben. Angeblich seien die Rückversichert etc. Letztlich sitzen die auf Malta oder so und ziehen weißes Pulver. Da ist nie die Absicht gewesen Gewinne auszuzahlen...
schon einen Lamborghini gekauft




ich glaube ohne den Gewinn ist es besser für diese Person
naja, erstmal abwarten,wer da nun lügt ..kann mir schon vorstellen, dass die dame wirklich zu dämlich war,die verschiedenen lottoangebote auseinanderzuhalten :-P
Sie soll ja auch versucht haben zu betrügen

Lottoland wirft Altenpflegerin Betrug vorGegenüber dem Express erklärte Lottoland: „Die Spielerin hat am 14. Juni auf eine Ziehung von LOTTO 6aus49 GO! abgegeben. Das heißt, unter dieser Auftragsnummer gab und gibt es keinen Eurojackpot-Tipp.“ Der Lotto-Vermittler geht noch weiter und unterstellt der 26-Jährigen sogar Betrug. Die E-Mails der Kölnerin seien „verfälscht und wurden durch Kopieren und Einfügen manipuliert.“ Der Fall sei für Lottoland eindeutig. „Lottozahlen der vergangenen Ziehung kann man relativ einfach tippen.“
JackLaMota03.07.2019 00:50

Ist ja nun nicht der erste Vorfall in Sachen Lottoland. Von den vielen …Ist ja nun nicht der erste Vorfall in Sachen Lottoland. Von den vielen anderen, noch unseriöseren Anbietern ganz zu schweigen. Bei MyDealz hatte die Bude aber immer eine große Fangemeinde und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch in diesem Thread noch ein völlig Degenerierter auftauchen und erzählen wird, dass das ja gar nicht sein kann und die großen Gewinne bei Lottoland ja alle zu 100% vielfach abgesichert wären.


weitere vorfälle bitte mit link ?! und ähm,ja..sie sind abgesichert und zahlen alles aus, bisher hat mich niemand vom gegenteil überzeugt.
Sche03.07.2019 06:45

Kommentar gelöscht


Melde dich doch einfach ab.
HAHA!!!!!

Interessanter Artikel zu Lottoland und gewinnen.

sueddeutsche.de/wir…159
Persona_non_grata03.07.2019 07:39

Interessanter Artikel zu Lottoland und …Interessanter Artikel zu Lottoland und gewinnen.https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/lotto-im-internet-putzfrau-gewinnt-90-millionen-doch-der-traum-truegt-1.4032159


Als ob da eine Anzeige und Verurteilung wegen Geldwäsche erfolgen wurde.

Es wird von allen Seiten versucht alternative Anbieter schlecht zu machen, gelingt das nicht versucht man das mit solch subtilen Drohgebärden.

Fakt ist doch bisher ist kein Fall bekannt bei dem jamand wegen dem wetten und gewinnen bei diesen Anbietern zu irgend etwas verurteilt wurde.
Jeanboy03.07.2019 02:11

„Die Spielerin hat am 14. Juni auf eine Ziehung von 'LOTTO 6aus49 GO!' …„Die Spielerin hat am 14. Juni auf eine Ziehung von 'LOTTO 6aus49 GO!' abgegeben. Das heißt unter dieser Auftragsnummer gab und gibt es keinen Eurojackpot-Tipp.“wieso glaubst du der Altenpflegerin?


Sie hat 5+2 Zahlen gespielt - also Eurojackpot

Dann widerspricht sich Lottoland noch selber: „Bei der aktuellen Eurojackpot-Ziehung hat dein Eurojackpot-Tippschein, den du abgegeben hast, leider nicht teilgenommen aufgrund von Transaktionsproblemen.“

Also Eurojackpot und später schreiben sie plötzlich 6aus49
ohayo03.07.2019 08:09

Sie hat 5+2 Zahlen gespielt - also EurojackpotDann widerspricht sich …Sie hat 5+2 Zahlen gespielt - also EurojackpotDann widerspricht sich Lottoland noch selber: „Bei der aktuellen Eurojackpot-Ziehung hat dein Eurojackpot-Tippschein, den du abgegeben hast, leider nicht teilgenommen aufgrund von Transaktionsproblemen.“Also Eurojackpot und später schreiben sie plötzlich 6aus49


lottoland schreibt ja auch,dass die mail gefälscht bzw. verfälscht wurde durch die "gewinnerin". hier kann man nur abwarten was die weiteren ermittlungen ergeben :-P
ohayo03.07.2019 08:09

Sie hat 5+2 Zahlen gespielt - also EurojackpotDann widerspricht sich …Sie hat 5+2 Zahlen gespielt - also EurojackpotDann widerspricht sich Lottoland noch selber: „Bei der aktuellen Eurojackpot-Ziehung hat dein Eurojackpot-Tippschein, den du abgegeben hast, leider nicht teilgenommen aufgrund von Transaktionsproblemen.“Also Eurojackpot und später schreiben sie plötzlich 6aus49



Wer schreibt was?
Also wo hat Lottoland ein offizielles Statement abgegeben. Auf irgendwelche Wischblätter sollte man nicht unbedingt hören.
rubine03.07.2019 08:15

lottoland schreibt ja auch,dass die mail gefälscht bzw. verfälscht wurde d …lottoland schreibt ja auch,dass die mail gefälscht bzw. verfälscht wurde durch die "gewinnerin". hier kann man nur abwarten was die weiteren ermittlungen ergeben :-P


wie kommst du drauf, dass da nun irgendwer ermittelt??

da dein ':-P' standardmässig hinter jeder deiner aussage zu hängen scheint, scheint deine aussage nicht ironisch gemeint.
schon die überschrift hier ist falsch
lottoland hat sehr wohl ausgezahlt nur nicht an die gute frau die meint gewonnen zu haben
brandy198603.07.2019 09:00

schon die überschrift hier ist falschlottoland hat sehr wohl ausgezahlt …schon die überschrift hier ist falschlottoland hat sehr wohl ausgezahlt nur nicht an die gute frau die meint gewonnen zu haben



liest sich zwar beim ersten lesen fast witzig.....
aber ich fürchte, du hast das system hinter lottoland nicht verstanden.
Zilhouette03.07.2019 08:59

wie kommst du drauf, dass da nun irgendwer ermittelt??da dein ':-P' …wie kommst du drauf, dass da nun irgendwer ermittelt??da dein ':-P' standardmässig hinter jeder deiner aussage zu hängen scheint, scheint deine aussage nicht ironisch gemeint.


ich meine damit,dass sich der fall schon aufklären wird. wenn die dame nun wirklich ihren anwalt einschaltet,wird wohl auch "ermittelt" ..aber eigentlich reicht ja schon die mail mit der "spielauftragsbestätigung" um zu sehen,wer lügt.
Naja, Lottoscheine würde ich jetzt nicht dort abgeben, aber die gratis Rubbellose nehme ich immer mit.
Habe schon mehrere 100 Euro ausgezahlt bekommen. Höchster Gewinn bisher 200€ mit einem Los.

Alles Problemlos.
Habe auch nicht mehrere Accounts
rubine03.07.2019 09:06

ich meine damit,dass sich der fall schon aufklären wird. wenn die dame nun …ich meine damit,dass sich der fall schon aufklären wird. wenn die dame nun wirklich ihren anwalt einschaltet,wird wohl auch "ermittelt" ..aber eigentlich reicht ja schon die mail mit der "spielauftragsbestätigung" um zu sehen,wer lügt.



und ich meine, dass sich hier wohl wenig aufklären wird. kann vielleicht daran liegen, dass ich in Deutschland lebe und nicht in Traumland.
Zilhouette03.07.2019 09:17

und ich meine, dass sich hier wohl wenig aufklären wird. kann vielleicht …und ich meine, dass sich hier wohl wenig aufklären wird. kann vielleicht daran liegen, dass ich in Deutschland lebe und nicht in Traumland.


aha..na dann warten wir doch einfach mal ab..lottoland ist keine hinterhofbude sondern ein riesen unternehmen mit vielen glückspiellizenzen weltweit..als ob die sich mit "fehler bei der datenübertragung" rausreden könnten bzw. wollen,wenn der schein korrekt abgegeben wurde ..du lebst wohl doch in einem traumland
Hab zwar nur den Artikel von "infranken" gelesen, aber noch mehr hätte man nicht durcheinanderwürfeln können. Völlig zusammenhanglose Sachen werden da vermischt und unzureichend dargestellt.

Der Gewinn "wanderte" nach Tschechien anstatt zur Altenpflegerin, ja und? Was hat das mit der Altenpflegerin zu tun? Hat nun jemand anderes ihren Spielschein geklaut und dadurch wurde der Gewinn verloren, oder war es nur Zufall und der andere hat gewonnen? War er bei Lottoland, oder woanders?

"Im Februar hat ein Glückspilz den Eurojackpot tatsächlich geknackt:" Wow so wirklich tatsächlich geknackt? Ich dachte man kann den nur wie die Altenpflegerin untatsächlich knacken. Ja und? Ist der Eurojackpot im Februar zum ersten mal geknackt wordern? Und warum muss man das erwähnen, hat der Knacker es über Lottolan geknackt oder was hat es jetzt mit dem aktuellen Vorfall zu tun?

Die Zeitungen heutzutage taugen nichts mehr.
lolnickname03.07.2019 09:36

Kommentar gelöscht


Peggy, Carina und Chantalle aber bestimmt auch
Bearbeitet von: "dodo2" 3. Jul
felix11k03.07.2019 09:11

Naja, Lottoscheine würde ich jetzt nicht dort abgeben, aber die gratis …Naja, Lottoscheine würde ich jetzt nicht dort abgeben, aber die gratis Rubbellose nehme ich immer mit.Habe schon mehrere 100 Euro ausgezahlt bekommen. Höchster Gewinn bisher 200€ mit einem Los.Alles Problemlos.Habe auch nicht mehrere Accounts



bei mir auch so nur erfahren wir ja nichts mehr von gratis rubbellosen/geisterstunde etc.
Was soll dieser Beitrag?
Da behauptet jemand, Lottoland zahle nicht aus. Und diese "News" wird ohne zu hinterfragen verbreitet?
rubine03.07.2019 09:33

aha..na dann warten wir doch einfach mal ab..lottoland ist keine …aha..na dann warten wir doch einfach mal ab..lottoland ist keine hinterhofbude sondern ein riesen unternehmen mit vielen glückspiellizenzen weltweit..als ob die sich mit "fehler bei der datenübertragung" rausreden könnten bzw. wollen,wenn der schein korrekt abgegeben wurde ..du lebst wohl doch in einem traumland



Lottoland sitzt in Gibraltar, deren Angebot ist hier illegal.
Na dann schauen wir mal, ob Mandy das Lottoland in die Knie zwingen kann. Sie kann bestimmt gut anpacken.
Nicht dass sich Mandy aber zu sehr davon ablenken lässt, wenn sie sich nun wegen einer Vortat zur Geldwäsche strafbar gemacht hat und deswegen angeklagt wird, da sie bei Lottoland mitgespielt hat.
Bevor ich hier irgendwas dazu schreibe, warte ich lieber auf den Thread von der Spielerin in Diverses.
Doppelt
Zilhouette03.07.2019 10:56

Lottoland sitzt in Gibraltar, deren Angebot ist hier illegal.Na dann …Lottoland sitzt in Gibraltar, deren Angebot ist hier illegal.Na dann schauen wir mal, ob Mandy das Lottoland in die Knie zwingen kann. Sie kann bestimmt gut anpacken.Nicht dass sich Mandy aber zu sehr davon ablenken lässt, wenn sie sich nun wegen einer Vortat zur Geldwäsche strafbar gemacht hat und deswegen angeklagt wird, da sie bei Lottoland mitgespielt hat.


das ist klar, dass es hier "illegal" ist (sagt zumindest westlotto natürlich) ..nur gibt es eben keinen einzigen fall , wo ein berechtigter gewinn nicht (an deutsche) ausgezahlt wurde..klar, einzelfälle von leuten, die bescheissen mit zig konten mal ausgenommen.
Kann mich an einen Fall erinnern - weiß allerdings nicht mehr ob das auch Lottoland war -, da musste der Gewinner zum Unternehmenssitz (Malta oder Gibraltar) fliegen um sein Geld zu bekommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass legitime hohe Beträge nicht ausgezahlt werden. Der Aufschrei wäre einfach zu groß, insbesondere in der Onlinecommunity. Wobei die Medien mal wieder gezeigt haben wie unfähig sie sind. Es wurden einfach nur die Behauptungen beider Parteien wiedergegeben. Anscheinend hat man sich keine E-Mails oder ähnliches zeigen lassen, die die jeweiligen Argumente untermauern. Normalerweise bekommt man ja eine Spielquittung und im Account ist das alles auch noch hinterlegt.

Ich habe bisher zumindest immer meine Gewinne ausbezahlt bekommen. Waren aber leider nur kleine Beträge.
rubine03.07.2019 14:06

das ist klar, dass es hier "illegal" ist (sagt zumindest westlotto …das ist klar, dass es hier "illegal" ist (sagt zumindest westlotto natürlich) ..nur gibt es eben keinen einzigen fall , wo ein berechtigter gewinn nicht (an deutsche) ausgezahlt wurde..klar, einzelfälle von leuten, die bescheissen mit zig konten mal ausgenommen.


wenn du hier gerade mal "westlotto" als quelle nennst, dann wirft das eher das licht auf mich, dass du dich damit nicht eindringlich beschäftigt hast. anderenfalls müsstest du das eigentlich anders argumentieren.
im übrigen gilt für uns deutsche hier das, was der deutsche gesetzgeber sagt. und der sagt eben, dass das illegal ist.

in einem anderen forum habe ich gerade bisschen gelesen ... da scheinen sich ein ganzer schlag der einzelfälle angesammelt zu haben und jeder heult, dass er seinen gewinn nicht ausgezahlt bekommt.

ich nehme an, du hast dort noch keinen richtigen gewinn mitgenommen und wirst derzeit wohl höchstens mit ein paar kleineren gewinnen noch der appetit angeregt. und deswegen kannst du dich auch als befürworter und tippgeber für solche zweitlotterien einsetzen.

beim querlesen fiel mir auf, dass diejenigen, die für lottoland (zu denen gehört auch lottohelden) sprechen, meist nur einen niedrigen 2- oder auch mal niedrigen 3-stelligen betrag gewonnen haben. von einem 4-stelligen hat niemand gesprochen.
bei 4-stelligen "gewinnen" scheint es wohl starke probleme zu geben, den leuten wird dann irgendwas vorgeworfen und schliesslich meldet sich lottoland nicht mehr und die angeblichen gewinnen schauen doof aus der wäsche. denn die kriegen dann auch nciht mal mehr eine antwort. ein paar bilden sich höchstens ein, sie könnten nun anzeige oder sonstwas machen, aber wenn die sich erstmal ein bisschen näher damit beschäftigt haben, werden auch die merken, dass sie eher nicht viel mehr machen können, als doof aus der wäsche zu kucken und ihrem scheinbaren gewinn hinterherzuträumen.

die geschäftsidee ist wohl gut, um spielsüchtigen das geld aus der tasche zu ziehen. schade, dass das geld nicht auch irgendwelchen guten organisationen zugute kommt, wie dies z.b. bei legalen staatlichen hierzulande der fall ist.
Welches Forum meinst du denn?
jogi2000werr03.07.2019 14:29

Kann mich an einen Fall erinnern - weiß allerdings nicht mehr ob das auch …Kann mich an einen Fall erinnern - weiß allerdings nicht mehr ob das auch Lottoland war -, da musste der Gewinner zum Unternehmenssitz (Malta oder Gibraltar) fliegen um sein Geld zu bekommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass legitime hohe Beträge nicht ausgezahlt werden. Der Aufschrei wäre einfach zu groß, insbesondere in der Onlinecommunity. Wobei die Medien mal wieder gezeigt haben wie unfähig sie sind. Es wurden einfach nur die Behauptungen beider Parteien wiedergegeben. Anscheinend hat man sich keine E-Mails oder ähnliches zeigen lassen, die die jeweiligen Argumente untermauern. Normalerweise bekommt man ja eine Spielquittung und im Account ist das alles auch noch hinterlegt.Ich habe bisher zumindest immer meine Gewinne ausbezahlt bekommen. Waren aber leider nur kleine Beträge.



der fall dieser altenpflegerin könnte ein solcher sein. ich gehe mal davon aus, dass die dame nicht vollkommen daneben ist und schon noch einzuschätzen vermag, was sie da genau gespielt hat.
im gegensatz dazu kommen mir die gegenargeumente von lottoland etwas komisch vor: transaktionsfehler? betrugsvorwurf, weil in irgendwelchen emails irgendwas eingefügt wurde?? kann man sich etwa bei denen den gewinn erschleichen durch zusammenkopieren von texten in einer email? und was soll das mit dem transaktionsfehler? was ist damit genau gemeint? wichtig ist doch nur, ob sie diesen lottoschein nun gespielt hat oder nicht. was juckt die altenpflegerin nun der transaktionsfehler im hintergrund, möglicherweise verursacht von lottoland?
eigentlich könnte doch lottoland nun gezielter/detaillierter darstellen, warum lottoland der meinung ist, dass die altenpflegerin nicht berechtigt ist, den gewinn einzustreichen.

geht man also davon aus, dass der gewinn der altenpflegerin legitim wäre, sieht man nun den aufschrei: ein paar halten sie für zu dämlich zum richtig lottospielen, ihr wird betrug vorgeworfen wegen einer e-mail (mit der sie womöglich nur mitteilen wollte, dass sie ihren gewinn haben will). das ganze in einem schnäppchenforum, was noch nicht der gesamten online-community entspricht ..... und das war es dann eben. und alles geht so weiter. immer mal wieder wird man dann weiterhin lesen, dass gewinne nicht ausgezahlt worden sind - ein paar andere werden jubeln, weil sie 60€ gewonnen haben ...

da das ganze hierzulande aber illegal ist, wäre ich in diesem fall sogar dafür, dass internetzugangsanbieter einfach den zugang zu den domains von lottoland und lottohelden sperren sollten. lottoland & co. ignorieren ja auch, dass sie hierzulande ihr geschäft nicht anbieten dürfen, was bereits gerichtlich festgestellt wurde.
Zilhouette03.07.2019 14:37

wenn du hier gerade mal "westlotto" als quelle nennst, dann wirft das eher …wenn du hier gerade mal "westlotto" als quelle nennst, dann wirft das eher das licht auf mich, dass du dich damit nicht eindringlich beschäftigt hast. anderenfalls müsstest du das eigentlich anders argumentieren.im übrigen gilt für uns deutsche hier das, was der deutsche gesetzgeber sagt. und der sagt eben, dass das illegal ist. in einem anderen forum habe ich gerade bisschen gelesen ... da scheinen sich ein ganzer schlag der einzelfälle angesammelt zu haben und jeder heult, dass er seinen gewinn nicht ausgezahlt bekommt. ich nehme an, du hast dort noch keinen richtigen gewinn mitgenommen und wirst derzeit wohl höchstens mit ein paar kleineren gewinnen noch der appetit angeregt. und deswegen kannst du dich auch als befürworter und tippgeber für solche zweitlotterien einsetzen. beim querlesen fiel mir auf, dass diejenigen, die für lottoland (zu denen gehört auch lottohelden) sprechen, meist nur einen niedrigen 2- oder auch mal niedrigen 3-stelligen betrag gewonnen haben. von einem 4-stelligen hat niemand gesprochen.bei 4-stelligen "gewinnen" scheint es wohl starke probleme zu geben, den leuten wird dann irgendwas vorgeworfen und schliesslich meldet sich lottoland nicht mehr und die angeblichen gewinnen schauen doof aus der wäsche. denn die kriegen dann auch nciht mal mehr eine antwort. ein paar bilden sich höchstens ein, sie könnten nun anzeige oder sonstwas machen, aber wenn die sich erstmal ein bisschen näher damit beschäftigt haben, werden auch die merken, dass sie eher nicht viel mehr machen können, als doof aus der wäsche zu kucken und ihrem scheinbaren gewinn hinterherzuträumen.die geschäftsidee ist wohl gut, um spielsüchtigen das geld aus der tasche zu ziehen. schade, dass das geld nicht auch irgendwelchen guten organisationen zugute kommt, wie dies z.b. bei legalen staatlichen hierzulande der fall ist.


also ich habe jahrelang für einen buchmacher gearbeitet, der selbst mal solche "lotto-wetten" gemacht hat. daher weiss ich schon, wovon ich spreche.( und nein,ich saß nicht in einer wettbude und hab kassiert,sondern selbst quoten gemacht) ..die vericherungen gegen hohe gewinne ist zb. völlig normal. auch die lizenzen in malta,gibraltar,isle of man oder sonst wo gibt es auch nicht einfach so und da kann der buchmacher nicht einfach die gewinne nicht auszahlen..naja, und spielsüchtige spielen kein lotto !! wobei es ja nun auch ein casino gibt bei lottoland,was dann natürlich schon eher das süchtel klientel anzieht. ich bin jedenfalls sehr gespannt,was hier noch rauskommt :-)
rubine03.07.2019 14:57

also ich habe jahrelang für einen buchmacher gearbeitet, der selbst mal …also ich habe jahrelang für einen buchmacher gearbeitet, der selbst mal solche "lotto-wetten" gemacht hat. daher weiss ich schon, wovon ich spreche.( und nein,ich saß nicht in einer wettbude und hab kassiert,sondern selbst quoten gemacht) ..die vericherungen gegen hohe gewinne ist zb. völlig normal. auch die lizenzen in malta,gibraltar,isle of man oder sonst wo gibt es auch nicht einfach so und da kann der buchmacher nicht einfach die gewinne nicht auszahlen..naja, und spielsüchtige spielen kein lotto !! wobei es ja nun auch ein casino gibt bei lottoland,was dann natürlich schon eher das süchtel klientel anzieht. ich bin jedenfalls sehr gespannt,was hier noch rauskommt :-)



dann bist du ja profi ...
was würdest du denn dann an ihrer stelle machen? gerne einigermassen detailliert. gerne auch auf hypothetischer grundlage mit dem dir zur verfügung stehenden kapital zur geltendmachung deiner forderung.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen