Lottoland / Tipp24 Mitarbeiterdeals

Ich finde es nicht in Ordnung, dass in den Deals von Mitarbeitern kein Hinweis darauf steht, dass man bei diesen Anbietern nicht an den echten Lotterien teilnimmt. Ich würde es für fair erachten, wenn zukünftig im Dealtext erwähnt wird, dass es sich nur um Zweitlotterien (sprich Wettanbieter) handelt.

Mydealz nimmt für sich selbst in Anspruch eine neutrale Position einzunehmen und nicht nur auf die Referträge zu schauen. Um das zu unterstreichen sollte in den Deals der Mitarbeiter auch ein entsprechender Textbaustein auftauchen, der auf die Thematik hinweist.

David hatte das schonmal gemacht:
mydealz.de/dea…299

Scheint sich allerdings nicht durchgesetzt zu haben:
mydealz.de/dea…319
mydealz.de/dea…783
mydealz.de/dea…525
usw.

Beliebteste Kommentare

Zählt das nicht zum Allgemeinwissen?

Am schlimmsten sind die Lottolanddeals. Erst die bestandskunden anfixen und dann den Deal offen und immer heiÄser werden lassen, obwohl es für Neukunden wesentlich bessere Angebote gibt. Das finde ich unfair und ist für mich allein dem Schielen auf die Provision geschuldet und zwar zum Nachteil der Nutzer....

21 Kommentare

Zählt das nicht zum Allgemeinwissen?

Wird doch sowieso immer allerspätestens im dritten Kommentar angeprangert...

Man gewinnt ja eh nix...

lolnickname

Ich finde es nicht in Ordnung, dass in den Deals von Mitarbeitern kein Hinweis darauf steht, dass man bei diesen Anbietern nicht an den echten Lotterien teilnimmt. Ich würde es für fair erachten, wenn zukünftig im Dealtext erwähnt wird, dass es sich nur um Zweitlotterien (sprich Wettanbieter) handelt.

D'accord. Auch wenn die Anbieter selbst das nicht so offensiv propagieren, sollte jedem Teilnehmer im Vorfeld klargemacht werden:

- daß er lediglich Zahlen und Quoten mit der hiesigen Lotterie übereinstimmen
- er daran aber auch nicht indirekt teilnimmt
- er seine Ansprüche gegen ein internationales Unternehmen durchsetzen muss
- sein Geld jenseits der Ausschüttung nicht in Sozialprojekte und Staatsfinanzierung fließt
- das ganze lediglich eine Wette darstellt
- und zuguterletzt das Unternehmen einfach dichtmachen oder Insolvenz anmelden kann. Es wird ja nicht ausgeschüttet relativ zu den Einnahmen. Auch mit Rückabsicherung mittels Versicherung kann das mal derb in die Hose gehen, wenn zum Beispiel auf der Wettseite viel mehr Hauptgewinner sein sollten als auf der Lottoseite. Die Wettseite geht ja nicht in die Quote ein, sodaß ein einzelner Gewinn auf der Lottoseite auf der Wettseite durchaus mehr- und vielfach ausgezahlt werden müsste. Auch der Versicherungsvertrag oder die Versicherung haften ja nicht unbegrenzt.

Am schlimmsten sind die Lottolanddeals. Erst die bestandskunden anfixen und dann den Deal offen und immer heiÄser werden lassen, obwohl es für Neukunden wesentlich bessere Angebote gibt. Das finde ich unfair und ist für mich allein dem Schielen auf die Provision geschuldet und zwar zum Nachteil der Nutzer....

Wenn man sich die Lottoland-Provision ansieht, die man über das Partnerprogramm verdient, wird klar warum die Deals hier so gern vom Team gepostet werden...

bear2

Zählt das nicht zum Allgemeinwissen?

Vielleicht für die Dauerbesucher, aber normale Leute bemerken das nicht. Die Anbieter tuen auch ihr übriges das zu verbergen. Klar es steht alles in den AGB, aber die werden selten gelesen. Genauso könnte man argumentieren, dass bei Handytarifen die Vertragsdetails nicht extra von cheche erklärt werden brauchen, steht doch alles beim Anbieter.

So ein Quatsch! Im nächsten Schritt sollen dann hier auch noch AGB und Datenschutzerklärung der Händler gepostet werden?
Jeder Nutzer hier sollte selbst den Kopf an machen wenn er Deals nutzt und sich bei einem Händler/Anbieter registriert.
Ich halte es für überzogen.

Krummi

So ein Quatsch! Im nächsten Schritt sollen dann hier auch noch AGB und Datenschutzerklärung der Händler gepostet werden? Jeder Nutzer hier sollte selbst den Kopf an machen wenn er Deals nutzt und sich bei einem Händler/Anbieter registriert. Ich halte es für überzogen.

Da gibt es schon wesentliche Unterschiede. Hier werden die Leute absichtlich in die Irre geführt und dazu kommt noch, dass es zumindest nach dt. Rechtsauffassung nicht legal ist, auch wenn das keine Konsequenzen für die Spieler hat. Man sollte den Usern also wenigstens ermöglichen eine informierte Entscheidung zu treffen.

lolnickname

Ich finde es nicht in Ordnung, dass in den Deals von Mitarbeitern kein Hinweis darauf steht, dass man bei diesen Anbietern nicht an den echten Lotterien teilnimmt. Ich würde es für fair erachten, wenn zukünftig im Dealtext erwähnt wird, dass es sich nur um Zweitlotterien (sprich Wettanbieter) handelt.



Falsch. In den AGBs stand zumindestens, dass die Quote sich unterscheiden kann, wenn mehrere Leute bei Tipp24 den Jackpot knacken, d.h. gewinnt 1er bei lotto und einer bei tipp24 bekommen beide das selbe, gewinnen 2 bei lotto und 1 bei tipp24 bekommen auch alle das selbe, gewinnt aber 1er bei lotto und 2 bei tipp 24 so bekommen die nur die hälfte...

Ich finde es gilt immer: Wer Verträge abschließt, oder Geld augibt, kann sich auch ruhig die Bedingungen oder seine Vertragspartner ansehen. Und das Impressum verrät doch da schon alles. Das wäre ein Klick.

Krummi

So ein Quatsch! Im nächsten Schritt sollen dann hier auch noch AGB und Datenschutzerklärung der Händler gepostet werden? Jeder Nutzer hier sollte selbst den Kopf an machen wenn er Deals nutzt und sich bei einem Händler/Anbieter registriert. Ich halte es für überzogen.


Was hält dich davon ab, dich zu informieren? Ein Klick und du siehst das Impressum. Du kaufst doch auch nicht blind ein Auto, nur weil es hier gepostet wird...

moneyboy4swag

Was hält dich davon ab, dich zu informieren?

Das kannst du allerdings bei jedem Verbraucherschutzthema sagen. Genauso könnte man mit diesem Argument auch jeden Müll auf den Markt bringen dazu ein 500 Seiten Handbuch herrausgeben in dem versteckt steht, dass es eigentlich krank macht oder dass es kurz nach der Garantiezeit auseinanderfällt und wenn sich jemand beschwert sagt man dann, ja sie hätten sich doch informieren können.

moneyboy4swag

Was hält dich davon ab, dich zu informieren?


Das hier ist ein Schnäppchenforum. Kein Handbuch: Wie kaufe ich verantwortungslos im Internet ein. Und wer sich seinen Vertragspartner nicht ansieht, ist selbst schuld. Das hat nichts mit verstecken von Infos zu tun, wenn der Kunde sich nicht informiert.

moneyboy4swag

Das hier ist ein Schnäppchenforum. Kein Handbuch: Wie kaufe ich verantwortungslos im Internet ein. Und wer sich seinen Vertragspartner nicht ansieht, ist selbst schuld. Das hat nichts mit verstecken von Infos zu tun, wenn der Kunde sich nicht informiert.

Mydealz bewirbt hier ein Produkt und bennent ein wesentliches Kriterium nicht, da kann keiner mehr erwarten, dass man die Seite ernst nimmt, da steht das finanzielle Interesse scheinbar doch im Vordergrund. Dass die Kennzeichnung der Mitarbeiter ewig gebraucht hat konnte man immerhin damit begründen, dass man dafür eine Veränderung an der Seite vornehmen musste, hier muss man nur einen Textbaustein einfügen um Transparenz zu schaffen. Im übrigen finde ich deine Meinung recht seltsam, da hier bei vielen Deals wie zB Mobilfunktarifen jedes Detail bis zum letzten Pups erklärkt wird. Der Unterschied ist da nur, dass die Kundschaft da bereits ein Bewusstsein dafür besitzt, dass Fallstricke vorhanden sein können und dementsprechend informiert werden will.

Wie gesagt, wenn man sich über nichts informiert, braucht man auch keinen Empfehlungen einer Schnäppchenseite folgen.

lolnickname



Ich finds bemerkenswert wie lange du mit ihm diskutierst und deinen ruhigen Ton beibehälst. Klasse !

Schau dir nur mal sein Profil an... Das ist einfach nen Troll... (DONT feed the Troll ;))

EDIT: Finde deinen Vorschlag übrigends gut !
Bearbeitet von: "Murmadamus" 23. August

ragnarock

Erst die bestandskunden anfixen und dann den Deal offen und immer heiÄser werden lassen, obwohl es für Neukunden wesentlich bessere Angebote gibt.


Das ist mir als potentiellem Neukunden nun auch aufgefallen. Gibt es auch mal nennenswert besseres als den aktuellen Spartanien Deal? Aklamio mit 16€ Cashback und 5€ Mindesteinsatz habe ich noch gefunden, dürfte imo etwa vergleichbar sein.

ragnarock

Am schlimmsten sind die Lottolanddeals. Erst die bestandskunden anfixen und dann den Deal offen und immer heiÄser werden lassen



Die Deals sind immer 60 Minuten für Bestandskunden gültig. Ist doch hot, hab bisher jedes Mal was gewonnen, einmal sogar ~10€ durch die Rubellose.
Das mit dem offen lassen wird wohl einer der Gründe sein dass es regelmässig solche Deals gibt. Aber ist bei weitem nicht das unsinnigste hier, von daher....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen