MacBook Pro jetzt kaufen oder warten?

20
eingestellt am 11. Okt 2017
Habe folgendes Angebot vorliegen:

Macbook Pro 8GB 128GB 13Zoll non-touchbar Retina 2017 für 1200€ mit 2 Jahren Gewährleistung. (otto)

Jetzt stellt sich die Frage, ob man nicht lieber warten soll auf ein Angebot von großen Händlern wie Saturn, Media-Markt, etc.
Wie ist otto was Apple Produkte und Garantie/Gewährleistung angeht?
Steigen die Preise zu Weihnachten?
(Hatten jemand eine Vermutung wie sich die Preise verändern werden in den nächsten zwei Jahren, bezüglich des Wiederverkaufswerts?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
jensi25111. Okt 2017

will mir nicht in den Kopf, wie man für den Apfel so viel Aufpreis zahlen …will mir nicht in den Kopf, wie man für den Apfel so viel Aufpreis zahlen möchte

Bin kein Apfel fan, aber zb wegen dem Akku. Hab mehrere teure HP,acer Und Asus Geräte versucht.. alle haben ein Scheiss Akku...
20 Kommentare
Warten
meine Glaskugel ist derzeit leider "Out of order"

PS: Vielleicht den BlackFriday/CyberMonday abwarten wenn das Macbook nicht sofort gebraucht wird!
Ich würde warten. Bald ist ja Black Friday...
Wärend Du wartest kannst Du Ubuntu auf einem gebrauchtem Notebook mit SSD testen.

Vielleicht kann man auf jedes Intel Notebook MacOS installieren ?
will mir nicht in den Kopf, wie man für den Apfel so viel Aufpreis zahlen möchte
Admin
Weihnachten ist generell immer die beste Zeit zum Kaufen von Hardware. Es sei denn es ist etwas was sehr rar ist (schnell ausverkauft ist). Wenn Du warten kannst, wird es immer günstiger.
jensi25111. Okt 2017

will mir nicht in den Kopf, wie man für den Apfel so viel Aufpreis zahlen …will mir nicht in den Kopf, wie man für den Apfel so viel Aufpreis zahlen möchte

Bin kein Apfel fan, aber zb wegen dem Akku. Hab mehrere teure HP,acer Und Asus Geräte versucht.. alle haben ein Scheiss Akku...
Verfasser
Danke für eure Hilfe! Was haltet ihr von dem Angebot generell?
MacRumors hat da einen ganz praktischen Buyer's-Guide, wenn es dir darum geht, die aktuelle Zyklusphase einzelner Apple-Produkte für deine Kaufentscheidung zu betrachten. MBP wird als "neutral" aktuell gewertet, also mittlere Zyklus-Phase, Update also aller Voraussicht nach nicht akut zu erwarten (kann natürlich nur als Tendenz herangezogen werden, Daten beruhen auf retrospektivem Update-Verlauf)
Bearbeitet von: "Claw" 11. Okt 2017
Warten. Die verbaute Technik ist nicht mal im Ansatz 1200€ wert.
jensi25111. Okt 2017

will mir nicht in den Kopf, wie man für den Apfel so viel Aufpreis zahlen …will mir nicht in den Kopf, wie man für den Apfel so viel Aufpreis zahlen möchte

Alternativen sind fast genau so teuer.
Beim MacBook zahlt man 100-200€ drauf.
Ich würde warten bis du keins mehr möchtest
mykrieger11. Okt 2017

Bin kein Apfel fan, aber zb wegen dem Akku. Hab mehrere teure HP,acer Und …Bin kein Apfel fan, aber zb wegen dem Akku. Hab mehrere teure HP,acer Und Asus Geräte versucht.. alle haben ein Scheiss Akku...

Was für ein Fortschritt. Ich kenne nur Li Ion, Li Po und nimh
Wenn es nur OSX sein soll, würde ich mal mit einem alten Dell/HP als Hackintosh zum Testen rangehen. Wenn Du OS X schon kennst, und es genau dieses Gerät sein soll, richte Dich auf einen Rabatt von 50-60 EUR ein und überleg, ob Dir das das Warten wert ist
Warte noch etwas, die alten werden dann günstiger... oder wir ziehen unseren Apple-Fanboy mal
zu Rat. @Xeswinoss
Bearbeitet von: "noverve" 12. Okt 2017
Wenn es nicht eilt, kannst du auch hoffen, dass es dieses Jahr wieder eine Gutschein Aktion von Media Markt gibt. Das wären dann schon mal 17% Rabatt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler