Abgelaufen

[MAC OS X] Bootfähigen USB-Stick mit Windows10 erstellen

11
eingestellt am 10. Mai
Ich habe heute einige Zeit damit verbracht, einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen. Ich habe die Windows10 ISO-Datei und ein MacBook. Mit dem Stick soll Windows10 auf einem Netbook (ohne CD-ROM LW) installiert werden. Irgendwie hat bisher keine Vorgehensweise geklappt. Bei der Installation kommt dann immer eine Fehlermeldung. Mal Boot Error, mal Betriebssystem fehlt oder bei der Verwendung von unetbootin kommt nur ein DOS-Fenster wo DEFAULT drin steht, aber booten Fehlanzeige... Ich habe es auch über das Terminal versucht, aber da überschreibt das MacBook das Dateisystem wieder mit Mac-Format und ist dann am Netbook nicht lesbar.
Hat jemand eine Idee? Oder vielleicht genau so etwas schon mal erfolgreich gemacht?
Zusätzliche Info
DiversesUSB-Stick
11 Kommentare
Versuch es mal mit Etcher etcher.io
cargoo10. Mai

Versuch es mal mit Etcher https://etcher.io


Habe ich auch schon probiert. Da kommt gleich beim Start wenn man die Windows-ISO angibt, dass man vermutlich einen USB-Stick für Windows bootfähig machen möchte und es da zu Problemen kommen könnte. Am Netbook kam dann auch eine Fehlermeldung. Ging nicht...

Etcher verwendet UDF und nicht FAT32. Mit UDF kann das Netbook nichts anfangen.
Bearbeitet von: "MaleSmurf" 10. Mai
Google doch mal nach der netbook bezeichnung + usb boot stick z.B. Hatte bei meinem acer da auch Probleme. Am Ende war es eine Einstellung bei dem tool zur Bootstick Erstellung.
Wenn kein tool unter macos funzt, richte bootcamp ein und nutze z.B. Rufus.
kein windoof rechner in greifbarer nähe? media creation tool und in 5 minuten fertig
speedcheatvor 3 h, 10 m

kein windoof rechner in greifbarer nähe? media creation tool und in 5 …kein windoof rechner in greifbarer nähe? media creation tool und in 5 minuten fertig


Tja, Windows ist eben nicht so doof, wie viele meinen
ich versuche es bestimmt jetzt schon zum 7. oder 8. Mal, allerdings nicht für MAC sondern möchte ich mein Laptop einmal platt machen und Windows neu aufsetzen.
Habe einen 64GB USB-Stick und lasse das "MediaCreationTool 1803" als Administrator ausführen. Egal, wie ich den Stick formatiere, ob als exFAT oder NTFS, ich bekomme am Ende immer den Fehlercode 0x80070057 – 0xA001A.
Dominovor 1 h, 31 m

ich versuche es bestimmt jetzt schon zum 7. oder 8. Mal, allerdings nicht …ich versuche es bestimmt jetzt schon zum 7. oder 8. Mal, allerdings nicht für MAC sondern möchte ich mein Laptop einmal platt machen und Windows neu aufsetzen.Habe einen 64GB USB-Stick und lasse das "MediaCreationTool 1803" als Administrator ausführen. Egal, wie ich den Stick formatiere, ob als exFAT oder NTFS, ich bekomme am Ende immer den Fehlercode 0x80070057 – 0xA001A.


mach mal ne max. 32gb partition und lass den rest weg
Probiere es mal mit „ApplePi Baker“. Ist zwar offiziell für Raspberry Pi Distributionen, habe damkt allerdings auch schon n Windows Stick gemacht.
Viel wichtiger wäre es zu erfahren, welches Macbook Du hast
speedcheatvor 4 h, 10 m

mach mal ne max. 32gb partition und lass den rest weg



Danke für den Tipp, aber leider.... ich bekomme am Ende immer den Fehlercode 0x80070057 – 0xA001A.
Habe es mit 32GB und mit 16GB versucht.
Bin jetzt den Weg über einen Windows-Rechner gegangen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler