ABGELAUFEN

Lottoland und Co AGB

In Anlehnung an den ich verschenke 10k€ Thread mal ein Hinweis, da es den Meisten hier wohl nicht bewusst ist. Ihr könnt meistens gar nicht soviel gewinnen wie ihr glaubt.

18 Kommentare

11.7. Auszahlung von Gewinnen bei MegaMillions und PowerBall [...], kann EU Lotto Gewinne in der höchsten Gewinnklasse auch über 30 Jahre auszahlen (die "Rentenoption"). [...] Wählt EU Lotto die Option, Gewinne in einem Pauschalbetrag ("Cash-Option") auszuzahlen, so werden die Gewinne wie [...] diskontiert. Der Diskontsatz beträgt 40%, d. h der Pauschalbetrag beträgt 60% des Werts der Rentenoption. Es liegt im Ermessen von EU Lotto, zwischen den Optionen zu wählen. 11.8. Einbehalt für Gewinne bei MegaMillions und PowerBall EU Lotto behält 35% der Gewinne in den beiden höchsten Gewinnklassen ein um den Spieler in die wirtschaftliche Lage zu versetzen, als wenn er die zugrunde liegende Lotterie gespielt hätte.


Was 11.8. genau bedeutet keine Ahnung, aber ich spiele das ja auch nicht X)
Vermutlich soll damit die Steuerabgabe nachgebildet werden die sonst in den USA fällig wäre, nur, dass dies eigentlich keinen Sinn ergibt, weil ja nur auf die Lotterie gewettet wird und das außerhalb der USA. Vermutlich wollen die euch einfach weniger Geld geben
1,3 Mrd * 0,65 * 0,6 = "nur" noch 507 Mio
Wahrscheinlicher ist aber, dass der Anbieter die Rentenoption wählt, schließlich können die sich dann innerhalb der 30 Jahre irgendwie aus der Verpflichtung herraus ziehen

Für das normale Lotto gibt es zB die Formel zur Berechnung der Gewinnsumme:

11.2. Gewinn in einer Typ A Gewinnklasse Nur ein Lottoland-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse Gewinn = Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Typ A Gewinnklasse / (Lotteriegewinnscheine in dieser Typ A Gewinnklasse + 1)


Sprich bei 5 Mio bekommt der Lottoland Gewinner "nur" 1,6 Mio, wenn 2 Spieler in der normalen Lotterie gewinnen.

Applaus, Du kannst lesen und denken. Damit bist Du einigen Usern hier schon mal weit überlegen.

Also sind alle "Kann sich Lottoanbieter XYZ einen Jackpot überhaupt leisten?" hinfällig. oO

Wenn ich hier eins mit den ganzen kostenlosen Feldern bei Mydealz gelernt habe: man gewinnt nicht mal Kleinsbeträge. Summa summarum habe ich unter 20 Euro gewonnen. Der größte Einzelgewinn war 5 Euro. Never Ever würde ich seit dem auf die Idee kommen auch noch für Lotto zu bezahlen.

''Lotto spielen ist keine Glaubensfrage''.

lolnickname

Wahrscheinlicher ist aber, dass der Anbieter die Rentenoption wählt, schließlich können die sich dann innerhalb der 30 Jahre irgendwie aus der Verpflichtung herraus ziehen


Das Killerkommando los schicken

housebreaker

Also sind alle "Kann sich Lottoanbieter XYZ einen Jackpot überhaupt leisten?" hinfällig. oO Wenn ich hier eins mit den ganzen kostenlosen Feldern bei Mydealz gelernt habe: man gewinnt nicht mal Kleinsbeträge. Summa summarum habe ich unter 20 Euro gewonnen. Der größte Einzelgewinn war 5 Euro. Never Ever würde ich seit dem auf die Idee kommen auch noch für Lotto zu bezahlen.


Hab immerhin gerade letzte Woche 47,20 € gewonnen! (_;)

lolnickname

Wahrscheinlicher ist aber, dass der Anbieter die Rentenoption wählt, schließlich können die sich dann innerhalb der 30 Jahre irgendwie aus der Verpflichtung herraus ziehen

Billiger und legaler wäre wohl einfach Insolvenz anzumelden und die Firmen zu restrukturieren. Möglicherweise sind die ja auch willens und in der Lage zu zahlen, aber wissen tut man es nicht. Tipp24 hat mal 32 Mio oder so ausbezahlt, ebenso verdienen die Manger dort ganz gut, also Geld ist schon vorhanden und das Risiko ist ja versichert. Aber mit staatlich garantiertem Lotto kann man das halt nicht vergleichen.

housebreaker

Also sind alle "Kann sich Lottoanbieter XYZ einen Jackpot überhaupt leisten?" hinfällig. oO Wenn ich hier eins mit den ganzen kostenlosen Feldern bei Mydealz gelernt habe: man gewinnt nicht mal Kleinsbeträge. Summa summarum habe ich unter 20 Euro gewonnen. Der größte Einzelgewinn war 5 Euro. Never Ever würde ich seit dem auf die Idee kommen auch noch für Lotto zu bezahlen.



Einmal bei Tipp24: 222,22€ bei 6 aus 49 gewonnen, werde wohl nie wieder so viel gewinnen

Welcher "ich verschenke 10k€ Thread" ?

PaoloGregory

Welcher "ich verschenke 10k€ Thread" ?



Hast du keine 10k€ bekommen? oO

blubb

Diese Nachmacherlotterien haben schon gewisse Nachteile. Man darf auch nicht vergessen, dass der Jackpot nicht weiter angefüllt wird.
Außerdem ist es schon komisch, einfach eine andere Ziehung als Basis zu nehmen.

Trotzdem ist zu hoffen, dass die Anbieter seriös arbeiten. Es ist einfach ein Bombengeschäft für Sie, selbst wenn sie etwas für die Versicherung zahlen müssen.
Bei einem normalen Tipp haben sie 50% Gewinnmarge, dass hat nicht mal Apple. Mit Rabatten eben entsprechend weniger.

yoda12

Diese Nachmacherlotterien haben schon gewisse Nachteile. Man darf auch nicht vergessen, dass der Jackpot nicht weiter angefüllt wird. Außerdem ist es schon komisch, einfach eine andere Ziehung als Basis zu nehmen. Trotzdem ist zu hoffen, dass die Anbieter seriös arbeiten. Es ist einfach ein Bombengeschäft für Sie, selbst wenn sie etwas für die Versicherung zahlen müssen. Bei einem normalen Tipp haben sie 50% Gewinnmarge, dass hat nicht mal Apple. Mit Rabatten eben entsprechend weniger.

Eigentlich ist die Marge 100% sollange man nichts gewinnt und wir mal laufende Kosten außer Acht lassen. Statistisch gesehen mag 50% stimmen, aber ich vermute mal die werden schon im Bereich des legal tricksen um das zu beeinflussen. Wenn der Zufallsgenerator zB nur "schlechte" Zahlen, also solche die häufig getippt werden (= geringere Gewinnsumme im Gewinnfall), auswirft macht man mathematisch gesehen auch schon Boden gut.

Besonders bei Lottoland einfach mal google bemühen...da scheint es teilweise enorme Hürde bei der Auszahlung zu geben unter dem "Deckmantel" das die Identität bei Glücksspielen überprüft werden muss. Wird aber wohl nur gemacht, sofern derjenige eine Auszahlung anfordert...Einzahlungen gehen jederzeit ohne Identitätsnachweis oder Altersprüfung etc.

Also ich würde KEINESFALLS mit echten GELD dort spielen wollen...

Kommentar

yoda12

Diese Nachmacherlotterien haben schon gewisse Nachteile. Man darf auch nicht vergessen, dass der Jackpot nicht weiter angefüllt wird. Außerdem ist es schon komisch, einfach eine andere Ziehung als Basis zu nehmen. Trotzdem ist zu hoffen, dass die Anbieter seriös arbeiten. Es ist einfach ein Bombengeschäft für Sie, selbst wenn sie etwas für die Versicherung zahlen müssen. Bei einem normalen Tipp haben sie 50% Gewinnmarge, dass hat nicht mal Apple. Mit Rabatten eben entsprechend weniger.



Quatsch, auch statistisch gesehen seltene Zahlen sind genau so wahrscheinlich je öfter sich die Lotterie wiederholt, desto mehr werden sich die einzelnen Zahlen 1/49 annähern.

Jedoch ist der Grundgedanke nicht doof, so könnte der Zufallsgenerator beispielsweise öfter die 19 auswählen - da sie die meist getippte Zahl ist.
Kommt nun ein Jackpotgewinn ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass viele in der staatlichen Lotterie gewonnen haben, wo durch, man kann es ja oben lesen, der Jackpotgewinner der Parallelllotterie weniger ausgezahlt bekommt...
Just my 2 Cents

soeren796

Quatsch, auch statistisch gesehen seltene Zahlen sind genau so wahrscheinlich je öfter sich die Lotterie wiederholt, desto mehr werden sich die einzelnen Zahlen 1/49 annähern. Jedoch ist der Grundgedanke nicht doof, so könnte der Zufallsgenerator beispielsweise öfter die 19 auswählen - da sie die meist getippte Zahl ist. Kommt nun ein Jackpotgewinn ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass viele in der staatlichen Lotterie gewonnen haben, wo durch, man kann es ja oben lesen, der Jackpotgewinner der Parallelllotterie weniger ausgezahlt bekommt... Just my 2 Cents

Wen interessiert ob die Zahl genauso wahrscheinlich gezogen wird und wo habe ich sowas behauptet? Wenn alle Spieler die gleichen Zahlen tippen, dann ist die Auszahlungssumme für den Betreiber viel besser, denn lt. den Regeln teilt man sich den Jackpot mit allen Mitspielern, also auch denen aus der normalen Lotterie. Wenn nun schlechte Zahlen gezogen werden, dann ist die Auszahlungssumme im normalen Lottoblock schon gering.
1 Mio / 50 Gewinner = 20k im normalen Lotto
Gehen wir mal von 20 Gewinnern in der Wettlotterie aus 1 Mio / 70 = 14.285,71
Lottoland zahlt also nur 285.714,2€ aus von 1 Mio die sie versichern mussten.
Spielen alle Spieler mit unterschiedlichen Kombinationen, dann müsste der Wettanbieter die volle Mio auszahlen. Da es eben nur einen Spieler gibt der gewinnt.
Bevor hier noch irgendein Genie meint sowas kommt eh nicht vor: de.wikipedia.org/wik…tto

PaoloGregory

Welcher "ich verschenke 10k€ Thread" ?


Ein User stellte als Freebie ein, dass er, sollte er die x-Milliarden bei Powerball (oder sowas ähnliches) gewinnen, jedem User hier 10000€ schenken.
Wurde sicherlich weggespammt und war totaler BS.
Hast also nix verpasst.

Hier stand Mist!







Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Congstar PSN69
    2. Deals als abgelaufen markiert?45
    3. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213889
    4. Wo kann man am besten Cohiba-Zigarren verkaufen (Geschenk)1618

    Weitere Diskussionen