LTE Router mit Telefonanlage

Hallo,

Ich such einen LTE Router für Telekom Magenta L via Funk auf dem Land (800 Mhz) + Universalanschluss ISDN.
Ich bräuchte 4 analoge Telefonanschlüsse (2x Telefon, Fax, EC-Kartengerät) für 2 Telefon-Leitungen.

Gibt es dort ein Gerät zur Konfiguration? Bis jetzt hab ich mir die FRITZ!Box 6842 LTE ausgeguckt, allerdings hat das Gerät keine Telefonanlage. Ich hab noch eine OpenCom 30plus zuhause als TK-ISDN-Anlage im Einsatz, aber leider lässt sich das Gerät nur mit Windows XP konfigurieren (soll wohl nicht mit einer virtuellen Maschine funktionieren).

Also, nutzt jemand zuhause LTE als DSL Ersatz und kann mir eine Router-Telefonanlagen-Kombi Empfehlung geben?

7 Kommentare

die 6842 hat doch DECT?!

Verfasser

tuxbox

die 6842 hat doch DECT?!


Aber die Telefonverbindung wird leider über ISDN hergestellt und nicht über VOIP

Hier mal eine Beschreibung

[Fehlendes Bild]



Ok.. Ich bin schon weiter..

ISDN NTBA per ISDN Verteiler erweitern und den einzelnen Telefonen MSNs zuweisen, so brauche ich keine Telefonanlage..

ich kenne die 6842 nicht aber eine Fritzbox ohne voip? Gibt es das?

Verfasser

normal

ich kenne die 6842 nicht aber eine Fritzbox ohne voip? Gibt es das?


Es geht um einen Anschluss ohne VOIP

ThinkSmart

Es geht um einen Anschluss ohne VOIP


Ok
ThinkSmart

ISDN NTBA per ISDN Verteiler erweitern und den einzelnen Telefonen MSNs zuweisen, so brauche ich keine Telefonanlage..


Dann brauchst du aber ISDN Fax isdn EC und isdn Telefone

FB 7490 mit LTE Stick wäre noch eine Möglichkeit

Verfasser

ThinkSmart

ISDN NTBA per ISDN Verteiler erweitern und den einzelnen Telefonen MSNs zuweisen, so brauche ich keine Telefonanlage..



Mit nem LTE Stick bekommt man leider nicht so einen guten Empfang hin.. Und die Möglichkeit eine externe Antenne anzubauen gestaltet sich da auch als schwierig.

Ich denke ich werde versuchen das Internet über eine FRITZ!Box 6842 LTE abzuhandeln und die OpenCom30 Plus Anlage mit irgendeinem alten XP Rechner zu konfigurieren..

Verfasser

Zusammenfassung der Lösung:
Hat sich alles einfacher rausgestellt als es vermutet war. Die Opencom30plus TK-Anlage musste nicht konfiguriert werden, alle Nummern und Verteilungen funktionierten wie vorher (Wechsel von Ewetel ISDN auf Telekom ISDN + LTE). LTE Verbindung läuft nun über den LTE Speedport II (deckt mehr Frequenzen ab als die Fritzbox / LTE + HSDPA) und läuft mit einer sehr guten Verbindung.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche Stromanbieter in Nürnberg11
    2. [Suche] Prepaid LTE Sim für ausländischen Gast11
    3. Display-Schutz Xiaomi Redmi 4X46
    4. Suche einen 10€ DB Gutschein mit MBW 49€, biete Bahnpunkte11

    Weitere Diskussionen