ABGELAUFEN

Low Budget Gaming PC "Ersteller"

Nabend,

ich (und ein paar andere) haben leider keine Ahnung vom Zusammenstellen von Gaming Pcs. Ich habe mir versucht ein wenig wissen anzulesen aber das ist mir einfach zu heftig. Zocken liegt mir aber
Da es scheinbar immer mehr Steam Schnäpchen gibt, von denen man natürlich profitieren will. Suche ich auf diesem Wege jemanden der ein komplett Paket kreiert.

Ich werfe mal 500€ als angepeilte Summe in den Raum.
Wenn sich weitere finden, die auch so einen Rechner wollenkönnen Sie sich ja hier mit eintragen, vlt gibts bei mehrfach Bestgellungen sogar noch ein bissl Rabatt oder so

Wenn jemand firm auf diesem Gebiet ist meldet euch. Über eine "Vergütung" in irgend einer Form wird man sich sicher einig.

In diesem Sinne
lasst krachen

18 Kommentare

Ich bin zwar nicht sonderlich fit, weiß aber, dass du dringend angeben solltest, was du ungefähr brauchst: Sollen Monitor/Maus/Tastatur etc dabei sein? Hast du noch Festplatten aus deinem alten Rechner oder brauchst du alles neu? Soll ne SSD rein? usw.

erst mal danke für den link
sieht ja schon ganz gut aus was da so steht.
ich persönlich hab alles hier also Maus,tastatur und monitor wäre nur der rechner

Und es wäre sinnvoll zu wissen, ob du alles in Full HD mit Ultra-Details spielst, oder ob es dir reicht, wenn die Spiele bspw. auf mittleren Details flüssig laufen?

Titel wären auch nicht verkehrt, sodass man da besser eine Vorstellung von deinen Anforderungen hat.

Gestern nehn tollen neuen PC zusammengestellt:

Intel Pentium G3220 2x 3.00GHz So.1150 BOX
4GB (1x 4096MB) Crucial CT51264BA160B DDR3-1600 DIMM CL11 Single
ASRock H81M-VG4 Intel H81 So.1150 Dual Channel DDR3 mATX Retail
1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 7.200U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA
420 Watt LC-Power Office Serie 420H-12 Non-Modular
Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk
Zotac GTX 650

Kannte mich vorher auch gar nicht aus und habe es einfach ausprobiert
Keine 300€ und läuft Spitze Natürlich kein non-plus-ultra, aber aktuelle Spiele auf mittleren Details laufen gut

ich sehe das ding läuft gut an
ja was will ich?!?!? also der rechner sollte natürlich möglichst viele details bringen um auch noch eine weile spass damit zu haben und nicht nächstes jahr wieder einkaufen zu müssen. auch filme in hd wären ganz schick
und ein bestimmtes game hab ich nicht im kopf aba BF sollte schon gut laufen sag ich mal

123Yeah

420 Watt LC-Power Office Serie 420H-12 Non-Modular



Wolltest du so einen Chinaböller, oder war das beabsichtigt? oO

123Yeah

420 Watt LC-Power Office Serie 420H-12 Non-Modular



Ja, wollte so ein Chinaböller ^^. Wurde mir von einem Freund empfholen, günstig und trotzdem gut. Läuft bei ihm seit einem Jahr top... Oder muss ich mir doch noch Sorgen machen?

123Yeah

Ja, wollte so ein Chinaböller ^^. Wurde mir von einem Freund empfholen, günstig und trotzdem gut. Läuft bei ihm seit einem Jahr top... Oder muss ich mir doch noch Sorgen machen?



Naja, Sorgen musst du dir erst machen, wenn dein Netzteil deine restliche Hardware mit in den Tod reißt
Gut, vielleicht ein wenig viel Panikmache, aber ich hätte gerade bei einem Neukauf nicht am Netzteil gespart!

bin mal auf die antworten hier gespannt habe auch vor mir einen PC zusammen zu bauen für ca. 400-600 €

Full HD Filme nur abspielen oder gar bearbeiten?

Wenn du die nur abspielen willst brauchst du dir darüber keine Gedanken mehr machen.

In einer Zockerkiste würde ich nicht unter einem i3 Prozessor anfangen und eher mit einem i5 liebäugeln. 2x4GB Arbeitsspeicher und eine normale Festplatte (500-1000GB) wenn der Rechner hauptsächlich zum Zocken verwenden werden soll und das Budget begrenzt ist. Gehäuse ist Geschmackssache und das NT würde ich mit 500 Watt ansetzen. Ein normales Netzteil langt, nur wer zu oft auf ComputerBase surft meint dass alles unter einem beQuiet Schrott ist.

Mainboard ist abhängig von der Prozessorplattform und den Anspruch. Man muss selbst entscheiden, ob es WLAN und Bluetooth haben muss. Der Rest ist Standard - ein separater Prozessorkühler muss es nicht sein und die Gehäuselüfter sollten 1000 Umdrehungen pro Minute nicht übersteigen und so groß wie möglich sein 140mm>120mm>80mm. Es gibt keine leisen Lüfter mit 2000 Umdrehungen.

Was dann zum Budget noch fehlt (und das ist hoffentlich noch viel) geht in EINE Grafikkarte. Welche die teuerste Komponente wird und das mit Abstand zur zweitteuerste (dem Prozessor).

Wie immer gilt auf Kompatibilität achten und das ganze sicherheitshalber nochmal in einen oder zwei Computerforen absegnen lassen.

Zusammenbauen von jemand, den man kennt oder man fragt in diversen Foren nach oder manche Hardwareversender bauen einen den Rechner für ein paar Euro direkt zusammen.

Die Grafikkarte ist bei einem Zockerkasten das mit Abstand wichtigste Teil. Hier sollte nicht gespart werden.

Grobe Verteilung des Budgets bei <1000€:

40-50% Grafikkarte
25-35% Prozessor
die restlichen Prozentpunkte sollen für den Rest genügen.

Sheldor

Full HD Filme nur abspielen oder gar bearbeiten? Wenn du die nur abspielen willst brauchst du dir darüber keine Gedanken mehr machen. In einer Zockerkiste würde ich nicht unter einem i3 Prozessor anfangen und eher mit einem i5 liebäugeln. 2x4GB Arbeitsspeicher und eine normale Festplatte (500-1000GB) wenn der Rechner hauptsächlich zum Zocken verwenden werden soll und das Budget begrenzt ist. Gehäuse ist Geschmackssache und das NT würde ich mit 500 Watt ansetzen. Ein normales Netzteil langt, nur wer zu oft auf ComputerBase surft meint dass alles unter einem beQuiet Schrott ist. Mainboard ist abhängig von der Prozessorplattform und den Anspruch. Man muss selbst entscheiden, ob es WLAN und Bluetooth haben muss. Der Rest ist Standard - ein separater Prozessorkühler muss es nicht sein und die Gehäuselüfter sollten 1000 Umdrehungen pro Minute nicht übersteigen und so groß wie möglich sein 140mm>120mm>80mm. Es gibt keine leisen Lüfter mit 2000 Umdrehungen. Was dann zum Budget noch fehlt (und das ist hoffentlich noch viel) geht in EINE Grafikkarte. Welche die teuerste Komponente wird und das mit Abstand zur zweitteuerste (dem Prozessor). Wie immer gilt auf Kompatibilität achten und das ganze sicherheitshalber nochmal in einen oder zwei Computerforen absegnen lassen. Zusammenbauen von jemand, den man kennt oder man fragt in diversen Foren nach oder manche Hardwareversender bauen einen den Rechner für ein paar Euro direkt zusammen. Die Grafikkarte ist bei einem Zockerkasten das mit Abstand wichtigste Teil. Hier sollte nicht gespart werden. Grobe Verteilung des Budgets bei <1000€: 40-50% Grafikkarte 25-35% Prozessor die restlichen Prozentpunkte sollen für den Rest genügen.




aha nicht unter i3 rofl, hast du aber ahnung ich spiele genug neue spiele ruckelfrei auf höchsten details mit nem amd 2 X3 und der ist schon alt also 2 jahre^^

ich habe kein bequiet netzteil und meins läuft auch super 420 watt oder 450 keine ahnung juckt mich eigentlich nicht.

meine grafikkarte kostete bei amazon im ausverkauf 50 euro und hat 2 Gb arbeitsspeicher reicht vollkommen um crysis etc zu zocken (ruckelfrei) höchste details (benchmark tests sind sogar besser als von meinem bekannten der ne 400 euro grafikkarte nutzt.

prozessor wie schon benannt amd 2 x3 450


es kommt auch immer drauf an wie man seinen pc einstellt, das sind 50% die mehr leistung bringen und ich habe nichts übertakt oder überhaupt getaktet.

und mein pc ist komplett von amazon kostete damals 250 euro + 50 euro grafikkarte vor 1 jahr + nen 8GB riegel für 25 euro

mehr braucht man nicht. ist einfach so und muss den auch nicht jedes jahr erneuern^^

will ich nen besseren bekommt meine freundin meinen und ich hole mir ihren an meinen tisch, ihrer ist 1 jahr als und kostete knappe 350 euro, von der leistung natürlich um einiges besser aber meiner reicht auch um flüssige games zu spielen, auch welche die erst auf dem markt erschienen sind.

123Yeah

420 Watt LC-Power Office Serie 420H-12 Non-Modular



Also von LC Power NTs sollte man wirklich die Finger lassen, gerade beim NT sollte man nicht sparen - hier besser zu bequiet, Enermax, Corsair etc pp greifen

Auch an:

AlistairGraham


hukd.mydealz.de/div…e=2

Die Zusammenstellung würde ich immernoch so empfehlen, mehr bekommst du da nicht raus. Liegt jetzt gerade bei 530€. Mit der 270X und der CPU kannst du BF auch auf High spielen.

Die Komponenten sind hochwertig und keine Billigware. Wenn du etwas Budget drauflegst , dann würde ich noch eine SSD (Crucial M500) verbauen, ein anderes Gehäuse wählen (Bitfenix Shinobi zB), evtl das Mainboard tauschen.

Hatte mir vor nem halben Jahr einen zusammengestellt, mit hilfe aus Foren, für 400€, mit der Option ihn upgraden zu können wenn ich es für nötig erachte. Das kam dabei raus und er läuft Bombe.

Zalman T3 Mini Gehäuse ~ 21€
Cooler Master G 450 M ~ 45€
Sapphire Radeon R7 260x, 2GB GDDR5 ~ 102€
Gigabyte B85M-D3H sockel 1150 ~ 60€
Pentium G3420 Box ~ 53€
4GB Kit G.Skill RipJaws PC3-12800U CL9 ~ 45€
WD Blue 1 TB 6GB´s ~ 53€
LG GH24NS ~ 15€
-------------------------------
394€

schnaxilein

aha nicht unter i3 rofl, hast du aber ahnung ich spiele genug neue spiele ruckelfrei auf höchsten details mit nem amd 2 X3 und der ist schon alt also 2 jahre^^ ich habe kein bequiet netzteil und meins läuft auch super 420 watt oder 450 keine ahnung juckt mich eigentlich nicht. meine grafikkarte kostete bei amazon im ausverkauf 50 euro und hat 2 Gb arbeitsspeicher reicht vollkommen um crysis etc zu zocken (ruckelfrei) höchste details (benchmark tests sind sogar besser als von meinem bekannten der ne 400 euro grafikkarte nutzt. prozessor wie schon benannt amd 2 x3 450 es kommt auch immer drauf an wie man seinen pc einstellt, das sind 50% die mehr leistung bringen und ich habe nichts übertakt oder überhaupt getaktet. und mein pc ist komplett von amazon kostete damals 250 euro + 50 euro grafikkarte vor 1 jahr + nen 8GB riegel für 25 euro mehr braucht man nicht. ist einfach so und muss den auch nicht jedes jahr erneuern^^ will ich nen besseren bekommt meine freundin meinen und ich hole mir ihren an meinen tisch, ihrer ist 1 jahr als und kostete knappe 350 euro, von der leistung natürlich um einiges besser aber meiner reicht auch um flüssige games zu spielen, auch welche die erst auf dem markt erschienen sind.



Dich kann man auch getrost ignorieren, was?

Soviel geballtes Unwissen habe ich auch noch nicht erlebt. Ich habe schon viele Ahnungslose kennengelernt, aber niemand hat mit seinem nicht vorhandenen Wissen so geprahlt!

TheCount

In der C't Heft 7/2013 wurde Folgendes vorgeschlagen: AMD A10-5700, 4x 3.40GHz, boxed (AD5700OKHJBOX) MSI FM2-A75IA-E53 (7792-010R) Corsair Vengeance schwarz DIMM Kit 8GB, DDR3-1866, CL9-10-9-27 (CMZ8GX3M2A1866C9) LC-Power LC-1400mi, 200W SFX12V be quiet! Shadow Wings SW1 Low-Speed 80mm (BL050) Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX) Sharkoon HDD Vibe-Fixer 3 Microsoft X360 Wireless Controller für Windows, schwarz (PC/Xbox 360) (JR9-00007) Logitech K400 Wireless Touch Keyboard schwarz, USB, DE (920-003100) Wäre das heute so immer noch empfehlenswert?



Die Frage ist halt ob er für 2 Jahre halten soll und du dann nen komplett neuen kaufen möchtest oder ob du darauf setzt den bei bedarf aufzurüsten. Bei meiner Bestellung hab ich drauf geachtet dass ich ihn Upgraden kann, also nen i3 oder i5 oder i7 drauf wenn die mal in ferner zukunft günstiger werden. MyDealz ist aber nicht unbedingt das beste Forum um zu recherchieren, gibt halt einige hier die Ahnung haben und einige die Müll reden weil sie es nicht besser wissen, ich hab mir unter anderem bei Toms Hardware im Forum helfen lassen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Preistendenz Mobilfunk Telekom LTE?33
    2. Suche digitalo.de Gutschein22
    3. Samsung A3 - Saturn11
    4. [S] 10€ Amazon.es Spanien Gutschein11

    Weitere Diskussionen