MacBook @ 144Hz?

6
eingestellt am 8. Mai
Wollte mir ein neues Air oder Pro kaufen. Die Entscheidung ist nicht einfach, daher wollte ich mal sehen, ob die langsamere Grafikkarte des Pros mit altem 8 Gen. ausreicht. Das Air kommt ja schnell ins schnaufen, das Pro 2 TB halt die alte VPU/GPU und das 4GB kostet schon >2.000€

Das MacBook soll an einen 34“ mit 3440x1440. Da Stadia / Shadow oder GeForce Now drauf laufen sollen, bestmöglich mit 144Hz.

Laut Apple Webseite schafft die Auflösung jedes MacBook bei 60Hz. Laut Apple Hotline aber nur bis max. 60Hz. Mehr wird nicht unterstützt.

Kann das sein? Dann könnte ich mir den teuren >100Hz Monitor sparen, wenn’s eh nicht unterstützt wird.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

6 Kommentare
Das heißt, der Monitor braucht unbedingt USB-C oder TB3? Da gibts dann laut idealo genau einen der noch vom Preis I.o. ist (Phillips 346B1C). Der Rest ist ja dann doch >700€.

Eigentlich muss es ja nicht 144Hz sein, 100Hz reichen auch. Macht aber wohl nicht so viel Unterschied.

Vielleicht geb ich mich doch mit 60Hz zufrieden, macht wahrscheinlich auch keinen so großen Unterschied.
Die Frage ist eher, ob Game Streaming und 144 Hz so richtig zusammenpassen.

Wenn du richtig flüssiges Spieleerlebnis in 1440p haben möchtest, führt aktuell eigentlich nichts an einem Rechner mit ordentlicher Grafikkarte vorbei.
Glaub GeForce Now streamt in 120Hz. Aber soll ja auch in paar Jahren noch genug Luft nach oben da sein. Bin aber aktuell nur 60Hz gewohnt.

Statt dem MacBook müsste dann ein 1.500€ Gaming-PC her, aber die Haupttätigkeit ist Office. E-Mails mit ner 2070 Super zu schreiben freut den sicherlich den Stromanbieter
Dievollo08.05.2020 16:49

Glaub GeForce Now streamt in 120Hz. Aber soll ja auch in paar Jahren noch …Glaub GeForce Now streamt in 120Hz. Aber soll ja auch in paar Jahren noch genug Luft nach oben da sein. Bin aber aktuell nur 60Hz gewohnt.Statt dem MacBook müsste dann ein 1.500€ Gaming-PC her, aber die Haupttätigkeit ist Office. E-Mails mit ner 2070 Super zu schreiben freut den sicherlich den Stromanbieter


Die Grafikkarte zieht doch nur richtig Strom, wenn sie nicht im Idle ist
Naja ein Gaming PC wird insgesamt deutlich mehr Strom im Office brauchen als ein MacBook
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler