MacBook 12 2015 für 500 Euro. Lohnt es sich?

12
eingestellt am 15. Sep
Frage steht oben, ist relativ simple. Bin leider kein Experte in dem Gebiet.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Der Klassiker: Apple Engineer Talks about the New 2015 Macbook
12 Kommentare
Also ist sicher kein schlechtes Macbook und der Preis auch sehr lockend.
Aber du musst bedenken, es ist dann natürlich nicht unglaublich schnell, und halt auch schon bisschen älter
Also wenn es „nur“ casual business wie word und etc. benutzt werden soll würde ich es empfehlen, aber auch nicht für viel mehr.
Kommt drauf an.

Welche Ausstattung genau? Wofür soll es genutzt werden? Wie ist der Zustand?

Kann man so pauschal nicht beantworten...
Warum soll es ausgerechnet ein MacBook sein?
Sind 12 Zoll nicht zu klein?
Der Klassiker: Apple Engineer Talks about the New 2015 Macbook
Nein
Also das 12 Zoll Macbook von 2015 für 500€ ist ein Schnäppchen.
Kannst es dir kaufen und bei nicht gefallen für 600€ wieder verkaufen ;-)
bin kein Apple Experte, aber ich hab mal eine ähnliche Erfahrung gemacht. Alten MacMini gekauft und dann festgestellt, dass der sich nicht mehr mit neustem MacOS updaten liess. Das führte dazu, dass ich noch nichtmal den aktuellesten Browser installieren konnte. Ohne App Unterstützung macht das echt keinen Spass
HauptiBaupti16.09.2019 11:50

bin kein Apple Experte, aber ich hab mal eine ähnliche Erfahrung gemacht. …bin kein Apple Experte, aber ich hab mal eine ähnliche Erfahrung gemacht. Alten MacMini gekauft und dann festgestellt, dass der sich nicht mehr mit neustem MacOS updaten liess. Das führte dazu, dass ich noch nichtmal den aktuellesten Browser installieren konnte. Ohne App Unterstützung macht das echt keinen Spass


Sorry, aber das ist Quatsch!

Selbst für den PPC Mac bekomme ich noch einen aktuellen Browser!

Wenn man die Intel Macs auf die letzte OS Version bringt (welche zur Verfügung steht) läuft fast alles, außer Dienste die erst in den folgenden OS Versionen hinzugefügt wurden.

Wer weiter gehen will >> macOS Mojave Patcher Tool for Unsupported Macs

Wie immer, alles kein Problem.

Das Problem kommt erst mit Catalina, da dann keine 32 Bit Apps mehr laufen. Also bleibe ich wohl länger auf Mojave, da mein System sehr viele alte Perlen enthält.
Mike19XX16.09.2019 15:21

Sorry, ...


ja, da kann man sich auch mal entschuldigen.
Soviel zum Quatsch. support.mozilla.org/en-…osx
Wenn dein Mac das min. unterstützte macOS nicht unterstützt, dann war es das eben. Mag sein, dass das heute bei den Intel Macs kein Problem mehr ist. Bei meinerm Mac Mini mit PowerPC war es so. Definitiv kein Quatsch.
HauptiBaupti16.09.2019 15:38

ja, da kann man sich auch mal entschuldigen. Soviel zum Quatsch. …ja, da kann man sich auch mal entschuldigen. Soviel zum Quatsch. https://support.mozilla.org/en-US/kb/firefox-osxWenn dein Mac das min. unterstützte macOS nicht unterstützt, dann war es das eben. Mag sein, dass das heute bei den Intel Macs kein Problem mehr ist. Bei meinerm Mac Mini mit PowerPC war es so. Definitiv kein Quatsch.


Es ging um aktuelle Browser und nicht darum , dass es unbedingt Firefox sein muss gibt ja noch Alternativen , auch für PPC
Mike19XX16.09.2019 15:21

Wer weiter gehen will >> macOS Mojave Patcher Tool for Unsupported MacsWie …Wer weiter gehen will >> macOS Mojave Patcher Tool for Unsupported MacsWie immer, alles kein Problem.


"Kein Problem" ist eine rhetorische Verkürzung, denn z.B. meinem iMac 2011 nutzen weder sein i7 noch 16 GB Speicher, damit Mohave oder neuer darauf vernünftig läuft. Steht auch auf der Seite:
iMac12,x (systems with AMD Radeon HD 5xxx and 6xxx series GPUs will be almost unusable when running Mojave.

Sobald Apple den High Sierra Security Patch Support einstellt, bleibt einem immerhin noch Windows 10 oder Linux, wenn der Hersteller aufgrund klammer Kassenlage keinen Support der optischen Gimmicks, die er durch die GPU schieben muß, mehr hinbekommt. Ein OFF-Schalter für alle Design-Spielereien würde mir als Option völlig genügen.

Wobei mein alter Mini mit Mavericks auch noch läuft und nicht sofort von Trojanern übernommen wird.
Bearbeitet von: "Nukulartechniker" 16. Sep
Nukulartechniker16.09.2019 17:42

"Kein Problem" ist eine rhetorische Verkürzung, denn z.B. meinem iMac 2011 …"Kein Problem" ist eine rhetorische Verkürzung, denn z.B. meinem iMac 2011 nutzen weder sein i7 noch 16 GB Speicher, damit Mohave oder neuer darauf vernünftig läuft. Steht auch auf der Seite:iMac12,x (systems with AMD Radeon HD 5xxx and 6xxx series GPUs will be almost unusable when running Mojave.Sobald Apple den High Sierra Security Patch Support einstellt, bleibt einem immerhin noch Windows 10 oder Linux, wenn der Hersteller aufgrund klammer Kassenlage keinen Support der optischen Gimmicks, die er durch die GPU schieben muß, mehr hinbekommt. Ein OFF-Schalter für alle Design-Spielereien würde mir als Option völlig genügen.Wobei mein alter Mini mit Mavericks auch noch läuft und nicht sofort von Trojanern übernommen wird.



Ja aber, die Antwort war für den Mac Mini gedacht.

Außerdem kann der iMac 12.x (2011) doch mit Hight Sierra beglückt werden. Was will man mehr?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen