MacBook 13" Anfang 2015 - Logic Board Defekt?

11
eingestellt am 7. Aug
Gibt es hier Leidensgenossen?

Das Macbook lief fehlerfrei und hatte immer noch eine super Akkulaufzeit. Dann ging von einem auf den anderen Tag nichts mehr. Apple mutmaßt einen Logicboard defekt .... Kulanz, Fehlanzeige.
Das Display wuirde wegen des Stongate Produktionsfehlers vor 3 Monaten getauscht (Gravis). Denkt ihr dabei könnte ein Schaden entstanden sein?

Was tun? Ein neues Logicboard liegt laut Apple bei 550€.....
Zusätzliche Info
Diverses
11 Kommentare
Defekt verkaufen und neues kaufen. Gibt für defekte Macbooks häufig noch gutes Geld
DickerGangsta123vor 3 m

Defekt verkaufen und neues kaufen. Gibt für defekte Macbooks häufig noch g …Defekt verkaufen und neues kaufen. Gibt für defekte Macbooks häufig noch gutes Geld


Genau so würde ich es auch machen.

Insbesondere beim Austausch von Drittfirmen reagiert Apple empfindlich!
Wieso sollte der Hersteller nach Ablauf der Garantie kulant sein, gerade wenn das Mainboard mit allen aufgelöteten Komponenten an sich kaputt ist und sich damit richtig gut Geld verdienen lässt?

Beim Displaywechsel könnte schon etwas passiert sein, aber es ist eher unwahrscheinlich und du müsstest es nachweisen.

Zumindest scheint bei dem Model die SSD noch nicht aufgelötet zu sein, so dass du vielleicht deine Daten retten kannst, falls du keine Sicherungen hast.
Entweder verkaufen oder halt folgendes Versuchen.
Gibt ja einige Bewertungen in dem Thread .
Wurde wirklich nur das Display getauscht? Ich befürchte Apple wird dir kaum wirklich helfen. In Amiland haben viele Staingate-Opfer Apple verklagt und Austauschprogramme erzwungen. Bei den "neuen" MacBooks Pro 2017 wird wohl inzwischen "still-und-heimlich" das Display + das Logic Board komplett getauscht. Ein neues Logic Board solltest du aber für deutlich unter 200€ eingebaut bekommen!
also der Displaytausch war Bestandteil des Stongate-Austauschprogramms und Gravis hat das im Auftrag von Apple als Serviceprovider vorgenommen.

Das Logicboard tauschen würde ich auch hinbekommen aber günstig habe ich noch keins entdecken können :-(

Das mit dem Mediamarkt hab ich bisher noch nicht entdeckt, Danke! Lese ich mir nachher mal in Ruhe durch.
Was kostet der Reparaturservice?
Für Standard Notebooks der folgenden Hersteller:
Acer, HP, Lenovo, Medion, MSI, Packard Bell, Asus, Sony und Toshiba € 169,-
Für Gaming & Business Notebooks folgender Hersteller:
Acer Predator und Extensa, Asus ROG, HP omen und Elite, Medion Erazer, MSI, Lenovo Think Pad und Legion € 229,-
Apple Air Macbook € 299,-
Apple Macbook / Macbook Pro € 449,-

Vrrdammt.......
Gab es bei der Reparatur keine 90 Tage Gewährleistung? Ansonsten versuche in deiner Nähe einen Schrauber zu finden, mit Google "BGA Reparatur Macbook" oder "Tausch Logic Board" (für Berlin liegen die Preise zwischen 140 und 240 bei nichtzertifizierten Schraubern).
Für das nächste Gerät: AppleCare+ dazukaufen, geht sogar bei Refurbished Geräten.
Damit zahlst du in so einem Fall nichts, und wenn du das Ding bei der nächsten Party versehentlich in der Badewanne versenkst oder es aus dem Fenster fällt bekommst du für 300 Ersatz.

fbw8. Aug

Was kostet der Reparaturservice?Für Standard Notebooks der folgenden …Was kostet der Reparaturservice?Für Standard Notebooks der folgenden Hersteller:Acer, HP, Lenovo, Medion, MSI, Packard Bell, Asus, Sony und Toshiba € 169,-


Also quasi mehr als der Restwert
Austattung:
2,7 GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz)
8 GB 1600 MHz DDR3L SDRAM
256 GB PCIe basierter Flash-Speicher
Intel Iris Graphics 6100


Quasi 500€ pro Jahr ..... verloren, mit dem Medimarkt reperatur teil zieht sich das weiter .....
Schade das die 13" Xiaomi nicht als Hackintosh taugen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler