Lottoland bei mydealz verbieten?

30
eingestellt am 20. JunBearbeitet von:"ilogic"
Sehe hier immer wieder DEALZ zu Lottoland oder Lottohelden. Habe nun nach dem 90 Mio Gewinn dieser Putzfrau aus Berlin mal etwas recherchiert und bin der Meinung diese und weitere Anbieter sollten hier verboten werden.

Warum? Ich zitiere mal aus dem Bericht von meedia.de

"Dabei ist der Umgang mit privaten Wettanbietern nicht nur wegen der möglichen Gewinnverweigerung risikobehaftet, sondern auch rechtlich. So wurde ein Nutzer 2015 beispielsweise vom Amtsgericht München zu einer Geldstrafe verurteilt, nur weil er gespielt hatte. Ob die Teilnahme an sich illegal oder erlaubt ist, daran scheiden sich die Geister. Das Urteil wurde in zweiter Instanz wieder kassiert. Für den Nutzer kann es erst einmal aber unangenehm und teuer werden. Vorfälle wie diese und Ergebnisse, nach denen viele Nutzer nicht einmal wissen, dass sie womöglich illegal spielen, zeigen, dass der Aufklärungsbedarf deutlich größer ist als eine unkritische Berichterstattung."

Es gibt auch keine Bestätigung dafür das ein größerer Gewinn jemals ausgezahlt wurde.

"Als das Unternehmen 2016 einen Gewinner von 16 Millionen Euro aus Chemnitz verkündete, hakte die dortige Regionalzeitung mehrfach nach, um sich der Identität des Gewinners zu versichern. Lottoland legte eine Beglaubigung eines Notars aus Gibraltar vor, von der die Redaktion allerdings nur das Deckblatt erreicht hatte. Zudem, hieß es in den Bericht, hätten die ausgewiesenen Gewinnsummen nicht gepasst."

Ganzer Bericht hier:
meedia.de/201…nt/

Noch einer dazu hier:
berliner-kurier.de/new…880
Zusätzliche Info
DiversesLotto & Glücksspiel
Beste Kommentare
Nein, bitte nicht verbieten! Ich hoffe nämlich irgendwann einen Beitrag á la „Lottoland zahlt mir meinen Millionengewinn nicht aus“ in Diverses lesen und als Teil der Diverses-Rechtsberatung Beistand leisten zu können
lolnicknamevor 1 h, 42 m

Lottopalace sollte echt gesperrt werden genauso diese anderen neuen …Lottopalace sollte echt gesperrt werden genauso diese anderen neuen Aufgüsse der Fakebude. Jinnilotto und wieder Müll alles heißt.Aber da wird nichts passieren. Afaik hatte Mydealz auch mal Stress wegen Tipp24 scheint aber gelöst zu sein. Ansonsten zahlen die Buden gut was Affiliate angeht, also würde sich Mydealz selbst schaden die zu sperren.


Jupie, die Keule schwingen Wir machen alles für Geld, die User sind uns scheiß egal. Weil je kurzfristiger wir denken, desto mehr Geld verdienen wir! *Ironie off* Wir treffen alle Entscheidungen langfristig. Das ist der Grund warum wir jetzt über 11 Jahre existieren. Wir haben keine Investoren im Nacken die uns peitschen und zwingen für die Nutzer falsche Entscheidungen zu treffen.
Generell ist es so, dass wir auf mydealz die Möglichkeit geben euch über die besten Deals und Produkte auszutauschen. Und solange es nicht verboten ist (und/oder ggf gegen moralische Grundprinzipien verstößt), möchten wir dies hier auch erlauben. Zu dem Lotto-Anbietern hatten wir zuletzt eine Diskussion, speziell über Anbieter, ich sag jetzt mal einfach wie LottoPalace. Denn während Lottoland und Tipp24 definitiv zu den seriösen gehört, gibt es eben auch einige schwarze Schafe. Es ist aber nicht so leicht diese zu definieren und da eine allgemeingültige Regelung zu fassen.

Zur Presse: Die klassische Lottogesellschaften haben verdammt viel Einfluss in der Presse und auch generell und machen alles dafür, dass Anbieter wie Lottoland oder Tipp24 als illegal wahrgenommen werden. Sie tun aber ALLES dafür keinen Rechtsprozess anzustoßen, denn sie fürchten bitterlich diesen Prozess zu verlieren und die Grauzone wird weiß und Milliarden an Gewinnen fließen weg von den staatlichen Unternehmen zu den privaten. Der Einfluss geht soweit, dass da auch gerne mal der Bürgermeister bei einer Zeitung anruft und "bittet" Artikel runterzunehmen.
"Lottoland und andere Wetten auf Lotterien sind eindeutig illegal“, erklärte dazu jüngst Tilman Becker, Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel an der Universität Hohenheim"
Auch solche Aussagen sind absoluter Bullshit. Wenn es so eindeutig wäre, wäre es absolut kein Problem die Buden dicht zu machen, aber sie strengen keine Klage an.
Generell klingt sowas immer unrealsitisch, wie man denn 90 Millionen Euro als Unternehmen auszahlen kann, aber die jackpots sind gar kein Problem für diese Unternehmen, denn die sind versichert und zahlt eine Versicherung. Was richtig weh tut, sind die "normalen" 6er und sowas. Das kann man relativ transparent auch bei Tipp24 (bzw. Zeal, die Firma die dahinter steht) nachvollziehen, weil die Jungs ja an der Börse sind. Bei Lottoland wird das mit Sicherheit auch nicht mehr lange dauern, bis sie an der Börse sind.
Einer meiner Kollegen hier im Büro hat selber schon 1800€ mit einem kostenlosen Spiel bei Tipp24 gewonnen. Ein User hier von mydealz 8000€ bei Lottoland, ebenfalls mit einem Free-Tip.
Zum Voll-/Normalpreis würde ich auch die stattlichen Lotterien vorziehen, einfach wegen dem Insolvenzrisiko, bei den kostenlosen Aktionen braucht sich glaube ich wirklich niemand beschweren.
30 Kommentare
Gute Idee.
Man muss nicht alles verbieten. Besser ist es den Leuten die Wahl zu lassen was sie lesen und klicken anstatt mit Verboten und Zensur zu steuern.
Zumal oft ja auch Freebies dabei sind und man dort ja nur gewinnen kann, statt verlieren (außer den personenbezogenen Daten^^)
Ich wäre dafür dich zu verbieten.
Nein, bitte nicht verbieten! Ich hoffe nämlich irgendwann einen Beitrag á la „Lottoland zahlt mir meinen Millionengewinn nicht aus“ in Diverses lesen und als Teil der Diverses-Rechtsberatung Beistand leisten zu können
Lottoland hatte doch kürzlich eine 90Mio Euro Gewinnerin aus Berlin, oder?

Finde Lottoland und Lottohelden aber weit weniger schlimm als Lottopalace!
Bearbeitet von: "Krummi" 20. Jun
Naja, spricht je nach Sichtweise eher für den Anbieter, dass er die Identität der Gewinner schützt. Wenn Journalisten meinen, sie hätten ein Anrecht auf offizielle Dokumente, die nur den Gewinner etwas angehen, dann ist das eher komisch.

Man muss allerdings nicht diese Wettanbieter nutzen. Lotto24 hat eine Lizenz und vermittelt ganz legal an das deutsche Lotto. Da dürfte man keine Probleme haben.
Krummivor 5 m

Lottoland hatte doch kürzlich eine 90Mio Euro Gewinnerin aus Berlin, …Lottoland hatte doch kürzlich eine 90Mio Euro Gewinnerin aus Berlin, oder?Finde Lottoland und Lottohelden aber weit weniger schlimm als Lottopalace!


Darum geht es doch auch in diesem Artikel, hier nochmal:
meedia.de/201…nt/

Schlimm sind die ganze Anbieter, egal welcher...
Kann dies ja im Beitrag noch ergänzen.
Bearbeitet von: "ilogic" 20. Jun
Lottopalace kann man ruhig sperren. Telefonterror nach der Anmeldung...
Ilegal, legal ist mir scheiß egal.
Verbieten...
Meine Güte wenn ich manche kommentare lese dann merkt man direkt wie der iq sinkt.

Ich bin auch dafür dass mañ die verbieten sollte, es wurden schon ganz andere Läden verboten wegen lächerlichen Kleinigkeiten.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Bringt wohl gute Provision
Sollte man Lottoland meiden? Und was wäre eine Alternative für z.B. El Gordo?
Ich spiel nur offiziell bei Lotto, wer bei Lottoland für Geld wettet, ist selber schuld.. Verbot wäre aber definitiv richtig um die Leute davor zu schützen, sind leider viele zu naiv.
Bearbeitet von: "obi90" 20. Jun
yusvor 2 h, 8 m

Man muss nicht alles verbieten. Besser ist es den Leuten die Wahl zu …Man muss nicht alles verbieten. Besser ist es den Leuten die Wahl zu lassen was sie lesen und klicken anstatt mit Verboten und Zensur zu steuern.



Man nennt es nicht Zensur sondern Verbraucherschutz....

Wenn alle wissen dass Gewinne eh nie ausgezahlt werden sollen die Leute doch ihr Geld dort aus dem Fenster werfen, dann ists deren Schuld.

Aber der Punkt ist ja eben, dass man es in der Regel erst im Nachhinein erfährt oder auf Nischenseiten wie Mydealz-Diverses. Deswegen hat verbieten hier absolut nichts mit Zensur zu tun.
Als mündigen Bürgern sollte es uns überlassen werden, zu entscheiden, wofür wir unser Geld ausgeben. Niemand zwingt Dich, dort zu spielen.

Der Artikel ist übrigens höchstgradig irreführend, erweckt er doch zunächst den Eindruck, dass hierzulande das Spielen bei Zweitlotterien rechtlich verfolgt würde. Genau das ist gerade NICHT der Fall. Unternehmen wie Lottoland haben in Deutschland Millionen von Kunden, und niemand davon wird heutezutage von den Strafverfolgungsbehörden ins Visier genommen, und dafür gibt es rechtliche Gründe. Kann man auch sehr einfach recherchieren.

"Als das Unternehmen 2016 einen Gewinner von 16 Millionen Euro aus Chemnitz verkündete, hakte die dortige Regionalzeitung mehrfach nach, um sich der Identität des Gewinners zu versichern. Lottoland legte eine Beglaubigung eines Notars aus Gibraltar vor, von der die Redaktion allerdings nur das Deckblatt erreicht hatte. Zudem, hieß es in den Bericht, hätten die ausgewiesenen Gewinnsummen nicht gepasst."

Auch das ist wieder nur die Hälfte der Geschichte - kann man auch leicht recherchieren. Der Artikel gibt vor, das Gegenteil von dem zu sein, was er tatsächlich ist: Nämlich Desinformation, im Interesse der staatlichen Lottogesellschaften.

Übrigens halte ich die Lottoland Geschichte mit der "Putzfrau" auch für ein Fake. Allerdings praktizieren die staatlichen Lottogesellschaften in Deutschland das ebenso: Ein Freund von mir, der bei Lotto Hessen arbeitet, wurde selbst schon damit beauftragt, eine solche "Gewinnerstory" zu fabrizieren, die dann ihren Weg in die Presse gefunden hat. Alles daran war frei erfunden, und sollte allein der Promotion dienen.
Das Unding hier ist ja, Wetten auf Lottozahlen bzw. Deals dazu scheint erlaubt zu sein, Wetten auf Sport bzw. Deals dazu (was neben reinem Glück auch was mit Ahnung zu tun hat) sind hier verboten ? Warum ? Keiner weiss es :-P
lolnicknamevor 1 h, 42 m

Lottopalace sollte echt gesperrt werden genauso diese anderen neuen …Lottopalace sollte echt gesperrt werden genauso diese anderen neuen Aufgüsse der Fakebude. Jinnilotto und wieder Müll alles heißt.Aber da wird nichts passieren. Afaik hatte Mydealz auch mal Stress wegen Tipp24 scheint aber gelöst zu sein. Ansonsten zahlen die Buden gut was Affiliate angeht, also würde sich Mydealz selbst schaden die zu sperren.


Jupie, die Keule schwingen Wir machen alles für Geld, die User sind uns scheiß egal. Weil je kurzfristiger wir denken, desto mehr Geld verdienen wir! *Ironie off* Wir treffen alle Entscheidungen langfristig. Das ist der Grund warum wir jetzt über 11 Jahre existieren. Wir haben keine Investoren im Nacken die uns peitschen und zwingen für die Nutzer falsche Entscheidungen zu treffen.
Generell ist es so, dass wir auf mydealz die Möglichkeit geben euch über die besten Deals und Produkte auszutauschen. Und solange es nicht verboten ist (und/oder ggf gegen moralische Grundprinzipien verstößt), möchten wir dies hier auch erlauben. Zu dem Lotto-Anbietern hatten wir zuletzt eine Diskussion, speziell über Anbieter, ich sag jetzt mal einfach wie LottoPalace. Denn während Lottoland und Tipp24 definitiv zu den seriösen gehört, gibt es eben auch einige schwarze Schafe. Es ist aber nicht so leicht diese zu definieren und da eine allgemeingültige Regelung zu fassen.

Zur Presse: Die klassische Lottogesellschaften haben verdammt viel Einfluss in der Presse und auch generell und machen alles dafür, dass Anbieter wie Lottoland oder Tipp24 als illegal wahrgenommen werden. Sie tun aber ALLES dafür keinen Rechtsprozess anzustoßen, denn sie fürchten bitterlich diesen Prozess zu verlieren und die Grauzone wird weiß und Milliarden an Gewinnen fließen weg von den staatlichen Unternehmen zu den privaten. Der Einfluss geht soweit, dass da auch gerne mal der Bürgermeister bei einer Zeitung anruft und "bittet" Artikel runterzunehmen.
"Lottoland und andere Wetten auf Lotterien sind eindeutig illegal“, erklärte dazu jüngst Tilman Becker, Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel an der Universität Hohenheim"
Auch solche Aussagen sind absoluter Bullshit. Wenn es so eindeutig wäre, wäre es absolut kein Problem die Buden dicht zu machen, aber sie strengen keine Klage an.
Generell klingt sowas immer unrealsitisch, wie man denn 90 Millionen Euro als Unternehmen auszahlen kann, aber die jackpots sind gar kein Problem für diese Unternehmen, denn die sind versichert und zahlt eine Versicherung. Was richtig weh tut, sind die "normalen" 6er und sowas. Das kann man relativ transparent auch bei Tipp24 (bzw. Zeal, die Firma die dahinter steht) nachvollziehen, weil die Jungs ja an der Börse sind. Bei Lottoland wird das mit Sicherheit auch nicht mehr lange dauern, bis sie an der Börse sind.
Einer meiner Kollegen hier im Büro hat selber schon 1800€ mit einem kostenlosen Spiel bei Tipp24 gewonnen. Ein User hier von mydealz 8000€ bei Lottoland, ebenfalls mit einem Free-Tip.
Zum Voll-/Normalpreis würde ich auch die stattlichen Lotterien vorziehen, einfach wegen dem Insolvenzrisiko, bei den kostenlosen Aktionen braucht sich glaube ich wirklich niemand beschweren.
rubinevor 7 m

Das Unding hier ist ja, Wetten auf Lottozahlen bzw. Deals dazu scheint …Das Unding hier ist ja, Wetten auf Lottozahlen bzw. Deals dazu scheint erlaubt zu sein, Wetten auf Sport bzw. Deals dazu (was neben reinem Glück auch was mit Ahnung zu tun hat) sind hier verboten ? Warum ? Keiner weiss es :-P


Die rechtlichen Rahmenbedingungen. Ich wette selber gerne, ändert aber zumindest aktuell nichts dadran, dass es nicht erlaubt ist und wir es deswegen leider auch löschen müssen.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Bin ich voll bei Dir, wobei man die redaktionellen Deals bei den beiden in den letzten 2 Jahren wohl an einer Hand abzählen kann, wenn überhaupt Aber ja, Du hast Recht. Wir legen auch nochmal die Palace Jungs auf den Tisch und diskutieren, ob es für eine Sperre reicht.
adminvor 1 h, 53 m

Die rechtlichen Rahmenbedingungen. Ich wette selber gerne, ändert aber …Die rechtlichen Rahmenbedingungen. Ich wette selber gerne, ändert aber zumindest aktuell nichts dadran, dass es nicht erlaubt ist und wir es deswegen leider auch löschen müssen.


Aber die rechtlichen Rahmenbedingungen sind doch bei Wetten auf Lottozahlen (so wie es bei Lottoland,Tipp24 etc. ist,da nicht staatlich) genau so ?! Oder irre ich mich da ?
Carbynevor 3 h, 35 m

Sollte man Lottoland meiden? Und was wäre eine Alternative für z.B. El G …Sollte man Lottoland meiden? Und was wäre eine Alternative für z.B. El Gordo?


Bei jaxx kaufe ich die. Und bei tipp24 wenn es eine Aktion gibt. Bei lottoland sind es 1/20 los. Ist nicht schlimm weil es der Anbieter hinschreibt.
yusvor 22 m

Bei jaxx kaufe ich die. Und bei tipp24 wenn es eine Aktion gibt. Bei …Bei jaxx kaufe ich die. Und bei tipp24 wenn es eine Aktion gibt. Bei lottoland sind es 1/20 los. Ist nicht schlimm weil es der Anbieter hinschreibt.



Ich bin da eher der 1/1 Los Interessierte. Aber wenn das alles doch eher nur Wetten ist. Lasse ich das wohl lieber. Danke dir für deine Info.
rubinevor 3 h, 47 m

Aber die rechtlichen Rahmenbedingungen sind doch bei Wetten auf …Aber die rechtlichen Rahmenbedingungen sind doch bei Wetten auf Lottozahlen (so wie es bei Lottoland,Tipp24 etc. ist,da nicht staatlich) genau so ?! Oder irre ich mich da ?


So zumindest die Auskunft unser Anwälte. Vereinfacht hast Du sicherlich Recht. Im Detail gestaltet es sich aber schon deutlich anders.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
adminvor 6 h, 59 m

Jupie, die Keule schwingen Wir machen alles für Geld, die User sind …Jupie, die Keule schwingen Wir machen alles für Geld, die User sind uns scheiß egal. Weil je kurzfristiger wir denken, desto mehr Geld verdienen wir! *Ironie off* Wir treffen alle Entscheidungen langfristig. Das ist der Grund warum wir jetzt über 11 Jahre existieren. Wir haben keine Investoren im Nacken die uns peitschen und zwingen für die Nutzer falsche Entscheidungen zu treffen. Generell ist es so, dass wir auf mydealz die Möglichkeit geben euch über die besten Deals und Produkte auszutauschen. Und solange es nicht verboten ist (und/oder ggf gegen moralische Grundprinzipien verstößt), möchten wir dies hier auch erlauben. Zu dem Lotto-Anbietern hatten wir zuletzt eine Diskussion, speziell über Anbieter, ich sag jetzt mal einfach wie LottoPalace. Denn während Lottoland und Tipp24 definitiv zu den seriösen gehört, gibt es eben auch einige schwarze Schafe. Es ist aber nicht so leicht diese zu definieren und da eine allgemeingültige Regelung zu fassen.Zur Presse: Die klassische Lottogesellschaften haben verdammt viel Einfluss in der Presse und auch generell und machen alles dafür, dass Anbieter wie Lottoland oder Tipp24 als illegal wahrgenommen werden. Sie tun aber ALLES dafür keinen Rechtsprozess anzustoßen, denn sie fürchten bitterlich diesen Prozess zu verlieren und die Grauzone wird weiß und Milliarden an Gewinnen fließen weg von den staatlichen Unternehmen zu den privaten. Der Einfluss geht soweit, dass da auch gerne mal der Bürgermeister bei einer Zeitung anruft und "bittet" Artikel runterzunehmen. "Lottoland und andere Wetten auf Lotterien sind eindeutig illegal“, erklärte dazu jüngst Tilman Becker, Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel an der Universität Hohenheim"Auch solche Aussagen sind absoluter Bullshit. Wenn es so eindeutig wäre, wäre es absolut kein Problem die Buden dicht zu machen, aber sie strengen keine Klage an.Generell klingt sowas immer unrealsitisch, wie man denn 90 Millionen Euro als Unternehmen auszahlen kann, aber die jackpots sind gar kein Problem für diese Unternehmen, denn die sind versichert und zahlt eine Versicherung. Was richtig weh tut, sind die "normalen" 6er und sowas. Das kann man relativ transparent auch bei Tipp24 (bzw. Zeal, die Firma die dahinter steht) nachvollziehen, weil die Jungs ja an der Börse sind. Bei Lottoland wird das mit Sicherheit auch nicht mehr lange dauern, bis sie an der Börse sind.Einer meiner Kollegen hier im Büro hat selber schon 1800€ mit einem kostenlosen Spiel bei Tipp24 gewonnen. Ein User hier von mydealz 8000€ bei Lottoland, ebenfalls mit einem Free-Tip.Zum Voll-/Normalpreis würde ich auch die stattlichen Lotterien vorziehen, einfach wegen dem Insolvenzrisiko, bei den kostenlosen Aktionen braucht sich glaube ich wirklich niemand beschweren.


Puh das klingt für mich schon sehr nach Verschwörungstheorie oder gibt es für diesen Teil eine Quelle?

"Sie tun aber ALLES dafür keinen Rechtsprozess anzustoßen, denn sie fürchten bitterlich diesen Prozess zu verlieren und die Grauzone wird weiß und Milliarden an Gewinnen fließen weg von den staatlichen Unternehmen zu den privaten. Der Einfluss geht soweit, dass da auch gerne mal der Bürgermeister bei einer Zeitung anruft und "bittet" Artikel runterzunehmen."
Bearbeitet von: "MeinDealzer" 20. Jun
MeinDealzervor 17 h, 39 m

Puh das klingt für mich schon sehr nach Verschwörungstheorie oder gibt es f …Puh das klingt für mich schon sehr nach Verschwörungstheorie oder gibt es für diesen Teil eine Quelle?


Man sollte auch nicht naiv sein. Es ist ein Milliardengeschäft und die Lottogesellschaften verteilen in ihren Bundesländern Millionen (NRW ungefähr 628 Millionen Euro pro Jahr). Durch die Zweitlotterien sinken diese Verteilungen und die beteiligten Gemeinden/Städte können so unter Druck gesetzt werden.
n-tv.de/wir…tml

Sinnvoll wäre in diesem Zusammenhang eine Entscheidung vom EuGH, aber bisher traut sich kein staatlicher Anbieter eine Entscheidung vor dem EuGH herbeizuführen.
Bearbeitet von: "AS1287" 21. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler