Lumix GX7 als Einsteigerkamera

2
eingestellt am 6. Jul
Hallo zusammen,
ich wollte mal in die Fotografie mit Systemkameras einsteigen. Dabei ist mir sofort das MFT-Ökosystem aufgefallen, da die Kameras 1. sehr kompakt und es 2. Objektive dazu in allen Preisklassen wie Sand am Meer gibt.
Da ich jedoch keinerlei Ahnung von Fotografie habe und nicht direkt so viel Geld für eine Kamera ausgeben möchte, wollte ich fragen, ob sich eine gebrauchte GX7 für um die 200€ inkl. 14-42mm Kit-Objektiv für den Einstieg lohnen würde oder ob diese gar nicht mehr zeitgemäß ist.

Herzlichst,
Dr. Zomboss
Zusätzliche Info
2 Kommentare
Grundsätzlich geht es einfach darum, eine kleine und mobile Kamera zu haben, mit der man bei gutem Licht tolle Fotos einfangen kann und das wesentlich besser als mit einem Smartphone. Eine gute Low-Light-Performance wäre für Nachtaufnahmen natürlich super, aber nach meinem Wissen müsste man dafür dann schon im Vollformatsegment schauen, was eindeutig außerhalb meines Könnens und Preisbereiches liegt.
Dr.Zombossvor 1 h, 47 m

aber nach meinem Wissen müsste man dafür dann schon im Vollformatsegment s …aber nach meinem Wissen müsste man dafür dann schon im Vollformatsegment schauen, was eindeutig außerhalb meines Könnens und Preisbereiches liegt.


Auch bei einem kleineren Sensor musst du neben der Technik auch den Bild-Aufbau/Gestaltung lernen/können (bis auf ggf. Kleinere Unterschiede). Von daher: wenn du das ganze lernen willst, dann schau dir die Kamera an und ob diese dir gut in der Hand liegt, angenehm zu bedienen ist usw.


Der mFT Sensor hat Nachteile bei hohen ISO Zahlen, aber es kommt auch auf die Objektive stark an. Und diese sind eben teuer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler