eingestellt am 22. Nov 2022
Moin und Servus,

Ich suche für mich und meiner Freundin für das Schlafzimmer einen Luft/Raumreiniger. Wir sind neu eingezogen und die Luft hat sich leider nach einigen Monaten noch immer nicht so verbessert, wie wir es mit lüften etc. vorgestellt haben.

In letzter Zeit bekommen wir auch etwas trockenen Hals.

Ich habe mit den Reiniger leider keine Erfahrung.
Auch mit zukünftigen Kosten bezüglich Filter.

Bitte steinig mich nicht 🙈

Wenn ihr weitere Informationen braucht, lasst es mich gerne wissen!

Grüße


Edit: Danke erstmal für die Kommentare bisher.
Also ich wohne in der Innenstadt mit viel Verkehr, dann läuft unsere Heizung aktuell noch gar nicht, daran kann es auch nicht liegen. Und gelüftet wird auch alle paar Stunden per Stoß.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

14 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. jens_kolle's Profilbild
    die luft hat sich nach einigen monaten nicht verbessert? ob euch da ein luftreiniger helfen kann....
    wände feucht? schimmelbefall, den man nicht sieht? (bearbeitet)
    GelöschterUser1647917's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    +1

    "Schlechte Luft" ist sehr subjektiv und "Trockener Hals" vermutlich eher ein Problem der Luftfeuchtigkeit.
  2. GelöschterUser1647917's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    Dealsuche => erster Treffer
    Experiosa's Profilbild
    Autor*in
    Danke, aber ich finde bei google auch sofort welche. Mit geht es aber um eine Beratung was passt und nicht wo ich einen Deal finde.

    Sorry, aber welchen Mehrwert bringt mir Dein Kommentar bezüglich meiner Fragestellung?
  3. punktkommastrich's Profilbild
    "trockenen Hals".

    Guck mal nach der relativen Luftfeuchtigkeit.
    Vielleicht hast du ein Themometer wo so eine Anzeige mit drin ist, oder kauf dir für wenig Geld ein Instrument (Analog oder digital für unter 10,- Euro).

    Bei knapp 40% oder darunter merke ich das auch und empfinde es als unangenehm.
    Normal sollten 40% bis 60% in Wohnräumen sein, in Bad und Küche kurzzeitig natürlich auch mehr.
    40 % ist wie gesagt schon spürbar.

    Falls das bei Euch der Fall ist, müßtet ihr einen Lufbefeuchter nehmen.
    Teller mit Wasser auf Heizkörper war zu Urzeiten ein Mittel der Wahl, oder einen Behälter den man an die Heizung hängt.

    Besser geht es elektronisch mit Raumlufbefeuchter /Luftwäscher von Dyson, Philips, Venta und Co.


    Ansonsten als Luftreiniger nurtze ich den kleinen Philips :mydealz.de/dea…104

    Ist ganz klein und angenehm in der Lautstärke. (bearbeitet)
    Experiosa's Profilbild
    Autor*in
    Danke, seit paar Tagen haben wir auch eine Tasse mit Wasser im Zimmer und diese Nacht auch noch feuchte Decken. Resultat bisher ernüchternd.
    Aber ich besorge mir mal ein Gerät zur Testung der Luftfeuchtigkeit.
  4. levces's Profilbild
    Die Frage ist, was das Problem ist. Geringe Luftfeuchtigkeit, Schimmel, Hausstaub, Belastung von draußen? (bearbeitet)
    ken's Profilbild
    Exakt. Der klassische "trockene Hals" ist auch eher ein Problem bei geringer Luftfeuchtigkeit durch Heizungsluft innen, da hilft kein Luftreiniger.
's Profilbild