LTE-"Bänder" - neben Band 20 in Kürze auch 28 u. 32 relevant?

eingestellt am 6. Jun
sollte man bei der Neuanschaffung zukünftig insbesondere bei LTE auch die Bänder 28 u. 32 (stärker) berücksichtigen?
maxwireless.de/201…nd/
Nur 9 aktuelle Smartphones unterstützen den Frequenzbereich

maxwireless.de/201…28/
Das Online-Portal GSMArena.com listet in seinem Vergleich Anfang Juni 2017 immerhin 235 Endgeräte, welche für Band 28 geeignet sind, weitere kommen ständig hinzu.
(aktuell 2 Xiaomi aufgeführt - Redmi Note 3, Mi Note 2 u. 3



  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Dann wird der dämliche Witz ja bald noch länger
18 Kommentare

Mir wurde letztens hier vom BQ Aquaris X abgeraten da es kein Band 8 (900mhz) unterstützt. Ganz ehrlich...wer blickt denn da noch durch?

Dann wird der dämliche Witz ja bald noch länger

Je nachdem, welches Smartphone man hat, sollte das kein Problem sein. Selbst auf dem über 3 Jahre alten Galaxy s5 lassen sich alle weltweit verfügbaren Bänder mit etwas Aufwand freischalten:
forum.xda-developers.com/gal…059

Verfasser

@brewmaster daher hab ich ja mal die Frage gestellt, denn wäre nicht schon das richtige Netz und die Tarifauswahl kompliziert genug, nun kommt neben der Hardware auch noch deren Details dazu.
... und das nur um vernünftig telefonieren zu können

JohnDoe93vor 20 m

Je nachdem, welches Smartphone man hat, sollte das kein Problem sein. …Je nachdem, welches Smartphone man hat, sollte das kein Problem sein. Selbst auf dem über 3 Jahre alten Galaxy s5 lassen sich alle weltweit verfügbaren Bänder mit etwas Aufwand freischalten:https://forum.xda-developers.com/galaxy-s5/general/how-to-add-rf-lte-frequency-bands-to-t2886059


Aber nicht jeder möchte basteln, flashen und rooten. Wenn ich mir für viel Geld ein neues Handy hole soll das erstmal funktionieren. Out of the Box.

brewmastervor 6 m

Aber nicht jeder möchte basteln, flashen und rooten. Wenn ich mir für viel …Aber nicht jeder möchte basteln, flashen und rooten. Wenn ich mir für viel Geld ein neues Handy hole soll das erstmal funktionieren. Out of the Box.



Wenn du nunmal alle Bänder haben möchtest, die weltweit existieren, hilft nur "basteln". Denn auch wenn die meisten Top Smartphones alle Bänder hardwaretechnisch unterstützen, sind die vom Hersteller mit voller Absicht limitiert worden.

JohnDoe93vor 11 m

Wenn du nunmal alle Bänder haben möchtest, die weltweit existieren, hilft n …Wenn du nunmal alle Bänder haben möchtest, die weltweit existieren, hilft nur "basteln". Denn auch wenn die meisten Top Smartphones alle Bänder hardwaretechnisch unterstützen, sind die vom Hersteller mit voller Absicht limitiert worden.


Das mag ja sein. Ich möchte doch aber nur die Bänder haben die ich in Deutschland (ggf. Europa) für bestmöglichen LTE Empfang benötige. Das sollte doch möglich sein wenn ich ein Handy kaufe was für den deutschen (europäischen) Markt bestimmt ist. Was interessieren mich (ich rede nur von mir) die Bänder in Asien oder Nordamerika.
Bearbeitet von: "brewmaster" 6. Jun

brewmastervor 13 m

Das mag ja sein. Ich möchte doch aber nur die Bänder haben die ich in D …Das mag ja sein. Ich möchte doch aber nur die Bänder haben die ich in Deutschland (ggf. Europa) für bestmöglichen LTE Empfang benötige. Das sollte doch möglich sein wenn ich ein Handy kaufe was für den deutschen (europäischen) Markt bestimmt ist. Was interessieren mich (ich rede nur von mir) die Bänder in Asien oder Nordamerika.



Hier gehts doch aber drum, dass von den Providern neue Bänder hinzugefügt werden, die bisher in Deutschland nicht verfügbar waren und daher gerade bei älteren Smartphones nicht aktiv sind. Während neue Smartphones, wie das Galaxy s7 oder s8 diese Bänder bereits unterstützen, tun es eben ältere nicht. Hast du also bereits nen neues Smartphone, wie das Galaxy s7/s8, dann wird da auch bereits Band 28 unterstützt.

JohnDoe93vor 6 m

Hier gehts doch aber drum, dass von den Providern neue Bänder hinzugefügt w …Hier gehts doch aber drum, dass von den Providern neue Bänder hinzugefügt werden, die bisher in Deutschland nicht verfügbar waren und daher gerade bei älteren Smartphones nicht aktiv sind. Während neue Smartphones, wie das Galaxy s7 oder s8 diese Bänder bereits unterstützen, tun es eben ältere nicht. Hast du also bereits nen neues Smartphone, wie das Galaxy s7/s8, dann wird da auch bereits Band 28 unterstützt.


Ich rede doch auch von neuen Smartphones....z.B. BQ Aquaris X...seit 4 Wochen etwa auf dem Markt. Wie kann es sein dass hier schon wieder Bänder fehlen die benötigt werden? Das ist doch Mist. Dass alte Smartphones keine Bänder unterstützen die erst Jahre später von den Providern hinzugefügt werden ist mir schon klar. Aber zumindest bei aktuellen Handys kann ichs doch ewarten dass ich ein,zwei Jahre Ruhe hab. Dann müssen sich die Provider halt mal mit den Smartphone Herstellern unterhalten: "Hey [Hier Hersteller deiner Wahl einfügen], so und so siehts aus die nächsten 12 bis 24 Monate...."
Bearbeitet von: "brewmaster" 6. Jun

brewmastervor 5 m

Ich rede doch auch von neuen Smartphones....z.B. BQ Aquaris X...seit 4 …Ich rede doch auch von neuen Smartphones....z.B. BQ Aquaris X...seit 4 Wochen etwa auf dem Markt. Wie kann es sein dass hier schon wieder Bänder fehlen die benötigt werden? Das ist doch Mist. Dass alte Smartphones keine Bänder unterstützen die erst Jahre später von den Providern hinzugefügt werden ist mir schon klar. Aber zumindest bei aktuellen Handys kann ichs doch ewarten dass ich ein,zwei Jahre Ruhe hab. Dann müssen sich die Provider halt mal mit den Smartphone Herstellern unterhalten: "Hey BQ, so und so siehts aus die nächsten 12 bis 24 Monate...."



Ist halt nen Mittelklasse Smartphone. Die meisten solcher Nischenhersteller wie BQ werden nicht schauen, welches Band ab 2019 (Band 28) in Deutschland verfügbar sein wird. Bei High End Smartphones wird da im Normalfall lieber mal eins mehr hinzugefügt, bevor es negative Presse gibt....

brewmastervor 35 m

Wie kann es sein dass hier schon wieder Bänder fehlen die benötigt werden?


Werden sie doch garnicht. Beide Bänder sind in Deutschland momentan nicht in Betrieb, wann diese kommen steht in den Sternen. B28 kommt nicht vor 2019, also wahrscheinlich 2020 oder später. Wie kannst du bitte in einem Smartphone, das du heute kaufst, Technik von in drei Jahren erwarten? Das ist utopisch! Alles kommt mit seiner Zeit.
Oder was willst du denn heute mit einem USB 4-Anschluss, wenn passende USB 4-Sticks und andere Speichergeräte erst in drei Jahren auf den Markt kommen?

MarcHvor 2 h, 40 m

@brewmaster daher hab ich ja mal die Frage gestellt, denn wäre nicht schon …@brewmaster daher hab ich ja mal die Frage gestellt, denn wäre nicht schon das richtige Netz und die Tarifauswahl kompliziert genug, nun kommt neben der Hardware auch noch deren Details dazu. ... und das nur um vernünftig telefonieren zu können



Du musst eigentlich erst mal für die nächsten Jahre nur nach Band 3, 7 und 20 schauen. Die Telekom fängt jetzt auch noch an Band 8 zu nutzen. Daher wäre das ganz praktisch, wenn man im Telekom Netz ist.

Aber Band 28 dauert noch und Band 32 ist zum Telefonieren nicht relevant. Steht ja auch eigentlich so in den Artikeln. Außer du hast vor ein 150 Euro Smartphone wie das Redmi Note 4 für mehr als drei Jahre zu nutzen, wovon ich mal nicht ausgehe.

brewmastervor 1 h, 58 m

Ich rede doch auch von neuen Smartphones....z.B. BQ Aquaris X...seit 4 …Ich rede doch auch von neuen Smartphones....z.B. BQ Aquaris X...seit 4 Wochen etwa auf dem Markt. Wie kann es sein dass hier schon wieder Bänder fehlen die benötigt werden? Das ist doch Mist. Dass alte Smartphones keine Bänder unterstützen die erst Jahre später von den Providern hinzugefügt werden ist mir schon klar. Aber zumindest bei aktuellen Handys kann ichs doch ewarten dass ich ein,zwei Jahre Ruhe hab. Dann müssen sich die Provider halt mal mit den Smartphone Herstellern unterhalten: "Hey [Hier Hersteller deiner Wahl einfügen], so und so siehts aus die nächsten 12 bis 24 Monate...."



Wie schon gesagt wurde, kannst du das bei einem Mittelklassegerät eben nicht unbedingt erwarten. Vor allem nicht bei einem spanischen Hersteller, der erst mal seinen Heimatmarkt im Auge hat. Jedes freigeschaltete Band kostet bei Qualcomm Geld und macht den Wettbewerb schwerer, weil dei Kunden erst mal auf die Hardware schauen und sich nicht um Mobilfunkfrequenzen kümmern.

Band 8 ist noch ganz neu bei der Telekom dazugekommen und wird jetzt erst nach und nach eingesetzt. Alle anderen Netzbetreiber in Deutschland nutzen das gar nicht. Und da die Telekom das LTE Netz nur für ihre eigenen Kunden oder Datentarife von mobilcom freigibt, ist die Sache halb so wild.

Momentan ändert sich einiges an den Mobilfunkfrequenzen, weil DVB-T wegfällt und auch über das Ende von GSM und UMTS nachgedacht werden muss.

Verfasser

Tobiasvor 58 m

... für mehr als drei Jahre zu nutzen, wovon ich mal nicht ausgehe.


grundsätzlich weiß ich nicht was dagegen sprechen würde oder tauscht du deine kompletten Elektrogeräte in kürzeren Zyklen aus? es geht auch garnicht um meine persönlichen Belange, sondern vielmehr darum, dass die Hersteller evtl. nicht mit Weitblick entwickeln und wir somit immer schneller Elektroschrott produzieren. ich bin nicht grün o.ä. aber ein bisschen "nachhaltig" schauen sollte man schon.
Bspw. wäre ja auch denkbar, dass gegen eine Obolus weitere Freuqenzen über eine Firmware-Update o.ä. freigeschalten werden. Sollte dies nicht möglich sein oder von den Hersteller gewünscht, wäre wirklich zu überlegen, ob man statt bspw. eines neues iPhone oder Samsung Galaxy S.. o.ä. ein Mittelklasse-Handy kauft und nach 1 max 3 Jahren austauscht.

Mir kommen da immer wieder die vergleiche mit Möbel (insbesondere Küche) in Sinn. Früher hat man (=unsere Eltern) eine Küche (20.000 € keine Seltenheit) erworben, heute kauft man eine für 1-10 Jahre Nutzungsdauer und ca. 2-5.000 €.

MarcHvor 52 m

grundsätzlich weiß ich nicht was dagegen sprechen würde oder tauscht du de …grundsätzlich weiß ich nicht was dagegen sprechen würde oder tauscht du deine kompletten Elektrogeräte in kürzeren Zyklen aus? es geht auch garnicht um meine persönlichen Belange, sondern vielmehr darum, dass die Hersteller evtl. nicht mit Weitblick entwickeln und wir somit immer schneller Elektroschrott produzieren. ich bin nicht grün o.ä. aber ein bisschen "nachhaltig" schauen sollte man schon.Bspw. wäre ja auch denkbar, dass gegen eine Obolus weitere Freuqenzen über eine Firmware-Update o.ä. freigeschalten werden. Sollte dies nicht möglich sein oder von den Hersteller gewünscht, wäre wirklich zu überlegen, ob man statt bspw. eines neues iPhone oder Samsung Galaxy S.. o.ä. ein Mittelklasse-Handy kauft und nach 1 max 3 Jahren austauscht.Mir kommen da immer wieder die vergleiche mit Möbel (insbesondere Küche) in Sinn. Früher hat man (=unsere Eltern) eine Küche (20.000 € keine Seltenheit) erworben, heute kauft man eine für 1-10 Jahre Nutzungsdauer und ca. 2-5.000 €.



Die meisten aktuellen Oberklassegeräte unterstützen die nötigen LTE Frequenzen. Dort wird eben auch darauf geachtet, dass man die Geräte halbwegs weltweit einsetzen kann und sie fast alle momentan nötigen Frequezen unterstützen. War auch früher bei GSM schon so, als es Dualband, Triband oder Quadband gab. Bei einem Oberklassegerät im Bereich von 600 oder 800 Euro, kann man auch mal 50 Euro für LTE Bänder ausgeben. Wobei ich bei Band 32 nicht weiß, ob das nicht eher in LTE Sticks und LTE Routern eingesetzt wird, denn das ist für den Mobilfunk ziemlich vernachlässigbar.

Band 28 wird auch von fast allen bei uns erhältlichen Marken unterstützt, wenn ich mir die Liste so anschaue. Von daher muss sich da auch kaum ein Kunde Gedanken machen, wenn er auf dem deutschen Markt ein Smartphone kauft. Da du Xiaomi im Eingangspost aufgezählt hast, geht es dir doch vermutlich eher um günstigere Geräte aus China. Da wird dann halt auch jeder Euro an Lizenzkosten gespart und nur die wirklich notwendigsten Funktionen und LTE Frequenzen im Qualcomm Chip freigeschaltet. Und das kann man auch nicht einfach nachher durch ein Firmwareupdate ändern, zumindest hat es keiner bei Xiaomi oder den neueren Qualcomm Prozessoren geschafft.

Da sieht man vor allem wieder das Paradox um Xiaomi Smartphones. Jeder will die Geräte möglichst billig haben, aber am liebsten alle LTE Frequenzen, deutschen Vertrieb und Garantie vom Hersteller. Das Redmi Note 4 Global gibt es jetzt aus Polen für etwa 260 Euro, also etwa doppelt so teuer wie die letzten Gearbest Angebote. Für ein paar mehr Frequenzen kannst du sicher noch mal 10 oder 20 Euro draufrechnen. Würdest du bei 280 Euro wirklich noch über so ein Modell nachdenken?

Von daher solltest du besser die Zeit genießen, solange du wirklich noch China Smartphones so günstig importieren kannst und dir nicht zu viele Gedanken um unterstützte LTE Frequenzen machen.

"Du musst eigentlich erst mal für die nächsten Jahre nur nach Band 3, 7 und 20 schauen. Die Telekom fängt jetzt auch noch an Band 8 zu nutzen. Daher wäre das ganz praktisch, wenn man im Telekom Netz ist."


So ist es,

Verfasser

@Tobias mein aktuelles Gerät Samsung Galaxy S6 edge bspw. kann kein Band 28 lt. Liste
aber Thema soweit durch

brewmaster6. Jun

Das mag ja sein. Ich möchte doch aber nur die Bänder haben die ich in D …Das mag ja sein. Ich möchte doch aber nur die Bänder haben die ich in Deutschland (ggf. Europa) für bestmöglichen LTE Empfang benötige. Das sollte doch möglich sein wenn ich ein Handy kaufe was für den deutschen (europäischen) Markt bestimmt ist. Was interessieren mich (ich rede nur von mir) die Bänder in Asien oder Nordamerika.


Es hat schon seine Gründe, wenn Geräte, welche eigentlich für den asiatischen oder amerikanischen Markt gedacht sind, bestimmte europäische Bänder nicht unterstützen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [B] DB Bahn 15€ toffifee-Gutscheine88
    2. [S] Sonos Echo Dot Gutschein [B] Diverse andere11
    3. Empfehlung Android Smartphone66
    4. Share-online Account günstig?68

    Weitere Diskussionen