eingestellt am 18. Nov 2022 (eingestellt vor 5 h, 16 m)
Hallo,
Mein MacBook Pro 2017 hat leider einen Schaden.
Ab circa 80% Neigung des Displays geht es aus. Kann also mit 3/4 aufgeklappten damit auch mobil arbeiten…
Hab jetzt ne zeitlang das MacBook als Desktop mit Bildschirm und ext. Mouse und Tastatur genutzt aber auf Dauer einfach blöd.

Apple Store (in der Nähe) meinte wirtschaftlicher Totalschaden (~560€ netto) und wollte das Display komplett tauschen.
Haben ne Diagnose gemacht und meinten sonst wäre es noch gut.


Hat jemand eine Idee was es sein könnte?

Und kann ich da selbst ran?
Scheint ja ein Kabel oder sowas kaputt zu sein? Was meint ihr?

Herzlichen Dank !
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

5 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Im Apple Store wirst du angelogen
    du sollst nicht reparieren lassen sondern ein neues für nur 2000€ kaufen (bearbeitet)
  2. Avatar
    Einfach mal nach "Flexgate Apple" googlen.

    Link1
    Link2
    Avatar
    Autor*in
    Genau.
    Aus dem Grund war ich im Store.

    Das die da primär den Absatz neuer Geräte im Blick haben war mir bekannt …
    Hatte gehofft die machen da auf Kulanz was (war bis vor 3-4 Jahren bei Apple ja nicht unüblich- müssen nur mal meine Gerätehistorie aufrufen…)
    Aber NÖ
  3. Avatar
    Ja, es könnte ein Kabel kaputt sein. Oder halt was anderes.
  4. Avatar
    Autor*in
    Hallo,
    Mich hat jemand angeschrieben und meinte es sei das Flexkabel.
    Kann man selbst machen - sofern man wohl löten kann und das Equipment hat.

    VG
Avatar
Top-Händler