eingestellt am 14. Jun 2021
Hallo, ich konnte mir neulich günstig ein MacBook Air mit m1-Chip holen. Leider habe ich ein paar Punkte fügefunden, die mich leicht desillusionieren, eventuell hat jemand ein paar Tipps für mich, danke.

Ich habe zuhause ein setup für mein arbeitsnotebook(Win) mit dual Monitor über eine hp thunderbolt docking station. Folgende Probleme treten auf:

- externe Monitore (24“ Full hd, 34“ Wqhd): fonts sind unscharf. Auch fontsmoothing über das Terminal brachte keine wesentliche Besserung.

- das interne Display lässt sich zwar auf die externen Monitore erweitern, diese werden aber gespiegelt untereinander. Auch wird immer nur der Full hd mit seiner nativen Auflösung angesprochen, ich muss ihn aus der dockingststion entfernen, um den ultrawide Monitor Nativ ansprechen zu können.

- Windows Programme wie steam nur mit kostenpflichtigen Crossover, epic game store sogar nur mit parallels. Reicht es hier einmalig eine Version zu kaufen oder benötigt man mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Updates des abo-Modells?(also regelmäßige Mehrkosten

Habt ihr Lösungen für diese Punkte gefunden oder gibt es irgendwelche Updates in Aussicht, die hier helfen könnten? Brauchte einen netten und vor allem leisen(!) Computer, der in mein docking-setup passt (+ ins Apple Ökosystem) und auch mal ein älteres Spiel packt. In dee Theorie schien das MacBook wie das perfekte puzzlestück, aber gerade fühlt es sich so an, als seien die Hürden etwas sehr hoch.

danke euch für den Input.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
9 Kommentare
Dein Kommentar